Sign in to follow this  
Followers 0
Die Feder

Die Selbstbewunderung

1 post in this topic

Im Namen Allahs des Gnädigen des Barmherzigen!

 

aus Imam Khomeini´s „40 Hadithe"

Die Selbstbewunderung!

 

Von Ali ibne Suwaid von Abal Hassan (as) der sagte:

 

„Ich fragte ihn (Imam al-Sadiq (as)) über die Selbstbewunderung die die guten Taten zum schmelzen bringt!"

 

Er (as) sagte:

 

„Die Selbstbewunderung hat mehrere Stufen.

 

Eine davon bringt den Diener dazu seine schlechten Taten als gut zu betrachten sodass sie ihm gefallen und sich denkt etwas Gutes getan zu haben.

 

Eine andere Stufe ist wenn ein Diener von Allah überzeugt ist sich aber denkt Allah einen gefallen getan zu haben obwohl Allah e ist der ihm damit ein gefallen getan hat!"

 

 

 

Bedeutung der Selbstbewunderung

Selbstbewunderung, wie es die Gelehrten erklären, ist:

 

„Überbewertung der guten Taten…….Wenn sich der Mensch denkt genug geleistet zu haben."

 

Und das ist ein Zeichen dafür dass die Taten ohne Bescheidenheit, Ehrfurcht vor Allah und ohne die Bitte um mehr solcher Taten vollbringen zu dürfen, vollzogen werden…..und das ist unerwünscht!

 

 

Es wird von den großen Erfahrenen Gelehrten, Bahaa-ul-Din al-Amili, Gottes Zufriedenheit auf ihm, berichte dass er sagte:

 

Es ist nicht zu leugnen dass wer gute Werke vollbringt, wie das Fasten am Tag und das Wachen in der Nacht und ähnliche Werke , eine große Freude bekommt wenn er es als Gabe von Allah ansieht und darüber besorgt ist diese Gabe zu verlieren und Allah um mehr solcher Werke bittet.

 

So eine Freude wird nicht zur Selbstbewunderung….

 

Aber wenn jemand die guten Werke als Selbstverständlich ansieht und sie überbewertet und sich selbst als über dem Maßstab sieht und sich denkt Allah einen gefallen damit getan zu haben, so ist das Selbstbewunderung."

 

 

Und wisse dass die Selbstbewunderung verschiedener Arten besitzt:

 

 

1. Art der Selbstbewunderung: Die Selbstbewunderung der Überzeugung dem Wissen über die Wahrheiten.

 

Und das Gegenteil davon ist:

 

Die Selbstbewunderung im Unglauben und im Wissen der falschen Grundsätze.

 

 

2 Art der Selbstbewunderung: Die Selbstbewunderung über die guten Charakter Eigenschaften in einem Selbst.

 

Und das Gegenteil davon ist:

 

Die Selbstbewunderung über die schlechten Eigenschafte

 

Und dem schlechten Charakter.

 

3 Art der Selbstbewunderung: Die Selbstbewunderung der guten Taten.

 

Und das Gegenteil davon ist:

 

Die Selbstbewunderung der schlechten Taten.

 

 

 

 

Stufen der Selbstbewunderung

Über jede dieser Selbstbewunderungs-Art steht eine Stufe.

 

Einige sind klar erkennbar und werden schnell erkannt. Und andere sind nur schwer zu erkennen, um sie zu behandeln bedarf es an viel Aufmerksamkeit und Untersuchungen…..

 

 

1. Stufe der Selbstbewunderung: Dies ist die schwerste Stufe.

 

In dieser Stufe glaubt sich der Mensch seinen Versorger einen gefallen getan zu haben…..

 

Er glaubt das die Religion von Allah einen neuen Aufschwung erreicht hat auf Grund seiner Überzeugung, seiner Rechtleitungen, seinem gebieten des Guten und verwehren des Schlechten……

 

Und denkt sich das durch seine Anstrengungen und seinen Lehren die Religion von Allah an neuem Licht gewonnen hat…….

 

Und denkt sich durch seine Anwesenheit in der Gemeinschaft und in den Majales (Islamische Veranstaltungen) der Religion von Allah an Herrlichkeit gewonnen hat……

 

Und erst recht durch die Gunst erweise die er den Armen und Weisen zu kommen lässt und durch das zahlen seiner Pflichtsteuer und der freiwilligen Spenden.

 

 

2. Stufe der Selbstbewunderung:In dieser Stufe sieht sich der Mensch von Allah verwöhnt…

 

er sieht sich selbst als von Allah geliebt und denkt sich dass er zu den auserwählten, den Allah nahe stehenden und zu den Freunden Allahs gehört…

 

Und spielt seinen Mitmenschen Bescheidenheit vor….

 

Und versucht indirekt auf sich aufmerksam zu machen….

 

 

3 . Stufe der Selbstbewunderung:In dieser Stufe sieht sich der Mensch in einer hohen Position im Glauben und sieht sich als Besitzer guter Eigenschaften und guter Taten und dass Allah ihm dafür Belohnung schuldet und er sieht es als Pflicht von Allah an ihm in dieser Welt zu ehren und ihm eine hohe Stufe im Jenseits zugeben…..

 

er sieht sich als Gläubig und rein an, und glaubt selbst wenn Allah ihm mit Gerechtigkeit zur Rechenschaft zieht, verdient er Lohn und das Jenseits.

 

 

Wenn ihm aber ein Unheil trifft wundert er sich darüber wie Allah ihn behandelt und wie es sein kann dass Allah ihm mit Unheil prüft aber den Heuchlern gibt…

 

So wird er zornig und wendet sich innerlich ab auch wenn er sich nach außen hin Zufrieden zeigt….

 

Und wird zornig, möge Allah uns davor schützen, auf seinen Versorger und spielt den Zufriedenen vor den anderen.

 

 

4. Stufe der Selbstbewunderung:In dieser Stufe hält sich der Mensch, in seiner Glaubens Überzeugung besser als die anderen Menschen und besser als alle Gläubigen und denkt sich, da er die empfohlenen Taten (Mustahabbat) verrichtet und sich von den verpönten Taten (Makruhat) fernhält, als eine Besonderheit unter den Geschöpfen….

 

Er sieht seine Mitmenschen als unvollkommen und verabscheut sie in seinem Herz und mit seiner Zunge und sieht die Barmherzigkeit von Allah als sein alleiniges Recht.

 

 

Auch wenn andere Menschen gutes tun, so kritisiert und schmälert er diese Taten bis sie für ihn Bedeutungslos erscheinen.

 

Wobei aber seine Taten sehr groß und Unkritisierbar für ihn sind.

 

 

Er kennt die Schandtaten der Menschen sehr wohl, versäumt es aber seine Schandtaten zu betrachten.

 

 

Für Selbstbewunderung gibt es noch mehr Stufen die ich aber nicht in Erinnerung habe und einige die ich gar nicht kenne.

 

 

Dem Unheilstifter erscheint sein Unheil im besten Glanz

Die Leute der Sünde, Unglaubens und schlechten Charakters gelangen in an eine Stufe wo ihnen ihre Sünden und Verderbnisse gefallen. Sie sehen sich als Befreier von falschen Traditionen, die sie als Fabeln und Fantasien sehen.

 

Sie sehen gutes Verhalten als schwäche und als Selbsterniedrigung an und das man sie dafür loben muss weil sie keine falschen Ansichten befolgen und nicht an Fantasien glauben.

 

 

Sie genießen ihre schlechten und üblen Taten bis sie, sie als Vollkommenheit betrachten; wie in unserer Anfangs erwähnten Überlieferung gesagt wurde:

„Die Selbstbewunderung hat mehrere Stufen.

 

Eine davon bringt den Diener dazu seine schlechten Taten als gut zu betrachten sodass sie ihm gefallen und sich denkt etwas Gutes getan zu haben……."

 

Und das ist auch was Allah (swt) sagt:

 

„Ist etwa der, dessen böse Handlungen ihn so verlocken, dass er sie für gut ansieht, rechtgeleitet?"(35:8)

 

Und:

 

„Sprich: Sollen Wir euch sagen, wer hinsichtlich ihrer Werke die größten Verlierer sind?

 

Die, die sich mit Eifer im irdischen Leben verloren, während sie glaubten, das Richtige zu tun!

 

Das sind diejenigen, die nicht an die Zeichen ihres Herrn und an die Begegnung mit ihm glaubten. Nichtig sind ihre Werke und Wir werden ihren am Tag der Auferstehung kein Gewicht beimessen!" (18:103-105)

 

 

Das sind Unwissende, ihr Charakter ist verdorben, die heiler der Seelen haben bei ihnen keine Chance und die Ratschläge der Wissenden und Weisen würden bei ihnen keine Wirkung erzielen.

 

 

Wir suchen Zuflucht bei Allah vor dem Ego und dem Plan des Satans der Sünde für den Sünder gering erscheinen lässt bis er sie immer wieder begeht und sie für ihn klein und ungefährlich erscheint und die Vorschriften des Islams auf die leichte Schulter nimmt und sich auf dem Weg des Unglaubens bewegt, Möge Allah uns davor schützen.

 

 

 

Der Plan des Satans ist seine Listigkeit

 

Genauso wie die Sünder, die sich Selbstbewundern, von einer Stufe in die andere kommen bis sie zum Unglauben gelangen, kommen die Allah gehorsamen, die sich Selbstbewundern, von einer Stufe in die andere.

 

Also das Vorgehen des Satans bei euch Gottesfürchtigen und Überzeugten ist so das er von euch nicht das Morden oder Unzucht (Sina) oder das Stehlen verlangt…..

 

Er versucht euch von den Empfohlenen Taten (Mustahabbat) und dem Gedenken, langsam los zu bekommen, dann versucht er eine Tat von einem Sünder hervor zu holen und euch durch den Verstand und der Logik klar zu machen dass ihr besser seit als diese Person.

 

Und dass ihr weit entfernt und rein seit von Sünde…..bis ihr zu zwei Ergebnissen gelangt:

 

1.Schlechter Argwohn gegenüber Allahs Diener.

 

2. Die Selbstbewunderung.

 

„Und beide sind Verderblich."

 

 

Sagt zu eurem Ego und dem Satan:

„Vielleicht besitzt dieser Sünder Gutes sodass Allah ihm mit seiner Barmherzigkeit um gibt und ihn zum gutem Ende führt.

 

Und vielleicht prüft Allah ihn mit Sünde damit er ihn nicht mit Selbstbewunderung prüft das noch schlechter ist als Sünde……

 

Laut einer Überlieferung heißt es:

 

„Wahrlich! Allah weiß dass Sünden besser sind für einen Gläubigen als Selbstbewunderung, wäre das nicht so würde er nie einen Gläubigen mit Sünde kleiden."

 

Und vielleicht führen mich meine Taten zum Verderben wegen meines Argwohns."

 

 

Und unser großer Gelehrter Kamal al-Shah Abadi sagte:

 

„Haltet niemanden für schlecht auch nicht in euren Herzen auch wenn er ein Ungläubiger ist.

 

Denn es kann sein dass, das Licht seiner Natur (Fitra) ihn Rechtleitet und ihr ins Verderben stürzt.

 

Das Gute gebieten und das Schlechte verwehren hat nichts mit der Einstufung der Menschen im Herzen zu tun."

 

Und er sagte auch:

 

„Verflucht keine Ungläubigen von denen ihr nicht wisst ob sie im Unglauben starben denn es könnte sein das sie auf dem Weg ins Jenseits Recht geleitet wurden."

 

 

 

Verderbnisse der Selbstbewunderung

Wisse dass die Selbstbewunderung des Glaubens die Taten zunichte macht und der Gläubige wird mit Sünde gekleidet damit er sicher wird vor der Selbstbewunderung das noch schlimmer ist als Sünde.

 

 

Imam Ali Fürst der Gläubigen (as) sagt:

 

„Wer Selbstbewunderung verspürt, geht zugrunde!"

 

Und die Gestalt eines Selbstbewunderers wird nach seinem Tode schrecklich und widerlich sein!

 

 

Und das trifft auf die Aussage vom Gesandten Gottes (sas) an den Fürst der Gläubigen (as):

 

„Es gibt nichts widerlicheres als Selbstbewunderung!"

 

 

Prophet Moses (as) fragt den Satan:

 

„Sage mir welche Taten ein Mensch machen soll damit du ihn in ruhe lässt?!"

 

Der Satan sagte:

 

„Wenn er sich Selbstbewundert, seine guten Taten für viel -und seine Sünden für wenig hält."

 

 

Allah (swt) sagte zum Propheten David (as):

 

Oh David!

 

Verheiße den Sündern frohe Botschaft und warne die Aufrichtigen!"

 

David (as) fragte:

 

„Oh Herr!

 

Wie verheiße ich den Sündern frohe Botschaft und wie warne ich die Aufrichtigen?"

 

Allah (swt) sprach:

„Oh David!

 

Verheiße den Sündern frohe Botschaft dass ich die Reue akzeptiere und die Fehler vergebe.

 

Und warne die Aufrichtigen damit sie ihre Taten nicht bewundern denn es gibt keinen Diener den ich zur Rechenschaft ziehe der nicht zugrunde geht!"

 

 

Imam al-Sadiq (as) sagte dass der Teufel folgendes sagte:

 

„Wenn ich die Menschen in drei Wege werfe dann Interessieren mich seine guten Taten nicht mehr weil sie nicht mehr angenommen werden:

 

Wenn er seine guteTaten überschätzt, seine Sünden unterschätzt und sich Selbstbewundert!"

 

 

Das sind die Verderbnisse der Selbstbewunderung und die können zum Unglauben führen….

 

 

Zu den Verderbnissen gehört dass man seine Sünden für wenig einschätzt sodass man nicht versucht seine Seele zu reinigen….

 

 

Und zu den Verderbnissen gehört dass man auf seine guten Taten vertraut und sich von Allahs Gnade unabhängig fühlt….

 

 

Und zu den Verderbnissen gehört auch die gering Erachtung der Diener Allahs und ihre guten Taten…man sieht sich und seine guten Taten als unvergleichlich….

 

 

Und zu den Verderbnissen zählt auch die Heuchelei der guten Taten.

 

Denn die schlechten Taten die man den Leuten nicht zeigen kann oder will führt zum erfinden guter Taten die man den Leuten präsentieren kann.

 

 

Oh du Bedürftiger:

 

In den Moment wo du von dieser Welt fortgebracht wirst und dein Materielles Auge für ewig schließt und du zu dem Herrscher der Zwischenwelt (Barzach) und der Ewigenbleibe (Qiyamat) vor geführt wirst siehst die wie es manchen Hochmütigen und Sündern besser ergeht als dir weil Allah (swt) sie in seine weite Barmherzigkeit aufgenommen hat aufgrund ihres Flehens und ihr Bedauern……..Aber du!

 

Was ist wenn Allah (swt) deine Taten mit der gerechten Waage wiegt und es sich heraus stellt dass all deine Taten nicht für Allah (swt) waren und sie ungültig sind?

 

Wo doch von den Anrufungen der auserwählten und reinen Geschöpfe, Allahs, immer gering Erachtung der Taten zu spüren ist und das ist der kürzeste Weg zu Allah (swt.

 

Der Gesandte Gottes (sas) sagt zu Allah (swt):

 

Wir haben dich nicht erkannt wie es deiner Würdig ist.

 

Und wir haben dir nicht gedient wie es deiner Würdig ist!"

 

Und wie soll es dann mir und dir ergehen??

 

 

Sind wir denn fertig mit der Bereinigung unserer Seele?

 

 

Oh Allah!

 

Lass und Bedürftige, Unachtsame, die Lob von den Menschen suchen, verstehen was:

 

„Alles Lob gebührt Allah dem Herrn der Welten! (alhamdulilah-rab-il-´alamin)",

 

bedeutet und nicht das Lob on den Geschöpfen.

 

Lass uns die wahren Worte verstehen:

 

„Was dich an guten trifft so kommt es von Allah:

 

Und was dich an schlechtem trifft so kommt es von dir selbst!"

 

 

Egoismus ist die Ursache der Selbstbewunderung

 

Wisse dass die Selbstbewunderung vom Egoismus, bzw. von der liebe zu sich selbst, kommt.

 

Der Selbstbewunderer sieht seine guten Taten groß und bewertet die guten Taten der Leute als schlecht und seine schlechten, verdorbenen Taten als gut.

 

Er hat schlechten Argwohn gegenüber den Geschöpfen aber guten Argwohn über sich.

 

Er denkt dass Allah (swt) ihm etwas schuldet und dass er ein Anrecht an der Barmherzigkeit Allahs hat.

 

 

Ich würde euch gerne eine Frage stellen:

 

 

Wenn der Gesandte Gottes (sas) euch berichten würde dass Allah (swt) mit euch zufrieden ist, egal was ihr anstellen würdet…..

 

Ob ihr Allah (swt) gehorcht und dient und die Triebe unbeachtet lasst oder ihm nicht dient und seine Befehle missachtet und den Trieben nach lauft, euer ganzes Leben lang, was hättet ihr getan??

 

 

Wenn eure Stufe im Jenseits die selbe bleiben würde und ihr zu den Bewohnern des Paradieses gehören würdet, ob ihr nun gehorsam oder ungehorsam seid , wie wärt ihr??

 

Ich bekunde über mich und über jeden wie ich, dass wir zu den Sündern gehören würden.

 

Wir wären ungehorsam und würden unseren Trieben und Neigungen folgen.

 

 

Mit bedauern, unsere Taten tun wir für unsere Bäuche und Trieben.

 

Wir sind Diener unserer Bäuche und Triebe.

 

Sogar unser Gebet, obwohl es eine Himmelsleite ist, tun wir für die Partner im Paradies (Hurr-ul-´ien)….

 

Wo ist da die Annäherung zu Allah (swt)?

 

 

Oh du erbärmlicher, im Schlaf zustand, der die empfohlenen Taten (Mustahabbat) und die Pflichten (Wajibat) vollzieht und die Verbotenen (Muharramat) und die verpönten Taten (Makruhat) unterlässt wegen dem gedeckten Tisch (im Paradies) und den gelüsten im Paradies und den Kleidern aus Borak und Seide..

 

Willst du Allah (swt) mit diesen Taten begegnen?

 

Was wäre dann der unterschied zwischen uns und den Sklaven der für seinen Herren dient und behauptet dass er es freiwillig für seinen Herren tut (obwohl es nicht stimmt)?

 

Wären wir nicht genau solche Lügner?

 

 

Ich sag ganz ehrlich:

 

All unsere guten Taten, gehören zu den Erkennern und Freunden Allahs zu den größten Sünden.

 

 

Oh du Erbärmlicher:

 

Wo ist da der unterschied zwischen unseren Taten und den Taten der Sünder und Heuchler?

 

Merkst du nicht dass wir genau so sind?

 

 

Oh du Erbärmlicher:

 

Glaubst du dass du zu den auserwählten Allahs gehörst?

 

Wie eingebildet und unachtsam du bist und wie du die Bestrafung verdienst…..

 

 

Wie leicht hat es doch Allah (swt) für seine Diener gemacht wegen ihrer schwäche?!

 

Und er verzeiht ihnen (den Dienern) die Arten der Vielgötterei (Shirk) und wie viel er, durch seine Barmherzigkeit, an schlechtem verhüllt.

 

 

Bist du wirklich der Meinung dass „Alles Lob Allah dem Herrn der Welten gebührt"?

 

Und dienst und suchst du Hilfe wirklich nur bei Allah?

 

Und denkst du dass der Unterschied zwischen deinen Gebeten und den Gebeten des Fürsten der Gläubigen (as) allein darin bestand dass er das „Daaalin" (das letzte Wort in der Sure al-Fatiha) länger zog oder dass seine Niederwerfung länger was als die deine?

 

Oder dass die Anrufungen (Munajat) von Imam Zainul-Abidin (as) wie deine Anrufungen, ohne einen unterschied, sind?

 

Oder dass er sich innig und konzentriert Allah (swt) hingab wegen dem Partnern (Hurr-ul-´ein) oder den Granatäpfeln im Paradies?

 

 

Ich schwöre bei Imam Ali (as)!

 

Wenn wir uns ALLE zusammen tun würden um nur einmal zu sagen:

 

„La-Ilaha-Ilal-lah (Es gibt keine Gottheit außer Allah)" wie es der Fürst der Gläubigen (as) sagte, wir wären NIEMALS dazu in der Lage.

 

 

Ich schwöre auf der Stufe von Ali ibne Abi Talib (as) wenn die ganzen Propheten und die Gesandten und die nahe stehenden Engel, bis auf dem Siegel des Prophetentums (sas) da er der Herr von Imam Ali (as) ist, sich zusammen tun würden um nur einmal:

 

„Allah-u-Akbar (Allah ist der Größte)",

 

zusagen wie Ali (as), niemals hätten sie es geschafft!

 

 

Oh du Ehrenvoller:

 

Sei nicht Hochmütig mit deiner nähe zu Allah…..

 

oh du Erkenntnisreicher, oh du Spiritueller, oh du Weiser, oh du der sich auf Allahs Weh anstrengt, oh ihr Erbärmlichen und von euren Neigungen besiegten…..

 

Haltet euch nicht für besser, seht ihr Allah (swt) oder euch?

 

Wenn eure Taten euch dazu dienen eure Triebe zu stillen, was für ein Wert haben diese Taten dass sie die Engel hoch tragen?

 

 

Oh Allah!

 

Wir suchen zuflucht bei dir vor der Seele die schlechtes verlangt, so schütze uns im Recht on Mohammad (sas) und seine reine Nachkommenschaft!

 

 

 

 

 

--------------------------------------------------

Quelle:

Die 40 Hadithe von Imam Khomeini (qs).

Übersetzung weicht "leicht" vom Original ab!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  
Followers 0

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.