Zum Inhalt springen

Mohammed der letzte Prophet?


christine-1986
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Glauben Schiiten auch das Mohammed der letzte Prophet ist, wie Sunniten? Ist der Mahdi für euch ein Prophet? Heißt letzter Prophet eigentlich auch letzer Gesandter? Und wenn ihr so denkt, warum glaubt ihr nicht das Jesus bereits der letzte Prophet und Gesandte war?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

 

Mohammed(saw) ist der letzte Prophet....

 

wie im Quran erwähnt...

 

[33:40] Er ist vielmehr der Gesandte Gottes und das Siegel der Propheten (d. h. der Beglaubiger der früheren Propheten, oder der letzte der Propheten)

 

Mahdi(as) ist der letzte Imam... der 12.

 

W'salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Glauben Schiiten auch das Mohammed der letzte Prophet ist, wie Sunniten? Ist der Mahdi für euch ein Prophet? Heißt letzter Prophet eigentlich auch letzer Gesandter? Und wenn ihr so denkt, warum glaubt ihr nicht das Jesus bereits der letzte Prophet und Gesandte war?

 

 

#bismillah#

#salam#

 

Ja wir glauben daran, das der Prophet Mohammad #salam# der letzte Prophet ist. Al-Mahdi (af) ist kein Prophet, er ist der 12. und letzte Imam.

Warum wir nicht glauben, das Jesus (as.) nicht der letzte Prophet ist? Wie kam der Quran denn sonst, wenn er (as.) der letzte Prophet war? Der Quran ist auf unser Prophet Mohammad #rofl# herabgesandt worden, und das wird auch im Quran erwähnt.

 

w salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

Ich Bezeuge Es gibt keinen Gott außer Allah und Mohammed ist der gesandte Allahs.

 

Nach unseren Propheten wird es keinen propheten geben.

 

Der letzte heilige Prophet Mohammad (s.) sagte:"O Ali, du bist für mich, was Aaron für Moses war, außer dass es nach mir keinen Propheten geben wird." (Sahih al-Bukhari, B. 2, S. 305; Sahih Muslim, B. 2, S. 360;)

 

Unser Prophet hat in Ghadir khumm seine letzte predigt gehalten, wo er zwei Offenbarrungen hinterlassen einmal seine Ahlul-bait und das buch Allahs.

 

Der Prophet (sas) sagte Ich hinterlasse euch zwei schwerwiegende dinge: "Eines ist das Buch Gottes, des Glorreichen und Erhabenen. Haltet es fest, damit ihr nicht vom rechten Weg abweicht. Und die zweite wertvolle Sache ist meine Nachkommenschaft (Ahl-ul-Bayt). Gott, der Kenner des Verborgenen und der Wissende, hat mir mitgeteilt, dass diese beiden Dinge sich nie voneinander trennen werden, bis sie mich an der Quelle von Kauthar erreichen - (ihre Einheit ist ewig).

 

Imam Mahdi (af) ist der letzte Imam(führer) er ist noch am leben, er ist von der Ahlul-bait. Er wird uns Menschen helfen und denn kampf gegen die Ungerechtigkeit aufnehmen.

Der Prophet Noah lebte auch 950 Jahre.

Prophet Jesus wird hinter Imam Mahdi af. beten und Prophet Jesus wird, zu seinen angeblichen Anhänger sagen, das seine Anhänger die Anhänger Gottes sind und diese Anhänger sind vom Letzten Propheten. Diese werden es aber nicht glauben(wahrscheinlich).

 

 

#salam#

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam Alaykum

Ya Ali Madad

Grüß Gott

 

Wir glauben das der heilige Prophet Muhammad s.a.a.s der letzte Prophet ist weil

Gott entschieden hat. Prophet Jesus (friede Sie mit ihm) hat nie von sich aus

behauptet, weder im Christentum noch im Islam, dass er der letzte Prophet ist.

Und das steht auch nicht in der Bibel.

Und wenn man die Bibel genau analysiert, hat auch der heilige Prophet Jesus

(Friede Sie mit ihm) den letzten Propheten prophezeit.

Mit dem letzten Prophet ist auch der letzte Gesandte gemeint.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Husayni,

 

warum hast du so ein Symbol der Gewalt in deinem Profilbild? #bismillah#

 

Warum wir nicht glauben, das Jesus (as.) nicht der letzte Prophet ist? Wie kam der Quran denn sonst, wenn er (as.) der letzte Prophet war? Der Quran ist auf unser Prophet Mohammad herabgesandt worden, und das wird auch im Quran erwähnt.

 

Sicher, Jesus sagt nicht das er der letze Prophet ist, sehr wohl steht aber fest das er die Wahrheit, das Leben und der einzige Weg zum Vater ist. (Joh 14,5-7)

 

Wenn der Koran jetzt all diese Dinge bestätigen würde wäre die gesamte Geschichte nicht so kompliziert. Aber leider ist es so das der Koran zentrale christliche Glaubensgrundlagen leugnet.

 

 

 

 

Lieber Mazlum,

 

Imam Mahdi (af) ist der letzte Imam(führer) er ist noch am leben, er ist von der Ahlul-bait. Er wird uns Menschen helfen und denn kampf gegen die Ungerechtigkeit aufnehmen.

 

Kämpfen?

 

Da spricht Jesus zu ihm: Stecke dein Schwert wieder an seinen Ort! Denn alle, die das Schwert nehmen, werden durchs Schwert umkommen.

 

Prophet Jesus wird hinter Imam Mahdi af. beten und Prophet Jesus wird, zu seinen angeblichen Anhänger sagen, das seine Anhänger die Anhänger Gottes sind und diese Anhänger sind vom Letzten Propheten. Diese werden es aber nicht glauben(wahrscheinlich).

 

Seine angeblichen Anhänger, wer soll das sein?

 

 

 

 

Lieber Haydar_Ali,

 

Wir glauben das der heilige Prophet Muhammad s.a.a.s der letzte Prophet ist weil

Gott entschieden hat. Prophet Jesus (friede Sie mit ihm) hat nie von sich aus

behauptet, weder im Christentum noch im Islam, dass er der letzte Prophet ist.

Und das steht auch nicht in der Bibel.

 

Sicher, Jesus sagt nicht das er der letze Prophet ist, sehr wohl steht aber fest das er die Wahrheit, das Leben und der einzige Weg zum Vater ist. Siehe dazu mal was ich oben an Husayni geschrieben habe.

 

 

 

 

Liebe Al Shahida,

 

du fragst oft ob Sunniten und Shiiten dieses und jenes auch so sehen, die Sunnitin und die Shiiten glauben beide an den Quran, an den, den Jeder Muslim bei sich zuhause hat.

 

Einigen Dinge werden ja trotzdem offenbar unterschiedlich gesehen.

 

 

 

 

Liebe Grüße Christine

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Glauben Schiiten auch das Mohammed der letzte Prophet ist, wie Sunniten? Ist der Mahdi für euch ein Prophet? Heißt letzter Prophet eigentlich auch letzer Gesandter? Und wenn ihr so denkt, warum glaubt ihr nicht das Jesus bereits der letzte Prophet und Gesandte war?

Bismillah

Du willst Wissen warum Muhammed der letzte Gesandte ist? Ganz einfach, deine Bibel sagt es:

 

 

Matthäus 21 Vers 42 Jesu sprach zu ihnen: Habt ihr nie gelesen in der Schrift "Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, der ist zum Eckstein geworden. Vom Herrn ist das geschehen und ist ein Wunder vor unseren Augen? Darum sage ich euch: Das Reich Gottes wird von euch genommen und einem Volk gegeben werden, das seine Früchte bringt. Und wer auf diesen Stein fällt, der wird zerschellen, auf wen aber er fällt, den wird er zermalmen.

 

Ismael ist der verworfene Stein. Die Araber bzw. Muhammed stammen ja von Ismael ab. In Muhammed fand das Prophetentum ihren Abschluß. Muhammed ist der Eckstein, der durch die Übernahme als Prophet seinen Platz fand. Das größte religiöse Fest findet nicht mehr in Jerusalem statt, sondern in Mekka. Millionen Pilgerer zieht es übrigens um Gotteshaus der Kaaba. Das Auftreten Muhammeds war wahrhaftig ein Wunder in den Augen der Juden. Jeder der auf den Stein (Islam) fiel, wurde zerschmettert. Muhammed schickte Gesandtschaften mit Briefe, zu den verschiedensten Herrscher. Der Prophet forderte die Herrscher auf, die Religion des Islam als ihr Heil anzunehmen, wenn nicht, würden sie sich Gottes Strafe unterziehen. Und tatsächlich schon Jahre später gingen ihre Reiche unter.

 

Lukas 22 Vers 35-36

Und er sprach zu ihnen: Als ich euch ausgesandt habe ohne Geldbeutel, ohne Tasche und ohne Schuhe, habt ihr da je Mangel gehabt? Sie sprachen: Niemals. Da sprach er zu ihnen: Aber nun, wer einen Geldbeutel hat, der nehme ihn, desgleichen auch die Tasche, und wer's nicht hat, verkaufe seinen Mantel und kaufe ein Schwert.

 

Die Richtlinien und Gesetze, welche Jesus gab und zu denen er aufrief, mahnten alle zur Versöhnung, Ergebung Entsagung zu Pflicht, was anderes kannte Jesus nicht. Der Aufruf zum Schwert, paßt nicht zu Jesus. Wenn Jesus gegen Ende seiner Laufbahn seinen Anhänger aufruft: Verkauft alles und kauft euch ein Schwert, so will er damit auf eine andere Zeit hinweisen, die nach ihm kommen wird. Schwerter kauft man doch nur, um damit zu kämpfen, Jesus lehnte den Kampf allerdings ab. Jesus hat also mit der Aufforderung: ein Schwert zu kaufen, die Zeit Muhammed angekündigt. Muhammed kämpfte mit dem Schwert für Gottes-Gerechtigkeit.

 

 

Am deutlichsten auf die Verkündigung Ahmad ist die Verheißung im Johannes-Evangelium.

 

Das neue Testament geht nur auf das griechische zurück. Es gibt kein hebräischen oder aramäischen Text des NT. Jesus sprach nicht griechisch, sondern aramäisch bzw. hebräisch-.alles klar? Die Schreiber der Evangelien waren aber ausschließlich Griechen. Im Evangelium finden sich Schilderungen, die typisch griechische Verhältnisse widerspiegeln, aber keineswegs palästinänsiche Verhältnisse. Das gibt auch die heutige Bibelwissenschaft zu. Keiner nach den genannten Evangelien, ist auch der Schreiber. Noch vor 30 Jahren war man der Überzeugung, daß das Johannes-Evangelium auch von Johannes selbst verfaßt wurde. Diesen Irrtum gesteht man mittlerweile schon lange ein. All diese Gegebenheiten muß man bei der Deutung des Evangelium beachten. Die Schreiber der Evangelien schrieben nach ihrem Verständnis und nach ihrer Deutung, das willst du doch nicht leugnen liebe Christine?

 

Ihre Quellen, von der sie die Evangelien niederschrieben, waren meisten nur mündlich. So läßt sich heute nicht mehr nachprüfen, wie es sich mit dem griechischen Namen „Paraklet" was in der deutschen Fassung als Tröster und als Heiliger Geist wiedergegeben wird, verhielt. Hat der Schreiber damals etwas anderes unter diesem Namen verstanden, oder vertauschte er ganz einfach die beiden ähnlich klingenden Namen "Paraklet und Paraklyt?" Zwei ähnlich klingende Wörter mit ähnlicher Bedeutung. Paraklet bedeutet soviel wie Helfer, Fürsprecher, während Paraklyt bedeutet: der gelobte, der gepriesene, was sich in dem arabischen Wort Ahmad bzw. Muhammed widerspiegelt. Ahmad wie Muhammed heißen ja, der Gepriesene. Bilden sie sich nun selber ein Urteil über die Aussage Jesus; was nach ihm kommt.

 

Johannes 14 Vers 16

Und ich will den Vater bitten, und er wird euch einen anderen Tröster geben, daß er bei euch sei in Ewigkeit.

 

Jesus verheißt, vor seiner Himmelfahrt, auf einen anderen, Besonders clevere Christen weisen darauf hin das er sich selbst meinte, ein Grund warum ich das Chrsitentum verlassen habe, denn wers glaubt wird seelig, sorry. Die christliche Theologie sieht in dem Tröster den Heiligen Geist. Der Heilige Geist ist aber Gott, Jesu und Geist. Nach christlichem Verständnis ist aber der Heilige Geist immer und überall zu Gegend. Der Heilige Geist war auch schon immer da. Hat Gott sich, als er Mensch wurde, sich erst dann geteilt? Weiß Jesus nicht, daß der Geist auch schon am Anfang war? Gott in menschlicher Gestalt, weis nicht was er sagt(Gott bewahre liebe Christin) ! Oder hat er sein göttliches Vergessen? Wie kann er aber dann wieder Gott werden, wenn er sich als Mensch nicht mehr erkennt? Sagen die Theologen nicht, Jesus ist bei uns aller Tage, Jesus spricht aber hier: der andere ist bei euch bis in alle Ewigkeit. Wenn man aus diesen Textstellen den Heiligen Geist bzw. Jesus selber herauslesen kann, so gehört schon eine Menge Phantasie dazu. Mit dem Tröster ist ganz klar ein Mensch gemeint, der eine Botschaft Gottes bringt, die bis in die Ewigkeit Bestand haben wird. Schließlich sagte ja Jesus: von euch wird's genommen und anderen gegeben. Also müssen die anderen wieder eine neue Botschaft bekommen. Der Botschafter war der Prophet Muhammed mit dem Koran

 

Joh. 14 Vers 17

...den Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfangen kann, denn sie sieht ihn nicht und kennt ihn nicht. Ihr kennt ihn, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein.

 

Das das Prophetentum auf die Araber übergeht, wußten die Juden ja nicht. Aber Jesus Anhänger, die von der wahren Botschaft Jesus überzeugt waren, diese werden natürlich Ahmad erkennen. Denn Ahmad verkündet das gleiche wie Jesus. Und die Botschaft die Ahmad bringen wird, wird bei ihnen bleiben. Die Botschaft des Koran bleibt in den Herzen der Gläubigen bis zum ende aller Tage.

 

Joh. 14 Vers 26

Aber der Tröster, der heilige Geist, den mein Vater senden wird in meinem Namen, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.

 

Jesus, der gleichzeitig Gott ist, will nach sich jemanden schicken, der ihnen lehren soll.?Wenn Jesus, seinen Anhängern nicht schon als Gott was lehren konnte, wie soll er es denn als

 

 

Heiliger Geist tun? Was ihn als Mensch nicht möglich war, holt er nun in der Gestalt des Heiligen Geistes nach! Die Erklärung für diesen Text ist schon sehr weit hergeholt, liebe Christin. Es ist wohl ganz offensichtlich, das ein Botschafter kommen soll, der ihre Sprache spricht, das heißt: ein Botschafter aus Fleisch und Blut, mit menschlicher Stimme. Da nach Jesus ja kein weiterer Prophet aufgetreten ist, der den Anspruch erhob ein Prophet zu sein, und das mit Erfolg, kann es sich hier nur um die Ankündigung Ahmad handeln.

 

Joh. 14 Vers 30

Ich werde nicht mehr viel mit euch reden, denn es kommt der Fürst dieser Welt, und hat nichts an mir.

 

 

 

Der Fürst der kommen soll, ist anders wie Jesus. Nach der christlichen Theologie sind aber die drei Gottheiten gleich. Muhammed tritt wahrhaftig anders auf als Jesus.

 

Joh. 16 Vers 5

Jetzt aber gehe ich hin zu dem, der mich gesandt hat; und niemand von euch fragt mich: Wo gehst du hin?

 

Wie widersprüchlich nur die Aussagen im Evangelium sind. Die ganze Zeit wird von der Kreuzigung Jesus geredet, und ist es dann soweit, weiß auf einmal keiner mehr etwas. Wenn aber die Jünger Jesus nicht richtig Verstanden haben, wie können dann die Bischöfe auf ihren Konzilien die Aussprüche Jesus verstanden haben? Und wenn Jesus Gott und Mensch zu gleich ist, wieso spricht er dann davon das ihn "jemand" entsandt hat?

 

Joh. 16 Vers 7

Aber ich sage euch die Wahrheit: Es ist gut für euch, daß ich weggehe. Denn wenn ich nicht weggehe, kommt der Tröster nicht zu euch. Wenn ich aber gehe, will ich ihn zu euch senden.

 

Hier beschliesst Jesus unbestritten, das er gehen muss um für einen letzten grossen Gottesfreund Platz zu machen. Er selbst kann es aber nicht sein, denn er geht ja, wenn er sich selbst aber später meint, so spricht Jesus in Metaphern, was schwer zu deuten ist. Die Propheten aber haben in klarer Sprache gesprochen.

 

 

Joh. 16 Vers 8

Und wenn er kommt, wird er der Welt die Augen auftun über die Sünde und über die Gerechtigkeit und über das Gericht.

 

Wenn Jesus als Heiliger Geist wiederkommt, um die Menschheit aufzuklären bzw. Rechtzuleiten, mit wem spricht er dann eigentlich? Nur mit dem Papst oder den Bischöfen? Dieses Amt des Bischofs, gab es aber im Anfangsstadium des Christentum gar nicht. Also müßte Jesus in Form des Heiligen Geistes mit jeden Menschen persönlich reden. Aber wieviel Menschen sind denn in die irre gegangen? Würde der Heilige Geist mit jeden Menschen persönlich sprechen, so würde kein Mensch mehr in die Irre gehen, weil Jesus ja mit jedem persönlich gesprochen hätte. Aber das können ja selbst die Christen nicht sagen oder geschweige den Glauben oder? Aber der Prophet, der ja auch von den Israeliten erwartet wurde, der tat den Menschen die Augen auf, über ihre Sünde. Der Koran ist voll mit den Handlungen vom Jüngsten Gericht.

 

Joh. 16 Vers 12

Ich habe euch noch viel zu sagen: aber ihr könnt es jetzt noch nicht ertragen. Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit kommen wird, wird er euch in alle Wahrheit leiten. Denn er wird nicht aus sich reden; sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkündigen.

 

Man stelle sich mal vor, ich sage zu meinen Nachbarn, jetzt kann ich dir nicht alles sagen, wie ich mein Haus bauen werde. Aber die Kinder meines Nachbarn wissen auf einmal besser Bescheid, wie ich mein Haus gebaut habe, als ihr Vater. Genauso ist es mit den christlichen Theologen, wie wollen sie besser Bescheid wissen als die Jünger Jesus? Und diese gestehen ein, das sie ihren Meister eigentlich gar nicht richtig kannten.

 

Wie hätten denn die Jünger Jesus reagiert, wenn Jesus ihnen gesagt hätte: Das Prophetentum wird euch Israeliten genommen und euerem Brudervolk den Arabern gegeben. Sie hätten dann wohl auch an ihrem Meister gezweifelt. Wieviel Anhänger hatte denn Jesus? Was will man Zukünftiges erzählen, worunter sich die Leute nichts vorstellen können. Jesus apellierte nicht nur an seine Jünger, vielmehr an all diejenigen die ihm glaubten. Denn der wo kommen wird, setzt die Arbeit Jesus fort. Und wahrlich, Muhammed redete nicht aus sich selbst. Er machte kein Geheimnis daraus, daß der Engel Gabriel zu ihm gesprochen hat.

 

Joh. 16 Vers 14

Er wird mich verherrlichen; denn von dem Meinen wird er's nehmen und euch verkünden.

 

Der Koran leugnet nicht die Person Jesus. Er rückt sie nur ins richtige Licht und lässt nicht seinen Sohn von den Römern massakrieren. Wenn der allmächtige Gott alles tun kann um auf seine Liebe zu den Menschen aufmerksam zu machen., so konnte er "seiner Tradition" folgen und weiterhin Propheten wie einst Jakob oder Moses entsenden Das aber Gott erst seinen "Sohn" aufgeben und töten lassen muss, damit die Menschen sich seiner Annehmen, war für mich der grösste Unfug in der christlichen Überlieferungsgeschichte oder aber besser das grösste Ammenmärchen. Gott muss nichts von sich Opfern um dem Menschen seine Lieb zu bezeugen, sondern umgekehrt, der Mensch muss nach Gott streben und ihm gefallen. Der christliche Gott biedert sich dem Menschen an.

 

Der Heilige Koran Sure 4 Vers 171

O Leute der Schrift, übertreibt nicht in eurem Glauben und sagt von Gott nichts als die Wahrheit. Wahrlich, der Messias, Jesus, Sohn der Maria, ist nur der Gesandte Gottes und Sein Wort, das ER Maria entboten hat, und von Seinem Geist. Darum glaubt an Gott und seinen Gesandten, und sagt nicht Drei. Lasset (davon) ab, (das) ist besser für euch. Gott ist nur ein einziger Gott.

 

Im Koran wird Jesus als ein großer Prophet beschrieben, der Gott sehr nahe steht. Aber dennoch, er ist eben auch nur ein Gesandter wie Noah, Moses oder eben Muhammed.

 

Matthäus 26 Vers 31

Da sprach Jesus zu ihnen: In dieser Nacht werdet ihr alle an mir irregehen.

 

Jesus räumt schon selber ein, das sie die Ereignisse der heutigen Nacht nicht verstehen werden. Wie alles mit der Kreuzigung ablief, ist also offenbar ein Geheimnis und garnicht so klar, So ist es nur verständlich wenn Allah/Gott uns im Koran mitteilt. Es schien ihnen aber so, als ob sie ihn kreuzigten. Gott liefert seine Propheten nicht ans Kreuz aus liebe Christin.

 

Joh. 1 Vers 21

Und sie fragten ihn: Was dann? Bist du Elia? Er sprach: Ich bin's nicht. Bist du der Prophet? Und er antwortete: Nein.

 

Aus diesem Text geht klar hervor, das die Israeliten drei Persönlichkeiten erwarteten. Elias, Messias und den Propheten. Elias ist Johannes der Täufer gewesen, Messias war Jesus, bleibt nur noch der Prophet übrig. Wer ist der Prophet Christin? Für mich eindeutig Muhammed. Bevor ein Prophet aus dem Leben scheidete, kündigte er den Israeliten schon den nächsten Propheten an. Er sagte ihnen immer, daß noch ein Prophet kommen wird, und die Eigenschaften wurden den Israeliten bekannt gegeben, damit sie nicht einen falschen Propheten aufsetzten. Die Israeliten wußten das nur noch 3 Propheten kommen werden, und das ein Prophet mit gesetzgebendem(Sharia) Charakter dabei sein würde.

Die Israeliten warten heue noch auf den Propheten. Als Jesus auftrat, rechneten die Israeliten damit, das er sie aus der Knechtschaft der Römer befreien würde. Sie wußten, das ein Prophet ähnlich Moses kommen wird. Jesus trat aber anders auf, als sie es erwartet hatten, so lehnten sie Jesus auch als Prophet ab. Als schließlich Muhammed fernab in Arabien auftrat, wollten sie es nicht wahrhaben, was Jesus ihnen andeutete. Die Prophetenwürde war ihnen genommen worden. Ihre Brüder sind die letzten, wie Jesus schon in seinem Gleichnis der Arbeiter in den Weinbergen andeutete.

 

Dieses Aufgezählte, ist natürlich die islamische Auslegung der Bibel. und ich verstehe wenn du das Abweist, dennoch ist das hier viel Vernünftiger als alles was ich in meiner Christenzeit gehört habe. Doch da der Islam eine Vernunftsreligion ist, dürfte die Ausführung klar sein, sicherlich wirst du jetzt etwaige Quellen heranziehen und in guter alter christlicher Manier zu belegen versuchen, das dies alles Unsinn ist. das Chrsitentum ist verwirrend und Unlogisch weil nicht erklärbar. Alles Mystifiziert und unergründlich. Der Islam lehnt es ab sich nicht erklären zu können. Gott ist ein bekanntes Wesen mit klaren Zügen indem wie er uns sich vorgestellt hat.

 

Es sei noch gesagt, die Trinität findet sich in der Bibel nicht. Sie ist eine reine theologische Auslegung und wurde auf verschiedenen Konzilien erst festgelegt. Seit seiner Entstehung bis heute ist unverkennbar, die Kirchenlehre ist nicht gleich Christentum. Die Kirchenlehre formte erst das Christentum nach ihren Verständnis. Wenn man noch der Tatsache ins Auge sieht, wie gerade das Neue Testament entstanden ist, dann sollte man schon sehr vorsichtig sein, und gewisse Wörter, auf die sich die Trinität aufbaut, für einundallemal so festzuschreiben. Als Stütze dient uns ja noch das Altes Testament. Und da sagt Gott immer: ihr solle keine anderen Götter neben mir haben. Und von einer Erbsünde ist im Alten Testament auch keine Rede.

 

Liebe Christin! Sei mit dir ehrlich. Kannst du dir die Dreieinigkeit wirklich erklären? Bedenke, in der Bibel kommt sie nicht vor. Erkläre dir selber, wie du die Trinität verstehen kannst. Im Alten Testament hat Gott von sich ein Bild gegeben, was dem des Koran entspricht. Und auch Jesus predigte nur von einem Gott, und nicht von dreien, den Vater der Sohn und der Heilige Geist. Eine kleine Wortspielerei von mir, achte mal auf den Satz unter diesem hier:

 

Treu und Fleiß war er nicht ohne Bedauern sehen wir ihn scheiden.

Jenachdem wo man das Komma setzt, bekommt der Satz zwei Aussagen. Das Komma vor oder hinter dem nicht, läßt dem Menschen als fleißig oder als faul da stehen.

 

Wenn Gott dem Menschen ein Werk gibt, dann hat es Hand und Fuß. Viele Menschen lehnen den Islam als Gottes Religion ab. Aber an dieser Religion läßt sich Gottes Weisheit feststellen. Bis ins kleinste ist alles bedacht. Der Koran ist noch in seinem Ursprung geblieben, wie zur Zeit Muhammeds. Die Lehre an den Einen Gott blieb erhalten.

 

 

Da ich selbst mal Christ war, weis ich in etwa was jetzt kommen wird von dir. Mir fehlt auf das du ein Haufen Bibelzitate auswirfst. Ist das deine Interpretation oder folgst du Theologischen Meinungen?

 

Bring erst mal Beweise, das Jesus Gott und zugleich Mensch sein soll und wie du Gott siehst. Ich bin mir jetzt schon sicher, das du kein richtiges Gottesbild hast.

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Husayni,

 

warum hast du so ein Symbol der Gewalt in deinem Profilbild? #salam#

 

#bismillah#

 

Gewalt? Wer es nicht kennt, der nennt es vielleicht Gewalt. Wer es kennt, nennt es Stolz und die Verteidigung der armen Nachbeteiligten auf dieser Welt.

 

 

w salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bismillah

 

hallo Christin, warum antwortest du nicht auf meine Fragen?

Meine islamischen Geschwister werden nicht viel zu sagen haben wenn du ihnen so viele Bibelstellen zitierst aber ich bin in einer frommen christlichen Familie gross geworden und die Bibel war fur mich alles. Ich bin sozusagen ein christlicher Eiferer gewesen, bis ich geblendet worden bin vom schonen Licht des Islams.

Ich ware dir sehr dankbar, wenn du Stellung zu meinem Text beziehen konntest. Ich glaube aber das es fast keinen Sinn macht hier mit dir oder anderen Christen zu sprechen. Denn weder akzeptieren Muslime die heutige Bibel als rethorische Beweisquelle, noch du den Koran.

Daher schlage ich dir vor alle Bibelzitate beiseite zu lassen wie wir/ich den Koran und wir beschranken uns nur auf das Gottesbild.

Es laesst sich meines erachtens leichter feststellen was dem Glauben naeher kommt, wenn man sich anschaut welcher Gott der gewaltigere ist oder?

Gott hat uns ja nicht im dunkeln gelassen ueber das was er ist, daher schlage ich eine von dir losgetretende Diskussion darueber hier in einem anderen Thread vor ok?

Deine Signatur ist natuerlich ein stiller Protest gegen uns Muslime und beweist zumindestens mir, das ich dich richtig eingeschaetzt habe. Fur dich sind wir nur bekehrungswuerdige Masse.

Ich moechte dich keinesfalls angreifen, da ich selbst mal Christ war und jetzt ein echter Jesuanhanger geworden bin, wollte ich dir nur mitteilen, das ich weis warum du hier bist. Das Katholokforum lasst ubrigens grussen liebe Christin.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#mrgreen#

 

Mohammed wird von den Muslimen in der Reihe der Propheten als der historisch letzte angesehen, dem mit dem Koran die letzte Offenbarung Gottes (Allahs) herabgesandt wurde.

 

Ich glaube diese Verse werden dir auch helfen:

 

33:40 Mohammed ist nicht der Vater eines eurer Männer, sondern der Gesandte Gottes und der Letzte der Propheten; und Gott ist Allwissend.

 

#mrgreen#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bismillah

 

schoener Vers Mashallah den werden aber die Christen nicht akzeptieren weil der Koran nicht Gottes Wort sondern erfundes Wort fuer sie ist. Daher sollte man sich nicht ueber Bibel oder Koranverse ausstauschen sondern eine Verstandsdiskussion fuehren, erst dann beginnen Christen wirklich nachzudenken.

Mohammed koennte auch der letzte Prophet sein, weil das Christentum das Christentum nicht mehr Definieren kann #salam# - Mystik Dreifaltigkeit/unerklaerbarkeit des gleichzeitigen Sohn und Gott Wesens.

Der 2.te Konzil hatte naemlich festgelegt, dass die Dreifaltigkeit unerklaerbar ist. Das heisst im Klartext, sie Wissen nicht wie ihr glaube definiert werden soll, noch wenn sie da eigentlich anbeten.

Fragt sie darueber.

wa salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

#salam#

Bruder Iqra ich stimme dir zu.Aber sie fragen geht nicht mehr sie ist gesperrt!!

 

 

Nun zu den Prophet Mohammad :(

Mohammed #blumen# war der einzige prophet,der den islam in seiner heutigen form verkündet hat und er war der letzte gesandte, der mit einer göttlichen botschaft geschickt wurde.

Für euch Christen ist Jesus als letzter Prophet bezeichnet,aber nach unserem Glauben wird Jesus wieder als einziger Prophet auf der Erde züruckkommen

:)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...
#bismillah#

#salam#

Bruder Iqra ich stimme dir zu.Aber sie fragen geht nicht mehr sie ist gesperrt

!!

 

Gott sei gepriesen. nach der wahrheit wollte sie nicht suchen, sondern nur ihren Missionsstoff loswerden, mehr nicht.

 

Nun zu den Prophet Mohammad #rose#

Auf dem der ewige Segen Gottes sein möge.

 

Mohammed #rose# war der einzige prophet,der den islam in seiner heutigen form verkündet hat und er war der letzte gesandte, der mit einer göttlichen botschaft geschickt wurde.

 

Ja das glauben wir Muslime schwester aber das kann unmöglich ein Christ glauben. Würde sie est un müssten sie unweigerlich von Jesus ablassen und dem gesandten Gottes folgen.

Vielmehr ignorieren sie die Fakten und die unlogischen sich widersprechenden Passagen in der Bibel.

 

Für euch Christen ist Jesus als letzter Prophet bezeichnet,aber nach unserem Glauben wird Jesus wieder als einziger Prophet auf der Erde züruckkommen

#salam#

 

Falsch! Jesus ist kein Prophet für die Christen, sondern Gott selbst oder Gottähnlich. Er ist kein Mensch, sondern Gott selbst. Wenn Jesus nach christlicher denkweise zurückkehrt dann auch als Messias aber als Göttlicher eben.

Und zur deiner Info: Ich bin Muslim schwester und war Christ ;)

wa salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Jahre später...

Glauben Schiiten auch das Mohammed der letzte Prophet ist, wie Sunniten? Ist der Mahdi für euch ein Prophet? Heißt letzter Prophet eigentlich auch letzer Gesandter? Und wenn ihr so denkt, warum glaubt ihr nicht das Jesus bereits der letzte Prophet und Gesandte war?

 

Schiiten glauben genau so wie Sunniten daran, dass der Prophet Muhammad (s.) das Siegel der Propheten und somit der Letzte der Propheten ist.

 

Das bedeutet, dass nach ihm kein Mensch von Gott zum Propheten erweckt wird.

 

Jeder Prophet vor Muhammad (s.) ist ein Prophet geblieben und hat diesen Status nicht verloren, ganz egal wo sich dieser Prophet befindet, auf der Erde, im Himmel, im Grab, im Paradies, er wird nie der letzte Prophet sein, weil er seine prophetische Erweckung nicht als letztes erhielt.

 

Der Imam Mahdi (a.) ist ein göttlicher Führer (Imam), aber kein Prophet (Nabi).

 

Hier kannst du dir schiitischen Überlieferungen auf Deutsch anschauen, die belegen, dass der Prophet Muhammad (s.) der Letzte und das Siegel der Propheten ist:

 

http://derkult-info.blogspot.de/2012/08/das-siegel-der-propheten-laut-der-ahl.html

 

Ich wünsche dir alles Gute und Gottes Segen und Rechtleitung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Wochen später...

Assalamo alaikum, ich glaub, du fragst weil viele NichtShia behaupten dass wir nicht dran glauben, stimmts? Nun, wir glauben dass Mohammed (friede auf ihm und seine Familie) der letzte Prophet und Gesandter Gottes ist :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wow das ist recht viel, was dazu geschrieben steht,

Also ich als Christin glaube auch, dass es keinen Gott ausser Gott und mohammet sein gesander ist, und ali seine rechte hand.

 

was Jesus angeht unterscheide ich mich etwas von meinen Geschwistern in Christus, ich sage nämlich das Jesus das Wort Gottes ist das in die Welt kam, und zu gott zurück kehrte.

nicht aber Gott selbst ist;

(jesus ist das wort gottes und somit ein teil von gott, oder einfach gesagt sohn gottes ein hybrit, oder anders gesagt der fingernagel gottes)

weill das Leib in dem sich das Wort Gottes Manifestierte, Mensch sei. und somit der Menschen sohn wie er es selbst auch oft sagt.

was den Heiligen Geist angeht so ist dieser der Nerv Gottes der Sinn Gottes, nicht aber muhammet wie es gerne viele muslime sehen würden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Iqra!

ersteinmall friede mit dir, nur mall ein ratschlag, nehme nicht verse aus der bibel, und reise sie nicht aus den zusammenhang damit beleidigst du jeden christen menschen weill diese verse reden weder über ismael und islam, es gebt nur einen einzigen vers der das tut einen einzigen und den werde ich dir erst verraten wenn du dich endschudlgst und die verse wieder zusammenführst!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wow das ist recht viel, was dazu geschrieben steht,

Also ich als Christin glaube auch, dass es keinen Gott ausser Gott und mohammet sein gesander ist, und ali seine rechte hand.

 

was Jesus angeht unterscheide ich mich etwas von meinen Geschwistern in Christus, ich sage nämlich das Jesus das Wort Gottes ist das in die Welt kam, und zu gott zurück kehrte.

nicht aber Gott selbst ist;

(jesus ist das wort gottes und somit ein teil von gott, oder einfach gesagt sohn gottes ein hybrit, oder anders gesagt der fingernagel gottes)

weill das Leib in dem sich das Wort Gottes Manifestierte, Mensch sei. und somit der Menschen sohn wie er es selbst auch oft sagt.

was den Heiligen Geist angeht so ist dieser der Nerv Gottes der Sinn Gottes, nicht aber muhammet wie es gerne viele muslime sehen würden.

 

Friede sei mit euch

Es ist ein Widerspruch zu sagen , dass du glaubst, dass Muhammad savavs der Gesandte Allahs (Gottes) ist und Jesus der Sohn Gottes . Denn wenn du Mohammad savavs akzeptierst , akzeptiers du auch den Koran , und in Koran steht wer Jesus as ist , nämlich der Messias Sohn der Maria und ein Prophet Gottes nicht sein Sohn.

 

Der Friede sei mit euch

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hallo shiashia,

ich bin zurzeit lieber eine wahre christin als eine falsche muslimin, warscheinlch fragst du dich warum ich das jetzt schreibe, es liegt daran das ich gerne muslima werden würde aber der islam irgentwie theoretich nicht ganz meine zustimmung findet, ausserdem mache ich mir auch gedanken um frauen rechte im islam.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Songül

 

Das ist nur verständlich und Religion basiert auf Überzeugung.

Darf ich fragen was genau dich zweifeln lässt?

 

Als Buch über die Schiiten kann man vieles empfehlen.

In die Richtung was du suchst finde ich "ABC des Islam" sehr gut aber lege dir auch sehr "Jesus in den Überlieferungen der Ahlulbayt" ans Herz ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und dann so Bücher wie "Faszination Frau" heißt das glaube ich und "auf dass liebe und Barmherzigkeit zwischen euch sei"

Wenn ich wieder zu Hause bin kann ich dir nochmal genaueres sagen aber voraussichtlich erst nächste Woche sonst hoffe ich, dass ich dir etwas helfen konnte :)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...