Zum Inhalt springen

Bitte um Hilfe , bin am Ende


Aglot
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Freunde, mir geht es beschissen , und das schon seit 5-6 Jahren. Bevor ich weiter darauf eingehe kurz zu meiner Person : bin 29 Jahre alt ,in Deutschland geboren und aufgewachsen jedoch türkischer Abstammung rede eigentlich nicht gerne über mich und behalte meine Probleme eher für mich. Nach außen Versuche ich mich immer munter zu zeigen , glaub das war auch schon alles. 

Ist nicht einfach für mich über meine Probleme zu reden aber ich Versuche es :

ich hatte vor ein paar Jahren einen großen Streit mit meiner Familie ,mit allen Bruder ,Schwester ,Mutter, Vater eigentlich alle bis auf meinen Onkel bei dem ich auch ein halbes Jahr wohnen durfte , ich fühlte mich von meiner Familie und von Allah hintergangen , davor war ich ein starker Mann mit starkem Selbstwertgefühl zugegeben manchmal zu arrogant . ich bin mindestens einmal die Woche in die Moschee zum Beten aber der Streit hat alles verändert , ich wurde wütend auf Allah und meine Eltern ich habe sie beleidigt , mit den übelsten Wörtern und Sätzen die ihr euch vorstellen könnt , nicht nur meine Eltern, auch Allah . Davor lief mein Leben gut , Ausbildung angefangen Freundin und mit jungen Jahren bereits eine eigene Wohnung meine Eltern immer respektiert , ich habe ihnen sogut wie immer ohne Wiederrede gehorcht , wurde in der Familie geliebt auch von entfernteren Verwandten . Aber ja wir waren beim Streit , es fing damit an das ich mitbekommen habe das meine Mutter während der Schwangerschaft mit mir geraucht hatte und ich deswegen Probleme mit meinen Sehnen und Ohren hatte , mehrere Operationen zudem hat auch mein Vater darüber Witze gerissen das meine Geschwister gesünder wären als ich und so weiter und so fort ( naja körperlich habe ich an mir eigentlich nicht viel auszusetzen , bin nicht groß aber auch nicht klein vielleicht etwas mager zur Zeit . Ja der Streit war heftig ich sagte Sachen zu meinen Eltern die sie zum weinen brachten mit voller Absicht, auch Allah habe ich beleidigt . Nachdem ich ein halbes Jahr bei meinem Onkel war wurde ich depressiv, immer wieder kamen Selbstmord gedanken , paar Mal war ich kurz davor aber immer wieder hat mich der Mut verlassen . Also habe ich kurzerhand beschlossen auf Reise zu gehen , seit dem bin ich knapp 4 Jahre Kreuz und quer am Reisen mit dem Fahrrad. Habe kein Geld , wenn ich Hunger habe gehe ich betteln . Ich habe gemerkt das ich mich sehr zum negativen geändert habe . Habe wieder Kontakt zu meiner Mutter habe mich bei ihr entschuldigt ihr sie Füße geküsst und bin dann wieder weiter, die Wunder die Allah mir auf meiner Reise zeigt und wie es mir hilft obwohl ich ihn beleidigt habe rührt mich oft zu Tränen ,ich weiß nicht wann ich das letzte Mal in einer Moschee war und habe auch die meisten dua vergessen, zwei - drei kann ich noch . Wie dem auch sei ,ich fühle wie ich immer schwächer werde mein Herz schlägt sehr schwer , es lastet ein Druck auf meinem Herzen den ich nicht weg kriege , ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll wenn ich nur kurz nachgeben fange ich an zu weinen , wenn ich dran denke wie ich früher war und wir ich jetzt bin damit meine ich meinen Charakter muss ich weinen ich habe mein Selbstwertgefühl verloren zweifle an meinen Entscheidungen . Jede Nacht nehme ich mir vor mich Allah zu nähern ich weiß aber nicht wie und selbst wenn weiß ich nicht ob Allah mir vergeben wird ich fühle mich aussichtslos , in Spanien habe ich eine Frau kennen gelernt über eine Dating App bei ihr bin ich jetzt seit 4 Monaten ob ihr mir glaub oder nicht wir haben keinen Sex, aber wir kuscheln ab und zu und küssen uns ich weiß das ist falsch , habe ihr auch gesagt das ich mich Allah nähern möchte , ich will wieder das Allah mich führt und über mich Wacht , habe aufgehört Alkohol zu trinken . Sie respektiert meine Entscheidung und würde alles für mich tun. Sie wurde christlich erzogen, aber glaubt nicht sehr daran . Mein Problem ist ich weiß nicht wie ich zu meinem Glauben finden kann ich will wieder diese Zufriedenheit fühlen als ich jünger war , ich fühle mich nicht mehr beschützt . Ich merke auch wie meine rechte Seite schwächer wird und die Nerven schwächer sind als auf der linken Seite, Leute seit 5 Jahren fühle ich diese Lehre im Herzen , ich muss das ändern ich fühle es ich hab nicht mehr viel Zeit ich werde immer schwächer nichts begeistert mich mehr . Ich habe die schönsten Orte besucht viele Menschen kennen gelernt aber das fühlt sich alles nicht echt an , das leben fühlt sich wie eine Strafe an , nachts wünsche ich mir von Allah meistens das ich am nächsten Morgen nicht mehr aufwache , ich weiß nicht mehr was ich tun soll . Bin am überlegen ob ich nach Marokko oder Tunesien soll und einfach in einer Moschee bleiben bis ich meinen Glauben Stärke, näher zu Allah komme,ihn um Vergebung bitten soll, ich will nichts mehr von dieser Welt hier , meine Mutter soll glücklich sein, und dieser Druck auf meinem Herzen soll wieder weg, ich will nur noch für Allah leben, manchmal bin ich hoch motiviert und fühle mich bereit mich Allah zu nähern aber dann verschiebe ich es auf den nächsten Tag und mache es dann doch nicht. 

Leute wenn ihr Ratschläge für mich habt bitte helft mir .

danke für eure Aufmerksamkeit

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Hallo Bruder. 

Also erstmal schön dass du dich geöffnet hast und dass du überhaupt erkannt hast dass du was falsch gemacht hast und dass du bereust.

Was auch sehr gut idt dass du erkannt hast wie wichtig es  ist Allah swt näher zu kommen. 

 

Du bist auf dem guten Weg. 

Du bist vom schlechten Weg Richtung gut gegangen und genau da kommt der Shaytan in Spielchen und möchte auf dich einreden dass du alles sinnlos ist und du dein Leben aufgeben sollst. 

 

Kämpf weiter denn du bist dabei den richtigen Weg zu dir selbst zu finden, dein Ich zu erkennen. 

 

Ich empfehle dir dass du zusätzlich eine Therapie machst denn du musst evtl einiges verarbeiten 

Halte Fest an deine Religion. 

Nimm dir vor täglich paar Seiten aus dem koran zu lesen 

Mach weiter duaa 

Und habe Geduld. 

Du wirst sehen das Blatt wird sich wenden. 

 

Du bist nicht der einzige der sich so fühlt. Jeder 3. Ist heutzutage depressiv. 

Was deine Freundin angeht heirate sie islamisch... Dazu müsst ihr nicht großartig in die Moschee. 

Es reicht dsss ihr euvh die Heiratsformel sagt. 

 

Mach weiter so du schaffst es nur halte an deine Religion weiter 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam lieber Bruder,

wenn du das Glück und Privileg hast weder ortsgebunden zu sein noch zeitgebunden, würde ich dir eine Reise in den Irak empfehlen. Du kannst nicht nur „deinen persönlichen Salam“ an außergewöhnliche Persönlichkeiten wie Imam Ali in der Stadt Najaf, Imam Husayn in der Stadt Kerbela überbringen (ggf. auch Kasemain und Samarra), sondern hier kannst du vor allem innere Ruhe finden, Duah für deine Zukunft und deine Belange sowie deine Familie machen. Ich empfehle dir auch ein Gebet in der Masjide-Kufa in der Stadt Kufa in der Nähe von Najaf, wenn du schon mal da bist. Ein unglaublich spiritueller Ort - auch im vorbiblischen Zusammenhang sehr interessant. Ggf. nimmst du deine Freundin gleich mit.

 

Und wenn du wieder zurück bist erzähle in diesem Forum gerne, wie es es dir ergangen ist. :)

 

Wenn du all das nicht machen kannst, empfehle ich dir Donnerstag abends zusammen mit Gleichgesinnten und/oder deiner Freundin das „Hadith al Kisa“ und danach das „Dua Kumayl“ in einer Sprache, die ihr versteht, laut zu lesen bzw. vorzulesen. Dies allein wird schon eine Wirkung auf dich haben. Bete anschließend 2 Rakat und schenke sie dem Imam unserer Zeit und vergiss auch hier dein größtes Schutzschild und deine beste Waffe nicht: Dein persönliches Dua am Ende.

 

Möge es dir bald wieder besser gehen.

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...