Br.Osama

Wenn jemand anfragt

17 posts in this topic

Assalamu alaykun

Bismillah al-Rahman al-Rahim

Eltern: Betet er und fastet er? 

Tochter: Ja!

Eltern: Ok super, er ist sehr religiös, aber jetzt kommen wir zu den wichtigen Dingen ->

Was macht er; wieviel verdient er; welche Nationalität; wie sieht er aus; wie alt ist er und so weiter?

Tochter: Das ist es, er hat eine andere Nationalität. 

Eltern: Next!

Zusatz:

Weshalb wird heutzutage auf andere Dinge viel mehr wert gelegt, als auf die Religiösität, Verhalten und Charakter eines Menschen? Ich persönlich hatte keine negativen Erfahrungen bezüglich der Nationalität, aber einige Brüder trauen sich nichtmals eine Frau anderer Nationalität anzufragen, mit der Befürchtung, sie oder die Eltern lehnen ab. Es gibt sicherlich auch Positvbeispiele in der Hinsicht und ich will auch nicht auf die Nationalität hinaus, sondern auf das allgemeine Problem der Muslime. 

Die Muslime heutzutage legen viel weniger Wert auf die echte Religiösität eines Menschen und achten lieber mehr auf die weltlichen Dinge. Ja, er soll beten und fasten, denn dann fürchtet er Gott, heisst es. Jedoch wenn er keine verbotenen Hochzeiten besucht und keine Shisha raucht bzw. kein Musik hört, dann ist er doch wieder ein Tick zu religiös. Scheinbar ist die Gehorsamkeit Gottes ein Spiel in deren Augen. Er soll religiös sein, aber gegen die Gesetze Gottes handeln. Ein Paradoxon. So in etwa läuft es ab. Da kann ich sagen, dass ich beim Kennenlernen einiger Schwestern bewusst auf die Gesetze Gottes zu sprechen kam und für viele war es schon zuviel und selbst der Vater einer Schwester sagte mir einst, dass ich seiner Tochter mit der Zeit diese Werte beibringen  und sie trotzdem kennenlernen solle. Ich lehnte dankend ab. Möge Allah uns allesamt helfen, seinen Weg zu gehen. 

Diese Fehlentwicklung, in der der Mensch eine nebensächliche Rolle spielt, aber die äußerlichen Dinge des Menschen eine viel größere, besteht leider aktuell im großen Ausmaß. Ich kann mit Gewissheit sagen, dass viele Brüder es schwer haben in der Hinsicht und dies weil die Muslime zu viele Anforderungen an den Tag legen. 

Es ist soweit gekommen, dass gute Brüder aus dem Ausland die Frauen herholen und Schwestern Brüder aus dem Ausland kennenlernen und später entweder hingehen oder die Männer herholen, weil es ihnen in Deutschland zu schwer geworden ist.

Ich sage nicht, dass ich die Hauptprobleme entdeckt habe und auch nicht, dass ich die ultimative Lösung habe. Ich nannte nur einige Probleme und erwarte, dass die Betroffenen und allgemein die Muslime darüber nachdenken.

#Zum_Nachdenken

Wasalam

AymanK, Zühre and Nurullah like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam alaykom,

Tut mir leid das ich grad waa anderes bennene. Ich rede jetzt auch nicht von mir, aber weder Shisha rauchen noch Musik hören(so lang es nichts Problemhaftes ist) wäre gegen die Gesetze Gottes ^^ 

Man darf auch nicht erwarten das Jemand 100% perfekt ist in allem....Ansonsten gebe ich dir Recht. 

 

Ya Zahra(sa)

Agit62 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Lies!:

Salam alaykom,

Tut mir leid das ich grad waa anderes bennene. Ich rede jetzt auch nicht von mir, aber weder Shisha rauchen noch Musik hören(so lang es nichts Problemhaftes ist) wäre gegen die Gesetze Gottes ^^ 

Man darf auch nicht erwarten das Jemand 100% perfekt ist in allem....Ansonsten gebe ich dir Recht. 

 

Ya Zahra(sa)

Wa alaykum Salam

Dies waren nur Beispiele. Meiner Ansicht nach und laut den meisten Maraje ist Shisha und Musik unter gewissen Umständen verboten. Natürlich spreche ich von verbotener Musik.

Lies! likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Br.Osama:

Wa alaykum Salam

Dies waren nur Beispiele. Meiner Ansicht nach und laut den meisten Maraje ist Shisha und Musik unter gewissen Umständen verboten. Natürlich spreche ich von verbotener Musik.

Salam,

in wie weit bestimmt das Shisha Rauchen oder nicht Rauchen die Religiosität eines Menschen?

Imam Khamenei selbst hatte früher mal geraucht, solche Zigarenpfeifen oder wie man die nennt. Und an seiner Religiosität kann man wohl kaum zweifeln. Nach ihm selbst darf man auch Tabak konsumieren, solange es nicht zu einem erheblichen Schaden führt. Es ist mir bewusst, dass es nur Beispiele waren.

Wa Salam 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Agit62:

Salam,

in wie weit bestimmt das Shisha rauchen oder nicht rauchen die Religiosität eines Menschen?

Imam Khamenei selbst hatte früher mal geraucht, solche Zigarenpfeifen oder wie man die nennt. Und an seiner Religiosität kann man wohl kaum zweifeln. Nach ihm selbst darf man auch Tabak konsumieren, solange es nicht zu einem erheblichen Schaden führt. Es ist mir bewusst, dass es nur Beispiele waren.

Wa Salam 

Wa alaykum Salam

Es war nur ein Beispiel, um darauf hinzuweisen, dass jemand der sowas aufgrund religiöser Ansichten nicht tut, oftmals als "zu religiös" angesehen wird. Es heisst nicht, dass jemand der raucht, weniger religiös ist. Die Menschen* machen den Nichtrauchenden aufgrund religiöser Ansichten als Überreligiösen.

Und ich möchte hier ungerne auf das Shisharauchen hängen bleiben, denn meiner Ansicht nach, ist das Shisharauchen verboten und wer sich daran nicht hält, begeht eine Sünde und wer eine Sünde begeht, der widerspricht Gottes Wort und zu einem religiösen Menschen gehört dazu, dass er sich an die Gesetze Gottes hält. Ich verstehe es, wenn andere da anderer Meinung sind. 

Hier gehts um viel mehr, als nur ums Shisharauchen.

*Natürlich nicht alle Menschen, aber es kommt oft vor. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Br.Osama:

denn meiner Ansicht nach, ist das Shisharauchen verboten und wer sich daran nicht hält, begeht eine Sünde und wer eine Sünde begeht, der widerspricht Gottes Wort und zu einem religiösen Menschen gehört dazu, dass er sich an die Gesetze Gottes hält. Ich verstehe es, wenn andere da anderer Meinung sind.  

Salam,

sry nimm es mir nicht übel, jedoch ist mir aufgefallen, dass du deine Urteile und Weltsicht sehr auf deine persönlichen Erlebnisse aufbaust. Vielleicht wäre es besser über den Tellerrand zu schauen. Nichts desto trotz danke für deine Mühen, den Geschwistern helfen zu wollen. 

In Sachen Nationalität hast du vollkommen Recht, das hat schon einigen potentiellen Paaren, es verwehrt miteinander zu heiraten.

Ps. in Sachen Fiqh sollte die persönliche Sicht irrelevant sein.

Wa Salam 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Br.Osama:

 Er soll religiös sein, aber gegen die Gesetze Gottes handeln. Ein Paradoxon.

Leider, da man fast alles auf das Beten und Fasten reduziert hat. Alles andere scheint egal zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Agit62:

Salam,

sry nimm es mir nicht übel, jedoch ist mir aufgefallen, dass du deine Urteile und Weltsicht sehr auf deine persönlichen Erlebnisse aufbaust. Vielleicht wäre es besser über den Tellerrand zu schauen. Nichts desto trotz danke für deine Mühen, den Geschwistern helfen zu wollen. 

In Sachen Nationalität hast du vollkommen Recht, das hat schon einigen potentiellen Paaren, es verwehrt miteinander zu heiraten.

Ps. in Sachen Fiqh sollte die persönliche Sicht irrelevant sein.

Wa Salam 

Wa alaykum Salam

Nimms mir auch nicht übel Bruder, aber du weisst sozusagen nichts darüber, was ich mir beim Schreiben denke und auf was ich das aufbaue. Wenn ich einige persönliche Beispiele mache, dann sind das gerade mal 10-20% was den Inhalt ausmacht. Den Rest baue ich auf ganz andere Sachen auf. 

Vielleicht wäre es besser, wenn einige Geschwister sich mit dem persönlich Werden und den vorurteiligen Urteile zurückhalten würden und selbst mal den Horizont erweitern. Ich bin in der schiitisch islamischen Community bewandert und spreche sogut wie immer über Erfahrungen einer höheren Anzahl von Menschen und beziehe ein wenig noch meine Erfahrungen dazu, aber deklariere sie auch als meine eigenen, wenn ich welche erwähne.

In Sachen Fiqh stehen an erster Stelle die Urteile der Maraje, aber wenn Sayyid Khamenai sagt, dass es verboten ist, wenn die Shisha einen relevanten Schaden verursacht und die Mediziner aufzeigen, dass es diesen relevanten Schaden verursachen kann, dann ist es meine persönliche Meinung, dass die Shisha verboten ist. Zudem verbietet Sayyid Makarem Shirazi und Sayyed Fadlallah das Shisharauchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

@Br.Osama genau das meine ich, sobald man etwas sagt, oder versucht konstruktive Kritik zu geben, nimmst du es negativ auf, und das meine ich jetzt nicht nur hier, sondern auch in anderen Beiträgen.

Die Fatwa von Imam Khamenei, sagt nicht, wenn es zu erheblichen Schaden führen kann,dass es verboten ist, sondern wenn es dazu führt, dass ist ein Unterschied.

Habe mal darüber mit einem Arzt gesprochen, und er hat es mir auch bestätigt, wenn man ab und zu Shisha raucht, führt das nicht zu erheblichen Schäden. Natürlich schadet es, jedoch nicht soviel, wie laut der Fatwa, dass es Haram ist.

So und nur weil Marja X Shisha verbietet, aber Marja Y erlaubt, heißt es nicht, dass der Konsument ein Fasiq und Sünder ist, denn Marja Y erlaubt es.

Man darf sogar hinter Sunniten beten, die kein Bart haben, obwohl es z.B. nach Imam Khamenei nicht erlaubt wäre, da derjenige, der sein Bart rasiert ein Fasiq ist. 

Wa Salam 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Br.Osama:

...verursacht und die Mediziner aufzeigen, dass es diesen relevanten Schaden verursachen kann, dann ist es meine persönliche Meinung, dass die Shisha verboten ist. 

Darauf hab ich mich bezogen, bei meiner Antwort.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Agit62:

Salam,

@Br.Osama genau das meine ich, sobald man etwas sagt, oder versucht konstruktive Kritik zu geben, nimmst du es negativ auf, und das meine ich jetzt nicht nur hier, sondern auch in anderen Beiträgen.

Die Fatwa von Imam Khamenei, sagt nicht, wenn es zu erheblichen Schaden führen kann,dass es verboten ist, sondern wenn es dazu führt, dass ist ein Unterschied.

Habe mal darüber mit einem Arzt gesprochen, und er hat es mir auch bestätigt, wenn man ab und zu Shisha raucht, führt das nicht zu erheblichen Schäden. Natürlich schadet es, jedoch nicht soviel, wie laut der Fatwa, dass es Haram ist.

So und nur weil Marja X Shisha verbietet, aber Marja Y erlaubt, heißt es nicht, dass der Konsument ein Fasiq und Sünder ist, denn Marja Y erlaubt es.

Man darf sogar hinter Sunniten beten, die kein Bart haben, obwohl es z.B. nach Imam Khamenei nicht erlaubt wäre, da derjenige, der sein Bart rasiert ein Fasiq ist. 

Wa Salam 

Wa alaykum Salam

Wenn ich sachliche Texte schreibe, mag ich das nicht, wenn man persönlich wird und am Thema vorbei spricht. Deshalb wähle ich bewusst die härtere Tour, weil es langsam nervig wird (meine nicht dich, sondern allgemein seit Jahren hier). Und du wurdest persönlich und sprichst über die Shisha, obwohl es nur ein Randbeispiel ist, um auf ein Bestimmtes Phänomen hinzuweisen.

Ps.: Natürlich meint Sayyid Khamenai nicht, dass das Shisharauchen erst zum Krebs führen muss, damit es für einen verboten wird, sondern wenn es zb. zum Krebs führen kann und das tut es. Deshalb sagte ich auch bewusst "meiner Ansicht nach", weil Sayyid Khamenai es nicht deutlich genug beantwortet hat. Ich folge in dieser Fragestellung Sayyed Fadlallah und Sayyid Makarem Shirazi, denn sie erklären es für verboten. Und natürlich teile ich meine Ansichten mit, wenn ich Texte schreibe. Dass andere anderer Ansichten sind, ist legitim. Das kann jeder für sich selbst beantworten. Hier im Ausgangsbeitrag spreche ich ein komplett anderes Thema an. 

AymanK and MiniMuslima like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Br.Osama:

 

Wenn ich sachliche Texte schreibe, mag ich das nicht, wenn man persönlich wird und am Thema vorbei spricht. Deshalb wähle ich bewusst die härtere Tour hier. Und du wurdest persönlich und sprichst über die Shisha, obwohl es nur ein Randbeispiel ist, um auf ein Bestimmtes Phänomen hinzuweisen.

Salam,

ich bin mir sicher, dass diejenigen die ab und zu Shisha rauchen es nicht nur als eine sachliche Argumentation aufnehmen, wenn man sie  indirekt als Sünder darstellt. Da du ja meintest, dass es nach deiner Meinung nach eine Sünde ist. Vielleicht nehme ich es ja auch falsch auf.

Es mag sein, dass es für dich ein Randthema ist, aber schonmal daran gedacht, dass diejenigen die selber Shisha konsumieren und das hier lesen, es nicht als Randthema aufnehmen?

Es ist meiner Meinung nach nicht fair, dass man seine Ansichten so teilt als wäre sie eine Hujja, und wenn jemand dann "aufschreiht" es in dem Sinne abwehrt, indem man sagt, dass es meine eigene Meinung ist.

Soll auch kein Angriff gegen dich sein Bruder.

Und über die Fatwa von Imam Khamenei, kann man sich als Laie tagelang streiten, da sollte man sich an Gelehrte wenden.

Ps. möchte nun auch nicht mehr dein Thread vollspamen, da es ja für dich Off-Topic ist. Wünsche dir einen gesegneten Tag.

Wa Salam 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb Agit62:

Salam,

ich bin mir sicher, dass diejenigen die ab und zu Shisha rauchen es nicht nur als eine sachliche Argumentation aufnehmen, wenn man sie  indirekt als Sünder darstellt. Da du ja meintest, dass es nach deiner Meinung nach eine Sünde ist. Vielleicht nehme ich es ja auch falsch auf.

Es mag sein, dass es für dich ein Randthema ist, aber schonmal daran gedacht, dass diejenigen die selber Shisha konsumieren und das hier lesen, es nicht als Randthema aufnehmen?

Es ist meiner Meinung nach nicht fair, dass man seine Ansichten so teilt als wäre sie eine Hujja, und wenn jemand dann "aufschreiht" es in dem Sinne abwehrt, indem man sagt, dass es meine eigene Meinung ist.

Soll auch kein Angriff gegen dich sein Bruder.

Und über die Fatwa von Imam Khamenei, kann man sich als Laie tagelang streiten, da sollte man sich an Gelehrte wenden.

Ps. möchte nun auch nicht mehr dein Thread vollspamen, da es ja für dich Off-Topic ist. Wünsche dir einen gesegneten Tag.

Wa Salam 

Wa alaykum Salam

Das ist mir eine Selbstverständlichkeit, dass ich keine der Geschwister hier persönlich angreifen möchte. Verzeihung, wenn es so rüber kommt. Wenn ich solche Texte schreibe, dann nicht weil ich mir ein Vorteil verschaffen möchte oder um jemanden zu kritisieren, sondern geht es mir darum, über unsere Fehlentwicklung als Ummah aufmerksam zu machen. 

Dass jeder von uns seine größeren und kleineren Schwächen hat, ist natürlich. Wenn sich Geschwister kritisiert fühlen, dann sollten sie sich bewusst sein, dass ich mich vorher für meine eigenen Fehler 10-fach kritisiert habe. Dennoch müssen diese Themen angesprochen werden. 

Ein Bruder, der mir gestern bei einem persönlichen Gespräch sein Herz ausschüttete, bewegte mich zu diesem Beitrag. Nicht meine eigene Erfahrungen hauptsächlich. Negative Erfahrungen hat jeder von uns in irgendeiner Hinsicht gemacht. Das gehört zum Leben dazu, aber wenn ich sehe, dass einige Geschwister bezüglich Heiratsthematiken demotiviert und verzweifelt sind, dann bewegt es mich oft zu solchen Texten und dabei nehme ich die Erfahrungen vieler Brüder und zu einem Teil meine eigenen auf, um mehr Lese- und Denkstoff zu liefern.

Daher sehe ich davon ab, wenn man ständig persönlich gegenüber mir wird und etwas aufzeigen möchte bzw. urteilt, obwohl man nicht die genauen Hintergründe kennt. Diese Themen sollten uns alle besorgen. Dessen Folgen müssen wir uns stets bewusst sein.

al-Insan and Agit62 like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam.

Ich muss dazu aber sagen, dass ich ebenso denke, dass rauchen haram ist. Dies ist eine legitime Meinung die auch von einigen Gelehrten vertreten wird, da alles was und schadet, haram ist. Es ist bewiesen, dass Tabak etc. auf sehr viele Arten schadet.

Abgesehen davon war die Message ja eine andere, denn heutzutage wird wirklich leider mehr auf das Weltliche geschaut, obwohl Geld, Jugend oder Schönheit von einem Moment auf den anderen weg sein kann..

Br.Osama and anNur like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 6.10.2019 um 17:27 schrieb Br.Osama:

Wa alaykum Salam

Das ist mir eine Selbstverständlichkeit, dass ich keine der Geschwister hier persönlich angreifen möchte. Verzeihung, wenn es so rüber kommt. Wenn ich solche Texte schreibe, dann nicht weil ich mir ein Vorteil verschaffen möchte oder um jemanden zu kritisieren, sondern geht es mir darum, über unsere Fehlentwicklung als Ummah aufmerksam zu machen. 

Dass jeder von uns seine größeren und kleineren Schwächen hat, ist natürlich. Wenn sich Geschwister kritisiert fühlen, dann sollten sie sich bewusst sein, dass ich mich vorher für meine eigenen Fehler 10-fach kritisiert habe. Dennoch müssen diese Themen angesprochen werden. 

Ein Bruder, der mir gestern bei einem persönlichen Gespräch sein Herz ausschüttete, bewegte mich zu diesem Beitrag. Nicht meine eigene Erfahrungen hauptsächlich. Negative Erfahrungen hat jeder von uns in irgendeiner Hinsicht gemacht. Das gehört zum Leben dazu, aber wenn ich sehe, dass einige Geschwister bezüglich Heiratsthematiken demotiviert und verzweifelt sind, dann bewegt es mich oft zu solchen Texten und dabei nehme ich die Erfahrungen vieler Brüder und zu einem Teil meine eigenen auf, um mehr Lese- und Denkstoff zu liefern.

Daher sehe ich davon ab, wenn man ständig persönlich gegenüber mir wird und etwas aufzeigen möchte bzw. urteilt, obwohl man nicht die genauen Hintergründe kennt. Diese Themen sollten uns alle besorgen. Dessen Folgen müssen wir uns stets bewusst sein.

Salam aleykum Bruder, 

ein schöner Beitrag. Das du dein Wissen und bzw. ein Thema ansprichst und dabei deine Erfahrung teilst ist in keiner Ansicht falsch da wir alle aus eigener Erfahrung am besten lernen. 

Des Weiteren frage ich mich nun welche Musik verboten ist? Deutschrap oder normale amerikanische Sänger? Zurzeit höre ich nur Latmiyats über die Ahlulbayt (as.) wäre aber deutschrap erlaubt? 

Wasalam 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb AymanK:

Salam aleykum Bruder, 

ein schöner Beitrag. Das du dein Wissen und bzw. ein Thema ansprichst und dabei deine Erfahrung teilst ist in keiner Ansicht falsch da wir alle aus eigener Erfahrung am besten lernen. 

Des Weiteren frage ich mich nun welche Musik verboten ist? Deutschrap oder normale amerikanische Sänger? Zurzeit höre ich nur Latmiyats über die Ahlulbayt (as.) wäre aber deutschrap erlaubt? 

Wasalam 

Wa alaykum Salam

Laut Sayyid Khamenai:

"Diejenige (Musik), welche nach Ansicht des Brauchs als vergnügende [lahã], stimulierende Musik gewertet wird, die sich für Veranstaltungen der Vergnügung und Falschheit [batil] eignet, ist eine verbotene Musik, ohne Unterschied dabei zwischen klassischer und anderer Musik, und die Bewertung dieser Thematik ist der üblichen (am Brauch orientierten) Ansicht des religiös Erwachsenen überlassen. Und eine Musik, die nicht derartig ist, ist an sich zulässig. Die vergnügende [lahã] stimulierende Musik ist diejenige, die den Menschen von der Art her aus seinem natürlichen Zustand herausbringt, aufgrund dessen, was sie an Eigenschaften beinhaltet, die sich für Veranstaltungen der Vergnügung und des Ungehorsams eignen. Und maßgebend für die Bewertung der Thematik ist der Brauch." (Quelle: Antworten auf Rechtsfragen)

Laut Sayyid Sistani:

"Verboten, wenn die Musik der Musik in den Sitzungen des unsinnigen Zeitvertreibs und der Spielerei zuzuordnen ist." (Quelle: www.gedemi.de)

Laut Sayyid Fadlalllah:

"Verboten, wenn es lustvolle oder triebstimulierende oder schädliche Musik ist." (Quelle: www.gedemi.de)

Fazit: Es ist also nicht ganz klar geregelt, sondern sollte der religiös Erwachsene selbst auf den Brauch schauen und versuchen zu erkennen, welches der Musikstücke zu den stimulierenden, sinnlosen, lustvollen, schädlichen, triebstimulierenden und vergnügenden zählen, die im Sinne der Veranstaltungen des Vergnügens, der Falschheit und des Ungehorsams genutzt werden. Dazu zählt die Musik, die in Diskotheken, in Shishabars und vergleichbaren Orten grundsätzlich abgespielt wird und Musik in denen Schimpfwörter und andere schlechte Wörter gesagt werden. 

 

 

Seyfullah and Zühre like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam Alaikum,

 

immer wenn du ein Beitrag schreibst, spiegelt sich jedes mal irgendwas in meinem Kopf. Leider ist dein Beispiel auch kein Einzelfall. #no# 

In den meisten Fällen läuft es laut meinem Erfahrungen nach auch so ab.

Selbst wenn die Eltern zusagen, scheitert es dann beim zweiten Schritt (Brautgabe).

Noch schlimmer während der Hochzeit eskaliert es.

Aber allhamdulillah es gibt auch sehr positive Erfahrungen. :)

InschAllah werden Wir ein besseres Beispiel sein für die nächste Generation.

 

Wa Salam 

Seyfullah, AymanK, Br.Osama and 1 other like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 3 Posts
    • 208 Views
    • privat_
    • privat_
    • 1 Posts
    • 223 Views
    • anNur
    • anNur
    • 7 Posts
    • 388 Views
    • mahdi_mohajjer
    • mahdi_mohajjer
    • 25 Posts
    • 1336 Views
    • -M.A-
    • -M.A-

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.