Zum Inhalt springen

Kopftuch / Hijab


Empfohlene Beiträge

Salam Aleykum

Mein Ziel ist es bald ein Kopftuch zu tragen, aber leider kommt dann die ganze Problemen mit der Jobsuche. Ist es erlaubt kein Kopftuch zu tragen in einem Land, wenn man weiss, dass man sein Traumberuf nicht ausleben kann? Oder ist es erlaubt das Kopftuch nur am Arbeitsplatz abzumachen? 
 

Weil agha khamenei und sistani meinte man sollte die Frau nicht stoppen sich zu bilden. Aber Bildung in einem Land die das Kopftuch nicht toleriert wird ist schwierig.

Kann mir das bitte jemand aufklären? 
 

ich kenne Menschen die seit Jahren arbeitslos sind wegen des Kopftuches. Das möchte ich nicht :/

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb 313_ahlulbayt:

Salam Aleykum

Mein Ziel ist es bald ein Kopftuch zu tragen, aber leider kommt dann die ganze Problemen mit der Jobsuche. Ist es erlaubt kein Kopftuch zu tragen in einem Land, wenn man weiss, dass man sein Traumberuf nicht ausleben kann? Oder ist es erlaubt das Kopftuch nur am Arbeitsplatz abzumachen? 
 

Weil agha khamenei und sistani meinte man sollte die Frau nicht stoppen sich zu bilden. Aber Bildung in einem Land die das Kopftuch nicht toleriert wird ist schwierig.

Kann mir das bitte jemand aufklären? 
 

ich kenne Menschen die seit Jahren arbeitslos sind wegen des Kopftuches. Das möchte ich nicht 😕

Selam aleyküm liebe Schwester, 

Ich muss hier eins ansprechen, es ist ein Armutszeugnis für unsere Brüder, dass sie seit Jahren hier leben und immer noch nicht selber Firmen, Unternehmen etc. gegründet oder aufgebaut haben bzw. Selbstständig geworden sind, um die Karrierechancen der Schwestern mit Hijab zu unterstützen oder ihnen ein Weg zum Einstieg einleiten. Damit meine ich auch die sunnitischen Geschwister. Sie stehen meistens in der Position "Wasser predigen und Wein trinken". Es haben viele immer noch nicht gelernt oder kapiert obwohl wir hier knapp 12.5% in Deutschland ausmachen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

das Kopftuch ist eine Pflicht und es ist für eine gläubige Frau nicht gestattet, das Kopftuch abzulegen aus Angst, keinen Job zu finden.

Es stimmt, dass es verpflichtend für jeden Gläubigen ist, sich zu bilden und Wissen anzueignen, aber nicht auf Kosten der Pflichten.

Es ist schwer und nicht schön, wegen des Kopftuchs arbeitslos bleiben zu müssen. Aber mit jeder Erschwernis kommt Erleichterung und der Lohn einer solchen Person ist im Jenseits umso größer - das sollten wir niemals aus den Augen verlieren.

Wasalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...