Hassan Ammar

Es heißt "Sayed Ali Khamenei" NICHT "Imam..."

43 posts in this topic

Es ist eindeutig falsch Sayed Khamenei als Imam zu bezeichnen. Die Imame (ع) sind nur zwölf! 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

 

#salam#

Der Titel "Imam" den Seine Eminenz Imam Khamenei hat, ist nicht gleichzustellen damit, dass er auf der selben Stufe steht, wie die 12 Imame#as#

Die Menschen unserer Zeit sind nicht mal annährend irgendwo in der Nähe der Stufe , auf welcher sich diese reinen und weisen Persönlichkeiten#as# des Islams befinden. 

Seine Eminenz Imam Khamenei sagt selber, dass wir "nicht mal als der Staub unter den Füßen dieses Dieners (gemeint ist der äthiopische Diener, der in Kerbela sein Leben für den Imam der Märtyrer#as# und den Islam gegeben hat) gezählt werden". Seine Eminenz würde es nicht einmal wagen, sich mit den absoluten Lichtern der Wirklichkeit#as# zu vergleichen, noch sich auf die selbe Stufe zu stellen.

Der Titel "Imam" hat eine Fülle an Bedeutungen und wird öfters auch andersweitig verwendet. Zum Beispiel, viele Moscheen haben einen Imam und damit meint man ebenfalls nicht, dass sie den reinen Imamem#as# gleich sind, sondern dass sie die Führer der Moschee sind. Nicht jeder kann der Imam einer Moschee werden, es sind die Meistwissenden, die "Besten" in der Gemeinschaft. Wenn wir schon solche "kleinere Leute" (nicht abwertend gemeint) als "Imam" betiteln, dann ist es mehr als angemessen den Meistwissenden, den Leiter und Führer der Islamischen Revolution, den Stellvertreter vom Imam der Zeit Imam Mahdi#as# als "Imam" zu bezeichnen.

Deswegen nennen wir Seine Eminenz so, Imam Sayyid Ali Khamenei (möge Allah (swt.) Ihm İnşaAllah ein sehr langes Leben schenken).

 

Mögen wir die Zufriedenheit Allah 's (swt.) İnşaAllah erreichen.

#wasalam#

Nurullah, Ukhti313, Zaynab82 and 2 others like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

so macht man sich keine Freunde, Bruder...

Auch wenn er nicht mein Marjah ist, so bitte ich darum ihn wenigstens zu respektieren.

wsalam,Mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb mahdi_mohajjer:

Salam,

so macht man sich keine Freunde, Bruder...

Auch wenn er nicht mein Marjah ist, so bitte ich darum ihn wenigstens zu respektieren.

wsalam,Mahdi

Salam, 

Wo war sein Beitrag denn respektlos?  

Wassalam 

Ukhti313, AbbasHusain, NururrijalAli and 1 other like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Seyfullah:

Seine Eminenz Imam Khamenei sagt selber, dass wir "nicht mal als der Staub unter den Füßen dieses Dieners (gemeint ist der äthiopische Diener, der in Kerbela sein Leben für den Imam der Märtyrer#as# und den Islam gegeben hat) gezählt werden". Seine Eminenz würde es nicht einmal wagen, sich mit den absoluten Lichtern der Wirklichkeit#as# zu vergleichen, noch sich auf die selbe Stufe zu stellen.

Sollte er sich selber auch noch als Imam bezeichnen, dann steht ihm, meiner Meinung nach, der Rang als Ayatollah nicht zu.

 

vor einer Stunde schrieb Seyfullah:

Der Titel "Imam" hat eine Fülle an Bedeutungen und wird öfters auch andersweitig verwendet. Zum Beispiel, viele Moscheen haben einen Imam und damit meint man ebenfalls nicht, dass sie den reinen Imamem#as# gleich sind, sondern dass sie die Führer der Moschee sind.

Das ist mir schon klar, doch ich kann mir vorstellen, dass dies bei den Sunniten begann und es im Laufe der Zeit einfach kopiert wurde.

 

vor 46 Minuten schrieb mahdi_mohajjer:

so macht man sich keine Freunde, Bruder...

Danke, aber meine Absicht ist es nicht mir mit dem Beitrag Freunde zu machen.
Wenn ich beim Versuch Fehler aus der Welt zu schaffen Feindseligkeit ernte, dann nehm ich es in Kauf. 

 

vor 54 Minuten schrieb mahdi_mohajjer:

Auch wenn er nicht mein Marjah ist, so bitte ich darum ihn wenigstens zu respektieren.

Das ist keine Respektlosigkeit. Ich bringe dadurch bloß dem Wort "Imam" und den einzig wahren Imamen (ع) Respekt entgegen um dieser weit verbreiteten Entwürdigung gegenüber ihnen (ع) entgegen zu wirken.
Ich kann mir vorstellen, dass nur die Menschen ihn so nennen; er selber nennt sich bestimmt nicht so; wenn doch, dann wie oben geschrieben, bin ich der Meinung, dass ihm der Rang als Ayatollah nicht zusteht.
Du solltest hier nicht missachten, dass das hier meine Meinung ist. Dass viele was anderes denken, ist mir schon klar.
Ich folge lediglich Verstand und Logik und laufe, metaphorisch gesehen, nicht ohne selbstständig zu denken wie ein Schaf mit der Herde und äffe alles nach.

vor einer Stunde schrieb anNur:

Wo war sein Beitrag denn respektlos?  

Danke

AbbasHusain, NururrijalAli, Ukhti313 and 1 other like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Hassan Ammar:

 

Das ist keine Respektlosigkeit. Ich bringe dadurch bloß dem Wort "Imam" und den einzig wahren Imamen (ع) Respekt entgegen um dieser weit verbreiteten Entwürdigung gegenüber ihnen (ع) entgegen zu wirken.

Salam,

entschuldigung aber zu denken, dass die Tat, dass man andere Menschen Imam nennt, dies die 12 Imame entwürdigend würde, ist in meinen Augen schlimmer als zu Sayyid Ali Khamenei, Imam Khamenei zu sagen. Die Ahlu Bayt a. sind Ahlu Bayt a. sie werden immer ihren heiligen Rang voller Würde besitzen, unabhängig davon, ob man Imam Khamenei sagt oder nicht.

Was macht es denn für einen Unterschied? Gar nichts. Sollen doch Menschen die es möchten, auch sagen.

Du sagst, dass es eindeutig falsch wäre. Wo sind deine Beweise? Wie begründest du deine Aussage?  Du sagst, dass es ein Fehler sei. Du willst uns belehren und sagst in 2 Sätzen, dass es falsch sei und die Imame nur 12 sind. Als würden die Menschen etwas anderes sagen.

So viele Muslime, Gelehrten usw. erkennen diesen Fehler nicht, aber du schon ?

Bitte erleuchte uns.

Ps. als wäre es besser jemanden fehlbaren als Zeichen Gottes zu bezeichnen (Ayatullah), dann sollte man damit auch aufhören.

Wa Salam 

Nurullah likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man könnte diese Sache auch ganz anders angehen. Z.B. was ist eure Meinung, dass man zu Sayyid Ali Khamenei Imam sagt? Meiner Meinung nach, aus diesen und jenen Gründen, ist es falsch. 

Wa Salam 

Nurullah likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Agit62:

 

Was macht es denn für einen Unterschied? Gar nichts. Sollen doch Menschen die es möchten, auch sagen.

Du sagst, dass es eindeutig falsch wäre. Wo sind deine Beweise? Wie begründest du deine Aussage?  Du sagst, dass es ein Fehler sei. Du willst uns belehren und sagst in 2 Sätzen, dass es falsch sei und die Imame nur 12 sind. Als würden die Menschen etwas anderes sagen.

So viele Muslime, Gelehrten usw. erkennen diesen Fehler nicht, aber du schon ?

Bitte erleuchte uns.

Salam, 

erstmal sollte man sich nicht bei solch einem sachlichen Thema so angegriffen fühlen und auf dem Boden der Tatsachen bleiben.

Ich finde der Threadsteller hat nichts schlimmes gesagt, im Gegenteil, er erläutert nur die Wahrheit: Es sind schließlich nur 12 Imame und ob man diesen Titel des „Imam“ auch anderen Menschen beispielsweise in Moscheen vergibt, ist Ansichtssache, ob man dies für richtig erachtet, da es auch andere Titel gibt, die man statt „Imam“ verwenden könnte. 

Es macht einen Unterschied, denn Imam bedeutet für mich, dass jemand unantastbar und perfekt ist und das sind ausschließlich nur die 12 Imame. Und wenn man mit diesem Titel um sich wirft, dann denken Außenstehende nur schlecht oder denken man gibt dem Herrn Khamenei denselben Wert. Darüber kann man ruhig nachdenken. 

Wasalam

NururrijalAli likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb MiniMuslima:

Salam, 

erstmal sollte man sich nicht bei solch einem sachlichen Thema so angegriffen fühlen und auf dem Boden der Tatsachen bleiben.

Wa aleykum selam,

sry aber, diesen Part von dir mir gegenüber, kann ich gar nicht nachvollziehen.

Wa Salam 

 

ismael_nbg likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb MiniMuslima:

Es macht einen Unterschied, denn Imam bedeutet für mich, dass jemand unantastbar und perfekt ist und das sind ausschließlich nur die 12 Imame. Und wenn man mit diesem Titel um sich wirft, dann denken Außenstehende nur schlecht oder denken man gibt dem Herrn Khamenei denselben Wert. Darüber kann man ruhig nachdenken. 

Salam, da stimme ich dir zu, darüber kann man ruhig nachdenken.

Wa Salam 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Agit62:

zu denken, dass die Tat, dass man andere Menschen Imam nennt, dies die 12 Imame entwürdigend würde, ist in meinen Augen schlimmer als zu Sayyid Ali Khamenei, Imam Khamenei zu sagen.

Alles gut. Das ist ja dann eben deine Meinung. Ich bin einfach anderer Meinung. Ich finde es entwürdigend. 

Wenn jemand beispielsweise sagt: "Das Essen hat einfach göttlich geschmeckt!", dann entwürdigt dieser, in meinen Augen, Gott (swt), denn nur Gott (swt) ist göttlich. Auch wenn das nur eine Übertreibung ist und man es nicht so meint, finde ich, dass man gerade solchen wichtigen Themen (in diesem Fall das wichtigste Thema) jedoch mehr Respekt zollen soll und somit vorsichtiger und preziser sein sollte.
Anderes Beispiel: 

Du schreibst:
 

vor 16 Minuten schrieb Agit62:

Die Ahlu Bayt a. sind Ahlu Bayt a. sie werden immer ihren heiligen Rang voller Würde besitzen

Ich finde das zum Beispiel auch falsch, denn nur Gott (swt) ist der einzig heilige. [Koran 62:1]

In meinen Augen entwürdigst du damit auch Gott (swt). 
Ich glaube ja nicht, dass du das damit beabsichtigst; ganz im Gegenteil.

Auch wenn mich jetzt einige als zu penibel einstufen würden; ich finde nun mal das hier Vorsicht geboten ist und man deswegen gründlich sein sollte. Der Teufel steckt ja nun mal im Detail, wie man so schön sagt.

vor 30 Minuten schrieb Agit62:

Wie begründest du deine Aussage?

Wie beispielsweise @MiniMuslima gesagt hat, bin ich auch der Meinung, dass ein Imam perfekt ist. Solches findest du in etlichen Hadithen unteranderem, dass alle Imame von Gott ernannt worden sind und diese sind nun mal nur zwölf. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Hassan Ammar:

 

Ich finde das zum Beispiel auch falsch, denn nur Gott (swt) ist der einzig heilige. [Koran 62:1]

In meinen Augen entwürdigst du damit auch Gott (swt). 
Ich glaube ja nicht, dass du das damit beabsichtigst; ganz im Gegenteil.
 

Salam,

ich verstehe was du meinst. Jedoch sollte man Bedenken, dass heilig in der deutschen Sprache, nicht immer die selbe Bedeutung  wie das arabische Wort muqadas hat. 

Heilig kann auch laut Duden dies bedeutuen: 

von sittlicher Reinheit zeugend, sehr fromm.

Da sehe ich kein Problem darin.

Wa Salam 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist ganz natürlich, das Wörter heute  ganz andere Bedeutungen haben können wie vor 1400 Jahren. Man sollte eher sehen, welche Bedeutungen heute diese Wörter haben und wie man sie wie anwendet. Sollte jemand mit "Imam" bei Imam Khamenei das selbe meinen wie bei Imam Ali a. ist es definitiv zu verwerfen. 

Wa Salam 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Agit62:

Da sehe ich kein Problem darin.

Ich bin anderer Meinung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Hassan Ammar:

Ich bin anderer Meinung.

Also sind die Ahlu Bayt a. nicht von sittlicher Reinheit zeugend und sehr fromm ?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Agit62 Ich bin anderer Meinung in der Hinsicht, dass wenn im Koran steht "Gott, den Einzig Heiligen" [Koran 62:1] man das Wort heilig nicht einfach um sich herum werfen sollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Hassan Ammar:

@Agit62 Ich bin anderer Meinung in der Hinsicht, dass wenn im Koran steht "Gott, den Einzig Heiligen" [Koran 62:1] man das Wort heilig nicht einfach um sich herum werfen sollte.

Habe es vorhin schon erwähnt das arabische Wort hier heißt qudus. Nur weil man Qudus im deutschen als heilig übersetzt, muss es nicht heißen, dass das deutsche Wort heilig immer qudus bedeuten.

 

Saluton likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

die neuen Geschwister seien darum gebeten sich mal die Forenregeln durchzulesen, keiner erwartet von euch ihn als Welayate Faqih zu betrachten oder als Marjah zu wählen, aber wundert euch nicht wenn die Menschen dann gereizt auf eure Beiträge reagieren, denn so wie ihr die Thematik angeht wollt ihr doch nur streit sähen, ich bin raus aus diesem unsinnigem Thread. Ich bin kein Moqaled von Ayatollah Khamenei aber ich nenne ihn Imam Khamenei, denn das ist er.

Aber sowas werden die Shirazis mit ihrer pestizidischen Ideologie nie verstehen...möge Allah SWT uns alle rechtleiten...

Wsalam,Mahdi

Nurullah and Seyfullah like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Agit62 Und ich bin der Meinung, dass, wenn die Überlieferungen berichten, dass der Prophet Mohammed (ص) gesagt haben soll, dass Gott (swt) alle Imame ernannt hat und dass diese nur zwölf sind, dann sollte man nicht einfach einen anderen auch Imam nennen. 

Wie schon gesagt, glaube ich, dass das Nennen von anderen Menschen als Imam, wie beispielsweise einem Vorbeter in der Moschee oder desgleichen, bei den Sunniten begann und es im Laufe der Zeit übergeschwappt ist. Solche Überlieferungen, wie oben, nehmen die Sunniten ja nicht an und dennoch haben sie das Wort; deswegen diese These.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

Es stimmt, dass der Begriff " Imam " auch für Vorbeter verwendet wird, wie z.B. Zurarah, ein Gefährte der Imame, einmal damit in Verbindung gebracht wurde, oder in einigen Fällen auch für Imame, die zum Feuer rufen, wie beispielsweise die unrechtmäßigen Kalifen auf diese Weise von Imam Sadiq (a.) bezeichnet wurden. Das führte jedoch nie zum Brauch, dass wir Imam Zurarah oder Imam Umar sagten. Ich habe auch beobachtet, dass einige Imam Shirazi oder Imam Khu'i oder Imam Sistani sagen, jedoch scheint mir Imam Khamina'i am weitesten in den Mündern verbreitet zu sein. Hier geht es schon lange nicht mehr um vorbeten. Indem man gezielt eine spezielle Person durchgehend als Imam bezeichnet, während man es bei anderen nicht tut, außer bei zwölf Unfehlbaren (a.), rückt man diese Person schon sehr stark in die Nähe des Platzes der Zwölf, ob man nun Imam Shirazi oder Imam Khamina'i sagt. Ich selber hatte schon Erfahrungen, wo ich getadelt und angegriffen wurde, weil ich nicht Imam Shirazi sagte. Das Phänomen lässt sich nicht nur auf den Wilayat-ul-Faqih-Flügel beschränken. Ich halte von dieser Tradition der Verherrlichung so wenig, wie ich von der sunnitischen Tradition halte, ihre Gelehrten durchgängig Imam zu nennen, siehe Imam Bukhari, Imam Muslim, Imam Ahmad, Imam Abu Hanifah etc. Ich glaube auch daran, dass Umar ein Imam im bösen Sinne ist, aber nenne ihn deswegen nicht durchgängig Imam Umar.

#wasalam#

AbbasHusain and MiniMuslima like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

@NururrijalAli Dein Beitrag ist aufjedenfall sehr interessant.
Verrate mir mal bitte die Hadith in der Imam Sadiq (ع) jemanden außerhalb der Ahlulbayt (ع) als Imam betitelt. Bitte mit Quellenangabe. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

An den Threadsteller: du hättest generell über den Begriff Imam reden können und das nicht als Provokation in Verbindung mit Imam Sayed Ali Alkhamenei nennen müssen.Das zeigt, dass es dir nicht um Begrifflichkeiten geht sondern allein darum eine Person, die viele Muslime als Wilayat Alfakih ansehen, zu kritisieren.Allein die Aussage " Ich kann mir vorstellen, dass nur die Menschen ihn so nennen; er selber nennt sich bestimmt nicht so; wenn doch, dann wie oben geschrieben, bin ich der Meinung, dass ihm der Rang als Ayatollah nicht zusteht " zeigt deine Einstellung. Für seine Nachahmer ist er der Imam dieser Zeit.Es ist nicht falsch, denn er dient ihnen als Vorbild. 

Und deine Aussagen kannst du nicht mit deiner Penibilität abtun. Das ist nicht penibel sondern streitbeschwörend.

wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

 

#salam#

vor 3 Stunden schrieb Hassan Ammar:

Sollte er sich selber auch noch als Imam bezeichnen, dann steht ihm, meiner Meinung nach, der Rang als Ayatollah nicht zu.

Wer den Titel eines Ayatollahs verdient, das entscheiden Ayatollahs und Leute, die dafür zuständig sind. Ein Ayatollah wird man erst, wenn man das nötige Wissen besitzt und von den anderen Ayatollahs anerkannt wird. Und jetzt: Wie wollen wir entscheiden, wer Ayatollah sein darf oder nicht? Wir können das so gut wie gar nicht beurteilen! Außerdem ist Seine Eminenz, Imam Khamenei ein Ayatollah-al-Uzma, d.h. Großayatollah! Ich bin mir sehr sicher, dass die Leute im Iran wissen, was sie machen.

 

vor 3 Stunden schrieb Hassan Ammar:

Das ist mir schon klar, doch ich kann mir vorstellen, dass dies bei den Sunniten begann und es im Laufe der Zeit einfach kopiert wurde.

Du kannst es dir vorstellen, ich nicht. Belege doch bitte deine Aussage mit mehreren Beispielen. Aber nicht so, dass wir uns was vorstellen können, sondern, dass wir es verstehen können!

 

vor 3 Stunden schrieb Hassan Ammar:

Ich kann mir vorstellen, dass nur die Menschen ihn so nennen; er selber nennt sich bestimmt nicht so; wenn doch, dann wie oben geschrieben, bin ich der Meinung, dass ihm der Rang als Ayatollah nicht zusteht.
Du solltest hier nicht missachten, dass das hier meine Meinung ist. Dass viele was anderes denken, ist mir schon klar.
Ich folge lediglich Verstand und Logik und laufe, metaphorisch gesehen, nicht ohne selbstständig zu denken wie ein Schaf mit der Herde und äffe alles nach.

Warum soll er deiner Meinung nach kein Ayatollah sein, wenn er sich selbst so nennt? Es gibt viele Ayatollahs im Iran und wenn etwas falsch wäre, würden die das sofort melden. So viele Menschen studieren den Islam seit Jahrzehnten, kennen sich besser mit ihm aus als wir, und versuchen den Islam wirklich zu leben. Warum sagen die nichts dagegen? Deiner Meinung nach ist es falsch Imam Khamenei den Titel Imam zu verleihen. Nach der Meinung vieler Rechtsgelehrten, die den Islam studieren, gibt es kein Problem. Vielleicht solltest du mal deine Denkweise überprüfen?

Wem folgen wir? Wir folgen nicht Verstand und Logik? Wir äffen alles nach, was uns gesagt wird, ohne Nachzudenken? Wow, du behauptest, dass so viele Rechtsgelehrte und Anhänger alles ohne Verstand und Logik hinnehmen und blind befolgen? ...

 

Generell zu den Beiträgen die hier verfasst wurden, nur weil euch etwas richtig erscheint oder ihr es so deutet, heißt es nicht dass es so ist. @Agit62 hat es hier schon auf den Punkt gebracht:

vor 2 Stunden schrieb Agit62:

So viele Muslime, Gelehrten usw. erkennen diesen Fehler nicht, aber du schon ?

Es ist schon eine wirklich große Anmaßung zu behaupten, dass alle Ayatollahs, Groß-Ayatollahs und weitere Rechtsgelehrte, die den Islam seit Jahrzehnten studieren einen so offensichtlichen Fehler begangen haben. Wenn es ein Problem wäre oder gegen den Quran und die Ahl-ul-Bait#as# sprechen würde, dann würden es diese Menschen besser wissen und auch etwas dagegen machen.

Möge Allah (swt.) Imam Seyyid Ali Khamenei İnşaAllah ein langes Leben schenken!

 

Mögen wir die Zufriedenheit Allah 's (swt.) İnşaAllah erreichen.

#wasalam#

Nurullah likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 36 Minuten schrieb Zaynab82:

An den Threadsteller: du hättest generell über den Begriff Imam reden können und das nicht als Provokation in Verbindung mit Imam Sayed Ali Alkhamenei nennen müssen.

Ja, stimmt; die Betonung liegt auf können. Ich mache es aber auf die Weise. Ich finde es nicht schlecht, da es viele Vorteile mit sich bringt. Beispielsweise findet man so direkt in der Überschrift die These und ein Leser weiß dann direkt um was es geht und die Thematik geht in den Kommentaren nicht unter. Außerdem komme ich somit direkt zum Punkt und nehme kein Anlauf, denn ansonsten besteht die Gefahr, dass die Leser und Kommentatoren anfangen die Einleitung in den Mittelpunkt zu rücken statt die eigentliche Thematik zu untersuchen. Natürlich kann ich noch weiteres hinzufügen, aber das würde den Rahmen sprengen. Bin nicht hier um zu unterhalten oder weil ich Langeweile habe, sondern weil ich etwas ernstes, was mich beschäftigt, ansprechen wollte und die Ansicht anderer dazu hören wollte um weiter in meiner Bildung hinsichtlich des Islam voran kommen möchte.

 

vor 44 Minuten schrieb Zaynab82:

Das zeigt, dass es dir nicht um Begrifflichkeiten geht sondern allein darum eine Person, die viele Muslime als Wilayat Alfakih ansehen, zu kritisieren.

Das ist ein Einwand, der nicht korrekt ist. Diesen Vorwand hat auch schon @mahdi_mohajjer behauptet. 

Es geht hier nicht um Kritik gegenüber Sayed Ali Khamenei. Weder kenne ich ihn persönlich noch habe ich was persönlich gegen ihn. Es geht mir lediglich um den Titel, den die Bevölkerung ihm gegenüber benutzen. 
Ich selber folge ihm nicht und auch keinen anderen, denn das Prinzip der Nachahmung spricht mich nicht an bzw. vertrete ich ein anderes Verständnis demgegenüber. 
Es ist hilfreicher auf die Thematik einzugehen statt mich einfach anzugreifen und irgendwelche Behauptungen aufzustellen und somit Lügen zu verbreiten. Dieser Punkt ist auf dich bezogen @Zaynab82 und auf @mahdi_mohajjer

 

vor 32 Minuten schrieb Seyfullah:

Wer den Titel eines Ayatollahs verdient, das entscheiden Ayatollahs und Leute, die dafür zuständig sind. Ein Ayatollah wird man erst, wenn man das nötige Wissen besitzt und von den anderen Ayatollahs anerkannt wird. Und jetzt: Wie wollen wir entscheiden, wer Ayatollah sein darf oder nicht? Wir können das so gut wie gar nicht beurteilen! Außerdem ist Seine Eminenz, Imam Khamenei ein Ayatollah-al-Uzma, d.h. Großayatollah! Ich bin mir sehr sicher, dass die Leute im Iran wissen, was sie machen.

Wie schon gesagt handelt es sich hier um meine Meinung.
Ich bin sogar auch der Meinung, dass, wie du sie nennst "die Leute im Iran" schon einiges falsch machen können. Zum Beispiel finde ich, dass die Todesstrafe im Iran an dem Islam vorbeigeht; das ist aber ein anderes Thema und möchte ich wenn schon dann in einem anderen Thread besprechen; nicht hier; damit der Thread nicht unübersichtlich und verschwommen wirkt.
 

 

vor 41 Minuten schrieb Seyfullah:

Du kannst es dir vorstellen, ich nicht. Belege doch bitte deine Aussage mit mehreren Beispielen. Aber nicht so, dass wir uns was vorstellen können, sondern, dass wir es verstehen können!

Ja, "ich kann mir vorstellen"; denn ich bin vorsichtig mit meinen Aussagen und drücke mich gezielt präzise aus. Zu diesem Punkt habe ich oben auch schon erläutert, dass es sich hierbei um eine These handelt. Damit von vorneweg die Frage, wie all das entstanden sein könnte, eine erwägenswerte Richtung bekommt.

 

vor 50 Minuten schrieb Seyfullah:

Warum soll er deiner Meinung nach kein Ayatollah sein, wenn er sich selbst so nennt?

Die Frage ist vorher erst, ob der Titel "Imam" nur den Ahlulbayt (ع) gebührt oder auch für andere verwendet werden kann. Sollte jemand eine hilfreiche Hadith mit Quellenangabe haben, dann würde es uns in dieser Sache ziemlich sehr weiterhelfen. Am besten eine, in der einer der Unfehlbaren (ع) einen anderen so betitelt; Denn dann würde ich falsch liegen und mich für diesen Fehler entschuldigen.
Sollte ich jedoch Recht haben und dieser Titel nur den Ahulbayt (ع) gebühren, dann würde 
logischerweise Sayed Khamenei diesen Titel unrechtmäßig tragen und im Falle, dass er sich selbst auch so nennt, wäre er in meinen Augen noch zu ungebildet um diesen Rang gerecht zu werden. Ich hoffe, dass das nun verständlich genug ist um meine Ansicht und meiner Absicht bezüglich diesem Thread nachzuvollziehen.
Ich möchte echt nicht, dass Missverständnisse zu Stande kommen und bemühe mich gerade deswegen vieles hier anzusprechen.

 

vor einer Stunde schrieb Seyfullah:

Wow, du behauptest, dass so viele Rechtsgelehrte und Anhänger alles ohne Verstand und Logik hinnehmen und blind befolgen?

Nein, dass behaupte ich nicht. Ich bin aber der Meinung, dass ein Fehler sich verstecken kann und viele diesen übersehen können. Selbstverständlich arbeiten viele Gelehrte über Jahre hinweg um den Verständnis zum Islam immer mehr zu verdeutlichen und opfern somit ihr Leben dafür, dass andere ein besseres Leben führen können und sie selbst dann auch inshallah eine hohe Position im Paradies erreichen. Dennoch gibt es noch ne Menge Arbeit und Hindernisse bis die Welt von der Rückkehr des Imam Az Zamans (afj)  erfüllt wird und dies ist auch offensichtlich. Viele offene Fragen plagen uns noch. Vieles ist noch unentdeckt und ist über die Jahrhunderte hinweg verloren gegangen. Fehler gibt es! Würde man diese wissen, dann gäbe es die nicht mehr. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

du betreibst keinen taqlid hast aber eine feste meinung was diesen marah angeht- gehts  noch genauer? also ein  nur koraner der marjah schmäht...?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 6 Posts
    • 7934 Views
    • Ruffy
    • Ruffy
    • 6 Posts
    • 1120 Views
    • abd
    • abd
    • 4 Posts
    • 1366 Views
    • boomben
    • boomben
    • 1 Posts
    • 563 Views
    • ANSAR HEZBOLLAH
    • ANSAR HEZBOLLAH

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.