Hussein ibn Ali

Ramadanbeginn in Deutschland - Imam Khamenei

34 posts in this topic

#bismillah#

#rose#

#salam#

 

Frage:

I live in Germany. My Marja is Imam Khamenei.

Was the first day of Ramadan 13rd or 14th in Germany?

 

Antwort:

Deciding the beginning of any lunar month is possible through one of the following methods: sighting the new moon by the mukallaf himself; the testimony of two just witnesses to that effect; numerous reports that bring conviction that the moon has been sighted; completion of thirty days since the month’s beginning; or the decree of a religious authority.

 

Note: In this regard, you may consult Mr. ghaem Maghami In Hamburg (http://www.islamic-centre-hamburg.de/).

 

Fatwa Nr.: 39945e

 

Alles Lob gebührt Allah swt, dem Herrn der Welten

Bi Amen Allah

#rose##herz##rose#

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Namen Allahs

 

As- salamu alaikum,

 

zu unterstreichen ist einiges, aber es reicht folgendes zu unterstreichen "or the decree of a religious authority".

 

In diesem Sinne SALAM.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

#rose#

#salam#

 

Gibt es etwas Offizielles von dieser Eminenz?

 

Alles Lob gebührt Allah swt, dem Herrn der Welten

Bi Amen Allah

#rose##herz##rose#

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

wir können dem Urteil der Mondsichtung von Imam Khamenei folgen, da Deutschland westlich vom Iran liegt. Somit ist jede Mondsichtung Imam Khameneis auch für Deutschland relevant.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites
#salam#

#rose#

#salam#

 

Frage:

I live in Germany. My Marja is Imam Khamenei.

Was the first day of Ramadan 13rd or 14th in Germany?

 

Antwort:

Deciding the beginning of any lunar month is possible through one of the following methods: sighting the new moon by the mukallaf himself; the testimony of two just witnesses to that effect; numerous reports that bring conviction that the moon has been sighted; completion of thirty days since the month's beginning; or the decree of a religious authority.

 

Note: In this regard, you may consult Mr. ghaem Maghami In Hamburg (http://www.islamic-centre-hamburg.de/).

 

Fatwa Nr.: 39945e

 

Alles Lob gebührt Allah swt, dem Herrn der Welten

Bi Amen Allah

#rose#:)#herz#

wassalam

 

Can you translate that into the german language please? #heul#

Wäre dir dankbar.

 

#rose#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

#rose#

#salam#

 

Frage:

Ich lebe in Deutschland. Mein Marja ist Imam Khamenei.

War der 1. Tag Ramadan der 13. oder 14. in Deutschland?

 

Antwort:

Ausschlaggebend für den Beginn für jeglichen Lunarmonat (Mondmonat) gibt es durch eine der folgenden Methoden Möglichkeiten: Sichtung des Neumondes durch den Mukallaf (Verantwortlichen) selbst; die Zeugenaussage von 2 Befugten (Wissenden, Zeugen) für diese Sache; zahlreiche Berichte, die die Überzeugung bringen, dass der Mond gesichtet wurde; die Vollendung der 30 Tage seit Monatsbeginn; oder die Entscheidung einer religiösen Autorität.

 

Beachte: In dieser Hinsicht könnten sie Herr Ghaem Maghami in Hamburg (http://www.islamic-centre-hamburg.de/) kontaktieren.

 

Fatwa Nr.: 39945e

 

Alles Lob gebührt Allah swt, dem Herrn der Welten

Bi Amen Allah

#rose##herz##rose#

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Wir haben das islamische Zentrum Hamburg, in welchem der besagte Stellvertreter Imam Khamenai's arbeitet, mal kontakiert diesbezüglich.

 

Frage:

salam aleykum

 

Ich hätte eine Frage betreffs des Monat Ramadans. Sie geben auf ihrer Seite unter den Gebetszeiten für den Monat Ramadan an, dass das id al fitr durch die mondsichtung bestimmt wird. Sichtet das islamische zentrum den mond selber in deutschland, oder richtet sich das islamische zentrum hamburg nach der mondsichtung im iran?

 

 

vielen dank im Voraus

 

salam aleykum

 

 

Antwort:

 

Im Namen Gottes,

 

 

 

Das Islamische Zentrum Hamburg gibt auf der Basis der sicheren Mitteilung der Astronomischen Zentren in Deutschland, den Id-ul-Fitr bekannt.

 

Die Sichtung der Mondsichel ist in jedem Ort und jedem Land für sich selbst gültig und aus diesem Grund wird uns von keinem anderen Land das „Id“ bekannt gegeben.

 

Natürlich gibt es in dieser Angelegenheit präzise rechtliche Punkte, die man erst beachten muss, und wir versuchen mit der Beachtung dieser Punkte auf der Basis des Astronomischen Zentrum den Anfang des neuen Monats bekannt zu geben.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

Islamisches Zentrum Hamburg

Share this post


Link to post
Share on other sites
#salam#

 

wir können dem Urteil der Mondsichtung von Imam Khamenei folgen, da Deutschland westlich vom Iran liegt. Somit ist jede Mondsichtung Imam Khameneis auch für Deutschland relevant.

 

#salam#

 

As- salamu alaikum,

 

mir ist nicht bekannt, dass dieser Standpunkt uneingeschränkt in den neuen Fatwas wiedergegeben wird.

 

Wa salamu alaikum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

http://www.izhamburg.com/de/viewstatement.asp?id=140

 

Wichtige Bekanntmachung des Islamischen Zentrums Hamburg im Hinblick auf die Sichtung des Ramadan-Neumondes und die Nächte der Bestimmung (Laylatu-l-Qadr)

In der Hoffnung, dass die Gebete und Anbetungen der fastenden Gläubigen akzeptiert werden mögen, wird hiermit bekannt gegeben, dass eine exakte Untersuchung und Berücksichtigung der offiziellen Mit-teilungen und Informationen der wichtigen astronomischen Zentren Deutschlands und der Länder Zent-raleuropas, die den gleichen Horizont wie Deutschland haben, und der Vergleich dieser Informationen mit den religiösen Maßstäben für die Sichtung des Neumondes ergeben haben, dass am Mittwochabend, den 12. September 2007, an keinem Ort in Deutschland der Neumond zu sichten war, auch nicht mit astrono-mischen Hilfsmitteln wie Teleskopen. Die Sichtung des Neumondes war erst am nächsten Tag möglich, d. h. Donnerstag, den 13. September 2007. Folglich war in Deutschland Freitag, der 14. September 2007, der erste Tag des Monats Ramadan

Es muss erwähnt werden, dass wir in Deutschland leben, und den religiösen Maßstäben zufolge müssen wir den deutschen Horizont für die Bestimmung des Beginns und Endes des Monats als Maßstab, Basis und Grundlage berücksichtigen. Deshalb kann die Sichtung des Neumondes in anderen Ländern nicht als Maßstab herangezogen werden, ausgenommen wenn gleichzeitig auch am deutschen Horizont der Neu-mond gesichtet wird. Im letzten Jahr gab es im Vergleich mit einigen anderen islamischen Ländern eine Übereinstimmung, die in diesem Jahr nicht gegeben ist. Selbstverständlich wird der Festtag, d. h. der Tag von Id-ul-Fitr, gemäß diesen Maßstäben später mitgeteilt.

 

Mittwoch, den 26. September 2007

Islamisches Zentrum Hamburg

 

Anmerkungen:

1. In vielen islamischen Ländern, wie z. B. dem Iran, wurde Donnerstag, der 13. September 2007, als erster Tag des Monats Ramadan bekannt gegeben. Aus religiöser Sicht kann die Sichtung des Mondes in anderen Ländern Berücksichtigung finden, wenn der Neumond auch in dem Land, in dem man lebt, zu sichten ist.

2. Diese Bekanntmachung wurde verspätet herausgegeben, weil dieses Zentrum bis Mittwochabend, den 26. Sep-tember 2007, darum bemüht war, die offiziellen Aussagen der astronomischen Zentren in Deutschland zu sammeln und diese Informationen mit den religiösen Maßstäben zu vergleichen, um Gewissheit im Hinblick auf diese Be-kanntgabe zu erlangen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

#rose#

#salam#

 

Bruder Rehad, ist dein geposteter Text im Namen von Herr Ghaem Maghami?

Wenn ja, dann muss man nach Imam Khamenei durch die oben genannte Fatwa in Deutschland den Donnerstag nicht nachfasten.

 

Alles Lob gebührt Allah swt, dem Herrn der Welten

Bi Amen Allah

#rose##herz##rose#

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

#salam#

 

Ich frage mich nun, wieso das IZH nicht schon vorher eine konkrete Aussage gemacht hat. Wurden etwa die Fatawas aus der Vergangenheit geändert, sodass die IZH erst verspätet reagieren konnte? Die Aussagen aus Hamburg machen Sinn, aber ist das jetzt die Sicht des IZHs oder die Anordnung von Imam Khamenei? Dieses hin und her von Aussagen ist ziemlich verwirrend.

 

ws

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Ich frage mich nun, wieso das IZH nicht schon vorher eine konkrete Aussage gemacht hat. Wurden etwa die Fatawas aus der Vergangenheit geändert, sodass die IZH erst verspätet reagieren konnte? Die Aussagen aus Hamburg machen Sinn, aber ist das jetzt die Sicht des IZHs oder die Anordnung von Imam Khamenei? Dieses hin und her von Aussagen ist ziemlich verwirrend.

 

 

So, wie ich die diesjährige Fatwa Khamane'is verstanden habe, leitet Khamene'i die Sichtung des Neumondes auf die Vertreter des jeweiligen Landes.

Und da das IZ-Hamburg, dessen Vorstand ja ein Vertreter ist, ist die Aussage des IZ-Hamburg gleichbedeutend mit der Aussage Khamene'is.

 

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Ja, und deshalb ist es jetzt wichtig zu wissen, ob der Text, den Br. Rehad gepostet hat, von Sayyid Ghaem Maghami ist?

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

es ist eine stellungnahme vom izh und somit bindend für diejenigen die Sayyid khameini folgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frage:

I live in Germany. My Marja is Imam Khamenei.

Was the first day of Ramadan 13rd or 14th in Germany?

 

Antwort:

Deciding the beginning of any lunar month is possible through one of the following methods: sighting the new moon by the mukallaf himself; the testimony of two just witnesses to that effect; numerous reports that bring conviction that the moon has been sighted; completion of thirty days since the month’s beginning; or the decree of a religious authority.

 

Note: In this regard, you may consult Mr. ghaem Maghami In Hamburg (http://www.islamic-centre-hamburg.de/).

 

Fatwa Nr.: 39945e

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Eindeutiger als das folgende Fatwa geht's nicht. Und wenn jemand was anderes behauptet, so muss er das vor Allah (swt) selbst verantworten. Unser Imam ist Sayed Ali Khamenei. Was er sagt, dem folgen wir.

 

Subject: Istiftaat to Imam Khamenei

 

As Salam Aleykum dear brothers and sisters in Islam,

 

I would like to ask a religious question to my Marja-e-Taqleed and our Wilayat-e-Faqih Hazrat Imam Khamenei (may Allah shower HIS blessings on him).

Dear Imam Khamenei, as Salam Aleykum

I wanted to ask you for guidance some important religious questions:

 

1) does Iran and Germany has got the same horizon? Is it allowed for Imam Khameneis Moqallideen in Germany to begin the islamic months with Iran (according to Imam Khameneis announcements) and also celebrate the holy Eid-days with Iran?

 

2) does Iran and England has got the same horizon? Is it allowed for Imam Khameneis Moqallideen in England to begin the islamic months with Iran (according to Imam Khameneis announcements) and also celebrate the holy Eid-days with Iran?

 

Jazaakum Allah khairan,

wassalam Aleykum wa Rahmatullahi wa Barakatuh,

 

FATWA No.: 21219e

 

Salamun `alaykum wa Rahmatullahi wa Barakatuhu.

The answer is as follows:

 

Bismihi Ta`ala

If the crescent is sighted in Iran, it is valid for the countries located west of Iran.

 

With prayers for your success,

wassalam.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites
#salam#

 

Eindeutiger als das folgende Fatwa geht's nicht. Und wenn jemand was anderes behauptet, so muss er das vor Allah (swt) selbst verantworten. Unser Imam ist Sayed Ali Khamenei. Was er sagt, dem folgen wir.

 

Subject: Istiftaat to Imam Khamenei

 

As Salam Aleykum dear brothers and sisters in Islam,

 

I would like to ask a religious question to my Marja-e-Taqleed and our Wilayat-e-Faqih Hazrat Imam Khamenei (may Allah shower HIS blessings on him).

Dear Imam Khamenei, as Salam Aleykum

I wanted to ask you for guidance some important religious questions:

 

1) does Iran and Germany has got the same horizon? Is it allowed for Imam Khameneis Moqallideen in Germany to begin the islamic months with Iran (according to Imam Khameneis announcements) and also celebrate the holy Eid-days with Iran?

 

2) does Iran and England has got the same horizon? Is it allowed for Imam Khameneis Moqallideen in England to begin the islamic months with Iran (according to Imam Khameneis announcements) and also celebrate the holy Eid-days with Iran?

 

Jazaakum Allah khairan,

wassalam Aleykum wa Rahmatullahi wa Barakatuh,

 

FATWA No.: 21219e

 

Salamun `alaykum wa Rahmatullahi wa Barakatuhu.

The answer is as follows:

 

Bismihi Ta`ala

If the crescent is sighted in Iran, it is valid for the countries located west of Iran.

 

With prayers for your success,

wassalam.

 

#salam#

 

Im Namen Allahs

 

As- salamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh.

 

Entschuldigung lieber Bruder, aber von welchem Jahrhundert ist diese Fatwa?

 

Wa salamu alaikum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Um uns nochmal zu vergewissern, haben wir den bekannten Scheikh Asad in Iran kontaktiert, welcher ein Mitarbeiter des Büros von Imam Khamenei ist. Wir haben ihn gefragt, an wen wir uns richten sollten, bei solchen Angelegenheiten.

 

Er bestätigte uns, dass das Zentrum in Hamburg eine Wikala besitzt, d.h. sie besitzen die Befugnis uns u.a. den Ramadananfang und Tag des Eids mitzuteilen. Und er sagte, dass wir uns danach richten sollten, was uns das Zentrum in Hamburg sagt.

 

Um es auch nochmal schriftlich zu haben, bat er uns darum eine Email an das Büro von Imam Khamenei zu schicken, was wir auch sofort getan haben. Die Antwort wird inschallah in wenigen Tagen eintreffen. Die Email enthält direkte Fragen, u.a. auch wer der offizielle Stellvertreter von Imam Khamenei in Deutschland ist. Ich habe nicht für mich gefragt, sondern für diejenigen, die verunsichert sind oder wurden.

 

Auch der Scheikh bei uns in der Moschee (Scheikh Yahya) forderte uns auf uns an das Zentrum in Hamburg zu wenden und betonte, wie sehr er Sayyid Ghaem Maghami schätzt, er steht in telefonischem Kontakt mit ihm. Außerdem könnten sich auch die Anhänger von Sayyid Sistani an das Zentrum richten, da sie sich, was die Mondsichtung angeht, an astronomische Zentren in Deutschland wenden.

 

D.h. der erste Ramadan ist inschallah Freitag, der 14.09.07.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Entschuldigung lieber Bruder, aber von welchem Jahrhundert ist diese Fatwa?

 

das Fatwa ist von diesem Jahrhundert.

 

Subject: Istiftaat to Imam Khamenei

As Salam Aleykum dear brothers and sisters in Islam,

 

I would like to ask a religious question to my Marja-e-Taqleed and our Wilayat-e-Faqih Hazrat Imam Khamenei (may Allah shower HIS blessings on him).

Dear Imam Khamenei, as Salam Aleykum

I wanted to ask you for guidance some important religious questions:

 

1) does Iran and Germany has got the same horizon? Is it allowed for Imam Khameneis Moqallideen in Germany to begin the islamic months with Iran (according to Imam Khameneis announcements) and also celebrate the holy Eid-days with Iran?

 

2) does Iran and England has got the same horizon? Is it allowed for Imam Khameneis Moqallideen in England to begin the islamic months with Iran (according to Imam Khameneis announcements) and also celebrate the holy Eid-days with Iran?

 

FATWA No.: 21219e

 

Salamun `alaykum wa Rahmatullahi wa Barakatuhu.

The answer is as follows:

 

Bismihi Ta`ala

If the crescent is sighted in Iran, it is valid for the countries located west of Iran.

 

With prayers for your success,

wassalam.

 

 

Aber ich frage mich, wieso auf der offiziellen Seite Imam Khameneis nichts davon steht, dass wir der Mondsichtung unserer eigenen Länder folgen müssen, dass was Du gepostet hast. So ein Fatwa gibt es auf der offiziellen Seite des Imam nicht. Aber irgendwie unterstützt die offizielle Aussage Imam Khameneis sein, Deiner Meinung nach, "Jahrhunderte altes" Fatwa.

 

Imam Khameneis Fatwa, dass die Mondsichtung für Iran und alle Länder, die den gleichen Horizont teilen, gilt, ist auf der Seite vorhanden. Und dieses Fatwa ist sogar auch von diesem Jahrhundert, ja sogar von diesem Jahrzehnt, diesem Monat.

 

http://www.leader.ir/langs/EN/tree/46/view...10&catid=46

 

In the name of Allah

According to reliable reports form different places within the country, the crescent making the ‎beginning of the holy month of Ramadan was observed at the sunset on Wednesday, September 14, ‎and was approved by the Great Leader of Muslims, Ayatollah al-‘uẓmā Khamenei (d.).‎

Therefore, Thursday, 13/9/2007, will be the first day of the holy month of Ramadan in Iran and ‎regions enjoying the same horizon.

May Allah accept the worship of all Muslims and provide them with the special blessings of Ramadan.‎

 

The Office of the Leader of Muslims

 

Das von mir gepostete Fatwa passt exakt auf die obige Aussage Imam Khameneis von diesem Monat, man sieht die Verbindung dazu. Aber komischerweise passt Dein Fatwa nicht zu Imam Khameneis Aussage.

 

Oder hat Imam Khamenei vergessen, dass die Sache mit dem Horizont und den westlichen Ländern und das jedes Land für sich den Mond sichten muss, "alt" geworden ist, wie Du behauptest und Du hast bestimmt vergessen ihn zu belehren, richtig?

 

Wer seinen Verstand anwendet, kann die Wahrheit klar vor Augen sehen. Wenn Imam Khamenei eine Aussage macht, brauchen wir keinen Sheikh, um bestätigen zu lassen, auf wen wir hören sollen. Und wenn jemand glaubt "neue Fatawe" präsentieren zu müssen, die von diesem Jahrhundert sind, so sollten diese aber bitte auch in logischer Beziehung zu den offiziellen Aussagen Imam Khameneis auf seiner Seite passen.

 

Eigentlich sollte diese Angelegenheit jetzt geklärt sein, aber nochmal für die, die es immer noch nicht verstehen, denen sei noch mal anhand von Bruder Rehads gepostetem Fatwa deutlich gemacht, dass die Eigeninterpretation die der Bruder davon gezogen hat, gar nicht bestätigt wird:

 

Jeder, der einen Hauch von englisch versteht, kann in Bruder Rehads "Fatwa" herauslesen, dass das in seinen Augen "alte" Fatwa trotzdem bestätigt wird:

 

Fatwa Nr.: 39945e

 

Frage:

I live in Germany. My Marja is Imam Khamenei.

Was the first day of Ramadan 13rd or 14th in Germany?

 

Antwort:

Deciding the beginning of any lunar month is possible through one of the following methods: sighting the new moon by the mukallaf himself; the testimony of two just witnesses to that effect; numerous reports that bring conviction that the moon has been sighted; completion of thirty days since the month’s beginning; or the decree of a religious authority.

 

Ist in den Augen von jenen, die unbedingt Freitag den ersten Ramadan begehen wollen etwa Imam Khamenei kein "religious authority"? Oder hat er nicht die Befugnis ein "decree"herauszugeben, dem wir folgen können?

 

Note: In this regard, you may consult Mr. ghaem Maghami In Hamburg (http://www.islamic-centre-hamburg.de/).

 

Man sollte auch einen Exkurs über das Wort "may" und "have to" machen. Damit es auch jeder versteht: "may" bedeutet "kann/können" und "have to" bedeutet "müssen". Bruder Rehads Fatwa nach "können" wir dem IZH folgen. Wieso aber wird darauf gepocht, dass wir dem IZH folgen "müssen"? Das ist eine Eigeninterpretation einiger negativer Kräfte, die die Muqallideen Imam Khameneis zu verwirren versuchen.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

;)

#salam#

 

Es ist verständlich, dass die Fatwa das Wort "may" beinhaltet, da sie mehrere Methoden angegeben haben und man zum Beispiel bei der ersten angegebenen Methode niemanden fragen muss.

 

"...Sichtung des Neumondes durch den Mukallaf (Verantwortlichen) selbst..."

 

@Bruder Rehad. Deine Antwort ist für die Nachahmer Imam Khameneis nicht ok.

 

F. 857: Ist ein gemeinsamer Horizont (von mehreren Orten) als Voraussetzung im Hinblick auf die Sichtung der Neumondsichel annehmbar?

A: Es genügt, die Neumondsichel an Orten zu sichten, die einen gemeinsamen oder einen nahe beieinander liegenden Horizont haben oder an den Orten, die östlich davon liegen.

Quelle

 

Ob die Angabe mit dem östlich lokal gemeint ist, weiss ich nicht. Da steht nirgends, dass die östlichen Gebiete nur lokal begrenzt sind.

 

Zu dem heutigen Wissensstand ist es so:

 

Man kann daraus schliessen, dass sowohl der 13. als auch der 14. für die Nachahmer Imam Khameneis in Deutschland der Beginn des Fastenmonats in Frage kommen.

Naja... wenn der gepostete Text von Herrn Ghaem Maghami ist, ist das Nachfasten nach Imam Khamenei nicht verpflichtend. Eine genaue Antwort, ob dieser Text von Herrr Maghami ist, hat Bruder Rehad vermissen lassen.

 

Sind wir auf die Antworten, die Naynawa bekommt, gespannt.

 

Alles Lob gebührt Allah swt, dem Herrn der Welten

Bi Amen Allah

;):D;)

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Inschallah warten wir die Antworten vom Büro ab und überlassen die Entscheidung denen, die dafür zuständig sind.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Namen Allahs des Allerbarmers des Barmherzigen

 

As- salamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh.

 

Liebe Geschwister, ich verstehe nicht recht die Aufregung und das künstliche Aufbauschen des Themas, wann nun der Monat Ramadan begonnen hat. Mir ist es völlig gleichgültig, wer wann anfängt. Wichtig ist, dass jeder nach seiner Überzeugung handelt, denn das teilen alle Fatawas, die von diesem Jahrhundert und vom altem Jahrhundert #salam#

 

Die Fatwa über man könne Herr Ghaem-Maghami konsultieren ist nicht von mir (obwohl ich von dort die gleiche Antwort bekommen habe), mir ist auch nicht bewusst, dass ich in irgendeine Art und Weise, sei es explizit oder implizit, dazu aufgerufen habe Herrn Ghaem-Maghami in diesem Punk zu folgen.

 

Zum "gleichen Horizont" lieber Bruder Inqelaab, kann man feststellen, dass Deutschland und Iran nicht den gemeinsamen Horizont haben (der Mond ging am Mittwoch abends schon vor dem Sonnenuntergang unter) . Deutschland liegt auch nicht westlich vom Iran, sondern Nordwestlich. Und der gleiche Horizont hat mit der Methode, wenn in einem Ort der Sichel gesichtet worden ist, ist sie dann gültig für die Orte westlich, nicht miteinander zu tun. Das sind zwei verschieden Sichtungsmethoden, die astronomisch begründet sind. In übrigens schaue dir die Fatwa 39300e, dort steht, dass die Geschwister in Deutschland nach der lokalen Sichtung gehen müssen und nicht nach der Sichtung im Iran.

 

Lieber Bruder natürlich ist Imam Khamenei ein religiöser Autorität, und darüber hinaus ist er der Imam aller Gelehrten! Dennoch sagt er von sich selbst, dass sein Urteil auf die Orte begrenzt ist, die aus dem Urteil auch hervorgeht.

 

Lieber Bruder Hussi, der Freitag als ersten Tag des Monat Ramadans in Deutschland wurde von Ayatollah Ghaem-Maghami ausgerufen und das Text auf der IZH Homepage stammt von ihm.

 

Wa Salamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh.

 

PS: Fatwas ändern sich je nach (Er)Kenntnis des Gelehrten, so war nach Imam Khamenei bis vor etwa drei Jahren so, dass die Sichtung anhand eines Teleskopes keine Gültigkeit besaß, heute sieht Imam Khamenei das anders. Ayatullah Sistani bewertet die Sichtung anhand des Teleskopes als nicht ausschlaggebend, daher fing der Monat Ramadan nach seinen Fatwas im Irak Freitag an (im Iran sah man den Mondsichel Mittwoch abends nur mit Teleskop).

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

as-salamu alaikum

 

Liebe Leute!

 

Wenn man Imam Khamenei folgt, dann fragt man ihn. Er sagt: Du bist in Deutschland, dann frage IZH (egal ob man den Herrn da mag oder nicht)!!! IZH sagt: Freitag, weil astronomisch so ist. IZH zu befolgen ist damit die Folge Imams. So einfach.

 

Was das Thema west von Iran usw. angeht, hat der Bruder Rehad schon gesagt. BRD liegt nicht westlich sondern nordwestlich. Man kann natürlich kommen und sagen hier ist ein Strich von Nordpol bis Südpol. Östlich liegt der Iran und auf der anderen Seite liegt alles, washalt westlich davon ist. Ich sage bis hier OKi doki. Aber was machen wir im Norden Finnlands? Es liegt westlich von Iran, aber Sonne geht z.B. im Hochsommer nicht unter. Man sieht Horizont ist wichtig. Natürlich gilt dort andere Fatwas. Ich es wollte es nur überspitzt klar machen.

 

Was mich am meisten aufregt, ist dass alle hier von Neumond sprechen, aber scheinbar keiner weißt, was es ist oder man kann hier kein Deutsch!

 

Also zum Mitschreiben: Man sichtet nicht den Neumond! Der Neumond ist niemals zu sehen. Es ist eine uralte Bezeichnung für jene Phase. Ist leider total irreleitend. Was man sieht ist der "neuE Mond". Auf dieses E und der Abstand ruht der Unterschied. Also Laite ein bisel sachlich ja!

 

mit isl.Grüßchen #salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
    • 1 Posts
    • 425 Views
    • Hasan
    • Hasan
    • 5 Posts
    • 541 Views
    • Momo
    • Momo
    • 15 Posts
    • 783 Views
    • farzad
    • farzad
    • 1 Posts
    • 330 Views
    • al-Sadr
    • al-Sadr
    • 2 Posts
    • 257 Views
    • Zahra
    • Zahra

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.