Zum Inhalt springen

Verbot des Analogieschlusses (qiyas)


Gast Fatima

Empfohlene Beiträge

Von Ali ibn Ibrahim, , seinem Vater, Ahmad ibn Abdillah a- Aq ili, Isa ibn Abdillah al Qurashi, welcher erzählte:

 

 

"Abu Hanifa kam zu Abu Abdillah (Imam Sadiq, a.s.) zu Besuch. Der Imam fragte ihn:

"Oh Abu Hanifa, es kam mir zu Ohren, dass du den Analogieschluss anwendest (qiyas, d.h. Rückschlüsse ziehen aufgrund von ähnlichen göttlichen Geboten)", und Abu Hanifa erwiderte "Ja". Der Imam sagte (draufhin):

"Wende nicht den Analogieschluss an, denn der Erste, der den Analogieschluss anwandte, war Iblis, als er sagte:

´Du erschufst mich aus Feuer, ihn (Adam, a.s.) aber erschufst Du aus Lehm (Quran: 7 : 12).´Daher urteilte er (Iblis), indem er das Feuer mit der Erde verglich. Wenn er das Strahlen und die Eleganz Adams mit dem Strahlen und der Eleganz des Feuers verglichen hätte, dann hätte er erkannt, welches von beiden überlegen ist.´" (Al- Kafi)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Giresun_Ibn-Ali

SelamunAleykum,

 

Das ist ein sehr schönes Thema. Der Analogieschluss (Qiyas) ist eines der Quellen der Sunniten. Bei den Shiiten gibt es ja auch eine Quelle die Logik heißt, ich glaube auf arabisch heißt sie AQIL oder MANTIK (auf türkisch auch #lol# , naja).

Aber zurück zum Thema, ist der Analogieschluss eigentlich nicht gleich zu setzen mit der Logik? Denn der Mutschtahid der sein Rechtsurteil abgibt, gibt es ja auch aufgrund seines Verständnisses (also spricht seiner Logik) ab.

Wenn etwas neues in Erscheinung tritt, und die Gelehrten darüber urteilen, dann urteilen sie ja aufgrund eines vorhandenen Urteils oder der Gleichen.

Ich habe mich schon oft mit dem Problem der Logik und des Analogieschlusses mit Geschwistern unterhalten, und habe feststellen müssen, dass das eine dem anderen eigentlich ähnelt.

Bloß nennt der eine es Qiyas und der andere Mantik.

Aber ich würde mich dennoch auf weitere Erleuterungen freuen.

 

WeSelam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#lol#

 

Aql / Mantiq ist etwas anderes. Es ist der Verstand, nicht der Analogieschluss (Qiyas).

 

Ein Beispiel für Qiyas (indem deutlich wird, dass dies mit Logik nichts zu tun hat):

 

Stellt Euch einen Wasserhahn vor, einen, der nur einen Drehkopf hat, mit dem man das Wasser regulieren (also ab- und einstellen) kann. Nun sieht man, wenn man den Drehkopf rechts rum dreht, läuft das Wasser, dreht man links rum, so wird das Wasser abgestellt. So weit so gut.

 

Nun stelle man sich ein Auto vor. Ein Auto hat ein Lenkrad. Wenden wir mal Qiyas an:

 

- Wasserhahn dreht sich rechts und links & Lenkrad dreht sich rechts und links.

- Wasserhahn rechts: Wasser läuft - Lenkrad rechts: Auto fährt.

- Wasserhahn links: Wasser aus - Lenkrad links: Auto hält an.

 

Laut Qiyas müsste unser Auto losfahren, wenn man das Lenkrad nach rechts dreht, dreht man es nach links, müsste das Auto laut Qiyas stehenbleiben! Aber in Wirklichkeit, wenn man Auto fährt und nach Qiyas urteilt und dabei einen Wasserhahn mit dem Lenkrad vergleicht, fährt man mit dem Versuch, dass Auto auszuschalten/anzuhalten bestenfalls gegen einen Baum oder baut einen sonstigen fürchterlichen Unfall, weil man mal eben das Lenkrad nach links gedreht hat.

 

Man sieht daran auch wie gefährlich Qiyas ist und mit Logik/Aql hat das wahrlich nichts zu tun.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Giresun_Ibn-Ali
#lol#

 

Ein Beispiel für Qiyas (indem deutlich wird, dass dies mit Logik nichts zu tun hat):

 

Stellt Euch einen Wasserhahn vor, einen, der nur einen Drehkopf hat, mit dem man das Wasser regulieren (also ab- und einstellen) kann. Nun sieht man, wenn man den Drehkopf rechts rum dreht, läuft das Wasser, dreht man links rum, so wird das Wasser abgestellt. So weit so gut.

 

Nun stelle man sich ein Auto vor. Ein Auto hat ein Lenkrad. Wenden wir mal Qiyas an:

 

- Wasserhahn dreht sich rechts und links & Lenkrad dreht sich rechts und links.

- Wasserhahn rechts: Wasser läuft - Lenkrad rechts: Auto fährt.

- Wasserhahn links: Wasser aus - Lenkrad links: Auto hält an.

 

Laut Qiyas müsste unser Auto losfahren, wenn man das Lenkrad nach rechts dreht, dreht man es nach links, müsste das Auto laut Qiyas stehenbleiben! Aber in Wirklichkeit, wenn man Auto fährt und nach Qiyas urteilt und dabei einen Wasserhahn mit dem Lenkrad vergleicht, fährt man mit dem Versuch, dass Auto auszuschalten/anzuhalten bestenfalls gegen einen Baum oder baut einen sonstigen fürchterlichen Unfall, weil man mal eben das Lenkrad nach links gedreht hat.

 

Selam,

 

Bei allem Respekt, aber ich finde das dieses Gleichnis überhaupt nichts miteinander zu tun hat.

Wie kann man einen Wasserhahn mit dem Autofahren vergleichen???

Das ergibt gar keine Logik. Entschuldige bitte aber ich habe dieses nicht verstanden.

 

Und der Qiyas ist sowieso eines der letzten Rechtsquellen woraus ein Gelehrter sein Gutachten zieht. Und ich bin der felsen festen Überzeugung, das kein Gelehrter so schlau wär und einen Wasserhahn mit einem Auto vergleichen würde, oder eine Brotbackmaschiene mit einem Cyborg oder so.

 

Aber die Sunniten sagen auch selbst, das zum Qiyas auch die eigene Logik eine wichtige Rolle spielt. Denn der Gelehrter der zum Schluss den Analogieschluss zieht, erkennt duchr sein eigenes Verständniss (Aql) den Analogieschluss (Qiyas).

 

WeSelam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#lol#

 

Denn der Gelehrter der zum Schluss den Analogieschluss zieht, erkennt durch sein eigenes Verständniss (Aql) den Analogieschluss (Qiyas).

 

Und wie erkennt er, dass kein Fehler im Qiyas ist?

Immerhin hat auch Iblis ein "gutes" Beispiel für einen Qiyas gebracht, bei dem der Verstand ebenfallssagt, dass der Qiyas ok ist!

 

Dieses Problem kennt man auch in der Statistik.

 

Man hat eine Population, die zeigt, dass eine Wirkung vorhanden ist.

 

Aber aufgrund der Populationsstruktur ergibt sich von vorneweg ein Effekt.

 

 

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Giresun_Ibn-Ali
Und wie erkennt er, dass kein Fehler im Qiyas ist?

 

Selam,

Wie soll ein Gelehrter einen Fehler im Qiyas finden? Ich verstehe dass nicht.

Der Gelehrte macht doch auch einen Analogieschluss wenn er sich auf Bier und andere alkoholischen Getränke bezieht! Im Koran steht doch "nur" das Wein verboten ist. Und der Gelehrte macht doch dann auch ebenfalls Qiyas, oder benutzt er Aql ? oder beides???

 

Immerhin hat auch Iblis ein "gutes" Beispiel für einen Qiyas gebracht, bei dem der Verstand ebenfallssagt, dass der Qiyas ok ist!

Seytan hat mehr als nur einige Dinge gemacht, die irgend etwas als OK abstellen sollen. Und das ist eines von den Sachen, aber man kann auch genau so gut "gegen" Aql argumentieren wenn man sagt, der Teufel hat einen Vergleich gemacht, man könnte auch genau so gut behaupten, der Teufel war ziehmlich schlau und daher konnte er erkennen das sein "logisches" handeln ihn dazu gebracht hat, sich nicht niederzuwerfen.

 

WeSelam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Assalam Alaikoum,

 

Wie soll ein Gelehrter einen Fehler im Qiyas finden? Ich verstehe dass nicht.

Der Gelehrte macht doch auch einen Analogieschluss wenn er sich auf Bier und andere alkoholischen Getränke bezieht! Im Koran steht doch "nur" das Wein verboten ist. Und der Gelehrte macht doch dann auch ebenfalls Qiyas, oder benutzt er Aql ? oder beides???

 

Nein denn Allah hat uns in vielen Versen des Korans dazu aufgerufen unseren Verstand zu benutzen.

Iblis hat aber fälschlicherweise im Baustein der Grund der Güte gesehen. Das ist kein Verstand sondern Scheinverstand. Denn er schliesst zu einem Ergebnis ohne dass er die logische Grundlage dafür hat. Er lässt sich von seinem Gefühl täuschen. Wenn man Qiyas macht benutzt man seinen Verstand um seine Illusion zu rechtfertigen. Anders ist es wenn man die Logik richtig einsetzt, da benutzt man seinen Verstand um das Wahre vom Falschen zu unterscheiden.

 

Iblis hat behauptet er wüsste der Grund der Güte. Er sah dass er vom Feuer erschaffen wurde und Adam von Lehm. Da sagte ihm seine Illusion, dass Feuer besser als Lehm ist. Von daher ist er besser als Adam. Und demnach würde er sich auf keinen Fall vor Adam niederwerfen. Genauso siehst du die Rassisten die machen auch Qiyas ich bin weiss er ist schwarz also bin ich besser. Ich bin reich er ist arm also bin ich besser. Ich bin gross er ist klein also bin ich besser. Ich bin Europäer er ist Araber also bin ich besser. Ich bin Araber er ist Nicht-Araber also bin ich besser. Man könnte jetzt stundenlang sowas aufzählen. Viele viele Menschen fallen in der Falle des falschen Qiyas. Weil viele Menschen nicht wissen können was die Gründe der Gebote und Verbote Allah's sind. Sie können diese Gründe nur vermuten und auf dieser Vermutung ihre Urteile aufbauen.

Doch Allah(s.t) sagt in seinem heiligen Buch:

(10:36)

Die meisten von ihnen gehen nur Vermutungen nach. Und Vermutungen helfen hinsichtlich der Wahrheit nichts. Allah weiß Bescheid über das, was sie tun.

 

Richtiger Qiyas:

Es kann sein, dass man bei der Anwendung der Logik Qiyas macht aber dann heisst das nicht mehr Qiyas in der Religion, weil er als Konsequenz der Benutzung der Logik auftritt.

 

Beispiel:

Nehmen wir an der Prophet hätte gesagt: Wein ist Verboten!

Dann extrahiert man aus der islamischen Quellen, dass der Prophet auch gesagt hätte: Der Grund des Verbots des Weins ist, dass er berauscht.

Wir sind also jetzt 100% sicher dass der Grund ist, dass er berauscht.

 

Deswegen können wir indirekt Qiyas machen:

1. Extrahierung des Gesetzes:

Wein ist Verboten, weil er berauscht => alles was berauscht ist verboten.

2. Bildung der Urteile anhand des extrahierten Gesetzes:

Whisky berauscht => Whisky ist Verboten. Bier berauscht => Bier ist verboten usw.

Aber hier benutzt man Qiyas weil man aus den islamischen Quellen den Grund des Verbots extrahieren konnte und nicht weil einer meint, dass er diesen Grund wüsste.

 

Wassalam!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

Aber hier benutzt man Qiyas weil man aus den islamischen Quellen den Grund des Verbots extrahieren konnte und nicht weil einer meint, dass er diesen Grund wüsste.

 

Die islamische Quelle für den Grund des Verbotes ist ebenfalls im Quran.

Die Ayat, die besagt, dass man sich nicht dem Gebet nähern darf wenn man betrunken ist besagt nämlich dass dies zumindest ein Grund ist.

 

:)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

:)

 

:)

Die islamische Quelle für den Grund des Verbotes ist ebenfalls im Quran.

Die Ayat, die besagt, dass man sich nicht dem Gebet nähern darf wenn man betrunken ist besagt nämlich dass dies zumindest ein Grund ist.

 

#sas#

 

Das könnte aber zu der These führen, daß man mit Heroin im Blut zum Gebet kann...

Es ist ja kein Wein und man ist nicht betrunken...

 

So weit ich es jetzt kurz gelesen habe, stimme ich 3aliy vollkommen zu.

 

Wa salam

Schafik

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

Das könnte aber zu der These führen, daß man mit Heroin im Blut zum Gebet kann...

Es ist ja kein Wein und man ist nicht betrunken...

 

So weit ich es jetzt kurz gelesen habe, stimme ich 3aliy vollkommen zu.

 

Offensichtlich hast du die Ayat nicht weiter gelesen!

 

In der selben Ayat steht noch drin, dass man sich wieder dem Gebet nähern darf, wenn man weiss was man sagt!

Mit Heroin im Blut kann man das mit Sicherheit verneinen!

 

 

:)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

Im Koran steht doch "nur" das Wein verboten ist.

 

das Wort in jenem Vers ist nicht "Wein", sondern das "Berauschende". Somit braucht ein Gelehrter in diesem Zusammenhang keinen Qiyas anzuwenden. Im Fiqh der Schule der Ahl al-Bayt :) ist Qiyas haraam.

 

:)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

das Wort in jenem Vers ist nicht "Wein", sondern das "Berauschende". Somit braucht ein Gelehrter in diesem Zusammenhang keinen Qiyas anzuwenden. Im Fiqh der Schule der Ahl al-Bayt :) ist Qiyas haraam.

 

Richtig!

Ich hatte allerdings zusätzlich noch angegeben, dass der Grund ebenfalls im Quran steht!

 

Man braucht also keinen Qiyas, noch nicht mal ein Hadith also ausschliesslich aius dem Quran kann man herleiten dass Heroinkonsum haram ist!

 

:)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...