Laser62

Frauenbeschneidung

40 posts in this topic

Salamu Alykum

Liebes Team ich habe eine Frage die beim Forum schon paar mal genannt wurde. 

Ist es laut Shia Islam erlaubt die Frauenbeschneidung durch zu führen? 

Ich habe bis jetzt keinen Hadith gefunden der dafür oder dagegen spricht könnt ihr mir da paar Quellen nennen? 

Ich bedanke mich für eure Antworten schon im Voraus 

Wa sallam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

warum sollte der Islam sowas Menschenverachtendes erlauben?

wasalam

privat_ likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Loyal4ever:

Salam,

warum sollte der Islam sowas Menschenverachtendes erlauben?

wasalam

Bei den Sunnis ist die Frauenbeschneidung erlaubt und sogar laut Ibn Tayymiyah empfohlen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Laser62:

Bei den Sunnis ist die Frauenbeschneidung erlaubt und sogar laut Ibn Tayymiyah empfohlen

Salam,

 

ach du liebe Zeit, gibt´s da einen Link zu? Das wäre fürchterlich. und so unlogisch, wenn man bedenkt, dass Sunniten sich oft nichtmal die Augenbrauen zupfen dürfen, weil es "Veränderung der Schöpfung" sei - aber Genitalverstümmelung oder was?

Es gibt ja zb auch keine Hadithe dagegen, sich die Beine zu amputieren, ohne Not - das heißt nicht, dass es OK ist, das seinen Kindern anzutun ...

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

Wie soll eine Frau die so verunstaltet wird Ihren Mann zufrieden stellen? Daher ist das rein Logisch gesehen absoluter Schwachsinn.

Wasalam

Saluton likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Tulip:

Salam,

 

ach du liebe Zeit, gibt´s da einen Link zu? Das wäre fürchterlich. und so unlogisch, wenn man bedenkt, dass Sunniten sich oft nichtmal die Augenbrauen zupfen dürfen, weil es "Veränderung der Schöpfung" sei - aber Genitalverstümmelung oder was?

Es gibt ja zb auch keine Hadithe dagegen, sich die Beine zu amputieren, ohne Not - das heißt nicht, dass es OK ist, das seinen Kindern anzutun ...

Wasalam

Hier ist der Link dazu 

https://islamqa.info/en/answers/9412/circumcision-how-it-is-done-and-the-rulings-on-it

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam, lieber Laser,

im deutschen Sprachraum wirst du unter dem Begriff " Beschneidung der Frau " nur die Verstümmelungen finden. Ich kenne keine sunnitischen oder schiitischen Gelehrten, die die " Beschneidung " im Sinne von " Verstümmelung " erlauben. Was gebilligt wird, ist die sogenannte " Klitorisvorhautreduktion ". Diese wird sogar vom deutschen Gesetz, natürlich mit Altersbeschränkung, in Form einer " Schönheits-OP " erlaubt. Ja, auch Frauen haben eine Vorhaut und so wie bei dem Mann wird dabei nur diese reduziert. Es findet also keine Verstümmelung statt wie bei der sogenannten " Frauenbeschneidung " leider der Fall ist.

Über die " Klitorisvorhautreduktion " sprachen auch schiitische Urgelehrte wie Muḥammad ibn Ḥasan aṭ-Ṭūsī († 1066), der Verfasser von zwei der vier wichtigsten schiitischen Ḥadīth-Werke, al-Istibṣār und Tahdhīb-ul-Aḥkām. So schreibt er in seinem bekannten Buch al-Mabsūt, im achten Band auf der Seite 67:

„Die Vorhautreduktion (Khitān) bei Männern und Frauen ist bei einer Schar eine Pflicht (Farḍ) und andere Leute sagten, dass sie ein Brauch (Sunnah) ist, durch dessen Unterlassung man sich versündigt und andere Leute sagten, dass sie eine Verbindlichkeit (Wājib) und keine Pflicht ist. Unserer Ansicht nach ist sie bei Männern eine Verbindlichkeit und bei Frauen eine Huld (Makrumah). Nachdem also feststeht, dass sie verbindlich ist, geht die Abhandlung nun darum, in welchem Maß sie als verbindlich zu erachten ist. Beim Mann ist es erforderlich, dass die Haut beschnitten wird, welche die Eichel bedeckt, bis die Eichel so freiliegt, dass nichts übrig bleibt, was sie bedeckt und man bezeichnet jenen, der keiner Vorhautreduktion unterzogen wurde, als Aghlaf, Aʿdhar, Arghal und Aghram und man spricht von der Unschuld des Mannes. So ist er nun Muʿdhar und Aʿdhar und somit Maʿdhūr und was die Frau betrifft, so sagt man Khufiḍat. Sie ist nun Makhfūḍah und Khāfiḍah und Khātinah und Khāfḍ ist die Vorhautreduktion und die Frau hat zwei Unschulden und der Mann hat eine Unschuld. So ist nun die Unschuld des Mannes die Vorhaut, die sich über der Eichel befindet und die Unschuld der Frau ist die Jungfräulichkeit und die Vorhaut, die bei der Reduktion beschnitten wird und jene Haut, die wie ein Hahnenkamm ist, befindet sich zwischen den Lippen oberhalb des Schamteils und oberhalb des Eingangs für das männliche Genital sowie oberhalb des Ausgangs für den Urin und wenn man diese Haut beschneidet, dann lässt man ihre Wurzel übrig, die wie ein Kern aussieht. Dieser wird sichtbar, wenn die Frau erregt ist und von Fleisch bedeckt, wenn sie an Beleibtheit zunahm. Nachdem das also feststeht, ist es für den Menschen erforderlich, dies nach seiner Reife selbst durchzuführen, wenn er nicht schon einer Vorhautreduktion unterzogen wurde, doch wenn er das nicht tat, dann befiehlt es ihm der Regent und wenn er es nicht tut, dann zwingt er ihn, was der Regent tut und wenn er das tat und starb, dann wird geschaut.”

mabsut-e-tusi-b-8-s-67.jpg

persia, Laser62, Seyfullah and 2 others like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb NururrijalAli:

Salam, lieber Laser,

im deutschen Sprachraum wirst du unter dem Begriff " Beschneidung der Frau " nur die Verstümmelungen finden. Ich kenne keine sunnitischen oder schiitischen Gelehrten, die die " Beschneidung " im Sinne von " Verstümmelung " erlauben. Was gebilligt wird, ist die sogenannte " Klitorisvorhautreduktion ". Diese wird sogar vom deutschen Gesetz, natürlich mit Altersbeschränkung, in Form einer " Schönheits-OP " erlaubt. Ja, auch Frauen haben eine Vorhaut und so wie bei dem Mann wird dabei nur diese reduziert. Es findet also keine Verstümmelung statt wie bei der sogenannten " Frauenbeschneidung " leider der Fall ist.

Über die " Klitorisvorhautreduktion " sprachen auch schiitische Urgelehrte wie Muḥammad ibn Ḥasan aṭ-Ṭūsī († 1066), der Verfasser von zwei der vier wichtigsten schiitischen Ḥadīth-Werke, al-Istibṣār und Tahdhīb-ul-Aḥkām. So schreibt er in seinem bekannten Buch al-Mabsūt, im achten Band auf der Seite 67:

„Die Vorhautreduktion (Khitān) bei Männern und Frauen ist bei einer Schar eine Pflicht (Farḍ) und andere Leute sagten, dass sie ein Brauch (Sunnah) ist, durch dessen Unterlassung man sich versündigt und andere Leute sagten, dass sie eine Verbindlichkeit (Wājib) und keine Pflicht ist. Unserer Ansicht nach ist sie bei Männern eine Verbindlichkeit und bei Frauen eine Huld (Makrumah). Nachdem also feststeht, dass sie verbindlich ist, geht die Abhandlung nun darum, in welchem Maß sie als verbindlich zu erachten ist. Beim Mann ist es erforderlich, dass die Haut beschnitten wird, welche die Eichel bedeckt, bis die Eichel so freiliegt, dass nichts übrig bleibt, was sie bedeckt und man bezeichnet jenen, der keiner Vorhautreduktion unterzogen wurde, als Aghlaf, Aʿdhar, Arghal und Aghram und man spricht von der Unschuld des Mannes. So ist er nun Muʿdhar und Aʿdhar und somit Maʿdhūr und was die Frau betrifft, so sagt man Khufiḍat. Sie ist nun Makhfūḍah und Khāfiḍah und Khātinah und Khāfḍ ist die Vorhautreduktion und die Frau hat zwei Unschulden und der Mann hat eine Unschuld. So ist nun die Unschuld des Mannes die Vorhaut, die sich über der Eichel befindet und die Unschuld der Frau ist die Jungfräulichkeit und die Vorhaut, die bei der Reduktion beschnitten wird und jene Haut, die wie ein Hahnenkamm ist, befindet sich zwischen den Lippen oberhalb des Schamteils und oberhalb des Eingangs für das männliche Genital sowie oberhalb des Ausgangs für den Urin und wenn man diese Haut beschneidet, dann lässt man ihre Wurzel übrig, die wie ein Kern aussieht. Dieser wird sichtbar, wenn die Frau erregt ist und von Fleisch bedeckt, wenn sie an Beleibtheit zunahm. Nachdem das also feststeht, ist es für den Menschen erforderlich, dies nach seiner Reife selbst durchzuführen, wenn er nicht schon einer Vorhautreduktion unterzogen wurde, doch wenn er das nicht tat, dann befiehlt es ihm der Regent und wenn er es nicht tut, dann zwingt er ihn, was der Regent tut und wenn er das tat und starb, dann wird geschaut.”

mabsut-e-tusi-b-8-s-67.jpg

Erstmal bedanke ich mich für deine Antwort :)

Habe jetzt noch paar Fragen in Bezug auf dein schreiben. Heißt es weil der Mann nur eine Unschuld hat das er Sex haben darf also vor der Ehe und die Frau nicht? 

Und selbst eslam.de sagt ja beim Thema Beschneidung, dass es nur Nachteile bei einer Beschneidung der Frau gibt und diese auch bei der Dschafaritischen Rechtsschule nicht erlaubt sei 🤔

Wa sallam

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb Laser62:

Erstmal bedanke ich mich für deine Antwort :)

Habe jetzt noch paar Fragen in Bezug auf dein schreiben. Heißt es weil der Mann nur eine Unschuld hat das er Sex haben darf also vor der Ehe und die Frau nicht? 

Und selbst eslam.de sagt ja beim Thema Beschneidung, dass es nur Nachteile bei einer Beschneidung der Frau gibt und diese auch bei der Dschafaritischen Rechtsschule nicht erlaubt sei 🤔

Wa sallam

Ich sehe immer noch nicht warum es Vorteile haben sollte! 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb Loyal4ever:

Ich sehe immer noch nicht warum es Vorteile haben sollte! 

 

 

 

Das wäre eines der Vorteile: 

Erhöhung des Lustempfindens: Die Klitorisvorhautreduktion wird durchgeführt, um das ästhetische Empfinden der Frauen zufrieden zu stellen und um eine Erhöhung des Lustempfindens herbeizuführen. Durch die Freilegung der Klitoris kann der Zugang zu Stimulation verbessert werden und so zu einer erhöhten sexuellen Zufriedenheit führen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 28.10.2019 um 17:03 schrieb Laser62:

Erstmal bedanke ich mich für deine Antwort :)

Habe jetzt noch paar Fragen in Bezug auf dein schreiben. Heißt es weil der Mann nur eine Unschuld hat das er Sex haben darf also vor der Ehe und die Frau nicht? 

Und selbst eslam.de sagt ja beim Thema Beschneidung, dass es nur Nachteile bei einer Beschneidung der Frau gibt und diese auch bei der Dschafaritischen Rechtsschule nicht erlaubt sei 🤔

Wa sallam

Salam lieber Laser,

bitte gerne.

Wie ich bereits darlegte, redet man bei der Frauenbeschneidung im deutschen Sprachraum von der Verstümmelung des weiblichen Genitals und davon spricht at-Tusi nicht, sondern von der sogenannten Klitorisvorhautreduktion. Du kannst auch danach googlen und wirst sehen, dass es nicht die Verstümmelung ist, die man im deutschen Sprachraum " Frauenbeschneidung " nennt. Zwischen beiden Dingen müssen wir unterscheiden. Eslam.de spricht von der Verstümmelung, nicht von der Klitorisvorhautreduktion, die Gelehrte wie at-Tusi thematisieren. Beides hat nichts miteinander zu tun. Was die " Unschuld " betrifft, so ist dies lediglich so etwas wie ein " Synonym " oder anderer Name für die Vorhaut, die entfernt wird. Es geht dabei nicht um den Verkehr. Die Vorhaut wird entfernt, wodurch man dann " entschuldigt " genannt wird. Die Reduktion der Vorhaut steht nicht im Zusammenhang mit der sexuellen Unschuld.

Saluton likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Loyal4ever:

Ich sehe immer noch nicht warum es Vorteile haben sollte! 

Ich sehe auch keine Vorteile in der Verstümmelung des weiblichen Genitals, die man auf Deutsch " Beschneidung der Frau " nennt. Diese hat aber nichts mit der " Klitorisvorhautreduktion " zu tun, die sogar als " Schönheits-OP " gilt und wofür Menschen freiwillig Geld zahlen, auch Nicht-Muslime.

AbbasHusain likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Laser62:

Erstmal bedanke ich mich für deine Antwort :)

Habe jetzt noch paar Fragen in Bezug auf dein schreiben. Heißt es weil der Mann nur eine Unschuld hat das er Sex haben darf also vor der Ehe und die Frau nicht? 

Und selbst eslam.de sagt ja beim Thema Beschneidung, dass es nur Nachteile bei einer Beschneidung der Frau gibt und diese auch bei der Dschafaritischen Rechtsschule nicht erlaubt sei 🤔

Wa sallam

Was hat das mit unehelichem Geschlechtsverkehr zu tun? Woher hast du bitte die Information, dass dies Männern erlaubt sei? 

Muslim001 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

ich glaube ich seh nicht recht. Warum mast man sich an Sachen erlaubt zu erklären, die allein schon des Verstandes halber verboten sind. Verstümmelung ist im Islam verboten. Ob es ein Geschlechtsteil, eine Hand, ein anderer Körperteil oder sonst etwas ist.

Warum allerdings bei den Männern Beschneidung erlaubt ist, liegt daran, dass es nachweislich gesünder ist, darüber brauche ich glaube ich keine Begründung abzugeben. Was die Damen angeht, gillt diese Verstümmelung nur dem Zweck dass sie keine Lust empfinden können, und schon allein deswegen, ist in einer Idelogie und Kultur in der die Frau großgeschrieben wird und die Rechte der Frauen gewahrt werden, wenn euch der Aspekt der Vernunft schon nicht ausreicht auch nicht nur verboten im Sinne von zu unterlassen, sondern auch eine Sünde, für die jene Person die so etwas durchführt verantworten werden muss.

Desweiteren möchte ich darum bitten wenn ihr euch nicht sicher seid solche Behauptungen nicht zu unterstreichen. Bitte fragt die Marajah dazu oder die Gelehrten eures Vertrauens, aber wieso erlauben wir uns einfach so etwas zu interpretieren und zu denkenw ir hätten es verstanden.

Einfach unverständlich dass heir noch kein Moderator eingegriffen hat.

Wsalam,mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb persia:

Was hat das mit unehelichem Geschlechtsverkehr zu tun? Woher hast du bitte die Information, dass dies Männern erlaubt sei? 

Das kam mir nur so vor weil ich mir dachte warum dir Männer nur eine Unschuld haben und die Frau zwei. Natürlich ist es verboten Sex vor der Ehen zu haben jedoch war mir das mit der Unschuld nicht klar. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 54 Minuten schrieb mahdi_mohajjer:

Salam,

 

ich glaube ich seh nicht recht. Warum mast man sich an Sachen erlaubt zu erklären, die allein schon des Verstandes halber verboten sind. Verstümmelung ist im Islam verboten. Ob es ein Geschlechtsteil, eine Hand, ein anderer Körperteil oder sonst etwas ist.

Warum allerdings bei den Männern Beschneidung erlaubt ist, liegt daran, dass es nachweislich gesünder ist, darüber brauche ich glaube ich keine Begründung abzugeben. Was die Damen angeht, gillt diese Verstümmelung nur dem Zweck dass sie keine Lust empfinden können, und schon allein deswegen, ist in einer Idelogie und Kultur in der die Frau großgeschrieben wird und die Rechte der Frauen gewahrt werden, wenn euch der Aspekt der Vernunft schon nicht ausreicht auch nicht nur verboten im Sinne von zu unterlassen, sondern auch eine Sünde, für die jene Person die so etwas durchführt verantworten werden muss.

Desweiteren möchte ich darum bitten wenn ihr euch nicht sicher seid solche Behauptungen nicht zu unterstreichen. Bitte fragt die Marajah dazu oder die Gelehrten eures Vertrauens, aber wieso erlauben wir uns einfach so etwas zu interpretieren und zu denkenw ir hätten es verstanden.

Einfach unverständlich dass heir noch kein Moderator eingegriffen hat.

Wsalam,mahdi

Ja Bruder ich weiß genau was du meinst letztendlich ist die Verstümmelung natürlich verboten jedoch die Kilitorisvorhautreduktion erlaubt also das ist mir bis jetzt klar. Dachte halt wirklich das dieses Verfahren nur Sunnah bei den Sunniten ist und nicht bei uns.

Wa sallam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

ich weiss ja nicht wie man sowas verantworten kann, und sich dann Shia nennen kann, aber ich habe während meines Studiums in keinem Werk davon gehört- Auch sollte man vielleicht darauf achten, das nicht alles was in Kulturen so passeirt auch mit der Religion begrüündbar ist. Meistens sind es die Kulturen die unsere Religion kaputt machen, die falschen Kulturen, die Kulturen des Unvernünftigen-  die aus Unwissenheit und Bildungslosigkeit hervorgeht. Nicht im geringsten hat sowas mit dem Islam zu tun.

Wsalam,Mahdi

persia and Tulip like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb mahdi_mohajjer:

Salam,

ich weiss ja nicht wie man sowas verantworten kann, und sich dann Shia nennen kann, aber ich habe während meines Studiums in keinem Werk davon gehört- Auch sollte man vielleicht darauf achten, das nicht alles was in Kulturen so passeirt auch mit der Religion begrüündbar ist. Meistens sind es die Kulturen die unsere Religion kaputt machen, die falschen Kulturen, die Kulturen des Unvernünftigen-  die aus Unwissenheit und Bildungslosigkeit hervorgeht. Nicht im geringsten hat sowas mit dem Islam zu tun.

Wsalam,Mahdi

Salam Akhi, 

Der Bruder hat doch gerade das Werk von At Tusi gepostet da steht das doch eindeutig. Es ist mir ja selber auch fremd und an sich befürworte ich das nicht wir können aber nicht leugnen, dass es nicht in unseren Schriften steht. 

Wa sallam

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 28.10.2019 um 17:03 schrieb Laser62:

Erstmal bedanke ich mich für deine Antwort :)

Habe jetzt noch paar Fragen in Bezug auf dein schreiben. Heißt es weil der Mann nur eine Unschuld hat das er Sex haben darf also vor der Ehe und die Frau nicht? 

Und selbst eslam.de sagt ja beim Thema Beschneidung, dass es nur Nachteile bei einer Beschneidung der Frau gibt und diese auch bei der Dschafaritischen Rechtsschule nicht erlaubt sei 🤔

Wa sallam

Salam,

eine Frage,

hast du den Text selber übersetzt oder hast du das was du im Werk gelesen hast interpretiert?

Wslaam,Mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb mahdi_mohajjer:

Salam,

eine Frage,

hast du den Text selber übersetzt oder hast du das was du im Werk gelesen hast interpretiert?

Wslaam,Mahdi

Nein der andere Bruder NurrurjiallAli hat den Text gepostet müsstest ihn fragen akhi :)

Wa sallam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

dachte ich hätte ihn zitiert, sorry- also Bruder NurrurjiallAli, hast du es selber übersetzt oder einfach interpretiert?

 

Wsalam;mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam Bruder Mahdi Muhajir,

falls du mich damit meinst, ich hätte Fatwa gegeben und Frauenbeschneidung erlaubt, so werde ich dir diese Unterstellungen, die nicht stimmen, verzeihen und davon ausgehen, dass du dir meine Beiträge nicht durchgelesen hast, was ich ziemlich schade finde.

1. Ich habe gesagt, dass im deutschen Sprachraum die Frauenbeschneidung die Verstümmelung beschreibt und jeder ist dazu imstande, diese Aussage von mir zu prüfen und zu schauen, ob das, was ich sage, stimmt, oder nicht.

2. Ich habe gesagt, dass Klitorisvorhautreduktion im deutschen Sprachraum für die Schönheits-Op verwendet wird und es einer Frau sogar in Deutschland erlaubt ist, solch eine vornehmen zu lassen und jeder ist dazu imstande, diese Aussage zu prüfen und zu schauen, ob das, was ich sage, stimmt, oder nicht.

3. Ich habe gesagt, dass at-Tusi über die Klitorisvorhautreduktion sprach und nicht von der Frauenbeschneidung, welche die Verstümmelung ist und habe diese Passage übersetzt und nicht interpretiert und jeder ist dazu imstande, diese Aussage von mir zu prüfen und zu schauen, ob das, was ich sage, stimmt, oder nicht und wir können auch gerne. falls das jemand sich wünscht, die Stelle Wort für Wort durchgehen und eine Wort für Wort-Übersetzung machen, mit anerkannten wissenschaftlichen Wörterbüchern, die auch denen zugänglich sind, die nicht Arabisch sprechen und hier sind sicher noch eine Menge anderer Sprecher, die das auch kontrollieren können.

Laser62 and AbbasHusain like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 29.10.2019 um 11:24 schrieb mahdi_mohajjer:

aber ich habe während meines Studiums in keinem Werk davon gehört

Habt ihr Al Kafi von dem Gelehrten Al Kulaini usw. noch nie in eurem Studium gehabt?

NururrijalAli and mahdi_mohajjer like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 50 Posts
    • 25734 Views
    • SehzadeTimurCan
    • SehzadeTimurCan

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.