Zum Inhalt springen

Leonora - Wie ein Vater seine Tochter an den IS verlor


Empfohlene Beiträge

Salam,

 

ich könnte da jetzt viele Muster analysieren, Eindrücke, Erklärungen - aber mein Hauptproblem ist, dass die Medien nach wie vor die Täter wie dieses Mädchen facettenreich und menschlich zeigen und die OPfer, die zu tausenden als Flüchtlinge zu uns kamen, dehumanisieren. Da kommen selten so differenzierte Portraits.

Wasalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der arme Vater. Möge Gott ihm Kraft schenken, aber gut das er auch weiß, dass seine Tochter keine Unschuldige ist. So hab ich es mal von einem Bericht gelesen. Einerseits immer wieder das gleiche, anfangs schließen sie sich dem IS an, da er am aufbauen und "gewinnen" ist bzw. war, aber nachdem sie ausgerottet werden, wollen sie allesamt wieder nach Deutschland zurückkehren. #rofl#Einfach lachhaft, aber ich hoffe keiner dieser Menschen, darf wieder zurück Reisen. Sie sollen in dem Land verweilen und bestraft werden, indem sie auch Schaden angerichtet haben, meiner Meinung nach. Unabhängig davon, ob sie deutsche Staatsbürger sind oder nicht. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Sie schreibst als Gast. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...