TuruqEfendi

Verfälschung des Qurans

   58 members have voted

  1. 1. Wie wurde der Quran eurer Meinung nach bewahrt?

    • Der Quran in unseren Händen ist vollständig und absolut unverfälscht
      45
    • Der Quran in unseren Händen ist vollständig, jedoch ist die Anordnung der Verse zum Teil nicht in der richtig. Der Mahdi hat den zusammengestellten Quran mit der richtigen Reihnfolge bei sich
      11
    • Der Quran in unseren Händen ist richtig, aber es wurden einige Sachen wie die Erwähnung der Imame entfernt, jedoch ist der vollständige Quran beim Mahdi bewahrt
      2
    • Der Quran ist verfälscht und niemand kennt mehr den wahren Quran außer Allah
      0

Please sign in or register to vote in this poll.

34 posts in this topic

#salam#

 

Ich bin gespannt auf eure individuellen Ansichten. Ausführlichere Antworten sind auch willkommen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Ich bin gespannt auf eure individuellen Ansichten. Ausführlichere Antworten sind auch willkommen!

 

#salam#

 

Es gibt keine individuellen Ansichten, wenn man als Shiit an die Wahrhaftigkeit des Qurans glaubt. Die Imame bewahren den Koran durch ihr tiefgründiges Wissen von ihm. Sie kennen sein Inneres und Äußeres. Gibt es keine Imame mehr, so wird der Quran in den Händen der Ungerechten kommen, ergo er wird verfälscht werden. Da Imam Mahdi (ajf) aber noch lebt und er in seiner Verborgenheit agiert, ist der Quran vor Verfälschung bewahrt. Wäre der Koran verfälscht und Imam Mahdi (as) würde ihn korrigieren, dann hätte Gott gegen die Menschen, die in der Zeit des verfälschten Korans leben, keinen Beweis mehr und wir könnten für viele Handlungen, die wir machen, gar nicht zu Rechenschaft gezogen werden. Das würde auch bedeuten, dass das Leben sinnlos wäre. Und etwas sinnloses zu erschaffen, darüber ist Gott erhaben. Daran kann man sehen, wie alles miteinander verknüpft ist und wie notwendig die Existenz einer kompetenten, wahrhaftigen und gerechten Führung ist, also eines wissenden Imams. Es wird noch die Zeit kommen, in der vom Islam nicht vielmehr als der Name und vom Koran nicht vielmehr als das Schriftbild bleibt. Dann kommt, mit Gottes Erlaubnis, Imam al Mahdi (as). Und macht die Religion der Völker zu einer und vollendet das Licht Gottes.

 

Sind die Antwortmöglichkeiten, die du gegeben hast, wirklich Ansicht einiger Leute, oder hast du dir das ausgedacht? Und die Anordnung der Verse gemäß der Reihenfolge ihrer Herabsendung ist auch nicht geschehen. Immer wenn der Prophet Muhammad (sas) einen Vers bekommen hat, hat er bestimmten Gefährten gesagt, wo sie die Verse hinschreiben soll.

 

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Imam Mahdi (aj.) wird nichts korrigieren. Er hat jedoch den zusammengestellten Quran von Imam Ali (a.) bei sich, der die richtige Reihnfolge der Verse gemäß ihrer Offenbarung enthält, sowie einige Zusatzinformationen, wie z.B. wann welcher Vers offenbart wurde, aus welchem Grund und welcher Vers obrigiert wurde und welcher nicht. Hab den zweiten Punkt der Umfrage daher bearbeitet.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Sayid al Khui bespricht dieses Thema in seinem Buch al Bayan fi Tafsir al Koran und widerlegt es.

Sheikh al Saduq in seinem al Itiqad ebenfalls.

Die Heutigen Maraje3 verneinen es ebenfalls.

Die früheren Gelehrter der Shia Ebenfalls.

 

Einzelne Gelehrte die an so etwas glaubten haben ein Fehler begangen, jedoch steht fest das 98 Prozent der Shia daran glauben das der Koran nicht verfälscht ist bzw. wurde, auch nicht von den Khalifen.

 

Viele machen auch den Fehler und verbinden die Akhbariya mit der Shia Ithna Asharya und zitieren immer Gelehrte wie al Jazairy usw, obwohl diese Gelehrten zur akhbarya gehören und nicht zur Shia.

 

Unterschied zwischen Akhbariya und Shia = Akhbariya glauben an jeden Hadith der aus dem Mund eines Imams kam, achten dabei nicht auf die Überlieferungskette etc.

 

Hadith die über Tahrif des Korans sprechen sind entweder:

 

Daif = Schwach wegen der Überlieferungskette oder aus dem Grund das sie den Koran widersprechen und anderen Sahih Hadithen wiedersprechen.

Anders zu interpretieren = Die Hadithe sprechen über die Verfälschung hinsichtlich der Interpretation und Deutung des Korans und nicht von der Verfälschung im Koran selbst.

usw...

 

Beweise die aus Sicht der Shiiten gegen die Verfälschung des Korans sprechen:

 

Folgender Koranverse:

 

Wahrlich, Wir, Wir Selbst haben diese Ermahnung hinabgesandt, und sicherlich werden Wir ihr Hüter sein.

Sura 15 Verse 19)

 

Allah versichert uns über den Koran zu hüten, dies ist die Beste Bestätigung.

 

Überlieferungen:

 

Ali bin Salam überliefert von seinem Vater, welcher Imam Jafaar al Sadiq fragte: "Oh du Nachfahre/Nachkomme vom Propheten (s.). Was sind deine Ansichten über den Koran?

 

Imam Jafaar al Sadeq antwortete folgendes: "Der Quran ist Allah´s Buch. Er enthält Befehle von Allah; die Allah zusandte. Der Koran ist kein Motiv zur Abänderung, noch kann irgendeiner behaupten, dass er verändert worden sei, noch (weder noch) hat irgendeiner diese Behauptung gefällt (aufgestellt)."

(Shiitische Quelle: Amali-al-Shaykh Saduq, Seite 545)

 

"Die gesamte Ummah stimmt der Authentizität (Originalität) des Korans zu. Keine Sekte der Ummah bestreitet diese Tatsache, und dieser Anspruch ist richtig!"

(Shiitische Quelle: Ehtijaj-e-Tabrisi, Seite 234)

 

"We did not make humans rulers, but we made the Qur'an the ruler over humans. This Qur'an is free from change but does not speak on its own accord, an interpreter is needed for this task."

(Shiitische Quelle: Nahjul Balagha part 6 page 7, Publishers Rehmania Egypt)

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Hab den zweiten Punkt der Umfrage daher bearbeitet.

Ich bin mit deiner Korrektur der zweiten Option nicht einverstanden. Der Punkt ist nicht ob die Verse in der Reihenfolge der Offenbarung sind oder nicht, sondern ob sie in der Reihenfolge sind in der sie sein sollen. Das muss eben nicht unbedingt die Reihenfolge der Offenbarung sein. Daher habe ich es wieder geändert.

 

 

Sind die Antwortmöglichkeiten, die du gegeben hast, wirklich Ansicht einiger Leute, oder hast du dir das ausgedacht?

Zumindest die ersten drei sind real existierende Ansichten. Ob es die dritte Ansicht bei den Usuliyuun auch gibt weiß ich nicht. Aber mich interessiert nicht die Theorie sondern wie es tatsächlich hier im Forum aussieht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Bruder Turuq Efendi, du meinst also das dieser Punkt bei den Shiiten existiert:

 

Der Quran in unseren Händen ist richtig, aber es wurden einige Sachen wie die Erwähnung der Imame entfernt, jedoch ist der vollständige Quran beim Mahdi bewahrt

 

Wenn ja ich spreche hier nicht von 1-2 Persönlichkeiten, sondern von einer hohen Anzahl Shiitischer Gelehrte?

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

Es ist doch klar,daß der Koran unverfälscht ist,Allah(swt) sagt es uns doch!

Die Suren sind aber nicht in der richtigen Reihenfolge,das wißt ihr Suniten doch

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

 

#salam#

 

Es ist doch klar,daß der Koran unverfälscht ist,Allah(swt) sagt es uns doch!

Die Suren sind aber nicht in der richtigen Reihenfolge,das wißt ihr Suniten doch

 

#wasalam#

 

#salam#

 

exakt lieber Bruder, jedoch möchte ich seine Meinung wissen, da der Liebe Bruder ja sagte, das die Dritte Meinung in der Umfrage bei den Shiiten vertreten sei.

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn ja ich spreche hier nicht von 1-2 Persönlichkeiten, sondern von einer hohen Anzahl Shiitischer Gelehrte?

#salam#

 

Ja Bruder, eine sehr hohe Zahl schiitischer Gelehrter vertrat diese Ansicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Ja Bruder, eine sehr hohe Zahl schiitischer Gelehrter vertrat diese Ansicht.

 

Diese Ansicht wird genau von diesem Sahih Hadith widerlegt, dieser Hadith wird übrigens als Beweis geliefert von Sayyid al Khui in seinem Al Bayan fi Tafsir al Koran für die Absurde Behauptung das die Imame früher im Koran standen und ihre Namen entfernt wurden:

 

Ich fragte Abu Abdillah al-Sadiq (a.s.) bezüglich des Verses Im Koran: „[4.59] O die ihr glaubt, gehorchet Allah und gehorchet dem Gesandten und denen, die Befehlsgewalt unter euch haben“. Er antwortete: Er (der Verse) wurde hinabgesandt zugunsten von Ali bin Abi Talib, Al Hassan und Al Hussein.

 

So sagte ich:“ Menschen fragen, Was war der Grund dafür das Er (Allah swt.) die Namen von Ali und den Angehörigen seines Hauses in dem Buche Gottes nicht benannte?

 

Der Imam antwortete: Sage Ihnen; Der Befehl für das rituellen Gebete (al Salat) wurden dem Propheten geoffenbart, Allah nannte Ihnen (i.e den Menschen) jedoch nicht die Periodenanzahl, ob sie nun 3 oder 4 sein würden, bis der Prophet Allahs dies erklärte.

Der Befehl für die Almosen Gabe (al Zakat) wurde dem Propheten geoffenbart, Allah gab Ihnen (i.e den Menschen) jedoch nicht an, Das es 1 Dirham sein sollte für je alle 40 Dirhams, bis der Prophet dies Ihnen erklärte.

 

Die Verordnung für die alljährliche Pilgerfahrt (Al-Hajj) wurde geoffenbart aber Allah sagte nicht, “umrunde (die Kaaba) sieben mal“, bis Allah´s Prophet dies ihnen klarstellte, und der Verse „[4.59] O die ihr glaubt, gehorchet Allah und gehorchet dem Gesandten und denen, die Befehlsgewalt unter euch haben“ wurde geoffenbart zugunsten von Ali, Al Hassan und Al Hussein, und Allahs Prophet sagte (als Erklärung) zugunsten von Ali „ Wessen Gebieter ich auch immer bin, dessen Gebieter ist auch Ali“ und Er (saas) sagte auch:“Ich befehle euch das Buche Allahs zu folgen und den Leuten meines Hauses, da ich Allah darum bat das er sie nicht voneinander trennen solle bis er sie zu mir bringt an den Trinkbrunnen, und er gewährte mir dies.“ und Er (saas) sagte

"unterrichtet sie nicht da sie unterrichteter sind als ihr alle, und sie werden euch nie von der Türe der Rechtleitung wegführen auch werden sie euch nie in die Türe der Irreführung eintreten lassen"..... (Ist nur ein Abschnitt des Langen hadith)

 

Du siehst wie der Imam Antwortete, und dies ist ein Sahih hadith, er antwortete nicht in dem er Sagte: Da die Namen aus dem Koran entfernt wurden.

 

Ali (as) stand nie im Koran (der Name von Ihm) und wenn dann nur als Kommentar im Sinne von einer Auslegung eines Verses, so wie es früher sehr oft der Fall war.

 

Desweiteren interessiert mich nun deine Große Liste der Shiitischen Persönlichkeiten die daran glaubten das die Imame im Koran standen.

Ich bitte dich dies mir per pn zu schicken, Arabisch - Deutsch, oder einfach nur das Orginal Arabische mit Quellen Angabe, so werde ich dies weiter an Gelehrte Schicken die diese Bücher alle zuhause besitzen inshallah, und du wirst deine Antwort bekommen.

 

Liste jedoch bitte keine Akhbary Gelehrten auf, die gehören nicht zu uns.

 

Edit: Quelle vergessen: der Hadith stammt aus:

 

Al-Kafi Band 1, Seite 276.

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

es tut mir leid aber echt.... was soll so eine frage in einem islamischen forum?

 

jeder muslim glaub an die unverfälschligkeit des quran......

 

15. Al-Hidjr : 9

 

Wahrlich, Wir, Wir Selbst haben diese Ermahnung hinabgesandt, und sicherlich werden Wir ihr Hüter sein.

 

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif

 

Der Quran ist vollständig und unverfälscht.

 

Akhi, die einzige Meinung die es bezüglich des Qurans gibt ist, dass es im Tartib Unterschiede geben könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Einige Sunniten meinen sogar, eine Ziege hätte ein paar Seiten vom Koran gefressen, die Seiten, wo es um den Steinigungsvers ging - hat Umar in Sahih Muslim gesagt.

 

Wie dem auch sei, ich glaube natürlich auch, dass der Koran vollständig ist und z.B. Seyyid Khamenei hat dies auch bestätigt.

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Diese Ansicht wird genau von diesem Sahih Hadith widerlegt, dieser Hadith wird übrigens als Beweis geliefert von Sayyid al Khui in seinem Al Bayan fi Tafsir al Koran für die Absurde Behauptung das die Imame früher im Koran standen und ihre Namen entfernt wurden

 

Du brauchst mir nicht beweisen, dass der Quran nicht verfälscht wurde oder dass du nicht daran glaubst. Ich glaube dir das. Ich will nur wissen wer welche Ansicht vertritt.

 

 

Desweiteren interessiert mich nun deine Große Liste der Shiitischen Persönlichkeiten die daran glaubten das die Imame im Koran standen.

Siehe hier: http://fnoor.com/fn0217.htm

 

Liste jedoch bitte keine Akhbary Gelehrten auf, die gehören nicht zu uns.

Tut mir Leid, aber für mich sind sie Schiite, daher zähle ich das als eine schiitische Ansicht. Dass es nicht die Gruppierung ist, zu welcher die Mehrheit der heutigen Schiiten gehören muss man natürlich klar machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Es gibt bezüglich diesem Thema 2 Hauptmeinungen:

 

eine shiitische Meinung, die besagt, dass es nur einen Koran gibt, und dieser das unverfäschte Wort Gottes ist.

 

und die sunnitische Meinung, die besagt dass es um die 14 verschiedene Korane gibt, die aber auch alle richtig sind und alle das Wort Gottes sind. Also sie wollen damit sagen, dass das Wort Gottes nicht eine Wahrheit ist, sondern mehrere Wahrheiten, die sich oft auch widersprechen können. Sie verkaufen uns das dann als Qira'ah, also Lesart, und sagen das wären die Dialekte zur zeit des heiligen Propheten gewesen ohne überhaupt nur ein Beweis für diese Aussage zu haben.

Wir sagen aber: An solche Märchen glauben wir nicht, genauso wie es nur einen Gott gibt, gibt es auch nur eine Wahrheit und eine Religion und nur ein Wort Gottes.

 

Assalamu aleykum wa rahmatullahi wa barakatuhu

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

 

So danle für diese Seite ich sehe schon die typisch aus dem Kontext gerissenen Behauptungen von den schon viele übrigens von unseren Brüder aus dem Al Batul Team wiederlegt wurden ^^.

 

Tut mir Leid, aber für mich sind sie Schiite, daher zähle ich das als eine schiitische Ansicht. Dass es nicht die Gruppierung ist, zu welcher die Mehrheit der heutigen Schiiten gehören muss man natürlich klar machen.

 

Dies ist doch ein fragwürdiges Verhalten. Wie können sie den Shiiten sein wenn sie jeden Hadith annehmen und so gut wie keine Hadithwissenschaft besitzen und unsere Großen Gelehrten sie täglich wiederlegen? Dann behaupte ich schlichtweg auch mal die Wahabiiten sind für mich Sunniten, daher zähle ich sie als eine Sunnitischen Ansicht. (Denn die Wahabiiten sind den Sunniten näher als die Akhbariya der Shia) Das ist doch nicht mehr der Stiel einer Unterhaltung, wo du das Recht besitzt zu bestimmen wer zur Shia gehört oder wer nicht.

 

Naja jedem das seine.

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

So danle für diese Seite ich sehe schon die typisch aus dem Kontext gerissenen Behauptungen von den schon viele übrigens von unseren Brüder aus dem Al Batul Team wiederlegt wurden ^^.

Nun ja Bruder, die Aussagen von z.B. al-Madschlisi sind schon sehr eindeutig, ich weiß beim besten Willen nicht was es da noch zu widerlegen gibt. Ich möchte nochmal betonen, dass ich niemandem diesen Glauben unterschieben will, der ihn nicht vertritt, oder behaupten will es sei der allgemeine Glaube der Schiiten. Jedoch zu leugnen, dass es diese Ansicht unter schiitischen Gelehrten gab ist auch realitätsfern.

 

Wie können sie den Shiiten sein wenn sie jeden Hadith annehmen und so gut wie keine Hadithwissenschaft besitzen und unsere Großen Gelehrten sie täglich wiederlegen?

Es ist nicht meine Aufgabe zu entscheiden wer nun der wahre Schiite ist und wer nicht. Für mich sind alle die sich als Schiiten bezeichnen Schiiten. Dass es unterschiedliche Gruppen gibt ist klar und ich mache niemandem den Glauben einer anderen Gruppe zum Vorwurf, von der er sich distanziert.

 

Dann behaupte ich schlichtweg auch mal die Wahabiiten sind für mich Sunniten, daher zähle ich sie als eine Sunnitischen Ansicht.

Sie sind ohne Zweifel eine sunnitische Richtung. Schiiten sind sie ja schließlich keine oder? #happy#

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

 

warum müssen immer wieder themen aufgeworfen werden, die zur spaltung zwischen sunniten und schiiten führt..

könnt ihr nicht mal themen finden die euch wichtig sind ohne gleich eine schia-sunni diskussion daraus zu machen..

 

denn dieses hin und her und hin und her bringt doch keinem was..

 

es ist denke ich ganz klar das tutruq zb ein sunni ist und damit auch an das glaubt was in sunni büchern etc pp steht und dem folgt

 

genauso ist klar das es hier ein shia forum ist und "wir" shiiten uns weder darauf stützen, noch das sunnitentum annehmen werden/wollen.

 

also jedem das seine und es wäre echt super wenn man nicht ständig diese spaltung hätte und wir einfach mal ein thema diskutieren können was nicht sunni-shia tauglich ist, sondern alle muslime gleichermaßen betrifft.

 

 

danke

 

salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Allahumma sale 'ala Muhammed wa ale Muhammed

 

Assalamu Alaikum Taha (s.a.w.a.w.s.) & Ahle Yaseen (s.a.w.a.w.s.)

wa Assalamu Alaikum Geschwister

 

 

 

 

wa Assalamu Alaikum

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

Assalamu aleykum wa rahmatullahi wa barakatuh,

 

#bismillah#

 

#salam#

 

Es ist doch klar,daß der Koran unverfälscht ist,Allah(swt) sagt es uns doch!

Die Suren sind aber nicht in der richtigen Reihenfolge,das wißt ihr Suniten doch

 

#wasalam#

#salam#

 

 

Beweise die aus Sicht der Shiiten gegen die Verfälschung des Korans sprechen:

 

Folgender Koranverse:

 

 

Wahrlich, Wir, Wir Selbst haben diese Ermahnung hinabgesandt, und sicherlich werden Wir ihr Hüter sein.

Sura 15 Verse 19)

 

Allah versichert uns über den Koran zu hüten, dies ist die Beste Bestätigung.

 

 

 

Brüder meint ihr das ernst? Man kann doch nicht Verse aus dem Koran nehmen um wiederum die Unverfälschtheit des Korans zu belegen. Wo ist da die Logik? Was wäre denn, wenn genau dieser Vers hinzugefügt worden wäre? Ich finde, dass man so nicht argumentieren kann. Ihr setzt schon zu Beginn voraus, dass alles im Koran das Wort Gottes ist. Ihr setzt voraus, dass dieser Vers unverfälscht ist, um damit zu beweisen, dass es der Rest nicht ist.

 

Gemäß einigen Überlieferungen der Sunniten fehlen sogar einige Stellen im Koran, weil sie entweder verloren gegangen sind oder vergessen wurden. Das einzige, was die (Un)verfälschtheit des Korans belegen könnte wären Überlieferungen. Und die sind doch nicht vor Verfälschungen geschützt, oder sehe ich das falsch?

 

Wassalam,

wasalam.gif

Songül likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

Der quran ist absolut unverfälscht weil damals fast alle ihn auswendig gelernt haben damit er unverfälscht bleibt .

Wa Salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

Assalamu aleykum wa rahmatullahi wa barakatuh,

 

 

salam.gif

 

Es gibt keine individuellen Ansichten, wenn man als Shiit an die Wahrhaftigkeit des Qurans glaubt. Die Imame bewahren den Koran durch ihr tiefgründiges Wissen von ihm. Sie kennen sein Inneres und Äußeres. Gibt es keine Imame mehr, so wird der Quran in den Händen der Ungerechten kommen, ergo er wird verfälscht werden. Da Imam Mahdi (ajf) aber noch lebt und er in seiner Verborgenheit agiert, ist der Quran vor Verfälschung bewahrt. Wäre der Koran verfälscht und Imam Mahdi (as) würde ihn korrigieren, dann hätte Gott gegen die Menschen, die in der Zeit des verfälschten Korans leben, keinen Beweis mehr und wir könnten für viele Handlungen, die wir machen, gar nicht zu Rechenschaft gezogen werden. Das würde auch bedeuten, dass das Leben sinnlos wäre. Und etwas sinnloses zu erschaffen, darüber ist Gott erhaben. Daran kann man sehen, wie alles miteinander verknüpft ist und wie notwendig die Existenz einer kompetenten, wahrhaftigen und gerechten Führung ist, also eines wissenden Imams. Es wird noch die Zeit kommen, in der vom Islam nicht vielmehr als der Name und vom Koran nicht vielmehr als das Schriftbild bleibt. Dann kommt, mit Gottes Erlaubnis, Imam al Mahdi (as). Und macht die Religion der Völker zu einer und vollendet das Licht Gottes.

 

Sind die Antwortmöglichkeiten, die du gegeben hast, wirklich Ansicht einiger Leute, oder hast du dir das ausgedacht? Und die Anordnung der Verse gemäß der Reihenfolge ihrer Herabsendung ist auch nicht geschehen. Immer wenn der Prophet Muhammad (sas) einen Vers bekommen hat, hat er bestimmten Gefährten gesagt, wo sie die Verse hinschreiben soll.

 

wassalam

 

Ich habe den Bereich mal hervorgehoben, auf den ich näher eingehen will. Was ist denn mit den Leuten die in der Zeitspanne zwischen dem Christentum und dem Propheten Mohammed (sas.) lebten, bzw. zur Zeit des verfälschten Christentums? Diese kann Gott doch ebenso wenig zur Rechenschaft ziehen. Wenn dies damals der Fall war, wieso kann es dann nicht auch jetzt der Fall sein? Und wenn du sagst, dass es eine Sinnlosigkeit ist und Gott darüber erhaben ist wie kann es dann sein, dass damals diese Sinnlosigkeit doch da war?

 

Und zu dem letzten Post: Die Ahadith konnten auch viele Menschen auswendig und trotzdem kam es zu Verfälschungen. Die damaligen Kalifen hatten ganz offenbar die Macht dazu. Wieso also nicht auch beim Koran? Das wäre doch ganz in ihrem Interesse gewesen.

 

Wassalam,

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

Assalamu aleykum wa rahmatullahi wa barakatuh,

 

sorry für den Doppelpost, aber hier noch was aus dem Koran:

 

ein Gesandter von Allah, der (ihnen) reinerhaltene (Qur`an-) Abschnitte verliest, (2) in denen geradlinige Vorschriften enthalten sind. (3) (Sure Al-Bayyina nr. 98)

 

Hier wird doch deutlich hervorgehoben, dass es der Gesandte Allahs (as.) ist der die reinerhaltenen Quranbschnitte verliest. Dass dort "reinerhalten" steht impliziert doch, dass es auch welche gibt die nicht rein erhalten sind, oder nicht? Was ist der Tafsir dafür?

 

Und noch etwas:

 

Wir werden dir (den Qur`an) verlesen lassen, und du sollst (ihn) nicht vergessen, (6) es sei denn, was Allah will; denn Er kennt das Offenkundige und das Verborgene. (7) (Sure Al-Ala nr.87)

 

Das heißt, dass es Koranstellen gibt die Allah swt. selbst in Vergessenheit geraten ließ. Das hieße, dass es eine Änderung im Koran gab, oder nicht?

 

Wassalam,

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

Es gab und gibt immer noch Evangelien,die zurückgehalten worden sind und werden,soweit ich weiss..es gab/gibt Christen,die Nabi Issa as nicht als göttlich sahen/sehen.Es gibt also auch nicht gefälschte Evangelien und ihre Leute...denen hätten sich die damaligen Christen anschließen können..und deshalb hat Allah t auch Argumente gegen sie.

Es gab stets Ahlul Kitab,die jeweils die Wahrheit zu ihrer Zeit durch den jeweiligen Propheten und seiner Schrift annahmen.Diese erwähnt Allah t auch im Koran karim.Es gab und gibt nicht nur die vier Evangelien,die das Neue Testament enthält..

Hier ein kurzer interessanter Clip zum Thema..

 

http://m.youtube.com/watch?v=zWO-RULfjSs&desktop_uri=%2Fwatch%3Fv%3DzWO-RULfjSs

 

Zur Authenzität des Korans,Imam Ali as tat nicht anderes nach dem Ableben des Propheten saas, als sechs Monate lang den Koran zu einem Mushaf zu kompilieren.Das ist die Anordnung der Suren die der 3.Kalif übernahm und verbreitete.

Vor einigen Jahren fand man in Jemen einen 700 Jahre alten Koran und er wurde verglichen mit einem anderen,"jüngeren" Koran und es unterscheidete sich nicht in einem Punkt...geschweige denn Buchstaben.

Das Auswendigkönnen des Korans war auch wichtig für seine

Erhaltung...es wurde und wird sehr sehr sorgfältig auswendig gelernt,weil es um das heilige Wort Allahs t geht.

 

Allah t weiss es besser

 

Fi aman Allah

 

Edit.Der erste Vers meint Reinheit..reinerhalten..deutet darauf,dass sie rein bleiben,auch wenn einige der Ahlul kitab,die im Vers vorher genannt werden,sich uneinig werden.Nicht das es reine und unreine Verse gibt.

Der zweite Vers den du nennst bezieht sich laut tafsir darauf,dass der Prophet saas nur durch Allahs t Gnade die Verse nicht vergisst.Wenn Allah t wollte könnte Er t den Propheten saas vergessen lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 1 Posts
    • 372 Views
    • Musa Reza
    • Musa Reza
    • 18 Posts
    • 1103 Views
    • Guest Mohammad Taha
    • Guest Mohammad Taha
    • 2 Posts
    • 1935 Views
    • Latif
    • Latif
    • 3 Posts
    • 349 Views
    • Sahin_15
    • Sahin_15

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.