Zum Inhalt springen

Der Verstand


3aliy
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Im Buch Al-Khisal für den Scheikh As-Saduk(ra)

über Musa Ibni Dschafar(Al-Kazim),

über seinen Vater Dschafar Ibni Muhammad(As-Sadik),

über seinen Vater Muhammad Ibni Ali(Al-Baqir),

über seinen Vater Ali Ibnil Hussein(As-Sajad),

über seinen Vater Al-Hussein Ibni Ali(Der Herr der Jungen des Paradieses),

über seinen Vater Ali Ibni Abi Taleb den Fürsten der Gläubigen

(Gottes Gebete und Frieden seien mit ihnen Alle), dass er sagte:

Der Gesandte Allahs(s.a.a.s) sagte:

 

Wahrlich Allah, allmächtig und erhaben wie er ist, erschuf den Verstand aus einem in seinem Wissen gelagerten verborgenen Licht, einem Wissen, wovon weder ein gesandter Prophet noch ein naher Engel Bescheid wusste, dann machte er:

  1. das Wissen zu seiner Seele
  2. das Begriffsvermögen zu seinem Geist,
  3. die Entsagung zu seinem Kopf
  4. die Scham zu seinen Augen
  5. die Weisheit zu seiner Zunge
  6. die Nachsicht zu seiner Sorge und
  7. die Gnade zu seinem Herzen.

Dann füllte Er ihn und bestärkte ihn mit zehn Dingen:

  1. Mit der Gewissheit,
  2. dem Glauben,
  3. der Ehrlichkeit,
  4. der Gemütsruhe,
  5. der Treue,
  6. der Freundlichkeit,
  7. der Schenkung,
  8. der Bescheidenheit,
  9. der Ergebenheit und
  10. der Dankbarkeit.

Dann sagte Allah(s.t) ihm:

Geh hin!

Dann ging er, dann sagte Er ihm:

Komm her!

Dann kam er, dann sagte Er ihm:

Sprich!

Da sagte er:

Aller Lob gebührt Allah, der keinen Gegner, keinen Rivalen, keinen Ähnlichen, keinen Ebenbürtigen, keinen Gleichen und kein Beispiel hat. Zu dessen Allmacht jeder sich fügt und vor dessen Allmacht jeder demütig ist.

 

Dann sagte der Herr, heilig und erhaben, wie er ist:

Bei meiner Allmacht und Majestät, Ich habe kein Geschöpf erschaffen, der besser, oder gehorsamer mir gegenüber, oder höher, oder würdiger oder geschätzter ist als Du, durch dich nehme Ich und durch dich gebe Ich, durch dich werde ich geeint und durch dich werde Ich angebetet, durch dich werde Ich angerufen und durch dich hofft man auf Mich, durch dich werde Ich begehrt und durch dich werde Ich gefürchtet und durch dich werde Ich bedacht, durch dich kommt der Lohn und durch dich kommt die Strafe.

 

Da warf sich der Verstand nieder und sein Niederwurf dauerte tausend Jahre

 

Dann sagte der Herr, heilig und erhaben wir er ist:

Hebe deinen Kopf hoch und bitte mich um was auch immer du willst, und du bekommst es, und bitte um Fürsprache für wen auch immer du willst, du sollst sie dann bekommen.

 

Da hob der Verstand seinen Kopf und sagte:

Mein Gott ich bitte Dich, dass Du mich als Fürsprecher für denjenigen machst, in dem Du mich erschaffen hast

 

Dann sagte Allah, majestätsvoll ist seine Majestät, seinen Engeln:

Ich mache euch zu Zeugen, dass Ich ihm die Fürsprache für denjenigen, in dem Ich ihn erschaffe, gegeben habe.

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Monate später...

(sinngemäße Übersetzung)

Über Aba Abdillah(Imam Sadiq)(a.s), dass er sagte, als einer ihn fragte:

Was ist der Verstand?

Er sagte:

Das ist das, womit man dem Barmherzigen dient und das Paradies gewinnt.

Der Mann fragte:

Und hatte Mu'awiya Verstand?

Der Imam sagte:

Er hatte dieses verwerfliche und böse Ding. Es ähnelt dem Verstand aber ist kein Verstand.

 

Bihar Al Anwar, Kitab Al 'aql wal jahl.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Wochen später...
  • 9 Monate später...

Imam Ali Ridha (a.) sprach: "Der Verstand eines Muslims wird erst dann vervollständigt, wenn er zehn Eigenschaften besitzt:

  1. Von ihm wird das Gute erwartet
  2. und man ist sicher, dass nichts Böses von ihm kommt.
  3. Er sieht das Wenige an Gutem von anderen als viel an,
  4. sieht aber das Viele Gute bei sich als wenig an.
  5. Er wird nicht bekümmert wegen Anliegen (anderer) an ihn.
  6. Er wird nicht überdrüssig vom Streben nach Wissen sein ganzes Leben lang.
  7. Ihm ist Armut um Allahs Willen lieber, als Reichtum.
  8. Demut gegenüber Allah ist ihm lieber als Ehre von Seiten Seiner (Allahs) Feinde.
  9. Unbekanntheit ist für ihn attraktiver als Berühmtheit.

Dann sprach er (a.): "Die Zehnte! Wenn du wüsstest was die Zehnte ist! Man fragte es ihn. Er (a.) sprach: "Immer, wenn er jemanden sieht, sagt er (zu sich): 'Er ist besser und frommer als ich'."

 

(Bihar ul Anwar, Band 78, S. 334)

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Musa (a.) sprach: "Allah hat bei den Menschen zwei Argumente, ein äußeres Argument und ein inneres Argument. So besteht das äußere aus den Gesandten, Propheten und Imamen; der Friede sei mit ihnen. Das innere aber ist der Verstand."

 

(Bihar ul Anwar, Band 1, S. 147)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Sagte doch Imam Ali #rose# schon dazu: „ Es ist die Pflicht eines jeden Menschen, seinen Verstand und seine Ansicht mit dem der weisen Menschen zu vergleichen“!

(Ghurur al Hikm, 4920)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Sheikh al-Mufid erzählt in seinem Buch Al-Irschad, dass Abu Shakir Daysani zu Imam as-Sadiq #salam# sagte: "Du weißt, dass wir nichts akzeptieren, bevor wir es nicht sehen, hören, schmecken, riechen oder tasten mit unseren Sinnen." Imam as-Sadiq #salam# antwortete: "Du hast die fünf Sinne erwähnt, doch sie werden die Wahrheit niemals finden, es sei denn, ihre Ergebnisse werden durch den Weg des Verstandes gelenkt, auf die gleiche Weise, wie Dunkelheit nicht beseitigt werden kann außer mittels einer Lampe."

 

(Kitab al-Irschad, Mufid, S.281)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam as-Sadiq #salam# sprach: "Wenn Du einen Stein siehst, der sich aufwärts bewegt, weißt Du, dass jemand ihn geworfen hat. Dieses Wissen ist nicht durch Deine Augen zu Dir gelangt, sondern auf dem Weg des Verstandes, weil es der Verstand ist, der schlussfolgert, dass ein Stein sich nicht selbst in die Luft werfen kann."

 

(Bihar al-Anwar, Bd. 3, S.146 f.)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Wochen später...

Prophet Mohammad (saas) sagte:

 

"Alles Gute wird nur durch den Intellekt erlangt und wer keinen Intellekt besitzt, der besitzt auch keinen Glauben (Din)."

 

(Mustadrak al Wasa´il: B.11, S. 610)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...
  • 2 Monate später...

Imam Hussain (a.) sagte:"Wenn Verstand den vollkommenden Gipfel erreicht,wird die bösartige Instinkt und die schädlichen Verlangen unterdrückt."

 

((Behar, vol. 78, p. 6))

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...
  • 1 Jahr später...
  • 9 Monate später...
  • 1 Jahr später...

Imam Hassan (as.) sagte:

 

"Ich wundere mich über die Person, der seine Ernährung betrachtet , aber nicht die Speise seines Verstandes berücksichtigt. So vermeidet er was seinen Magen schadet , aber er lässt seine Meinung mit etwas füllen was ihn zerstört."

 

(Safina al Bihar, Band 2, Seite 84)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...