Zum Inhalt springen

Gute Taten/Jenand behilflich sein


ATLL
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Salamu aleikum liebe Brüder und Schwestern. 

 

Ich habe da eine Frage und würde gerne Eure Sicht der Dinge wissen wollen. 

ALLAH  und Rasulullah motivieren uns zu guten Handlungen ubd zu guten Taten/das Behilflich sein anderen gegenüber. 

Ich aber, fühle mich so dass wir in einer Zeit leben in der Helfen  teilweise, oder größtenteils nur noch mit Geld zu verwirklichen ist. 

einem Armen, eine Speise anbieten, oder einem  Kleidung zu kaufen, oder aber, einer Familie in einem ärmeren Land dabei behilflich sein 1 Monat ohne Sorgen Überleben zu können.

Es wird auch viel mehr Wert auf Geld gelegt, denn irgendwie ist dass das einzige was den Menschen eine Lebensqualität, ider Veränderung bringen kann. 

Wie macht ein Armer Mensch das? Der sich gute Taten aneignen möchte, doch dieses nur durch finanzielle Mitteln erreicht und somit ihm die gute Handlung einer Tat verwehrt bleibt!? 

ich weiß es dass auch die Niyyet zählt. Aber, fragt mal diese Personen, ob es sich genau gleich anfühlt, denn jemanden die Sorgen zu nehmen, ider ihm ein Lächeln ins Gesicht zu bringen l, oder die Erleichterung in seinen Augen zu erkennen, ist meistens etwas anderes als so etwas nicht zu erleben, auch wenn wir dieses für Allah tun, so bringen aber gebau diese Augenblicke in dem man so etwas erfährt einem selbst Erleichterung und ein gutes Gefühl.

Doch der, der dieses nicht kann wird diesen Moment vielleicht niemals erleben können und vielleicht dadurch mehr motiviert werden und andere Emotionelle Ereignisse dadurch. 

Mag sein dass ich hierbei falach liege, oder falsch denke, dennoch wurde ivh gerne euren Gedanken dazu wissen wollen. 

wallahu Allem 

salam

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 6 Monate später...

Salam,

deine Frage ist jetzt einige Monate her. Hast du neue Erkenntnisse zu deiner Frage gewonnen?

Eine gute Handlung kann nicht von etwas abhängig sein, was nur eine bestimmte Gruppe von Menschen vollziehen kann. D.h. eine gute Handlung ist unabhängig von Geld oder anderen Dingen, sondern allein die Anstrengung und Absicht hinter jeder Handlung sind entscheidend. Ist jemand, der viel Geld hat und mit Einfachheit 1000 Euro spendet gleich jemanden der wenig Geld hat aber sein tägliches Brot mit seinen Nachbarn teilt? Gute Handlungen gibt es wie Sand am Meer.

Jeder definiert Sorgen anders. Wer sich als Schwerpunkt im Leben seine materiellen Bedürfnisse im Vordergrund stellt wird schwer zufrieden zu stellen sein, denn das Vergängliche ist von kurzer Dauer. Wirklich sorgen müssen wir Menschen uns, die in der 1. Welt leben und alles haben, aber Gott vergessen und Ihm vergängliche Dinge zur Seite stellen. 

 

Wassalam

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...