Laser62

Frauenbeschneidung

40 posts in this topic

vor 20 Minuten schrieb NururrijalAli:

Salam Bruder Mahdi Muhajir,

falls du mich damit meinst, ich hätte Fatwa gegeben und Frauenbeschneidung erlaubt, so werde ich dir diese Unterstellungen, die nicht stimmen, verzeihen und davon ausgehen, dass du dir meine Beiträge nicht durchgelesen hast, was ich ziemlich schade finde.

1. Ich habe gesagt, dass im deutschen Sprachraum die Frauenbeschneidung die Verstümmelung beschreibt und jeder ist dazu imstande, diese Aussage von mir zu prüfen und zu schauen, ob das, was ich sage, stimmt, oder nicht.

2. Ich habe gesagt, dass Klitorisvorhautreduktion im deutschen Sprachraum für die Schönheits-Op verwendet wird und es einer Frau sogar in Deutschland erlaubt ist, solch eine vornehmen zu lassen und jeder ist dazu imstande, diese Aussage zu prüfen und zu schauen, ob das, was ich sage, stimmt, oder nicht.

3. Ich habe gesagt, dass at-Tusi über die Klitorisvorhautreduktion sprach und nicht von der Frauenbeschneidung, welche die Verstümmelung ist und habe diese Passage übersetzt und nicht interpretiert und jeder ist dazu imstande, diese Aussage von mir zu prüfen und zu schauen, ob das, was ich sage, stimmt, oder nicht und wir können auch gerne. falls das jemand sich wünscht, die Stelle Wort für Wort durchgehen und eine Wort für Wort-Übersetzung machen, mit anerkannten wissenschaftlichen Wörterbüchern, die auch denen zugänglich sind, die nicht Arabisch sprechen und hier sind sicher noch eine Menge anderer Sprecher, die das auch kontrollieren können.

Salam,

ich habe dir eine gnaz normale Frage gestellt, die darauf gezielt hat herauszufinden ob die Inhalte von dir nur übersetzt wurden oder ob du die inhaltlich erklärt hast. Dadurch wollte ich verstehen ob du deine Meinung wiedergibst oder eine Meinung von Sheikh Toussi.

Niemand hat hier jemanden irgend etwas unterstellt- außerdem versteh ich deinen Unmut nicht. Wir sind doch hier um zu diskutieren und zu lernen, oder?

Effektiv, lieber Bruder ist selbst die Reduktion eine Beschneidung, diese ist bei der Frau weder Sunnah noch Wajib. Da ich dies so oben entnommen habe, wurde ich stutzig und wollte das nachprüfen.

Wsalam,mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb AbbasHusain:

Habt ihr Al Kafi von dem Gelehrten Al Kulaini usw. noch nie in eurem Studium gehabt?

Salam,

Kulaini ist mir durchaus bekannt. Es ging um etwas anderes.

Wsalam,Mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb mahdi_mohajjer:

Salam,

ich habe dir eine gnaz normale Frage gestellt, die darauf gezielt hat herauszufinden ob die Inhalte von dir nur übersetzt wurden oder ob du die inhaltlich erklärt hast. Dadurch wollte ich verstehen ob du deine Meinung wiedergibst oder eine Meinung von Sheikh Toussi.

Niemand hat hier jemanden irgend etwas unterstellt- außerdem versteh ich deinen Unmut nicht. Wir sind doch hier um zu diskutieren und zu lernen, oder?

Effektiv, lieber Bruder ist selbst die Reduktion eine Beschneidung, diese ist bei der Frau weder Sunnah noch Wajib. Da ich dies so oben entnommen habe, wurde ich stutzig und wollte das nachprüfen.

Wsalam,mahdi

Salam,

wer solche Behauptungen über meine Person tätigt, ich würde Fatwa geben und Frauenverstümmelung erlauben und meine Beiträge müssten entfernt werden, falls du mich meintest und ich wüsste nicht, wen du sonst meintest, der muss sich auch nicht über Unmut wundern, denn solche Anschuldigungen lasse ich nicht einfach auf mir sitzen. Würdest du auch nicht einfach auf dir sitzen lassen. Also lies dir durch, was ich sagte und behaupte nicht einfach ohne jegliche Beweise Dinge gegen mich. Es ist keine Meinung von mir und keine Interpretation, sondern meine Übersetzung und ich biete dir und jedem an, der meine Übersetzung anzweifelt, sie Wort für Wort durchzugehen und da du studiert hast, solltest du ja dazu in der Lage sein. Ich bin bereit dafür, jedes Wort nachzuweisen und at-Tusi zu verteidigen, dass er nicht von der Frauenbeschneidung, also Verstümmelung, sprach, sondern der, SOGAR IN DEUTSCHLAND ERLAUBTEN, Klitorisvorhautreduktion. Jeder kann sich selber schlau machen. Ich lüge nicht. Sie gilt in Deutschland als Schönheits-OP.

AbbasHusain likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb NururrijalAli:

Salam,

wer solche Behauptungen über meine Person tätigt, ich würde Fatwa geben und Frauenverstümmelung erlauben und meine Beiträge müssten entfernt werden, falls du mich meintest und ich wüsste nicht, wen du sonst meintest, der muss sich auch nicht über Unmut wundern, denn solche Anschuldigungen lasse ich nicht einfach auf mir sitzen. Würdest du auch nicht einfach auf dir sitzen lassen. Also lies dir durch, was ich sagte und behaupte nicht einfach ohne jegliche Beweise Dinge gegen mich. Es ist keine Meinung von mir und keine Interpretation, sondern meine Übersetzung und ich biete dir und jedem an, der meine Übersetzung anzweifelt, sie Wort für Wort durchzugehen und da du studiert hast, solltest du ja dazu in der Lage sein. Ich bin bereit dafür, jedes Wort nachzuweisen und at-Tusi zu verteidigen, dass er nicht von der Frauenbeschneidung, also Verstümmelung, sprach, sondern der, SOGAR IN DEUTSCHLAND ERLAUBTEN, Klitorisvorhautreduktion.

Bruder es reicht, halte dich zurück, ich habe dich nicht beschuldigt, also vergreif dich mal nicht im Ton. Der einzige der hier vorwirft bist du. Ich habe dir Fragen gestellt, damit ich Sicherheit erlange. Über deine Person habe ich keine Behauptungen aufgestellt- solltest dich schämen so mit mir zu reden.

Ich werde auf deine Beiträge nicht mehr reagieren, denn so redet man nicht mit einander..zumindest wurde ich anders erzogen,als dass man sowas normal nennt.

Fiaman Illah

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb AbbasHusain:

Al Kulaini erwähnt in seinem Al Kafi auch die Klitorisvorhautreduktion. Im 6 Band von Al Kafi unter Kapitel 24. https://hubeali.com/books/English-Books/AlKafiVol6/Al Kafi V 6 - The Book of Aqeeqa (2).pdf

Salam,

Ahsant lieber Bruder, und dort steht doch im 24. Kapitel ganz groß und deutlich, dass die Beschneidung von Frauen KEINE Sunnah ist und zu unterbinden ist. Hier geht es um die Beschneidung, also nicht Verstümmelung- die Beschneidung ist ebenso verboten wie die Verstümmelung.

Wslam,Mahdi

Agit62 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sagte dir bereits mehrmals " falls du mich meintest ", lies genauer und natürlich habe ich in dem Fall das Recht, mich zu verteidigen und solche Dinge von mir abzuweisen

Am 29.10.2019 um 10:16 schrieb mahdi_mohajjer:

Salam,

ich glaube ich seh nicht recht. Warum mast man sich an Sachen erlaubt zu erklären, die allein schon des Verstandes halber verboten sind. Verstümmelung ist im Islam verboten. Ob es ein Geschlechtsteil, eine Hand, ein anderer Körperteil oder sonst etwas ist.

Warum allerdings bei den Männern Beschneidung erlaubt ist, liegt daran, dass es nachweislich gesünder ist, darüber brauche ich glaube ich keine Begründung abzugeben. Was die Damen angeht, gillt diese Verstümmelung nur dem Zweck dass sie keine Lust empfinden können, und schon allein deswegen, ist in einer Idelogie und Kultur in der die Frau großgeschrieben wird und die Rechte der Frauen gewahrt werden, wenn euch der Aspekt der Vernunft schon nicht ausreicht auch nicht nur verboten im Sinne von zu unterlassen, sondern auch eine Sünde, für die jene Person die so etwas durchführt verantworten werden muss.

Desweiteren möchte ich darum bitten wenn ihr euch nicht sicher seid solche Behauptungen nicht zu unterstreichen. Bitte fragt die Marajah dazu oder die Gelehrten eures Vertrauens, aber wieso erlauben wir uns einfach so etwas zu interpretieren und zu denkenw ir hätten es verstanden.

Einfach unverständlich dass heir noch kein Moderator eingegriffen hat.

Wsalam,mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb mahdi_mohajjer:

Salam,

Ahsant lieber Bruder, und dort steht doch im 24. Kapitel ganz groß und deutlich, dass die Beschneidung von Frauen KEINE Sunnah ist und zu unterbinden ist. Hier geht es um die Beschneidung, also nicht Verstümmelung- die Beschneidung ist ebenso verboten wie die Verstümmelung.

Wslam,Mahdi

Das stimmt nicht. Al-Kulaini spricht nicht über die Frauenverstümmelung.

PS: Diese englische Übersetzung zu dem Kapitel taugt nichts. Sie spricht einfach von einem " cutting " und dann fügt man in den Klammern " genitals " hinein. Es ist schon verwunderlich, wie man einfach behauptet, im Kapitel stünde etwas von Frauenverstümmelung und dass sie unterbunden werden müsste.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb NururrijalAli:

Ich sagte dir bereits mehrmals " falls du mich meintest ", lies genauer und natürlich habe ich in dem Fall das Recht, mich zu verteidigen und solche Dinge von mir abzuweisen

Salam

Bruder ich wollte eigentlich nichts mehr schreiben, daher dient dieser Beitrag auch nur meiner eigenen Verteidigung. Das Forum ist vollgeschrieben von persönlichen Meinungen und Dingen die Leute nach dem Lesen eines Buches vermuten lässt, jetzt als Geistlicher zu gelten und Dinge interpretieren zu können, ohne jedoch ein Studium komplett abgeschlossen zu haben. Auch ich habe kein abgeschlossenes Arabischstudium hinter mir und ich übernehme nicht die große Verantwortung Hadithe zu interpretieren, ohne den Kontext dahinter zu kennen.

Ich meine diese Feststellung also im Allgemeinem Sinne, es ging nicht um dich als Person. Mir geht es darum dass Beschneidung (Khatn) der Frau im Islam nicht erlaubt ist- den Beweis hat Kulaini im 24. Kapitel des Werkes ja gebracht, wenn wir nach den Quellen gehen sollen, die hier vorliegen. Die Beschneidung ist einzig und allein bei den Männern gestattet und zum Durchführen der Hajj Pilgerfahrt verpflichtend , ansonsten aber nicht notwendig.

Im Übrigen hoffe ich dass du die Behauptung dass ich dir unterstellt hätte Fatwas zu veröffentlichen, beweisen kannst, sonst bist du nämlich der, der hier einfach beschuldigt,. Ich habe das so nie gesagt.

Wie gesagt, Schreiben kannst du was du willst, aber nicht in diesem "Ton".

Agit62 and Saluton like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb mahdi_mohajjer:

Salam

Bruder ich wollte eigentlich nichts mehr schreiben, daher dient dieser Beitrag auch nur meiner eigenen Verteidigung. Das Forum ist vollgeschrieben von persönlichen Meinungen und Dingen die Leute nach dem Lesen eines Buches vermuten lässt, jetzt als Geistlicher zu gelten und Dinge interpretieren zu können, ohne jedoch ein Studium komplett abgeschlossen zu haben. Auch ich habe kein abgeschlossenes Arabischstudium hinter mir und ich übernehme nicht die große Verantwortung Hadithe zu interpretieren, ohne den Kontext dahinter zu kennen.

Ich meine diese Feststellung also im Allgemeinem Sinne, es ging nicht um dich als Person. Mir geht es darum dass Beschneidung (Khatn) der Frau im Islam nicht erlaubt ist- den Beweis hat Kulaini im 24. Kapitel des Werkes ja gebracht, wenn wir nach den Quellen gehen sollen, die hier vorliegen. Die Beschneidung ist einzig und allein bei den Männern gestattet und zum Durchführen der Hajj Pilgerfahrt verpflichtend , ansonsten aber nicht notwendig.

Wie gesagt, Schreiben kannst du was du willst, aber nicht in diesem "Ton".

Salam,

das stimmt nicht, Bruder. Das ist nicht das, was al-Kulaini schrieb. (Auch die englische Übersetzung des Kapitels ist mangelhaft und unterstütze ich nicht).

Khitan ختان bedeutet Vorhautreduktion, nicht Verstümmelung. Diese Gleichstellung von Vorhautreduktion und Verstümmelung ist falsch. Ich empfehle noch einmal zu lesen, was ich zu Beginn dazu schrieb. Ohne diese Unterscheidung tut man al-Kulaini gewaltiges Unrecht.

In dem besagten Kapitel in al-Kafi steht: الختان في الرجل سنة ومكرمة في النساء „Die Vorhautreduktion beim Mann ist eine Sunnah und bei den Frauen eine Huld (Makrumah).”

Des Weiteren steht dort die Aussage: خفض الجارية مكرمة وليست من السنة ولا شيئا واجبا وأي شيء أفضل من المكرمة „Die Vorhautreduktion beim Mädchen ist eine Huld (Makrumah) und nicht von der Sunnah und nichts, das Wajib ist und was sollte vorzüglicher als die Huld (Makrumah) sein?”

Es ist eine Verunglimpfung von al-Kafi und al-Kulaini zu behaupten, er würde über die Frauenbeschneidung (Verstümmelung), schreiben. Das ist nicht wahr.

 

AbbasHusain likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb NururrijalAli:

 In dem besagten Kapitel in al-Kafi steht: الختان في الرجل سنة ومكرمة في النساء „Die Vorhautreduktion beim Mann ist eine Sunnah und bei den Frauen eine Huld (Makrumah).”

 

Salam,

was genau ist hier mit Makrumah gemeint? Du hast es ja als Huld übersetzt, verstehe jedoch nicht ganz, was damit gemeint ist.

Wa Salam 

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

Salamun aleikum,

die ersten Beiträge von Br. NuralrijalAli stellen klar, was erlaubt und was nicht erlaubt ist. Bitte genau lesen. Die "Beschneidung" der Frau, die keine Beschneidung ist, sondern einfache grausame Verstümmelung, ist ganz klar verboten.

wassalam

 

 

Loyal4ever, Laser62, NururrijalAli and 2 others like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Agit62:

Salam,

was genau ist hier mit Makrumah gemeint? Du hast es ja als Huld übersetzt, verstehe jedoch nicht ganz, was damit gemeint ist.

Wa Salam 

#salam#

Al-Majlisi kommentiert zu Makrumah, also Huld, dass sie eine Verschönerung und freiwillige Tat ist

(Mir'at-ul-Uqul, Bd. 21, S. 66)

قوله عليه‌ السلام مكرمة أي موجبة لحسنها وكرامتها عند زوجها والمعنى أنها ليست من السنن بل من التطوعات

#wasalam#

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb NururrijalAli:

#salam#

Al-Majlisi kommentiert zu Makrumah, also Huld, dass sie eine Verschönerung und freiwillige Tat ist

(Mir'at-ul-Uqul, Bd. 21, S. 66)

قوله عليه‌ السلام مكرمة أي موجبة لحسنها وكرامتها عند زوجها والمعنى أنها ليست من السنن بل من التطوعات

#wasalam#

 

 

Salam,

jetzt verstehe ich es, danke.

Wa Salam 

AbbasHusain and NururrijalAli like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

genau, aber eine FREIWILLIGE TAT, es ist nich notwendig diese durchzuführen- und wenn ich von der Beschneidung spreche, spreche ich nicht von der Verstümmelung, da wir das bei der männlichen Beschneidung ja auch nicht tun.

Ferner habe ich nie behauptet dass Verstümmelugn erlaubt sei, in meinem ersten Beitrag in diesem Thread habe ich darauf hingeweisen dass es logisch ist dass diese nicht erlaubt ist, dafür bedarf es keiner Fatwa.

Nur war es hier so dargestellt worden, als sei die Beschneidung bei der Frau, also die Reduktion, eine wohlgesehene Tat- dabei ist diese in keinem Falle notwendig und wird wenn überhaupt nur dann durchgeführt, wenn es aus medizinischen Gründen nicht mehr anders geht.

Wsalam,Mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 50 Posts
    • 25734 Views
    • SehzadeTimurCan
    • SehzadeTimurCan

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.