Zum Inhalt springen

Uneheliche Kinder-Paradies?


privat_
 Teilen

Empfohlene Beiträge

#bismillah#
#salam#

Vorab: Es geht in meiner Frage nicht darum,ob unehelich geborene Menschen Marja',Richter oder Vorbeter sein dürfen.Sie dürfen es meines Wissens nicht.

Es geht mir darum,ob unehelich geborene Personen überhaupt das Paradies betreten können.Ich habe in dem englischen ShiaChat eine lange Diskussion gelesen,die schon ein paar Jahre alt ist.Dort wurde über dieses Thema diskutiert.Ich weiß,dass es Rechtfertigungen gibt,genannte Personen von genannten sozialen Aufgaben fernzuhalten,allerdings finde ich jegliche Rechtfertigungen,dass diese Personen das Paradies nicht betreten dürfen,für nicht gültig.

So sollen die Personen beispielsweise unrein sein und jegliche Unreinheiten dürfen bekanntlich nicht das Paradies betreten.Sie sollen laut Überlieferungen der Ahl ul Bayt schlimmer als Hunde und Schweine sein und niemals ein Shia sein können.Sie sollen diejenigen sein,die Propheten und Ahl ul Bayt töten.Außerdem soll jeder von ihnen zu 100% in die Hölle kommen,weil sie in ihrem Leben auf jeden Fall irgendwas tun werden,um das zu verdienen.Allah (swt) soll sichergestellt haben,dass sie unehelich geboren wurden,weil sie in Alam al Tharr schlecht gewesen sein sollen.

Nun,für mich steht das allerdings generell im Gegensatz zum Prinzip der Gerechtigkeit.Außerdem lehnen wir Shia die Vorherbestimmung doch ab,oder etwa nicht?Kann es gerecht sein,dass es bestimmten Personen vorherbestimmt ist,so ein Leben zu führen?Es gab sogar Gelehrte,die das glaubten.

Vielleicht könnt ihr mir die Frage beantworten.

Ps: Das soll um Gottes  Willen kein Angriff auf irgendwen sein.Es ist mir wichtig,aufzuklären,was es damit auf sich hat,da ich einfach nicht glauben kann,dass sie in die Hölle kommen werden,ohne Einfluss darauf zu haben.

Der Link: https://www.shiachat.com/forum/topic/235012664-illegitimate-children-and-heaven/

Bearbeitet von privat_
Link hinzugefügt.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb privat_:

#bismillah#
#salam#

Vorab: Es geht in meiner Frage nicht darum,ob unehelich geborene Menschen Marja',Richter oder Vorbeter sein dürfen.Sie dürfen es meines Wissens nicht.

Es geht mir darum,ob unehelich geborene Personen überhaupt das Paradies betreten können.Ich habe in dem englischen ShiaChat eine lange Diskussion gelesen,die schon ein paar Jahre alt ist.Dort wurde über dieses Thema diskutiert.Ich weiß,dass es Rechtfertigungen gibt,genannte Personen von genannten sozialen Aufgaben fernzuhalten,allerdings finde ich jegliche Rechtfertigungen,dass diese Personen das Paradies nicht betreten dürfen,für nicht gültig.

So sollen die Personen beispielsweise unrein sein und jegliche Unreinheiten dürfen bekanntlich nicht das Paradies betreten.Sie sollen laut Überlieferungen der Ahl ul Bayt schlimmer als Hunde und Schweine sein und niemals ein Shia sein können.Sie sollen diejenigen sein,die Propheten und Ahl ul Bayt töten.Außerdem soll jeder von ihnen zu 100% in die Hölle kommen,weil sie in ihrem Leben auf jeden Fall irgendwas tun werden,um das zu verdienen.Allah (swt) soll sichergestellt haben,dass sie unehelich geboren wurden,weil sie in Alam al Tharr schlecht gewesen sein sollen.

Nun,für mich steht das allerdings generell im Gegensatz zum Prinzip der Gerechtigkeit.Außerdem lehnen wir Shia die Vorherbestimmung doch ab,oder etwa nicht?Kann es gerecht sein,dass es bestimmten Personen vorherbestimmt ist,so ein Leben zu führen?Es gab sogar Gelehrte,die das glaubten.

Vielleicht könnt ihr mir die Frage beantworten.

Ps: Das soll um Gottes  Willen kein Angriff auf irgendwen sein.Es ist mir wichtig,aufzuklären,was es damit auf sich hat,da ich einfach nicht glauben kann,dass sie in die Hölle kommen werden,ohne Einfluss darauf zu haben.

Der Link: https://www.shiachat.com/forum/topic/235012664-illegitimate-children-and-heaven/

Salam,

das wäre ja ähnlich wie die Erbsünde. Sowas gibt es nicht.

Jeder Mensch ist für sich selbst verantwortlich, es gab in der Geschichte auch Wilad as-Zina die Shia waren. Uneheliche Kinder tendieren mehr zur Sünde, deswegen bekomme sie für ein gute Tat mindestens die doppelte Belohnung. Die Überlieferung, die von dir oben geschildert, behaupten müsste man analysieren.

Und das Konzept mit der Seelenwelt vor der Geburt macht mich für mich kein Sinn, da jede Seele bevor sie auf die Welt kam das Versprechen gab an Allah zu glauben usw. sie haben in der Seelenwelt Allah swt. bestätigt nur hier in der Welt durch die Sünden dieses Versprechen/Bund verdeckt und so wurden sie zu Kuffar. In dieser Seelenwelt gab es noch gar keine Möglichkeit schlechtes zu tun.

Wa Salam 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...