al-Insan

Vernunft

5 posts in this topic

#bismillah#

Vernunft ist mindestens so heilig wie Religion. 

 

AymanK likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

Vernunft, mein Lieber, ist Religion !

 

Wsalam;Mahdi

AymanK likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb mahdi_mohajjer:

Salam,

Vernunft, mein Lieber, ist Religion !

 

Wsalam;Mahdi

Alaikum salam, kannst du deine Aussage, wenn möglich, etwas mehr ausführen. 

mahdi_mohajjer likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

sehr gerne. Ich bin der Meinung dass alles was wir in der Religion lernen, auch wenn wir es nicht unbedingt wussten, alles ist was wir instinktiv auch tun würden. Das kommt daher dass unsere Religiona uf der Logik aufbaut. Wir sehen es allein an der Einordnung von Kategorien in Erlaubte, Verbotene oder besser zu unterlassene DInge (wenn wir was ganz banales als Beispiel nehmen wollen).

Unser Verstand sagt uns genauso wie unser Instinkt Gefahr zu vermeiden- in allen der Dinge die uns verpöhnt sind steckt Gefahr, ich brauche wohl garnicht erst zu erwähnen dass Verbotenes ebenfalls dazu zählt. Kein Mensch würde sich absichtilich in eine gefährliche Situation geben, weil der VErstand und unser rationales Denken uns davor warnt.

Der Wegweiser der Religion steckt tief in uns verankert, selbst in einem kleinen Kind- zumindest ab dem 3. oder 4. Lebensalter, wird dieses vorsicht anwenden. Ob es beim Überqueren einer Straße ist, oder bei dem Kontaktaufbau zu fremden Personen, ständig ist der Rückhalt von innen da, der Instinkt der uns sagt: "VORSICHT. Die Religion oder die religiöse Basis ist in uns verankert.

Wir verlernen es im Laufe unseres Lebens, durch unseren untypischen, künstlichen und falsch angepassten Lebensstil (Arbeit, Schule Geld, Konsum, Falsche Geselschaft) diese Schutzbarierren abzulegen- wenn wir sie brauchen haben wir sie nicht mehr. Eines Tages finden wir zur(ück) (zur) Religion und wundern uns wie logisch und vertraut sie uns doch ist- nicht weil unsere Eltern unbedingt gläubige Muslime waren, in vielen Fällen waren sie das nicht- nicht weil wir davon gelesen haben oder Freunde haben die so eine Auslegung früher als wir entdeckt haben, sondern einzig und allein aus dem Grund dass wir alle notwendigen Dinge die wir für einen wahrhaftig religiösen (und damit ist nicht gemeint dass man äußerlich erkennbar sein muss) Lebensstil notwendig sind. Religion definiert sich im Inneren, nicht im Äußeren. Ihr werdet Menschen sehen die ihr nie für Religiös gehalten hättet, aber wenn ihr euch mit ihnen unterhält oder über sie mehr erfährt seit ihr verwundert wie nahe ihr Bild sich dem unser Religion gleicht. Wieso? Weil die Werte die unsere Religion uns vermittelt die Werte sind, die Menschen in sich tragen.

Eine Mutter kann komplett "religionslos" sein, doch ihre Verhaltensmuster gegenüber ihrem Kind, die Bindung, Die Hingabe, die Fürsorge, der Rückhalt, das sind alles religiöse Werte, die der Mensch von seinem Schöpfer als instinkt mitbekommt. was anderes will unser Schöpfer von uns, ausser dass wir ihn bezeugen, was im Laufe des Lebens jedem Mensch passieren MUSS (weil es in uns steckt) und dass wir diese göttlichen Eigenschaften an die anderen Menschen weiter geben. Nichts anderes hat unser Prophet an uns Menschen weitergegeben...es waren Menschen die ihre Instinkte verloren haben, ihre Werte über Board geworfen haben, die die Botschaft der Religion zerstörten und die Werte ausnutzten oder veränderten.

Religion ist Vernunft, weil alles andere was nicht diese Eigenschaften wiederspiegelt nicht Religion ist. Ich hoffe ich klinge nicht zu trocken, aber alles was ihr in jeder Religion wiederfindet, spiegelt diese Werte- bis auf das was die Menschen danach hinzuerfunden haben..

Möge Allah SWT unsere Geselscahft rechtleiten..

Wslam,Mahdi

al-Insan, Saluton and Tulip like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.10.2019 um 11:22 schrieb mahdi_mohajjer:

Salam,

sehr gerne. Ich bin der Meinung dass alles was wir in der Religion lernen, auch wenn wir es nicht unbedingt wussten, alles ist was wir instinktiv auch tun würden. Das kommt daher dass unsere Religiona uf der Logik aufbaut. Wir sehen es allein an der Einordnung von Kategorien in Erlaubte, Verbotene oder besser zu unterlassene DInge (wenn wir was ganz banales als Beispiel nehmen wollen).

Unser Verstand sagt uns genauso wie unser Instinkt Gefahr zu vermeiden- in allen der Dinge die uns verpöhnt sind steckt Gefahr, ich brauche wohl garnicht erst zu erwähnen dass Verbotenes ebenfalls dazu zählt. Kein Mensch würde sich absichtilich in eine gefährliche Situation geben, weil der VErstand und unser rationales Denken uns davor warnt.

Der Wegweiser der Religion steckt tief in uns verankert, selbst in einem kleinen Kind- zumindest ab dem 3. oder 4. Lebensalter, wird dieses vorsicht anwenden. Ob es beim Überqueren einer Straße ist, oder bei dem Kontaktaufbau zu fremden Personen, ständig ist der Rückhalt von innen da, der Instinkt der uns sagt: "VORSICHT. Die Religion oder die religiöse Basis ist in uns verankert.

Wir verlernen es im Laufe unseres Lebens, durch unseren untypischen, künstlichen und falsch angepassten Lebensstil (Arbeit, Schule Geld, Konsum, Falsche Geselschaft) diese Schutzbarierren abzulegen- wenn wir sie brauchen haben wir sie nicht mehr. Eines Tages finden wir zur(ück) (zur) Religion und wundern uns wie logisch und vertraut sie uns doch ist- nicht weil unsere Eltern unbedingt gläubige Muslime waren, in vielen Fällen waren sie das nicht- nicht weil wir davon gelesen haben oder Freunde haben die so eine Auslegung früher als wir entdeckt haben, sondern einzig und allein aus dem Grund dass wir alle notwendigen Dinge die wir für einen wahrhaftig religiösen (und damit ist nicht gemeint dass man äußerlich erkennbar sein muss) Lebensstil notwendig sind. Religion definiert sich im Inneren, nicht im Äußeren. Ihr werdet Menschen sehen die ihr nie für Religiös gehalten hättet, aber wenn ihr euch mit ihnen unterhält oder über sie mehr erfährt seit ihr verwundert wie nahe ihr Bild sich dem unser Religion gleicht. Wieso? Weil die Werte die unsere Religion uns vermittelt die Werte sind, die Menschen in sich tragen.

Eine Mutter kann komplett "religionslos" sein, doch ihre Verhaltensmuster gegenüber ihrem Kind, die Bindung, Die Hingabe, die Fürsorge, der Rückhalt, das sind alles religiöse Werte, die der Mensch von seinem Schöpfer als instinkt mitbekommt. was anderes will unser Schöpfer von uns, ausser dass wir ihn bezeugen, was im Laufe des Lebens jedem Mensch passieren MUSS (weil es in uns steckt) und dass wir diese göttlichen Eigenschaften an die anderen Menschen weiter geben. Nichts anderes hat unser Prophet an uns Menschen weitergegeben...es waren Menschen die ihre Instinkte verloren haben, ihre Werte über Board geworfen haben, die die Botschaft der Religion zerstörten und die Werte ausnutzten oder veränderten.

Religion ist Vernunft, weil alles andere was nicht diese Eigenschaften wiederspiegelt nicht Religion ist. Ich hoffe ich klinge nicht zu trocken, aber alles was ihr in jeder Religion wiederfindet, spiegelt diese Werte- bis auf das was die Menschen danach hinzuerfunden haben..

Möge Allah SWT unsere Geselscahft rechtleiten..

Wslam,Mahdi

Danke für die Ausführung, sehr interessant. Im Endeffekt hast Du das Prinzip, dass der Islam mit der Fitra übereinpasst, genauer und aus deiner Sicht erklärt.

"Ihr werdet Menschen sehen die ihr nie für Religiös gehalten hättet, aber wenn ihr euch mit ihnen unterhält oder über sie mehr erfährt seit ihr verwundert wie nahe ihr Bild sich dem unser Religion gleicht. Wieso? Weil die Werte die unsere Religion uns vermittelt die Werte sind, die Menschen in sich tragen."

Dies habe ich schon öfters zu spüren bekommen. Und dabei dachte ich mir immer, wie schade es doch ist, dass ich mit manchen gleichgläubigen Geschwistern solche Gespräche nicht führen kann und wie nah manch ein andersgläubiger mir ist.

Man kann diese Tatsache natürlich aus einigen Blickwinkeln betrachten, mit meiner Aussage Vernunft ist mindestens so heilig wie Religion, wollte ich darauf hinaus, dass die Vernunft als eine eigenständige Erkenntnisquelle, in unseren Reihen mehr Beachtung gewidmet werden sollte.

 

#wasalam#

mahdi_mohajjer likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 1 Posts
    • 242 Views
    • Br.Osama
    • Br.Osama
    • 1 Posts
    • 478 Views
    • Lies!
    • Lies!
    • 1 Posts
    • 567 Views
    • Offenkundiges
    • Offenkundiges
    • 18 Posts
    • 4339 Views
    • Dam3et Karbala
    • Dam3et Karbala

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.