Zum Inhalt springen

Mord im Islam


Maxii12
 Teilen

Empfohlene Beiträge

vor 10 Minuten schrieb Zaynab82:

#bismillah#

#salam#

Das Töten ist in jeglicher Hinsicht verboten.Du nennst Blutrache, das kulturell in den Gesellschaften verankert ist und kein religiöses Fundament besitzt.

Wasalam

Danke für deine Antwort, hab ich mir schon gedacht das das  nichts mit der Religion zu tun haben kann. 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb Zaynab82:

#bismillah#

#salam#

Das Töten ist in jeglicher Hinsicht verboten.Du nennst Blutrache, das kulturell in den Gesellschaften verankert ist und kein religiöses Fundament besitzt.

Wasalam

Salam Aleikum,

das stimmt nicht.

Im Islam gibt es Blutrache bzw. Wiedervergeltung [Qisas]. Wenn Person X jemanden tötet, darf die Familie des Ermordeten Blutrache nehmen und die Hinrichtung der Person X fordern.

Die Lichtherrin Fatima-Zahra s.a selbst sagte sinngemäß, dass Gott zur Wiedervergeltung aufgerufen hat zur Wahrung des Blutes des Menschen. Qisas ist nicht das Vernichten einer Seele, sondern die Rettung einer Gesellschaft. Dies ist nicht die Tötung, sondern Leben. Qisas ist nicht Feindschaft mit den Menschen, sondern Freundschaft mit den Menschen. Güte zu zeigen bei einer Person, die kaltblütig andere Menschen ermordet und Nachsicht zu üben mit Menschen, die sich dem Gesetz nicht beugen und sich am Eigentum anderer vergreifen, ist eine Beleidigung der rechtschaffenen Leute. Falls jemand das Leben der Menschen bedrohen will zu Unrecht, es sich aber aus Angst vor Qisas anders überlegt, wird dadurch die Sicherheit gewährleistet.

Wie du sehen kannst, ist von den fehlerfreien und makellosen Leuten des Hauses selbst belegt, dass es Wiedervergeltung gibt.

Und sie ist auch Teil der Scharia. Denn im Islam ist die Gesellschaft im Fokus und nicht wie hier im Westen das Individuum. Im Westen geht es nur um das Individuum - und deshalb gibt es in Deutschland auch keine Todesstrafe und lediglich immer nur geringe Strafen wie Geldsummen. Im Islam geht es aber um das Funktionieren einer Gesellschaft. Und damit eine Gesellschaft ohne Verbrechen funktionieren kann, sind bestimmte Maßnahmen und Strafen in einem bestimmten Maß erforderlich, damit die Menschen vor der Handlung zurückschrecken.

Wenn eine Person sieht, dass es auf Diebstahl nur eine Strafgebühr von 100€ besteht, wird er es eher tun, als wenn er sieht, dass einem die Hand bei Diebstahl abgehackt wird. Das bedeutet, harte Strafen bewahren die Gesellschaft vor Kriminalität, in diesem Fall vor Diebstahl.

Wasalam

 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Zaynab82:

#bismillah#

#salam#

Kein schiitischer Imam wird dir in der heutigen Zeit erlauben über einen Menschen zu richten. Blutrache wird nicht mit dem Tod vergolten , es sei denn die staatliche Justiz sieht eine Todesstrafe vor. 

Wasalam

Salam,

in einem Staat, in der die Scharia gilt, gibt es auch die Wiedervergeltung. In einem nicht islamischen Staat ist dies sowieso verboten, weil dort die Scharia ohnehin nicht gilt. Dennoch gibt es im Islam Wiedervergeltung und sie kommt auch zum Einsatz, wenn der Staat über die Scharia geregelt wird.

Die Wiedervergeltung zu leugnen gleicht der Leugnung des göttlichen Gesetzes.

Wasalam

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...