Zum Inhalt springen

Bitte um ratschlag Khimar wichtig


Nourislam
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Salam aleykoum an alle,

Ich hoffe es geht euch gut.

Vor erst sorry für die Schreibfehlern aber deutsch ist nicht meine Muttersprache.

Ich bin neu hier in diesem forum und wende mich an euch weil ich irgendwie nicht weiter komme mit mein Problem.

kurz über mich:

Ich bin seit 6 jahre zur islam konvertiert, meine Familie hat die katolische kultur aber ist nicht gläubig. Bin seit 5 Jahre verheiratet. Meine schwiegerfamillie ist shia. Ich muss sagen,  ich habe erst der sunnitische islam gefolgt und bin jetzt seit circa 6 Monaten shia geworden al hamdullilah. Ich persönlich bin sehr froh den shia islam angenommen zu haben aber als konvertierte respektiere ich auch sehr die sunniten. Schließlich habe ich mich durch sunnitische Bekannten zur islam angezogen gefühlt und bin muslima geworden. Ich werde immer dankbar sein, egal wer mir was bei bringt. Ich finde wir sollten eins sein und zusammen halten, ist aber nur meine Meinung.

Und jetzt zu mein problem:

Ich bin seit 2-3 Monaten von hijab+ kleider zu khimar+kleider gewechselt (kein schwarze khimar oder so, sondern Pastellfarben damit meine Eltern, die Einwohner usw nicht "zu" schokiert sein können. Da runter ziehe ich oder ein abaya oder ein langeskleid mit mustern zum beispiel) und meine schwiegerfamilie ist dagegen. Es wird über mich gelästert oder gelacht. Ich muss ständig hören dass ich wie daech aussehe und dass diese Klamotten nicht für "shia" sind. Oder dass sie sich für mich schämen.

Um euch ein bild zu machen wie diese khimar aussehen, könnt ihr einfach "khimar 2 lagig" googeln. Es sind khimars aus jazz die in Frankreich erstellen sind.

Ich bin sehr traurig denn ich hatte wirklich die Absicht mich für Allah besser zu bedecken. Ich fühle mich einfach so gut in diese Klamotten, richtig beschützt. Ist auch Geschmack sache. Ich kann es nicht erklären. Mein Herz ist wie zerbrochen zu sehen dass ich mich nicht anziehen kann wie ich es möchte. Ich komme ja nicht mit handschuhen oder niqab oder Burka da. Und wenn schon, wäre es nicht meine recht mich anzuziehen wie ich es möchte? Haben zum beispiel Leute mit niqab kein respekt verdient? Ich finde man sollte alle leuten respektieren. Egal ob niqab, hijab, kein Kopftuch, mini shorts,... Unter die Klamotten ist nun mal ein MENSCH. Ich selbst trage kein niqab oder tchador aber ich finde alle diese Frauen sehr mutig maschallah. Ich bin mir sicher, es gibt bestimmt auch shia die sowas tragen. Oder doch nicht? Warum sollten kleidung nur für shia oder sunniten sein? Die Hauptsache ist doch bedeckt zu sein oder?

Ich hätte gern Ratschläge, Erfahrungen oder Meinungen.

Findet ihr auch dass ich falsch liege und dass ich es lieber lassen soll den khimar zu tragen als neue shia? Oder habe ich recht für mein "aussehen" zu kämpfen( natürlich immer mit Respekt)?

Ich will kein Streit aber ich möchte auch für mich selbst entscheiden können und glücklich sein. Jeder geht schließlich allein ins Grab und ich möchte so sehr dass Allah stolz auf mich ist.

Wart ihr schon in dieser Situation?

Wie seid ihr damit umgegangen?

 

Mir ist klar dass am ende  nur Allah mir wirklich helfen kann und ganz viele duaa aber ich würde mich trotzdem auf eure Antworten freuen,

 

Eure neue schwester Johannaa🌹

 

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

zu beginn möchte ich anmerken, dass es lobenswert ist, sich mit seinen Kleidungsstil zu beschäftigen und sich die Fragen stellt die du dir stellst. Im Allgemeinen ist der Kleidungsstil eine Art bzw. eine Form des Ausdrucks & Positionierung des Tragenden an sein Umfeld. Dies ist mit sehr viel Verantwortung verbunden, weil man ein Bild in die Gesellschaft überträgt das dafür sorgt, dass Menschen Einkategorisiert werden & eventuell Vorurteile oder Distanz gegen einer ganzen Religion sich festigt. Deshalb sollte man sich im klaren darüber sein, dass Menschen anhand das was sie sehen urteilen, auch wenn dies Subjektiv und irrational erscheint. Die meisten Menschen würden nie auf die Idee kommen, dass eine Frau aus Überzeugung (liebe zu ihrem Schöpfer) solch eine Kleidung trägt & sie urteilen anhand das was sie sehen und hören und setzen sich nicht damit auseinander. In Islamischen Ländern sehe ich darin kein Hindernis solch eine Kleidung zu tragen. In westlich geprägten Ländern kann dies aber nicht besonders förderlich für das Gesamtbild einer Religion sein, wofür man sich dann eventuell vor Gott verantworten muss.

Im großen und ganzen möchte ich dir sagen: ist wichtig sich nach Gottes geboten & verboten zu kleiden & dabei auch auf die Gesellschaft zu achten. 

 

Verzeih mir falls ich was falsches gesagt habe. Falls ich falsch liegen sollte würde ich mich freuen belehrt zu werden.

Einen gesegneten Ramadan.

#kleiner Nachtrag#

Kleidung wurde hier schon mal diskutiert, daher war ich mal so frei und hab dir noch ein Zitat beigefügt von einer Userin -> 

Am 28.11.2008 um 13:15 schrieb Jasmina:

Da du ja auch ein Mitglied der Gesellschaft bist, sollte man schon darauf achten, wie es aussieht und passt. Fakt ist, wir leben in einer nichtmuslimischen Gesellschaft, und ich würde auffallen, wenn ich da mit einem Tschador oder Burka durch das Kaufhaus laufen würde, von daher denke ich, dass die Kleidung aufjedenfall islamisch korrekt sein muss, aber auch so "dieser gesellschaft entsprechend" etwas normal aussieht.

Wenn ich ein braunes Kopftuch trage, dann zieh ich dazu braune Schuhe oder eine braune Hose an.

Es sollte einem, meiner Meinung nach, nicht völlig egal sein, was die anderen denken, wenn ich da mit einem lilafarbenden KT und roten Schuhe, oder einem Tschador rumlaufe. In dieser Gesellschaft ist beides zu auffällig für eine Muslima, ungeachtet dessen, ob es ihren Körper gut verhüllt oder nicht.

 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antwort. Es tut gut verschiedene Meinungen zu hören. Ich hoffe es werden noch einige Antworten kommen :)

Wünsche auch ein gesegneten Ramadan an alle

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

As salam Aleykum.

meiner Meinung nach, solltest du kämpfen, denn deine Absicht ist es Allah zu gefallen und dadurch näher zukommen, sofern finde ich es nicht verwerflich. Natürlich musst du damit rechnen, dass Menschen dich anders anschauen werden, vor allem hier in Deutschland, da es nicht wirklich üblich ist, dass Frauen Khimar tragen. Es könnten vielleicht sogar blöde Kommentare fallen oder es wird eben offensichtlich gestarrt. Diese gesellschaftlichen Aspekte musst du bedenken und mit einbeziehen, doch damit will ich nicht sagen, dass du dich jetzt extra anpassen musst - Nein. Ganz im Gegenteil. Die traurige Realität ist, dass es letztendlich egal ist, ob du "nur" den Hijab trägst, Niqab oder Khimar. Die Mehrheit der Gesellschaft ist dagegen, schon alleine weil das ein Anzeichen dafür ist, dass du eine gläubige Muslima bist. Ich selber, trage einen etwas längeren, gepflegten Bart und höre auch ab und an Kommentare oder werde angestarrt, doch wieso sollte ich mich der Gesellschaft beugen und ihn kürzen, nur um akzeptiert zu werden? Es ist nicht unser Problem, wenn die mehrheitlichen Leuten, immer noch in Stereotypen-Denken. Und wir sind nicht Verantwortlich, wenn Menschen sich in religiösen Merkmalen etwas einreden/einbilden, wie z.B Muslimischer Mann/Frau, bedeckt oder mit Bart = Terrorist. Wenn sie das Denken möchten,  dann sollen sie das tun, wenn sie ein Gespräch suchen, um Vorurteile einzuräumen, umso schöner. 

Abschließend kann ich nur sagen, dass wenn du es anziehst und dein Verhalten dementsprechend ist, spricht absolut nichts dagegen. Vielleicht gibt es sogar der einen oder anderen Mut, das gleiche zutun. Auch dein persönliches Wohlbefinden ist sehr Wichtig. Sei dir im klaren, dass es Menschen gibt, die dich Verurteilen und gleich in eine Schublade stecken werden, doch wenn du stark genug bist und dein Ehemann dich auch emotional unterstützt, ist es doch eine schöne Sache. Und von Shia/Sunni Bekleidung höre ich im Zusammenhang mit diesem Beispiel zum ersten mal. Sehr schade, dass da keine Unterstützung erfolgt, aber Allah weiß es besser.

Hör auf dein Herz und bespreche das mit deinem Mann. In sha Allah Kheir

 

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Fatima Özoguz

Ich glaube, es geht hier weniger um die deutsche Gesellschaft als um die Schwiegerfamilie, die nun mal durch einen bestimmten Kleidungsstil, auch wenn er islamkonform ist, "getriggert" wird, vielen Syrern geht es so etwa.  Du kannst Abaya und große Kopftücher tragen, wie es bei religiösen Libanesen üblich ist. 

 

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

Ich kann mir gut vorstellen,  wie belastend es sein kann,wenn man gegen seine Überzeugung handeln muss. In erster Linie musst du dir im Klaren darüber sein,was dein Hijab bezwecken soll. Es gibt verschiedene Arten den Hijab islamkonform zu tragen ohne dass die Gesellschaft getriggert wird. In den westlichen Ländern wird das Kopftücher mittlerweile in vielen Bereichen akzeptiert und die Kopftuchträgerinnen integriert. Auch im Berufsleben stellt das Kopftuch schon vielerorts kein "Problem" mehr dar.

Wenn du dich für den Khimar entscheidest, wirst du mehr Aufmerksamkeit erwecken, als ein normales Kopftuch normalerweise erweckt. Somit geht  für mich der Sinn des Hijabs ( hier Khimar) verloren.

Deine Schwiegerfamilie sollte nicht über dich lästern und sich über dich lustig machen, sondern dir sinnvolle Alternativen zeigen. Das ist beschämend, wie sie mit dir umgehen.

Herzlichen Gruß 

 

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...