3aliy

Die Regeln des Reisenden

123 posts in this topic

#bismillah#

#salam#

 

Wenn Imam Khamenei dein Marja' ist, dann gilst du als Reisender und betest verkürzt.

Ist die Uni von deinem Zuhause 40km entfernt? Die Entfernung, welche relevant ist, ist die Entfernung der Stadtgrenzen.

 

#rose#

Share this post


Link to post
Share on other sites
#pfeif#

 

 

also ich fahre zur uni 40km hin und 40km zurück heisst das ich bin ein reisender und muss mein Gebet verkürzen und meine fasten tage nachholen?

 

vielleicht ist das schon erklärt und ich bin zu blöd dafür ^^

inshallah kann mir jemand schnell antworten

 

w.slm

 

 

As Salamu 3aleikum,

 

 

ist dein Marja Seyyed Fadlallah darfst du dein Gebet nicht verkürzt beten, da du von der Verkürzungsregelung ausgenommen bist, weil du als Studierender gilst, der wegen der Uni oft hin und herpendeln muss.

 

 

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#pfeif#

 

also ich wohne hier direkt an der autobahn wenn ich auf autobahn drauf fahre und ab da sind es min. 35 km und ja Imam khamenei

Share this post


Link to post
Share on other sites

alsalamu aleikum

 

also ich bin wikrlich zu blöd um das zu verstehen. hehe

 

Also sagen wir mal folgendes Ich lebe mit meiner Familie in Neuwied und zwar schon seit 18 Jahren.

 

Sagen wir mal wir fahren Samstags Einkaufen und zwar in Eine Gebiet dass 25 km weit ist mit der absicht zurückzufahren, dann düfte ich ja dort ich ja an dem tag nicht fasten bzw. ich müsste meine gebete dort im einkaufsort kürzen da die Masafa zuu hoch ist.

 

Wenn wir jedoch zurückfahren und in unseer wohnung in Neuwied sind. Und wir wissen das wir in 2 Tagen wieder für ne hlabe stunde dahin müssen um einzukaufen, sind wir dann in den 2 Tagen in denen wir zu hause sind auf Resie da wir nihct 10 Tage konstant dort bleiebn obwohl dass eh unser Wohnungsort ist.

 

 

Und was ist der Unterschied zwischen

 

hin mindestens 45km

 

zurück mindestenms 45 km

 

und dann aufeinmal hin und zurück 45km.

 

wenn man irgendwo hinfährt dann will man auch zurückfahren oder nicht also ist doch immer die 3. regel oder?

 

Letzte Frage: Was ist der Unterschied zwischen Masafa und Die Zulässigkeitsgrenze. Hier wird gesagt die Zulässigkeitsgrenze ist der Ort an dem man den gebetsruf nicht mehr hören würde.

 

Aber die massafa sagt bei einem hinweg von 22,5 km.

 

Aber ich glaub kaum, dass bei 20km entfernung der gebetsruf noch gehört werden kann oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

As Salamu 3aleikum,

 

 

alsalamu aleikum

 

also ich bin wikrlich zu blöd um das zu verstehen. hehe

 

Also sagen wir mal folgendes Ich lebe mit meiner Familie in Neuwied und zwar schon seit 18 Jahren.

 

Sagen wir mal wir fahren Samstags Einkaufen und zwar in Eine Gebiet dass 25 km weit ist mit der absicht zurückzufahren, dann düfte ich ja dort ich ja an dem tag nicht fasten bzw. ich müsste meine gebete dort im einkaufsort kürzen da die Masafa zuu hoch ist.

 

Wenn wir jedoch zurückfahren und in unseer wohnung in Neuwied sind. Und wir wissen das wir in 2 Tagen wieder für ne hlabe stunde dahin müssen um einzukaufen, sind wir dann in den 2 Tagen in denen wir zu hause sind auf Resie da wir nihct 10 Tage konstant dort bleiebn obwohl dass eh unser Wohnungsort ist.

 

Stimmt, du dürftest in diesem Gebiet nicht fasten (außer wenn ihr Nachmittags bzw. nach dem Dhuhr Gebet fährt), und ihr müsst die Gebete dort verkürzt beten. Das andere habe ich jetzt garnicht verstanden. Immer wenn du zuhause bist, bist du nicht auf Reise hehe. Sobald du wieder die Grenze, die als Reise gilt, überschreitest, gelten wieder die Reiseregeln, egal ob du vorher wußtest, dass du dahin fährst oder nicht.

 

 

Und was ist der Unterschied zwischen

 

hin mindestens 45km

 

zurück mindestenms 45 km

 

und dann aufeinmal hin und zurück 45km.

 

wenn man irgendwo hinfährt dann will man auch zurückfahren oder nicht also ist doch immer die 3. regel oder?

Angenommen deine Schwester lebt 40 Km von euch entfernt, und du gehst zu ihr, mit der Absicht nicht mehr zurück zu kehren, dann gelten die Reiseregeln nicht, nur wenn sie über 45 Km weit weg lebt.

 

Letzte Frage: Was ist der Unterschied zwischen Masafa und Die Zulässigkeitsgrenze. Hier wird gesagt die Zulässigkeitsgrenze ist der Ort an dem man den gebetsruf nicht mehr hören würde.

 

Aber die massafa sagt bei einem hinweg von 22,5 km.

 

Aber ich glaub kaum, dass bei 20km entfernung der gebetsruf noch gehört werden kann oder?

 

(Die Zulässigkeitsgrenze ist die Stadtgrenze, und ab gelten erst diese 22,5 km bzw. 45 km und nicht ab deinem Haus). Massafa ist die Entfernung.

Berichtigung: Die Zulässigkeitsgrenze ist die Grenze, an der man die Stadtgrenze nicht mehr sehen kann bzw. den Gebetsruf nicht mehr hören kann. Die Regeln des Reisenden gelten ab der Zulässigkeitsgrenze, auch wenn du die 22,5 km noch nicht überschritten hast. Also ich weiß, dass ich über 22, 5 km fahren werde, darf aber ab der Zulässigkeitsgrenze, mein Fasten brechen, die bspw. bei 1 km von den Stadtgrenzen entfernt ist. (An dieser Stelle, schöne Grüße an Br. 3aliy)

 

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

salamualeikum

 

danke schwetser Jasmin wir kommen dem Ziel schon viel näher. hehe

 

Also der beim heimatsort braucht man nie die 10 Tage absicht da es eh der Heimatsort ist ( wir haben in der stadt ein Haus und leben dort verlassen das Gebiet eigentlich nur für irgendein Einkauf oder ein Besuch.

 

Das heißt also wir leben in Neuwied wir könnten theoretisch jedntag das gebiet für 1 oder 2 Stunden verlassen und die Massafa überschreiten( gelten an demOrt dann alsReisende) und wenn wir nach der Stunde oder so wieder in Neuwied sind brauchen wir eh keine 10 Taghe Absicht da wir eh zuhause sind ne?

 

Ok und jetzt nochwas

 

mein Vater hat gesagt überall wo man ein haus besitzt ist man zu Haue auch wenn man nur alle 2 Jahrwe oder so hinfährst.

 

Stimmt das?

 

Und die letzte Frage ist:

 

Ich will nächstes Jahr im April anfangenb zu studieren. Mein marj3 ist sayed Ali khamenai r.a. . Und dort hinziehen (ist ungefähr 100km weit).

 

Mir ist klar das ich mindestens 10 Tage dableiben muss um normal beten und fasten zuz können.

 

Gibt es keine andere Möglichkeit dort normal zu fasten und zu beten?

 

Und wie sieht es aus,wenn ich alle 14 Tage wieder nach neuwied ( Heimatsort, bin hier aufgewachsen udn habe 18 Jahre hier gelebt) fahre und zwar nur fürs Wochenende. Bin ich dann obwohl ich in unserem Haus bin und bei meinen Eltern dann ein Reisender?

 

Wenn ja was für eine Möglichkeit gibt es bei meinen Eltern normal zu bete und eventuell zu fasten.

 

Am Tag an dem ich meine Studiumsplatz verlasse umn fürs Wochenende zu meinen Eltern zu fahre könnte ich eigentlich nach dem duhr gebet fahren und das würde heißen, dass ich das Ischa Gebet bei meinen Eltern normal beten könnte. Könnte ioch denn wenn Ramadan ist und ichi fahre nach dem Duhr gebet erst zu meinen Eltern, dann weiter fasten?

 

danke für eure Antwort, ich bin zu kompliziert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

 

Ich bin auch blöd #salam##bismillah#

Ich fahre morgen zu meiner Familie.es sind 200km mindestens.also 4 stunden autofahrt.

Gilt das trotzdem als heimatort?Ich habe nie in dem Haus gewohnt.Meine Eltern und kleineren Geschwister sind umgezogen.Aber platz zum schlafen hätte es für mich.Ich bleibe nur Morgen und komme am Abend spät nach Hause so gegen 23 Uhr.Fahre ab so um 8 Uhr.

Kann ich alle gebete verkürzt beten oder soll ich zbsp. das Isha zuhause normal beten?

 

salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

 

ich hätte dann auch mal wieder ne frage ( am bestem verreise ich nie wieder )

 

also es geht um meinen urlaub.

ich bleibe insgesamt 15 tage weg. einen tag werde ich in budapest verbringen, muss ich da verkürzt beten?

dann bleibe ich 13 tage in libanon, ich werde mal hier und mal da sein, also bei meiner freundin ein paar tage, ein paar tage bei meinen ex schwiegereltern, dann wieder bei meiner freundin... verkürzt oder nicht?

und wenn ich dann am 15. tag wieder hier bin, so gegen 11 uhr, muss ich die gebete wieder normal beten oder?

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

:)

 

Das heißt also wir leben in Neuwied wir könnten theoretisch jedntag das gebiet für 1 oder 2 Stunden verlassen und die Massafa überschreiten( gelten an demOrt dann alsReisende) und wenn wir nach der Stunde oder so wieder in Neuwied sind brauchen wir eh keine 10 Taghe Absicht da wir eh zuhause sind ne?

 

Wenn du Vormittag verreist und Vormittag wieder zuhause bist, dann kannst du fasten. Wenn du Nachmittag fährst und bis spätestens zum nächsten Tag Vormittag wieder zuhause bist, dann auch.

 

mein Vater hat gesagt überall wo man ein haus besitzt ist man zu Haue auch wenn man nur alle 2 Jahrwe oder so hinfährst.

 

Deine Frage wird in dieser Fatwa beantwortet:

 

F: Seit ungefähr 12 Jahren wohne ich in einer Stadt, ohne die Absicht zu haben, diese (Stadt für) immer als Heimat anzunehmen. Wird dann diese Stadt zur Heimat für mich? Wie lang ist die notwendige Zeit (des Bewohnens), damit diese Stadt zur Heimat für mich wird? Und wie kann festgestellt werden, daß gemäß dem Brauch diese (Stadt) für mich als Heimat zählt?

A: Eine neue Heimat wird nur durch die Absicht , in ihr dauerhaft zu bleiben und eine Weile mit dieser Absicht darin zu wohnen, erfüllt, oder durch das Wohnen darin, ohne die Absicht zu haben, andauernd zu bleiben, (aber) so lange (darin wohnt), daß man als ein Einheimischer des Ortes bei den (übrigen) Einheimischen dieses Ortes angesehen wird

 

Ich will nächstes Jahr im April anfangenb zu studieren. Mein marj3 ist sayed Ali khamenai r.a. . Und dort hinziehen (ist ungefähr 100km weit).

 

Mir ist klar das ich mindestens 10 Tage dableiben muss um normal beten und fasten zuz können.

 

Gibt es keine andere Möglichkeit dort normal zu fasten und zu beten?

 

Und wie sieht es aus,wenn ich alle 14 Tage wieder nach neuwied ( Heimatsort, bin hier aufgewachsen udn habe 18 Jahre hier gelebt) fahre und zwar nur fürs Wochenende. Bin ich dann obwohl ich in unserem Haus bin und bei meinen Eltern dann ein Reisender?

 

Wenn ja was für eine Möglichkeit gibt es bei meinen Eltern normal zu bete und eventuell zu fasten.

 

Am Tag an dem ich meine Studiumsplatz verlasse umn fürs Wochenende zu meinen Eltern zu fahre könnte ich eigentlich nach dem duhr gebet fahren und das würde heißen, dass ich das Ischa Gebet bei meinen Eltern normal beten könnte. Könnte ioch denn wenn Ramadan ist und ichi fahre nach dem Duhr gebet erst zu meinen Eltern, dann weiter fasten?

 

Hast du denn vor, nach deinem Studium wieder zurückzukehren?

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

:)

 

Ich fahre morgen zu meiner Familie.es sind 200km mindestens.also 4 stunden autofahrt.

Gilt das trotzdem als heimatort?Ich habe nie in dem Haus gewohnt.Meine Eltern und kleineren Geschwister sind umgezogen.Aber platz zum schlafen hätte es für mich.Ich bleibe nur Morgen und komme am Abend spät nach Hause so gegen 23 Uhr.Fahre ab so um 8 Uhr.

Kann ich alle gebete verkürzt beten oder soll ich zbsp. das Isha zuhause normal beten?

 

Wenn du dir mal die Fatwas zum Thema durchliest, dann wirst du erkennen, dass die Bedingungen nicht erfüllt sind, das Zuhause deiner Eltern als Heimat anzusehen.

Da du Vormittag losfährst und Abends zuhause bist, musst du dort verkürzt beten.

 

also es geht um meinen urlaub.

ich bleibe insgesamt 15 tage weg. einen tag werde ich in budapest verbringen, muss ich da verkürzt beten?

dann bleibe ich 13 tage in libanon, ich werde mal hier und mal da sein, also bei meiner freundin ein paar tage, ein paar tage bei meinen ex schwiegereltern, dann wieder bei meiner freundin... verkürzt oder nicht?

und wenn ich dann am 15. tag wieder hier bin, so gegen 11 uhr, muss ich die gebete wieder normal beten oder?

 

Leben denn deine Freundin und Ex-Schwiegereltern in derselben Stadt?

In Budapest wirst du verkürzt beten müssen.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

 

erstmal danke schwester naynawa für deine hilfe.

 

nein, sie leben nicht in der selben stadt, ich würde mal sagen so ca. eine autostunde von einander entfernt.

 

aber eigentlich müsste ich doch nicht verkürzt beten, denn ich habe ja die absicht dort zehn tage und länger zu bleiben. oder ist es jetzt anders weil ich an verschiedenen orten bin?

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

:)

 

Die Absicht 10 Tage zu verweilen muss sich nicht auf ein Land, sondern auf einen Ort beziehen, um dort fasten und normal beten zu können.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

 

achso jetzt versteh ich...da ich also hin und herpendel, muss ich verkürzt beten, wenn ich aber die ganze zeit bei meiner freundin bleiben würdem könnte ich normal beten...

 

und müssen denn die zehn tage am stück sein?

also wenn ich zehn tage am stück bei meiner freundin bleibe, muss ich normal beten. wenn ich fünf tage bei ihr, vier tage bei meinen schwiegereltern und dann wieder fünf tage bei ihr bleibe, bin ich ja ach zehn tage da, oder zählt es wegen der unterbrechung nicht?

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

salamu aleikum

 

danke naynawa

 

ok also das mit dem studium . ich habe vor nach dem Studium zurückzukommen nach neuwied.

 

 

 

Und du hast gesagt dass wir wenn wir vormittags in das gebiet des Einkaufzentrum fahren wir vormittags fahren müssen und vor dem dhur gebet wieder zu hause sein müssen um zu fasten.

 

ich habe das beten gemeint und zwar nicht an dem Ort vom einkaufen, sondern wenn wir wieder daheim sind, brauchen wir daheim auch immer die 10 tage absicht um normal zu beten und zu fasten oder können wir daheim( wir leben hier und schlafen hier und essen hier und alles) nicht normal beten und fasten wenn wir wissen dass wir in ein paar tagen wieder in das Einkaufsgebiet fahren um einzukaufen.

 

Ich hoffe du hast mcih verstanden

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

:)

 

und müssen denn die zehn tage am stück sein?

also wenn ich zehn tage am stück bei meiner freundin bleibe, muss ich normal beten. wenn ich fünf tage bei ihr, vier tage bei meinen schwiegereltern und dann wieder fünf tage bei ihr bleibe, bin ich ja ach zehn tage da, oder zählt es wegen der unterbrechung nicht?

 

Die Absicht muss die sein, dort 10 Tage am Stück zu bleiben, ohne Unterbrechung. Wenn du beabsichtigst zu pendeln, also da 4 Tage, dort 6 Tage, dann musst du überall verkürzt beten.

 

ok also das mit dem studium . ich habe vor nach dem Studium zurückzukommen nach neuwied.

 

Wenn du wieder vorhast zurück zu kehren, dann gilt das Haus deiner Eltern als Heimat für dich und du betest dort normal und kannst fasten, ohne zu beabsichtigen 10 Tage am Stück dort zu verweilen.

Dann gilt aber dein vorübergehender Verweilsort als Student für dich nicht als Heimat und du kannst dort nur dann normal beten und fasten, wenn du beabsichtigst 10 Tage am Stück da zu bleiben.

Du kannst dir gerne nochmal zur Sicherheit eine Bestätigung von einem Gelehrten einholen, der Imam Khamenei als Marja' hat.

 

Und du hast gesagt dass wir wenn wir vormittags in das gebiet des Einkaufzentrum fahren wir vormittags fahren müssen und vor dem dhur gebet wieder zu hause sein müssen um zu fasten.

 

ich habe das beten gemeint und zwar nicht an dem Ort vom einkaufen, sondern wenn wir wieder daheim sind, brauchen wir daheim auch immer die 10 tage absicht um normal zu beten und zu fasten oder können wir daheim( wir leben hier und schlafen hier und essen hier und alles) nicht normal beten und fasten wenn wir wissen dass wir in ein paar tagen wieder in das Einkaufsgebiet fahren um einzukaufen.

 

Zuhause betest du immer normal, egal ob du zwischendurch verreist.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

 

liebe schwester naynawa, vielen vielen dank für deine hilfe #salam#

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

salamu aleikum

 

DAnke naynawa fast alle meine fragen sind geklärt.

 

Nur noch eine.

 

Ich schildere ganz genau.

 

wenn wir in den libanon fliegen.

 

Also in beirut haben wir meine mutter und mein stiefvater eine eigentumswohnung. Wenn wir dorthinfliegen können wir nur mit der absicht 10 tage dort zu bleiben normal beten bzw fasten oder zählt beirut als unsere heimat da wir dort eine wohnung haben und nicht beabsichtigen diese wohnung und den ort für immer zu verlassen, sondern vorhaben alle 2 jahre dahinzufliegen und eventuell wenn wir älter sind für immer dorthinzufliegen.

 

In der stadt von meinem stiefvater haben wir ebenfalls ein haus und wir beabsichtigen dieses haus zu mit möbeln zu richten und beabsichtigen alle 2 jahre dort hinzufliegen. Außerdem ist mein stiefvater dort aufgewachsen. Also wie sehen unsere gebete und unser fasten dort aus. Müssen wir immer 10 tage beabsichtigen.

 

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

 

*hüstel* eine frage ist noch offen geblieben

 

1. An welchen Regeln muss ich mich als Reisender halten?

Diese Frage ist sehr leicht zu beantworten, weil man sich als reisender an zwei Regeln zu halten hat:

  1. Man muss die täglichen Pflichtgebete, die aus 4 Gebetseinheiten bestehen auf 2 Gebetseinheiten verkürzen.
  2. Man darf nicht fasten.

 

nun steht ja hier, dass die gebete die vier gebetseinheiten beinhalten verkürzt gebetet werden sollen.

also bleibt das morgengebet so wie es ist. wie ist es mit dem abendgebet, dass ja nur aus drei gebetseinheten besteht? muss man das auch auf zwei kürzen, oder bleibt es auch so?

 

und bete ich dann die verkürzten gebete so, wie das morgengebet, nur mit einer anderen niya? muss meine niya beinhalten, dass ich verkürzt bete?

 

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

Assalam Alaikoum,

 

Nur die Vierer Gebete werden verkürzt. Und man betet die verkürzten Gebete wie das Morgengebet ja aber mit der entsprechenden Niyya. Die Niyya muss man nicht sagen, es reicht sie zu haben. Denn Niyya ist Absicht. Und wenn man verkürzt betet, dann hat man normalerweise die Absicht verkürzt zu beten. :)

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

Assalam Alaikoum,

 

Also in beirut haben wir meine mutter und mein stiefvater eine eigentumswohnung. Wenn wir dorthinfliegen können wir nur mit der absicht 10 tage dort zu bleiben normal beten bzw fasten oder zählt beirut als unsere heimat da wir dort eine wohnung haben und nicht beabsichtigen diese wohnung und den ort für immer zu verlassen, sondern vorhaben alle 2 jahre dahinzufliegen und eventuell wenn wir älter sind für immer dorthinzufliegen.

Du beabsichtigst in der Stadt 10 Tage zu bleiben und dann betest du dort überall normal und fastest. Nur wenn du die Stadt verlässt, musst du die Regeln des Reisenden anwenden, sobald die Reise eine Massafa oder mehr ist, dann aber musst du wenn du wieder in der Stadt bist, eine neue Aufenthaltsabsicht fassen.

 

Die Heimat ist der Ort, in dem man aufgewachsen ist oder in dem man beabsichtigt dauerhaft zu bleiben auch wenn paar Monate im Jahr und dies auch schon gemacht hat oder man beabsichtigt dies nicht aber man ist solange dort dass man aus Sicht der Brauchs als Einheimischer gilt. Verlässt man die Heimat mit der Absicht nie wieder zurückzukehren, dann hat man sich von der Heimat abgewandt und es ist keine Heimat mehr, außer wenn sich später was dran ändert.

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

wenn ich also auf einer Reise für z.B. mehr als 30 Tage bin, muss ich dann alle 10 Tage die Niya neu erfassen ? Denn ich weiß von vornerein, dass ich nicht 100% mich an selben Ort befinden werde. Wie z.B im Libanon, da fahren wir nach Jnoub und wir planen nicht vorher wann wir fahren, es geschiet spontan, also muss ich für die ersten 10 Tage die Niya haben dort für 10 tage zu bleiben und nach diesen 10 tagen nochmal die Niya ? Wenn wir z.B. Montag planen am Mittwoch nach Jnoub zu fahren, muss ich schon ab Montag anfangen verkürzt zu beten obwohl ich schon sonntag die Niya hatte für 10 tage zu bleiben oder bete ich erst verkürzt wenn ich erst gefahren bin ?

 

:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

:)

 

Du beabsichtigst in der Stadt 10 Tage zu bleiben und dann betest du dort überall normal und fastest. Nur wenn du die Stadt verlässt, musst du die Regeln des Reisenden anwenden, sobald die Reise eine Massafa oder mehr ist, dann aber musst du wenn du wieder in der Stadt bist, eine neue Aufenthaltsabsicht fassen.

 

Das Heimat ist der Ort, in dem man aufgewachsen ist oder in dem man beabsichtigt dauerhaft zu bleiben auch wenn paar Monate im Jahr und dies auch schon gemacht hat oder man beabsichtigt dies nicht aber man ist solange dort dass man aus Sicht der Brauchs als Einheimischer gilt.

 

Das trifft ja auf die Wohnung seiner Mutter und seines Stiefvaters zu, weshalb sie dort keine Absicht fassen müssen 10 Tage zu verweilen, um normal beten zu können.

Dasselbe müsste dann auch auf die zweite Wohnung seines Stiefvaters zutreffen, sobald die Wohnung von ihnen bezogen wird. Sie wohnen ja dort im Urlaub für eine Weile und normalerweise lernen die Nachbarn einen kennen, bzw. wissen dann wer da nebenan wohnt.

 

wenn ich also auf einer Reise für z.B. mehr als 30 Tage bin, muss ich dann alle 10 Tage die Niya neu erfassen ? Denn ich weiß von vornerein, dass ich nicht 100% mich an selben Ort befinden werde. Wie z.B im Libanon, da fahren wir nach Jnoub und wir planen nicht vorher wann wir fahren, es geschiet spontan, also muss ich für die ersten 10 Tage die Niya haben dort für 10 tage zu bleiben und nach diesen 10 tagen nochmal die Niya ? Wenn wir z.B. Montag planen am Mittwoch nach Jnoub zu fahren, muss ich schon ab Montag anfangen verkürzt zu beten obwohl ich schon sonntag die Niya hatte für 10 tage zu bleiben oder bete ich erst verkürzt wenn ich erst gefahren bin ?

 

Ist denn der Ort, wo du wohnst, keine Heimat für dich?

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites
#salam#

:)

 

 

Ist denn der Ort, wo du wohnst, keine Heimat für dich?

 

#salam#

 

#rose#

 

teoretisch schon aber ich lebe und arbeite hier daher würde DE als Heimat zählen ,oder ?

Darf man zwei Heimatorte haben ?

 

#klatsch#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

:)

 

Ja, darf man. Schau mal im Eingangstext. Wenn du weitere Verständnisfragen hast, dann kannst du sie gerne stellen.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites
#salam#

:)

 

Ja, darf man. Schau mal im Eingangstext. Wenn du weitere Verständnisfragen hast, dann kannst du sie gerne stellen.

 

#salam#

 

#rose#

 

Eine Heimat muss einer der folgenden Orte sein:
  1. Der Ort an dem man aufgewachsen ist.
  2. Der Ort an dem man dauerhaft lebt auch wenn nur paar Monate im Jahr
  3. Der Ort an dem man so lange lebt, dass man in der Gesellschaft als Mitbürger oder Einheimischer gilt.

 

a. trifft auf mich nicht zu, ich bin hier aufgewachsen

b. auch nicht, da ich , wenn ich in Libanon bin, höchstens 3 Wochen (bis auf 2 Ausnahmen) bleibe ansonsten immer zwischen 1- 3 Wochen und das nicht regelmäßig jedes Jahr.

Z.B. war ich 2006 für 3 Wochen dort dann 2008 für 2 Wochen und 2009 1 Woche.

Trifft es nun auf mich zu ? Wenn man es ganz genau nimmt, wie es der Bruder geschrieben hat, dann nicht.

 

c. verstehe nicht genau, das würde ß auf einen zutreffen, wenn die Person dort lange gelebt hat oder aufgewachsen ist, oder wie genau meint Br. Ali damit ?

Klar bin ich eine Mitbürgerin in Libanon bin schließlich eine libanesin, aber das nur weil ich eine bin und nicht weil ich dort lange gelebt habe.Würde es trotzdem auf mich zutreffen ?

 

#klatsch#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 2 Posts
    • 590 Views
    • behruz
    • behruz
    • 2 Posts
    • 1165 Views
    • Madina_M
    • Madina_M
    • 1 Posts
    • 343 Views
    • Ali14
    • Ali14
    • 4 Posts
    • 2622 Views
    • Mohamedal_hakim
    • Mohamedal_hakim

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.