Zum Inhalt springen

Antisemitismus im Islam


Empfohlene Beiträge

Aleykumu Salam,

Antisemitismus bedeutet, dass man jeden Juden aufgrund deren Religion hasst. Doch Allah lehrt uns mit seinen Worten, dass es auch Gute und Gläubige unter den Leuten der Schrift gibt. Somit wird der Antisemitismus im Islam abgelehnt.

 

 

wa salam.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

Der Judentum in seiner echten Form ist die Vorgänger Religion des Islams. So auch das wahre Christentum. Bevor der Islam kam, waren diese 2 monotheistischen Religionen da.

Der Islam ist die letzte und perfekte Religion und die wahren gläubigen Juden und Christen, haben sich -metaphorisch gesehen- auf dem veralteten Weg gehalten, anstatt sich auf den neuen, letzten, richtigen Weg (=Islam) zu begeben.

Wir sind ganz klar gegen Judenfeindlichkeit! Wer sich mit Juden anlegt, legt sich z.T. mit Allah (swt) an!

#salam#

  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Seyfullah:

#salam#

Der Judentum in seiner echten Form ist die Vorgänger Religion des Islams. So auch das wahre Christentum. Bevor der Islam kam, waren diese 2 monotheistischen Religionen da.

Der Islam ist die letzte und perfekte Religion und die wahren gläubigen Juden und Christen, haben sich -metaphorisch gesehen- auf dem veralteten Weg gehalten, anstatt sich auf den neuen, letzten, richtigen Weg (=Islam) zu begeben.

Wir sind ganz klar gegen Judenfeindlichkeit! Wer sich mit Juden anlegt, legt sich z.T. mit Allah (swt) an!

#salam#

aleykumu salam

Der Judentum und der Christentum ist nicht der Vorgänger des Islams. Ein Muslim ist ein Anhänger vom Islam. "Sich Ergebender" bedeutet ca Muslim. Ein Muslim ist also einer, der Gott ergeben ist. Adam war der erste Mensch der Gott ergeben war. Adam war also ein Moslem. Somit gab es den Islam schon vor dem Christentum und Judentum. Es gibt kein wahres Christentum und kein wahres Judentum. Selbst die Propheten waren nie Juden oder Christen. Das Christentum und das Judentum sind also falsche Religionen, die nach dem Islam entstanden sind. Der Islam ist also die erste Religion und die einzig vollkommene Religion.

Der Islam ist der neue sowie der alte Weg. 

Sinngemäße Übersetzung des Verses 67 Sure 3: 

"Abraham war weder Jude noch Christ! Er war vielmehr ein ergebener Hanîf und gehörte keineswegs zu denen, die Gott andere Gottheiten beigesellen."

 

 

asalamu aleykum

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

Vielleicht habe ich mich nicht klar genug ausgedrückt, entschuldige. Natürlich sind alle Propheten von Ibrahim (a) bis Muhammed (s) Muslime, Gott Ergebene. Das habe ich nie abgestritten.

Aber die Praktizierung dieser Menschen war niemals dieselbe. Welche der Propheten haben 5 mal am Tag in der Art und Weise zu Allah (swt) gebetet, wie es der Prophet Muhammed (s) getan hat? Welche der Propheten hatten ein solches Buch wie den Heiligen Quran mitgebracht?

Der Islam in seiner Form wie wir ihn heute kennen, kam mit dem Propheten Muhammed (s). Moses (a) und Jesus (a) kamen/lebten beide vor Muhammed (s). Natürlich waren diese 2 erst genannten Perönlichenkeiten Gott Ergebene, aber den "Islam" gabs damals noch nicht. Den Juden- und Christentum gibts eigentlich auch nicht. Aber Anhänger von Moses und Jesus beziehen sich auf Moses (=Mosevi -> Judentum) und Jesus (=Christen -> Christentum). Da Moses und Jesus vor Muhammed gelebt haben, und Menschen sich an den Lehren der Personen orientieren, gibt es den "Juden- und Christentum" schon vor dem "Islam".

Ich weiß was du meinst, Bruder Ehsan. Wir sagen eigentlich das Gleiche. Deswegen müssen wir auch nicht diskutieren bzw. Wörterspiele daraus machen, weil das sind nur Begrifflichkeiten.

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selam aleyküm, 

Sprich: O ihr, die ihr Juden seid, wenn ihr behauptet, ihr seid die Freunde Gottes unter Ausschluss der anderen Menschen, dann wünscht euch den TOD, so ihr die Wahrheit sagt (62:6).

wa aleyküm selam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
UMAR EBN HUSSEIN

Es gibt keinen Antisemitismus im Islam. Wir folgen, lieben und ehren alle semitischen Propheten aus Bani Israel wie Harun, Sulaiman, Musa, Dawud, Issa, usw. (a.s.). Ummul Mu'minin, Safiyya bint huyayy (ra), war eine Jüdin die den Islam angenommen hat. Auch wenn sie zum Islam konvertiert ist war sie weiterhin von ihrer Abstammung her eine Jüdin. Wenn der Islam wirklich antisemitisch wäre, gäbe es erstens keine jüdischen Propheten, der Gesandte Allahs (saw) hätte keine Jüdin geheiratet und Allah SWT hätte einer Jüdin nicht den Titel "Mutter der Gläubigen" verliehen. Davon abgesehen dürfen Muslime jüdische Frauen heiraten. 

Antisemitismus geht traurigerweise von vielen Muslimen aus. Allerdings sollte man auf keinen Fall die Religion an den Anhängern messen.  

Mit Antisemitismus meine ich jede Form von Rassismus und Diskriminierung gegenüber Juden, aufgrund ihrer ethnischen Abstimmung

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ECHTE ZITATE AUS DEM JÜDISCHEN TALMUD! "Die Güter der Nichtjuden gleichen der Wüste, sie sind ein herrenloses Gut und jeder, der zuerst von ihnen Besitz nimmt, erwirbt sie." (Baba bathra 54b) "Dem Juden ist es erlaubt zum Nichtjuden zu gehen, diesen zu täuschen und mit ihm Handel zu treiben, ihn zu hintergehen und sein Geld zu nehmen. Denn das Vermögen des Nichtjuden ist als Gemeineigentum anzusehen und es gehört dem ersten [Juden], der es sich sichern kann." (Baba kamma 113a) "Wenn sich ein Nichtjude mit der Thora befaßt, so verdient er den Tod." (Synhedrin 59a) "Die Wohnung eines Nichtjuden wird nicht als Wohnung betrachtet." (Erubin 75a) "Den besten der Gojim sollst du töten." (Kiduschin 40b) "Weshalb sind die Nichtjuden schmutzig? Weil sie am Berge Sinai nicht gestanden haben. Als nämlich die Schlange der Chava beiwohnte, impfte sie ihr einen Schmutz ein; bei den Jisraéliten, die am Berge Sinai gestanden haben, verlor sich der Schmutz, bei den Nichtjuden aber verlor er sich nicht." (Aboda zara 22b) "Sobald der Messias kommt, sind alle [Nichtjuden] Sklaven der Jisraéliten." (Erubin 43b) "Wer die Scharen der Gojim sieht, spreche: Beschämt ist eure Mutter, zu Schande die euch geboren hat." (Berakhoth 58a) "Wer die Gräber der Gojim sieht, spreche: Beschämt ist eure Mutter, zu Schande die euch geboren hat." (Berakhoth, 58b) "Eher gib einem Jisraéliten umsonst als einem Nichtjuden auf Wucher." (Baba mezia 71a) "Ihr aber seid meine Schafe, die Schafe meiner Weide, Menschen seid ihr, ihr heißt Menschen, nicht aber heißen die weltlichen Völker Menschen, sondern Vieh." (Baba mezia 114b) "Der Samen der Nichtjuden ist Viehsamen." (Jabmuth 94b) "Der Beischlaf der Nichtjuden ist wie Beischlaf der Viecher." (Aboda zara 22b) "Ein Mädchen von drei Jahren und einem Tag ist zum Beischlaf geeignet." (Jabmuth 57b, Jabmuth 60 a, Aboda zara 37a) "Der Notzüchter braucht kein Schmerzensgeld zu zahlen, weil das Mädchen diese Schmerzen später unter ihrem Ehemann gehabt haben würde." (Baba kamma 59a) "Wenn jemand wünscht, daß seine Gelübde des ganzen Jahres nichtig seien, so spreche er am Beginn des Jahres: jedes Gelübde das ich tun werde, ist nichtig; nur muß er beim Geloben daran denken." (Nedarim 23b) DIESE ZITATEN IN DER BRD ÖFFENTLICH ZU MACHEN BEDEUTET: DU GEHST FÜR JAHRE INS GEFÄNGNIS! 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
UMAR EBN HUSSEIN

@itschtihad

Du benimmst dich gerade wie Afdler und Islamhasser. Du postest nur umstrittene und aus dem Kontext gerissene Verse aus alten Schriften, um den jüdischen Glauben und die Juden zu diffamieren / dämonisieren. Hier geht es thematisch um den Antisemitismus im Islam und dass wir Muslime uns davon distanzieren. In Deutsch hättest du wegen Themaverfehlung eine glatte 6 bekommen. Hör auf mit deinen Verschwörungstheorien und hör auf mit der Judenhetze. Diese ganze Hassspirale ist der Grund, warum sich bis heute Menschen abschlachten. Hör endlich auf damit! 

An alle wahrheitsliebenden: Ich habe in meinem Beitrag deutlich gemacht, weshalb der Islam ganz klar gegen Antisemitismus ist. Was unter Antisemitismus zu verstehen ist, habe ich ebenfalls angegeben. Leider wird dieses Wort heutzutage inflationär verwendet und ganz wild interpretiert. Möge Allah SWT uns vor Unwissenheit schützen und uns im Glauben festigen. Ameen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
UMAR EBN HUSSEIN

Islamhasser sowie Terroristen wie ISIS & Co. zitieren auch nur lediglich aus dem Quran. Der Talmud ist keine Schrift, die ohne Tafasir verstanden werden kann. Das gleiche gilt für den edlen Quran. Ich finde es unfair von anderen Fairness zu verlangen, während man selber auf die gleiche Art und Weise gegen die anderen hetzt. Islamhass wirst du nicht mit Antisemitismus bekämpfen, genauso wie du nicht Feuer mit Feuer löschen kannst. Ich bin zutiefst geschockt darüber, dass du hier ein Video teilst, wie "Muslime" mit SS-Nazis zusammenbeten und du das noch lobpreist. Audhubillah. Mit deinen abstrusen Verschwörungstheorien bist du mir von Anfang an sehr dubiös aufgefallen, aber jetzt hast du dich mit deiner Nazi-Propaganda komplett entlarvt. Möge Allah dich rechtleiten und dir vergeben. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...