Zum Inhalt springen

Hilfe zu meiner Persönlichen Lage !


Moe28
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Salam liebe Geschwister,

 

Ich habe ein Anliegen das mich extrem belastet und ich bis jetzt keinen Ausweg daraus gefunden habe. Zu meiner Person/Charakter muss ich sagen das ich sehr von mir selbstüberzeugt war und Allah mir Allahs gab was ich mir nur wünschen konnte. Aber ich sehr viele Fehler getan habe mit meinen Mitmenschen der Umgang., war sehr geschlossen und konnte keine Gefühle zeigen, ich aber nur das beste immer für jeden wollte.

 

Die Probleme begannen nach dem Allah den wichtigsten Mensch in meinem Leben zu sich nahm, seit diesem Tag läuft bei mir alles schief. Dies war letztes Jahr, ich habe mir nur helfen können mit dem islam daraus in dem ich viel gebetet habe für diesen Menschen und versucht habe so wenig Sünden zu begehen wie mir möglich ist. Ich liebe und lebe den islam schon sehr lange , aber ich hatte ein großes Problem mit meinem Mitmenschen und zwar das kommunizieren. Nach diesemSchicksalsschlag hab ich mich nur auf Allah verlassen aber habe meine Mitmenschen verletzt in dem ich keine Aufmerksamkeit gab und ziemlich abwesend war. Nach paar Monaten und weitere Schicksalsschläge viel es mir schwer das Leben wieder mit Freude zu teilen war zu tief in der Trauerphase. Vor paar Monaten gab es ein weiteren Schlag und zwar mit dem Menschen mit dem ich mein Leben teilen wollte dem ich viel Unrecht angetan habe , diese Person die ich heiraten wollte bevor der Schicksalsschlag kam. Ich habe sie zu sehr weg gestoßen von mir und habe sie schlecht behandelt. Die Trennung verlief plötzlich und die Worte die sie traf waren wirklich verwirrend , nach mehreren Aktionen das wieder zu klären stand ich immer wieder vor einem Nein obwohl ich und auch die Personen die mir halfen merkten das sie eigentlich ja sagen will, Allah wollte dies anscheinend so. Aus dieser Situation habe ich Hamdilah meine ganze Denkweise wieder umgekrempelt und gemerkt was ich eigentlich alles falsch getan habe und wie ich gerne nun sein will mit voller Überzeugung. Diese schlechten Handlungen bereu ich zu tiefst und hoffe das Allah mir dies vergibt nun geht das seit paar Monaten und habe Zuflucht bei Allah und nur auf Allah vertraut mir daraus zu helfen . Habe Duas gemacht wie es nur ging pünktlich zum Gebet und koran gelesen wie ich nur konnte um nochmal diese Chance von Allah mit diesen Menschen zu bekommen leider bis jetzt ohne Erfolg.  Wie soll ich das erklären , ich habe eine so schwere Zeit mit so vielen Prüfungen gehabt , das es mir mittlerweile schwer fällt weiter zu hoffen den ich habe keine Kraft mehr. Allah möge mit vergeben aber ich versuche immer wieder aufs neue doch finde keine Motivation mehr. Ich versuche irgendwie da raus zu kommen aber es klappt nicht. Ich versuche andere Türen zu öffnen wie jemand neues kennen zu lernen oder in den Urlaub zu fliegen doch finde immer wieder geschlossene vor mir da dann der Urlaub nicht möglich ist weil z.b der Freund absagt oder die die ich kennen lernen will auf ein Mal auch nicht mehr will, nur die haram Wege werden mir angeboten die ich natürlich nicht gehen werde. Ich bin psychisch am Ende und schaffe es nicht mal mehr zu Arbeit. Allah liebt die geduldigen und testet die Menschen die er liebt, das ist mir bewusst bloß schaffe ich keine Motivation mehr zu finden und es tut weh dies schon allein zu sagen. Ich hatte Chancen/Prüfungen mich abzulenken mit haram und das möchte und will ich auch nicht. Weil ich zu sehr auf Allah vertraue das er mich da raus holt. 

 

Was kann ich noch tun ???

ich verliere mich selber obwohl ich so sehr auf Allah vertraue und glaube , ich bete pünktlich zum Gebet spende wie es nur geht versuche niemanden zu verletzen.  Ich hoffe wirklich das mir jemand helfen kann den ich bin am Ende meiner Kraft.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

1derfulworld

Salam lieber Bruder,

dieser Forum ist keine Seelenberatung.

Ich weiss nicht wo du wohnst, aber am besten ist es dich an einer Shitischen Mosche zu wenden!
Wie z.B Islamisches Zentrum Hamburg oder ähnliches in deine Nähe.

Wasalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam Bruder,

du sagst ja, dass du auf Allah (swt.) vertraust, pünktlich betest etc. Daraus entnehme ich, dass du eine mehr oder weniger gute Beziehung zu Ihm pflegst. Für mich ist es nicht ganz nachvollziehbar, wie man in einer Art Depression verfallen kann, wenn man eine gute Beziehung zu Allah (swt.) hat. Versuche mal nachts in einer ruhigen Atmosphäre einfach mal mit Ihm zu reden, es reichen einige Minuten und mach das regelmäßig, das hilft echt sehr weiter. Wer kann dir denn mehr aus deiner Situation weiterhelfen, als Allah (swt.). Er ist immer bei dir und sieht dich immer und weiß, was du durchmachst und was du fühlst. Und er ist derjenige, der deine ganzen Sorgen verschwinden lassen kann und dir jemanden geben kann, durch den du alles Vergangene und deine ganzen Sorgen vergisst. Vergiss nicht lieber Bruder, dass Allah (swt.) der barmherzigste ist, dass er zu Allem fähig ist und dass Er seine Geschöpfe liebt und er prüft dich, weil er dich liebt, dass hast du auch gesagt. Deine Aufgabe ist es, diese Prüfung zu bestehen, daraus zu lernen und stärker als zuvor da rauszukommen.

Es ist in Ordnung mal keine Motivation zu haben oder mal einfach schlecht gelaunt zu sein. Aber das sollte nur eine kurze und vorübergehende Phase sein und man darf nicht lange in dieser Phase stecken, weil solche Phasen Depressionen und Ähnliches begünstigen. Auf dieser Welt ist nichts ewig, die Welt an sich ist endlich, es gibt nichts auf dieser Welt, was für immer bleibt und man weiß nie, wie viel Zeit einem bleibt. Was vergangen ist, ist vergangen. Es ist vorbei. Verliere nicht die Gegenwart und deine Zukunft, weil du in deiner Vergangenheit lebst. Gib dir Zeit, um alles zu verarbeiten. Lass den Druck raus, treibe Sport, power dich aus, schrei, weine, was auch immer. Das hilft weiter. Die Hauptsache ist, dass du aus der Phase schnellstmöglich rauskommst.

Wenn sich eine Tür schließt, dann öffnen sich weitere Türen. Meistens sieht man diese aber nicht, weil man sich auf die geschlossene Tür fokussiert und darüber trauert, dass diese nun geschlossen ist. Hab Geduld, dass Leben ist nicht vorbei, nur weil eine Person dich verlassen hat. Eine Trennung ist nichts, was man gerne durchmacht, aber das passiert mal und dann musst du den nötigen Selbstrespekt aufweisen und nicht mehr hinter ihr herlaufen. Wenn sie dir mehrmals Nein sagt, dann ist das so. Es gibt auch andere als sie und Allah (swt.) wird dich mit einer beschenken, die besser zu dir passt, wenn das gut für dich ist. Wenn sie gut für dich wäre, dann wäre sie jetzt in deiner Gegenwart und bei dir. 

Im heiligen Quran heißt es: "Sprich; Uns wird nur das treffen, was Gott uns bestimmt hat. Er ist unser Schutzherr. Auf Gott sollen die Gläubigen vertrauen." [9:51]

Versuche das Gute in einer Sache zu sehen. Mir hilft das und ich bin dadurch nicht mehr so enttäuscht, wenn eine Sache nicht klappt, wie ich es mir gedacht hätte. Wenn du zum Beispiel in den Urlaub fliegen willst und es nicht klappt, dann steckt da vielleicht etwas dahinter. Vielleicht hättest du dort Sünden gemacht oder dir wäre was passiert oder Ähnliches. Dann lieber kein Urlaub, wenn da etwas passieren kann, was mir den ganzen Urlaub verdirbt. Immer im Hinterkopf behalten, dass da irgendwo eine Nachricht ist und das da irgendwo etwas Gutes in der Sache ist, die nicht geklappt hat. 

Heiliger Quran: "Und es kann etwas geschehen, was euch zwar nicht gefällt, was aber gut für euch ist. Und kann etwas geschehen, was euch zwar gefällt, was aber schlecht für euch ist. Und all dies weiß Allah, ihr aber wisst es nicht." [2:216]

Er nimmt uns nichts, außer um uns etwas dafür zu geben. Allah (swt.) weiß, was der Mensch am meisten braucht und das bekommt er auch und er tut das, was gut für einen ist. Für einen kann es eine Krankheit sein, für den anderen Reichtum und für den nächsten Armut. Jeder wird auf einer gewissen Art und Weise unterrichtet bzw. mit etwas getestet, aber nur, um stärker da raus zu kommen und daraus zu lernen. Man muss sich immer vor Augen führen, dass Er uns das gibt, was auch gut für uns ist. Vielleicht empfindet das der Mensch nicht als gut für sich, aber wer weiß denn besser als Allah (swt.) was gut für den Menschen ist?

Ich hoffe ich konnte dir damit helfen.

Wa'Salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...