Zum Inhalt springen

Das Leben der Frauen im Iran (die Realität)


Empfohlene Beiträge

Salam Alaikum,

wie viele es wahrscheinlich schon mitbekommen haben, wurde der Fall von Mahsa Amini überprüft und es wurde festgestellt, dass sie an einen gewaltfreien Tod starb (ich glaube sie hatte gesundheitliche Probleme). Dennoch gibt es weiterhin riesengroße Aufruhren bezüglich der allgemeinen Unterdrückung der Frau im Iran. Es heißt ja, Sie werden gezwungen das Kopftuch zu tragen (obwohl ich iranische Frauen fast “unbedeckt“ auf Fotos sehe), sie haben viel weniger Rechte im allgemeinen als die iranischen Männer (ist das wahr, wenn ja woran liegt das ?) und eine Meinungsfreiheit oder sogar die Freiheit sich zu bilden haben sie nicht (hier kann aber auch nochmal gesagt werden, dass kopftuchtragende Muslimas selbst kaum die Möglichkeit haben, sich zu bilden zb. in Deutschland und in Teilen des Westens (Neutralitätsgesetz etc..).

Soweit ich weiß ist Iran ein fast shiitisches Land. Das Land bereitet sich auf die Erscheinung des Al-Mahdis (aj) vor und handelt dementsprechend. Ist das aber richtig so ? Und wenn ja, wie erklärt man das den Menschen ? Oder handelt Iran wirklich falsch und extrem ? Ich kann mir irgendwie keine eigene Meinung dazu bilden, weil ich hier und da etwas anderes höre und deshalb nicht weiß was wahr und falsch ist.
Ich bedanke mich schonmal im Voraus für jede einzelne Antwort und hoffe auf einige Ansichten dazu 🙂

Wa Salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

OzᴇᴀɴᴇDᴇʀLɪcʜᴛᴇʀ

#salam#

Frauen werden unter jeder Regierung benachteiligt. In dem einen Land darf sich eine Frau nicht mit Kopftuch an gewissen Plätzen aufhalten (Westen) und in dem anderen darf sie sich nicht ohne Kopftuch an gewissen Plätzen aufhalten (Osten). Es gibt zwar gemäß religiösen Quelltexten eine jenseitige Strafe für Frauen, die ihr Haar nicht bedecken, doch legen diese keine diesseitigen Strafen fest. Dass die Gesetze eines Landes strikt religiös wären, ist ein falscher Trugschluss. Man wird keine Regierung finden, die sich eins zu eins nach den Gesetzen einer Religion richtet und nicht auch eigene diesseitige Gesetze verabschiedet, die sie persönlich gutheißt. Um auf die von dir nachgefragten Details bestmögliche Antworten zu finden, würde sich wohl am vortrefflichsten jemand eignen, der Erfahrungen mit dem Leben im Iran gesammelt hat. Mal sehen, was sich auf sachlicher Ebene ergibt.

#wasalam#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Salam alaikum,

eine Frau, die auf der Arbeit ihre Haare bedecken müsste, ist nicht benachteiligt, wie eine Frau, die ihre Haare zeigen muss. Das kann man nicht gleich setzen oder vergleichen. Eine Kopftuch tragende Muslima darf ihr Kopftuch nicht ablegen und kann deswegen diese Stelle nicht annehmen. Aber eine Muslima kann jederzeit ihre Haare bedecken. Schließlich glaubt sie ja auch daran, dass es eigentlich ihre Pflicht wäre. 

Mit weniger Rechte ist wahrscheinlich z.B. das alleinige Sorgerecht der Kinder gemeint, dass laut islamischem und nicht nur iranischem Gesetz der Vater ab einem bestimmten Alter hat. Oder dass eine Frau nicht ohne Zustimmung ihres Ehemannes verreisen darf. Eine Frau dürfte laut dem Islam nicht mals ihr eigenes Heim ohne seine Zustimmung verlassen. Oder das Scheidungsrecht, das eine Frau im Gegensatz zum Mann nur in bestimmten Situationen besitzt. Menschen, die nicht islamisch leben wollen, wollen natürlich keine islamischen Regeln. Die Mehrheit im Iran will sie aber. 

Dass eine Frau im Iran in ihrer Bildung eingeschränkt sei, höre ich zum ersten Mal. Soweit ich weiß, gibt es dort sogar mehr Studentinnen als Studenten. Weiß aber nicht, ob das noch aktuell ist.

Wassalam 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...