Zum Inhalt springen

Beweise, dass Gott existiert


Shia313
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Salam alaikum,

neulich hatte ich eine Mini-Diskussion mit einem atheistischen Mitschüler in meiner Klasse. Er hatte sehr viele Fragen, dich ich (vollkommen schockiert) irgendwie nicht beantworten konnte. Ich habe mich in dem Moment so entfernt von Allah gefühlt… Jedenfalls stellte er folgende Fragen:

- Woher weiß man, dass Gott existiert, wenn man ihn nicht gesehen hat ? Wie können Millionen von Menschen an etwas glauben, wenn sie doch keinen einzigen Beweis dafür haben ?

- Dann erzählte er mir eine Geschichte über seine Großmutter, und zwar wurde sie grundlos aus einem offenen Zug geschupst und ist daraufhin gestorben. Er fragte mich: Wenn doch Gott so barmherzig ist, wieso tut er Menschen so etwas an ? Wieso sieht er andere Menschen in Not, hilft diesen aber nicht ? 
 

Er wollte dann noch die ganze Zeit Beweise dafür, warum genau der Islam der richtige Weg ist… ich hatte das Gefühl, dass er mit meinen Antworten nicht ganz zufrieden war. Er war früher Christ, dennoch aber nicht gläubig, und nun glaubt er gar nicht mehr an Gott.

Ich wäre euch unglaublich dankbar, wenn ihr mir dabei helfen könntet, ihm die Existenz Gottes zu beweisen und ihn in sha Allah davon zu überzeugen, dass der Islam der richtige Weg ist. Seine Schwester trägt alhamdullilah Kopftuch und hat sich von ihrer Familie teilweise distanziert, weil sie zum Islam konvertiert ist. Ihr Bruder (der Atheist) ist nicht sehr begeistert davon gewesen. In sha Allah könnt ihr mir helfen. Ich danke euch schon mal im Voraus für alle Antworten.

Salam alaikum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wa alaikum As-Salam,

 

das sind so zwei Fragen, die immer von Nichtmuslimen in solchen Diskussionen aufkommen.

Also zum einen kann man sagen, man sollte so eine Diskussion nur mit Menschen eingehen, wo man sich sicher ist, dass diese auch wirklich Interesse haben und lernen wollen. Leute, die bereit sind über das Thema nachzudenken oder zu recherchieren. Denn meistens sind das Leute die einfach gerne viel reden und dann einfach nur deine Zeit vergeuden.

vor 2 Stunden schrieb Shia313:

- Woher weiß man, dass Gott existiert, wenn man ihn nicht gesehen hat ? Wie können Millionen von Menschen an etwas glauben, wenn sie doch keinen einzigen Beweis dafür haben ?

Als Antwort auf solch eine Frage kann man fragen, ob man nur alles was gesehen werden kann als existent betrachtet. Beziehungsweise ob alles, was man nicht sehen kann als nicht existent betrachtet werden kann. Zum Beispiel kann man die Luft nicht sehen, also Sauerstoff. Und die Existenz von Sauerstoff würde keiner verleugnen, denn ohne Sauerstoff würde es kein Leben geben. Ein weiteres Beispiel wären die Organe des Menschen, die in aller höchster Präzision und Leistungsfähigkeit erschaffen worden sind und arbeiten. Keiner kann in seinen Körper reinschauen, sind die Organe also auch nicht existent, nur weil man sie nicht sehen kann? Oder als weiteres Beispiel für die Existenz Gottes: Wie kann es sein, dass die Welt, die Planeten, die Natur, das Zusammenspiel aus Tag und Nacht, die Atome, die Tierwelt, die Meere und so weiter in so einer hohen Präzision geschaffen worden sind und alle einwandfrei funktionieren? Allein wenn man sich mal einen Teil von seinem Körper anschaut und überlegt wie das arbeitet, das ist unglaublich. Subhanallah!

Da muss doch eine höhere Macht sein, die das ganze steuert oder dafür zuständig ist. Was für einen Sinn würde denn das Leben haben, wenn es keinen Gott gibt? Man würde geboren werden, leben und dann sterben, und dann? Vorbei. Da sehe ich keinen Sinn. Es muss doch etwas geben, wofür man lebt.

Es gibt hierzu eine schöne Geschichte. Ich habe sie so ungefähr noch auf dem Schirm. Da geht es darum, dass ein Mann mal zu dem Propheten Muhammad (saaw.) kam und ihn gefragt hat, zu wem, bzw. zu welchem Gott oder zu welchem Glauben er einlädt. Da hat ihm der Prophet gesagt, zu demjenigen, an den du denkst, den du rufst oder den du bittest, wenn du auf einen Schiff mitten im Meer sitzt, riesige Wellen auf dich zukommen, es stürmisch und windig ist und das Schiff droht zu kentern.

Wo du weißt, kein Mensch kann dir helfen, niemand kann dir helfen. Nur diese eine hohe Macht. Und diese hohe Macht ist Allah (swt.). Nur er ist es, der dir in solch einer Situation helfen kann. Erzähle die Geschichte einen Atheisten und frage ihn, an was würdest du denken oder wen würdest du rufen, wenn du in so einer Situation wärst. Ihr werdet zum Entschluss kommen, dass er auch zu einer hohen Macht rufen würde. Vielleicht nennt er sie nicht Allah, aber es ist eine hohe Macht, nämlich die gleiche.

Ich glaube, dass ALLES auf dieser Welt instinktiv an Gott glaubt. Die meisten sind einfach nur unwissend. Man muss sich mit dem Thema befassen und Wissen dazu aneignen, damit man wahrhaftig an die Existenz glaubt. Mehr hierzu kannst du im folgendem Forumsbeitrag nachlesen. Ist etwas lang, aber lohnt sich zu lesen!

vor 2 Stunden schrieb Shia313:

- Dann erzählte er mir eine Geschichte über seine Großmutter, und zwar wurde sie grundlos aus einem offenen Zug geschupst und ist daraufhin gestorben. Er fragte mich: Wenn doch Gott so barmherzig ist, wieso tut er Menschen so etwas an ? Wieso sieht er andere Menschen in Not, hilft diesen aber nicht ? 

Seine Großmutter wurde ja geschubst. Also sollte er dem Täter die Schuld geben und nicht Gott. Gott ist natürlich barmherzig, aber er testet uns damit, dass er uns auch schlechte Tage erleben lässt. Für uns schlechte Tage übrigens, also wir sehen sie als schlecht an, weil wir beschränkt denken. Wir sollten Gott erst recht für die schlechten Tage die wir erleben danken, denn damit stärkt er unsere Geduld, er prüft uns damit oder mindert so die Strafe im Jenseits für etwas schlechtes, was wir in unserem Leben getan haben, zum Beispiel Sünden. Gott prüft diejenigen, die er liebt. Hierzu gibt es auch Koranverse. 

Man könnte hierzu noch viele weitere Beispiele nennen. 

Für weitere Informationen empfehle ich dir den YouTube Kanal "Der Ruf des Verborgenen". Der Bruder hat viele Videos hochgeladen, auch viele zum Thema Atheismus oder zum Thema Gott. Schau dir die ersten Videos von ihm an, da geht es hauptsächlich um das Thema Atheismus und die Existenz Gottes.

https://www.youtube.com/c/DerRufdesVerborgenen/videos

 

Ich hoffe dir damit weitergeholfen zu haben.

 

Wa'Salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Hussein02 ich kann dir wirklich nicht genug für diese Antworten danken… selbst mir hast du mit deinen Worten die Augen geöffnet! Möge Allah dich dafür belohnen. Ich werde nochmal mit ihm darüber sprechen, nachdem ich mir deine vorgeschlagenen Videos anschaue 😊 Vielen Dank nochmal!

Salam alaikum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...