Sign in to follow this  
Followers 0
Sirajj Allah

Seyyid

44 posts in this topic

#bismillah#

 

#salam#

 

Stimmt diese Fatwa von Seyyid Sistani?:

 

Frage: Stimmt es das die Taten (gute und/oder schlechte) der Sayyids doppelt gezählt werden?

 

Antwort: Nein, dies ist nicht so.

 

Die Taten eines Seyyid zählen doppelt,wahrscheinlich sogar dreifach als die eines nicht Seyyids.Ein Seyyid ist das Vorbild eines nicht Seyyids. Wenn er eine schlechte Tat tut dann wird hinter seinem Rücken geredet:Guckt euch mal diesen Seyyid an,der solche Sünden macht,.....                           Also muss der Seyyid ein Vorbild für einen nicht Seyyids sein.Ich weis nicht ob das auch bei guten Taten ist, aber bei schlechten Taten zählen sie doppelt, oder wahrscheinlich sogar dreifach.

 

Wassalam #salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

Wenn du meinst mehr Wissen als unser geehrter Ayatollah Sistani zu haben... Wieso sollte sie nicht stimmen? Ich poste keine selbsterdachten Fatwas #salam#

 

Ich habe die Frage gestellt und die Antwort bekommen, dass es nicht richtig ist, dass die Taten der Seyyids doppelt gezählt werden.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

 

wieso sollte diese fatwa nicht stimmen?

wenn ein politiker bei rot über die straße fährt muss er auch nicht mehr strafe zahlen als ich... ein seyyed ist auch nur ein mensch der nichts dafür kann wer oder was er ist.

jeder mensch wir nach seinen taten gerichtet, und allah ist er gerechteste richter. ich denke nicht dass er bei einem seyed weder zu hart noch zu milde, sondern wie bei allen anderen auch strafen wird....

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Assalam u Alaikum

Ich denke dass alleine aus Gerechtigkeit dies nicht so ist.

Denn nicht alle Seyyids sind gute Menschen .. leider ..

 

wa Salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Namen Allahs,

 

Lieber Bruder es gehört sich nicht die Antwort eines Marja mit der seiner persönlichen Meinung abzuschlagen/abzulehnen.

Wenn dann müsstest du uns andere Gelehrtenmeinungen zeigen die was anderes sagen.Und selbst wenn du welche findest ist es für die Anhänger von Sayyid Ali as-Sistani (H.) obligatorisch die Meinung ihres Marja's im Bezug zu dieser Frage zu teilen.

 

Wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lies in der Lese Ecke den text über Sayyed /Hashemi da wird es nochmals erläutert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Selam,   @Amine: Ich hab nicht gesagt/geschrieben das ich mehr Wissen habe als unser geehrter Ayatollah Sistani.Ich würde sowas nieee behaupten.Seyyid Sistani hat schon soooo lange studiert um so ein Wissen zu kriegen.       Ein Seyyid wird immer respektiert und man sieht ihn immer als Vorbild. Wenn er jetzt eine sehr schlimme Tat begeht und das vor den Leuten.Werden die Leute dann nicht entäucht von den Seyyid?Werden sie dann nicht über ihn reden?Sie werden ihn vielleicht nicht mehr  respecktieren.Ich sag jetzt nicht ein Seyyid ist besser. Er hat eine große Verantwortung.Natürlich ist nicht jeder Seyyid ein guter Seyyid,leider.     @Ali al Murtadha: Ich bin eine Schwester.   Ich hab diese Fatwa nicht abgelehnt und das ist nicht meine Meinung.Nicht jede Fatwa oder Hadith die man hört oder sieht ist richtig.An einem Tag sagte es mir meine Mutter,aber da war ich noch unerfahren.Ich hatte streit mit meiner Freundin und da kamen wir auf so ein Thema.Ich sagte ihr was meine Mutter zu mir sagte und sie antwortete,das ich behaupte ein Seyyid ist besser als ein Nicht Seyyid..Das war natürlich falsch so was werde ich niee behaupten.Dann kamen wir gestern mit mein Vater über so ein Gespräch und ich sagte ihm das diese Fatwa in Shia-Forum steht. Er sagte zu mir:Die taten eines Seyyid sind sehr groß und werden doppelt gezählt.Deshalb war ich mir unsicher mein Vater und meine Mutter sagen das und diese Fatwa sagt das.Das war der Grund warum ich nochmal nach frage.Ich bin hier um zu lernen.      @islam_zual: Könntest du bitte den Link hier rein posten.Vielen Dank im Vorraus. Wassalam #salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

#salam#

 

Er sagte zu mir:Die taten eines Seyyid sind sehr groß und werden doppelt gezählt.

 

Imam Hadi (a.) sagte:"Der Wert und die Stellung eines gelehrten Mann sind mehr als sein Wissen."

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

#salam#

 

Ich hab vergessen die Suchfunktion zu benutzen.Tut mir leid. #salam#

 

Der Bruder sagte ein Seyyid ist kein Nachfolger des Prpheten s. .Das ist doch falsch,oder?Das Wort Seyyid hat mehrere Bedeutungen.Einmal wie der Bruder es sagte heißt es Meister oder Mister.Und die zweite Bedeutung ist, das der Seyyid der Ururur...enkel des Propheten ist.Ob es mehrere gibt weis ich nicht,aber die reichen.

 

Dann muss ich nochmal meinem Vater fragen,von wo er das weiß und ich werde ihm inhshallah diese Fatwa zeigen.

 

Wassalam #rose#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

#salam#

 

Ich habe meinen Vater gefragt.

 

Also:Bei einem Shiit werden die Taten doppelt gezählt als bei einem Sunnit, Christ,...Bei einem Sunnit werden die Taten doppelt gezählt als bei einem Christ oder Jude oder sonstwas.                             Warum? #bismillah# Hier die Anrwort! #lol# :Ein Shiit weis mehr als ein Sunnit, Christ,...Den er geht auf den richtigen Weg. Beispiel:Die Sunniten beten gleich wie wir Shiiten.Aber während des Betens haben sie ihre Hände auf den Bauch oder ober den Bauch.Die Shiiten nicht.Warum beten dann die Sunniten anders als wir? Weil Abu Bakr, Jezid oder sonst wer es geändert hat.Dabei sagte Allah swt zum Prophet s. das niemand das Gebet ändern darf.Aber was macht Abu Bakr, Jezid oder sonst wer sie ändern es indem sie die Hände auf den Bauch tun und es den Leuten weiter geben.Natürlich wissen die Sunniten das nicht,aber die Shiiten schon. Wenn sie dann genau so beten dann wird es doppelt gezählt als beim Sunnit.Weil er das schon weis und trodzdem so betet, aber der Sunnit nicht und so betet wie immer.Hoffe ihr wisst was ich meine. #rose#

 

Beim Sunnit zählen die Taten doppelt als beim Christ, Jude oder sonst wer.Weil er betet, fastet, den Quran liest und noch andere Sachen macht die richtig sind. Betet der Christ? Ja er betet,aber anders als wir und falsch.Der Christ weis das natürlich nicht und betet auch so.Der Sunnit weis es, wenn er so betet wie der Christ obwohl er weiß das, das Falsch ist wird er doppelt bestraft als beim Christ,da der Christ es nicht weis.                                                                                                 Aber wenn wir jetzt den Christen den richtigen Weg zeigen und der Christe trodzdem dagegen ist, wird es bei dem auch höher bestraft als beim anfang, weil wir es ihn beibringen und er es trotzdem ablehnt.

 

Was hat das alles mit dem Seyyid zutun? #salam#                                                                       Ganz einfach:Ein Seyyid ist der Ururur...enkel des Propheten s. also so ähnlich wie der Sohn.Er müsste eigentlich mehr Wissen haben als ein nicht Seyyid.Aber weil er es ablehnt, beckommt er die doppelte strafe als ein  nicht Seyyid.Natürlich sin das nicht alle Seyyid.Ein nicht Seyyid der dann viel Wissen sucht ist dann besser als der Seyyid und beckommt wahrscheinlich mehr Hasant als der Seyyid.Genauso ist es bei unseren Maraji3 Sie haben viel mehr Wissen als wir, Sie haben jahrelang studiert um so ein Wissen zu kriegen und wenn die Maraji3 was falsches machen,wird die tat doppelt gezählt,weil sie mehr Wissen haben als uns.Jede Tat wird anders gezählt.Bei einem Shiit mehr als bei einem Sunnit, bei einem Sunnit mehr als ein Christ,....Und bei einem Seyyid mehr als bei einem nicht Seyyid.Aber welche Tat mehr bestraft wird als bei der anderen das entscheidet nur Allah swt und nicht wir. #dry#

 

Hupps ich wollt eigentlich nicht so ein langer Text schreiben,tut mir leid. #salam#

 

Wassalam :O

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist Unsinn, zeig mal ein Hadith der das beschreibt..

 

Allah richtet über sie wie er will, da gibts keine feste bestrafung ala Dopplung der strafe.

 

Jeder einzelne wird nach seinem Stand und Wissen beurteilt... Man kann das nicht auf doppelt pauschalisieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

Beispiel:Eine Christin zieht kein Kopftuch an, weil sie nicht weis warum wir ein Kopftuch tragen.Eine Shiitin oder Sunnitin weis es und zieht ein Kopftuch an.Wenn sie aber weis warum sie das anzieht und es aber trotzdem nicht anzieht, wird diese Tat doppelt bestraft als bei der Christin, da die Christin es nicht weis und keins anzieht,aber die Shiitin/Sunnitin es weis aber trotzdem keins anzieht.Es kann doch nicht sein das die Tat bei beiden gleich bestraft wird?

 

Aber wie ich schon sagte entscheidet Allah swt wer mehr bestraft wird.

 

Da muss ich noch fragen wo es ein Hadith gibt, wenn ich finde poste ich es hier rein.

 

Wassalam #salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du kannst eine Christin nicht mit einer SChiitin vergleichen, die eine geht sowieso in die Hölle die andere Garantiert ins Paradies.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

Wieso geht die Christin automatisch in die Hölle?Wenn es eine gut Christin ist, die ein reines Herz hat, aber kein Kopftuch anzieht, betet,fastet,... weil sie nicht weis warum wir das tun,wird sie doch nicht gleich in die Hölle kommen! Und wieso geht die Shiitin gleich in den Paradis? Wenn diese Shiitin viele Sünden begangen hat,kommt sie doch nicht ins Paradis!

 

Allah swt entscheidet wer in die Hölle und wer ins Paradis kommt. Er swt alleine und kein anderer, außer ihn swt.

 

Wassalam #salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slm

 

Keiner ist am wahren Weg dran als die Schiiten. Den schiiten wurde das Paradies versprochen.

Wenn man als Christ auch ins Paradies kommen kann, wieso kam dann überhaupt der Islam?

In einem Hadith ist ein Schia mehr wert als ein Sunni, auch wenn der schiite ein schlechtes Benehmen hat und im Grundegenommen schlecht ist, und der SUnni genau das gegenteil ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

Theoretisch kann es dafür doch kein Hadith geben, weil sonst hätte es Ayat. Sistani ja berücksichtigt #salam#

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam liebe geschwister

 

entschuldigt bitte, aber ihr schwafelt ^^

 

das ist doch an den haaren herbeigezogener quatsch. jeder wird anhand seiner taten gerichtet, sei es nun ein christ, ein jude oder ein muslim. und bestimmt wird auch auf jeden individuell eingegangen, genauso wie nicht alle krebspatienten gleich behandelt werden.

 

ich glaube kaum dass ein schiite, der einfach nur fastet weil es pflicht ist, und nur auf der ersten stufe fastet, mehr hasanat bekommt weil er schiite ist, als ein sunnite der auf der dritten stufe fastet.

 

außerdem, natürlich können wir uns das jetzt schön reden, und sagen wir schiiten sind die eine von den dreiundsiebzig gruppen die ins paradies kommt. aber wissen wir das? nur weil wir uns shiiten nennen? befolgen wir denn auch alle die shia? und die sunniten denken ebenso dass sie die eine gruppe sind, und drehen das, was du liebe shie4ever sagtest, einfach um, und sagen dass sie mehr hasanat als shiite bekommen....

 

völliger humbug also.

 

jeder wird nach seinen taten und seinem dementsprechenden wissen verurteilt (hört sich komisch an)

 

wenn jemand weiß dass etwas haram ist, und er macht es trotzdem, dann ist klar dass er eventuell mehr strafe zu erwarten hat als jemand, der nicht weiß dass es haram ist.... wozu dann noch der grad und grund der unwissenheit kommt, etc pp...

 

und glaub mir schwester, ich selbe kenne so einige menschen die sich shiiten nennen, die aber dumm wie stroh sind, in traditionen festhängen und vom eigentlichen islam an sich keine ahnung haben. also werden die es sicher schwerer haben als so manche sunnitische geschwister.

 

es hat also nichts damit zu tun, welcher gruppe wir folgen, sondern wie stark wir in unsere religion vertieft sind, und sie ausleben. (wohlgemerkt eine religion von der glauben dass sie 100 pro die richtige ist)

da christen das auch tun(also glauben dass ihre religion die wahre ist), werden sie sicher nicht nach dem maßstab des islam, sondern nach den maßstäben des christentum beurteilt.

 

jeder also nach seinen taten ^^

 

und ein seyed kommt genauso unwissend oder intelligent auf die welt wie jeder andere mensch auch. aufgrund seines blutes hat er weder vor- noch nachteile, und hat genau die gleiche pflich wie alle anderen auch, sich wissen anzueignen.

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

 

jeder Mensch bekommt für eine gute Tat,10 mal belohnung un dfür jede schlechte Tat eine strafe.Sorry aber das ist quatsch was ihr hier schreibt.

also entweder ihr untermauert diese theorie mit fakten oder der tread ist überflüssig!

Im quran steht so was niemals! und sayed sistani hat genug gelehrt um das auch zu wissen,das es fölliger humbug ist!

also wen keine klaren beweise kommen denke ist das thema beendet

 

¨wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Also erstmal sind nur Fatwas zu den Furu'-ud-Din für uns bindend. Nachahmung in Angelegenheiten der Glaubensüberzeugung gibt es bei uns nicht. Die Meinung von Sayyid Sistani oder anderen Maraje' zu diesem Thema sind also nicht bindend für uns und auch nicht für ihre Anhänger, aber wir profitieren dennoch davon, da wir wissen, dass Sayyid Sistani viel Wissen besitzt und man gerne vom Wissen eines ehrwürdigen Gelehrten profitiert.

 

Dann beachtet bitte, dass nicht alle User auf dem selben Wissensstand sind und auch mal Gedanken aufschreiben, die für uns im ersten Augenblick wie "Geschwafel" oder "Quatsch" wirken, wobei ich diese Ausdrücke in dem Zusammenhang sehr unpassend finde.

 

@shia4ever

 

Du musst zwischen Unwissenden unterscheiden. Nicht jede Unwissenheit wird von Allah entschuldigt. Wenn jemand z.B. nachlässig gewesen ist bei der Suche nach der Wahrheit, dann wird seine Unwissenheit ihn nicht vor Strafe schützen. Dasselbe gilt natürlich auch für jemanden, der die Wahrheit sieht, sie aber bewusst ablehnt. Wieviele Sunniten, Christen etc. werden mit der Wahrheit konfrontiert? Viele, oder? Und außerdem hast du einen Vorteil nicht bedacht, wenn jemand eine Sünde begeht und weiß, dass es eine Sünde ist: Derjenige kann diese Sünde noch bereuen und Allah (swt) um Vergebung bitten. Aber wenn jemand aus Nachlässigkeit eine Sünde unwissentlich begeht, der hat diese Chance dann nicht. Und bitte vergleiche auch keinen Muslim mit einem Muschrik, denn Schirk ist laut Quran die einzige Sünde, die nicht verziehen wird oder werden kann... Was nützen einem dann die anderen guten Taten?

 

Und zum Thema an sich: Wieso soll jemand nur aufgrund seiner Nachkommenschaft strenger von Allah (swt) behandelt werden? Ist das denn gerecht? Diese Ansicht, dass bei Sayyids alles doppelt gezählt wird, ist bei Schiiten schon etwas verbreitet. Ich frage mich, woher diese Ansicht kommt?

 

es hat also nichts damit zu tun, welcher gruppe wir folgen, sondern wie stark wir in unsere religion vertieft sind, und sie ausleben. (wohlgemerkt eine religion von der glauben dass sie 100 pro die richtige ist)

da christen das auch tun(also glauben dass ihre religion die wahre ist), werden sie sicher nicht nach dem maßstab des islam, sondern nach den maßstäben des christentum beurteilt.

 

Wie kommst du denn darauf? Wie kann Allah (swt) jemanden nach "falschen" Maßstäben beurteilen?

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites
es hat also nichts damit zu tun, welcher gruppe wir folgen, sondern wie stark wir in unsere religion vertieft sind, und sie ausleben. (wohlgemerkt eine religion von der glauben dass sie 100 pro die richtige ist)

da christen das auch tun(also glauben dass ihre religion die wahre ist), werden sie sicher nicht nach dem maßstab des islam, sondern nach den maßstäben des christentum beurteilt.

 

jeder also nach seinen taten ^^

 

#bismillah#

#salam# ,

 

Schwester Naynawa steht ja dieser Aussage skeptisch gegenüber. Aber werden denn nur Muslime das Paradies betreten und gläubige Juden und Christen z.B nicht ? Und wie gewichtig ist der Charaker eines Menschen?

 

In Al-Ma' ida 5:69 heißt es: Ja, diejenigen, die glauben, und die Juden und die Sabier und die Christen,- wer an Allah glaubt und den Letzten Tag und rechschaffen handelt, so ist keine Furcht auf ihnen und sie sind nicht traurig.

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

 

schwester naynawa ich meinte damit, dass sie eventuell nach den grundsätzen ihrer religion beurteilt werden. ich denke, wenn jemand gläubiger christ ist, auch über andere religionen informiert ist, und trotzdem aus reiner und purer überzeugung christ bleibt,ohne den geringsten zweifel, und nicht weil es ihm da besser gefällt, dass er schon sehr nah dran ist. das heißt, er unterwirft sich seiner religion, betet und fastet und tut auch alles andere was ihm das christentum vorschreibt, glaubt auch an gott (wenn auch nicht an den einzigen) etc. das hieße doch, er macht sich nicht schuldig bezüglich der unwissenheit. er hat geforscht und getan und gemacht, und ist trotzdem christ.

 

ich will damit nicht sagen, dass allah nach falschen maßstäben urteilt, niemals. aber er wird doch mit solchen menschen, die nicht nachlässig wahren, sicher nicht so hart ins gericht gehen, wie mit menschen, die absichtlich unwissend bleiben, und auch willentlich nichts daran ändern. es erscheint nun mal nicht allen logisch, warum der islam die einzig wahre religion ist, sie können es einfach nicht nachvollziehen. das ist doch was anderes als wenn sie es nicht wollen, oder nicht offen dafür wären.

ist denn ein inbrünstig glaubender christ nicht auch etwas gutes, der es verdient nach dem gemessen zu werden, was er aus lauter überzegung für richtig hält? immerhin gehören sie zur ahl ul kitab...

 

sagt Allah nicht selber, dass er nichts von uns verlangt was unsere kräfte übersteigt? er wird es einem doch nicht zum vorwurf machen, wenn einer, gemessen an seinem eigenen vermögen, alles machbare getan hat. nur weil einer mehr zu tun vermag, ist dieser kein maßstab für den anderen...

man kann es einem menschen schließlich auch nicht zum vorwurf machen, dass er nur einen iq von 90 hat, während der anderer 140 beträgt... dafür kann er ja nichts...

 

außerdem, hat nicht auch unser prophet über einen juden gerichtet? und zwar nach der thora, und nicht nach dem quran?

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Dieser Vers wird sehr gerne aufgeführt, um zu zeigen, dass auch Nichtmuslime ins Paradies eintreten, aber der Tafsir des Verses ist anders. Es geht darum, dass jeder dieser Gruppen das Paradies für sich beansprucht und beachte, dass im Vers nicht steht "wer von ihnen", sondern nur "wer"... Hier findest du was ausführlicheres: http://www.shia-forum.de/index.php?s=&...st&p=102318

 

Schwester Naynawa steht ja dieser Aussage skeptisch gegenüber. Aber werden denn nur Muslime das Paradies betreten und gläubige Juden und Christen z.B nicht ? Und wie gewichtig ist der Charaker eines Menschen?

 

Wir suchen uns den Weg, der uns am sichersten ins Paradies bringt und laden auch andere dazu ein. Ein Nichtmuslim, der mit ausreichendem Wissen den Islam bewusst ablehnt, verdient das Paradies nicht. Wenn nun ein Nichtmuslim eine Entschuldigung aufweisen kann, wie z.B. dass er nur ein verzerrtes Bild des Islams kannte und daher nie Muslim wurde oder nach der Wahrheit suchte, jedoch daran gehindert wurde etc., dann ist dies sicherlich anders zu beurteilen. Wir selber können das nicht wissen und nur aus Gefühl heraus Menschen beurteilen. Das überlassen wir am besten Allah (swt), denn nur er kennt die Menschen, ihren Lebensverlauf, sowie ihr Inneres und den Grad ihres Bewusstseins.

 

Edit:

 

ist denn ein inbrünstig glaubender christ nicht auch etwas gutes, der es verdient nach dem gemessen zu werden, was er aus lauter überzegung für richtig hält? immerhin gehören sie zur ahl ul kitab...

 

Such mal im Quran nach Versen, die über Christen sprechen und über ihre Überzeugungen...^^ An etwas falsches zu glauben ist nicht immer unbedingt besser, als an nichts zu glauben. Es kommt eher darauf an, womit man mehr Schaden anrichtet etc. Und wie gesagt ist Schirk die größte Sünde und die Dreifaltigkeit ist nach unseren Ansichten Schirk.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites
ich denke, wenn jemand gläubiger christ ist, auch über andere religionen informiert ist, und trotzdem aus reiner und purer überzeugung christ bleibt,ohne den geringsten zweifel, und nicht weil es ihm da besser gefällt, dass er schon sehr nah dran ist. das heißt, er unterwirft sich seiner religion, betet und fastet und tut auch alles andere was ihm das christentum vorschreibt, glaubt auch an gott (wenn auch nicht an den einzigen) etc. das hieße doch, er macht sich nicht schuldig bezüglich der unwissenheit. er hat geforscht und getan und gemacht, und ist trotzdem christ.

 

#bismillah#

#salam# ,

 

das Thema ist etwas komplizierter, besonders für uns. Wir sollten die Sache nicht in schwarz sehen.

Aber was ich noch hinzufügen möchte ist Folgendes:

Hast du mal mit Pfarrern geredet und gläubigen Christen ? Du wirst schnell merken, dass du sie schon nach einigen Fragen völlig aus der Bahn werfen kannst. Besonders wenn es um die Trinität geht. Da ist es am besten, wenn du das nicht hinterfragst und einfach so hinnimmst wie es ist. Du fragst sie, wieso sie an die neue Bibel glauben, von Menschen gemacht..Oder wieso jmd für die Sünden aller sterben soll ? Wobei es auch unter den Christen selbst noch Gruppen gibt, die die Trinität etc. ablehnen.

 

Was ich sagen möchte: Viele üben vllt ihre Religion so aus, wie sie es von ihnen verlangt und sind in der Hinsicht religiös. Aber waren sie denn auch wahrheitsstrebend und haben versucht das Wirkliche, das Wahre zu erkennen, haben mit einer ehrlichen Absicht und ohne Vorurteile gesucht, oder haben sie den Christentum einfach von ihren Eltern übernommen und weitergeführt und erst gar nicht hinterfragt ?

 

Aber wie gesagt, Allah (t) ist gerecht und Er weiß am besten zu urteilen.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

O ihr Gläubigen, glaubet an Allah und Seinen Gesandten und an das Buch, das Er Seinem Gesandten herabgesandt hat, und an die Schrift, die Er zuvor herabsandte. Und wer nicht an Allah und Seine Engel und Seine Bücher und Seine Gesandten und an den Jüngsten Tag glaubt, der ist wahrlich weit irregegangen.

Sura 4 vers 136

 

liest euch erst den Tafsir zu sura2vers62 und 5:69 durch, sonst versteht ihr den Vers ganz falsch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 96 Posts
    • 6021 Views
    • Imam_Hssein
    • Imam_Hssein
    • 3 Posts
    • 497 Views
    • Muslim-bin-Akil
    • Muslim-bin-Akil
    • 7 Posts
    • 893 Views
    • Mohamedal_hakim
    • Mohamedal_hakim
    • 2 Posts
    • 532 Views
    • azeri_gedesi
    • azeri_gedesi

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.