Zum Inhalt springen

Bedeutung eines Hadith


Jasmina

Empfohlene Beiträge

Salamu 3aleikum,

 

Inshallah geht es euch allen gut.

 

Ich las gerade diesen Hadith

 

Imam Baqir (ع) sagte: „Zu Zeiten des Mahdis, wird Weisheit und Wissen soweit voranschreiten, dass Frauen in ihren Häusern nach dem Quran und den Aussprüchen des Propheten ihre Entscheidungen treffen werden.“

 

Was soll das bedeuten?

Ist das nicht "Sunna" oder sehr sehr empfehlenswert seine Entscheidung durch den Qur'an und den Aussprüchen des Propheten #sauer# zu treffen, egal ob man Frau oder Mann, draußen oder im Haus ist.

 

 

Wa Salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

bin mir nicht sicher, aber könnte damit nciht gemeint sein, dass sie dann z.b. nicht mehr ihre Männer fragen müssen, und die keine Gelehrten.

Das heißt, es wird keine rechtsfragen mehr geben, da alle frauen (auch männer?!) so viel wissen besitzen werden, dass sie im prinzip ihre eigenen gelehrten sind. Das heißt sie können den koran und die ahadith schon selber perfekt interpretieren, ohne einen gelehrten.

Also das könnte ich mir dabei denken, ob das wirklich so gemeint ist, weiß ich nicht.

wsalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salamu 3aleikum,

 

 

das würde ja dann heissen, die Frauen von früher hatten kein bzw kaum Wissen und waren diesbzgl nur von ihren Männern abhängig. Und Frauen, die keine Männer hatten, haben dann Pech gehabt oder was?

Das würde aber gegen den Ausspruch des Propheten :D sprechen, nämlich: Nach Wissen zu streben ist Pflicht für Mann und Frau.

 

Deine Interpretation ist daher nicht so.

 

Wa Salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#lol#

 

 

ich kenne diese Überlieferung auch. Gemeint ist - meiner bescheidenen Meinung nach - dass selbst Hausfrauen, die heute als ungebildet gelten, dann in der Lage sein werden, selbständige Rechtsfindung (ijtihad) zu betreiben. Die islamische Bildung wird also in einem Maße fortgeschritten sein, wie wir uns das heute noch nicht vorstellen können. Denn die Männer sind ja meist auch nicht unbedingt gebildeter, aber die Frauen waren meist zu Hause, und deswegen wurde das wohl so gesagt.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#salam#

ich kenne diese Überlieferung auch. Gemeint ist - meiner bescheidenen Meinung nach - dass selbst Hausfrauen, die heute als ungebildet gelten, dann in der Lage sein werden, selbständige Rechtsfindung (ijtihad) zu betreiben. Die islamische Bildung wird also in einem Maße fortgeschritten sein, wie wir uns das heute noch nicht vorstellen können. Denn die Männer sind ja meist auch nicht unbedingt gebildeter, aber die Frauen waren meist zu Hause, und deswegen wurde das wohl so gesagt.

 

#rose#

Hehe. Dankeschön. So meinte ich das ja, hab mich nur schlecht ausgedrückt #lol#

wsalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...