Zum Inhalt springen

Ein Hadith von Imam Ali (as)! Erklärung?!


Jasmina

Empfohlene Beiträge

Salamu 3aleikum,

 

 

Inshallah geht es euch gut.!

 

Ich habe neulich einen Ausspruch von Imam Ali :) gelesen in Bezug auf Unterdrückten zu helfen und ich habe es nicht verstanden. Diesen Ausspruch habe ich so oft gelesen und sogar jemand gefragt, aber seine Erklärung habe ich auch nicht verstanden #salam# . Der Ausspruch heisst wie folgt:

"Hätte Gott von den Wissenden keinen Eid genommen, dass sie beim Anblick eines Unrechtes und der Unterdrückung der Schwachen nicht schweigen dürfen, hätte ich das Kalifat jemandem überlassen, der keinen Anspruch darauf hat."

 

Je mehr ich diesen Ausspruch lese, desto weniger verstehe ich ihn! Ich denke immer kompliziert #salam#

 

 

Wa Salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Salamu 3aleikum,

 

 

Inshallah geht es euch gut.!

 

Ich habe neulich einen Ausspruch von Imam Ali :) gelesen in Bezug auf Unterdrückten zu helfen und ich habe es nicht verstanden. Diesen Ausspruch habe ich so oft gelesen und sogar jemand gefragt, aber seine Erklärung habe ich auch nicht verstanden #salam# . Der Ausspruch heisst wie folgt:

"Hätte Gott von den Wissenden keinen Eid genommen, dass sie beim Anblick eines Unrechtes und der Unterdrückung der Schwachen nicht schweigen dürfen, hätte ich das Kalifat jemandem überlassen, der keinen Anspruch darauf hat."

 

Je mehr ich diesen Ausspruch lese, desto weniger verstehe ich ihn! Ich denke immer kompliziert #salam#

 

 

Wa Salam

 

Salam

 

ich versteh das so, dass Allah die Gelehrten verpflichtet hat, bei Unterdrückung nicht zu schweigen. Wenn das nicht gewesen wäre, dann hätte Imam Ali (A.s) dazu geschwiegen, dass man ihm das Kalifat nahm, da er wusste, dass die unrechtmäßigen Kalifen Unterdrückung praktizieren würden.

 

 

wa salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Salamu 3aleikum,

 

 

Inshallah geht es euch gut.!

 

Ich habe neulich einen Ausspruch von Imam Ali :) gelesen in Bezug auf Unterdrückten zu helfen und ich habe es nicht verstanden. Diesen Ausspruch habe ich so oft gelesen und sogar jemand gefragt, aber seine Erklärung habe ich auch nicht verstanden #salam# . Der Ausspruch heisst wie folgt:

"Hätte Gott von den Wissenden keinen Eid genommen, dass sie beim Anblick eines Unrechtes und der Unterdrückung der Schwachen nicht schweigen dürfen, hätte ich das Kalifat jemandem überlassen, der keinen Anspruch darauf hat."

 

Je mehr ich diesen Ausspruch lese, desto weniger verstehe ich ihn! Ich denke immer kompliziert #salam#

 

 

Wa Salam

 

Salam

 

ich versteh das so, dass Allah die Gelehrten verpflichtet hat, bei Unterdrückung nicht zu schweigen. Wenn das nicht gewesen wäre, dann hätte Imam Ali (A.s) dazu geschwiegen, dass man ihm das Kalifat nahm, da er wusste, dass die unrechtmäßigen Kalifen Unterdrückung praktizieren würden.

 

 

wa salam

 

Salam

 

Genauso habe ich mir das auch gedacht. Mit jemandem überlassen sind die Leute bekannt die es sich eh genommen haben.

 

Salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Salam

 

ich versteh das so, dass Allah die Gelehrten verpflichtet hat, bei Unterdrückung nicht zu schweigen. Wenn das nicht gewesen wäre, dann hätte Imam Ali (A.s) dazu geschwiegen, dass man ihm das Kalifat nahm, da er wusste, dass die unrechtmäßigen Kalifen Unterdrückung praktizieren würden.

 

 

wa salam

 

Salamu 3aleikum,

 

Entschuldigt meine Unwissenheit, aber hat denn Imam Ali #salam# nicht 20-25 Jahre lang geschwiegen. Also ich würde sagen, dass er diesen Ausspruch gebracht hat, als er Kalif war´, oder?? #salam#

 

Wa Salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam

 

ich versteh das so, dass Allah die Gelehrten verpflichtet hat, bei Unterdrückung nicht zu schweigen. Wenn das nicht gewesen wäre, dann hätte Imam Ali (A.s) dazu geschwiegen, dass man ihm das Kalifat nahm, da er wusste, dass die unrechtmäßigen Kalifen Unterdrückung praktizieren würden.

 

 

wa salam

 

Salamu 3aleikum,

 

Entschuldigt meine Unwissenheit, aber hat denn Imam Ali #salam# nicht 20-25 Jahre lang geschwiegen. Also ich würde sagen, dass er diesen Ausspruch gebracht hat, als er Kalif war´, oder?? #salam#

 

Wa Salam

 

Salam

 

Nein Imam Ali ( a ) hat nicht geschwiegen. Er war ganz eindeutig dagegen wie auch Fatima ( a ) und seine anhängerschaft.

 

Salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Salam

 

Nein Imam Ali ( a ) hat nicht geschwiegen. Er war ganz eindeutig dagegen wie auch Fatima ( a ) und seine anhängerschaft.

 

Salam

 

Ja er war natürlich war er dagegen. Aber er wollte doch kein "Stress" machen, damit Kalifenmord nicht normal wird. Darum hat er doch jahrelang kein Aufstand gemacht.

 

Wa Salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#mrgreen#

 

Ja er war natürlich war er dagegen. Aber er wollte doch kein "Stress" machen, damit Kalifenmord nicht normal wird. Darum hat er doch jahrelang kein Aufstand gemacht.

 

Ich glaube hier verwechselst du etwas.

Imam Ali :D hat Uthmann unterstützt, aber ohne das Imamat und das Recht des Volkes zu beschneiden, um den kalifenmord nicht zur Sunna (Gewohnheit) zu machen.

 

Den bayat gegenüber Abu bakr hat er unter Zwang nach einem halben Jahr gemacht.

Irgendwie interessant, dass dies auch zusammenfällt mit dem Schahadat von Fatima #as#, wo Umar befahl das Haus von Fatima #as# anzuzünden!

 

Auch wenn er geschwiegen hat, er hat das Imamat (Khalifat) niemals (freiwillig) abgegeben.

Und wer weiss, was für ein Bayat gegenüber Abu Bakr das wirklich war!

 

:)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 8 Jahre später...

Salam alaikum wr wb ich bin zufällig heute auf dieses Thema gestossen und zufälligerweise bin ich auch auf die Antwort gestossen bezüglich den 25 Jahren.

 

Al-Haitham Ar-Rummani berichtete, dass er zu Imam Ali Ar-Rida (a.) sprach: O Sohn des Gesandten Gottes, berichte mir von Ali Ibn Abi Talib. Warum bekämpfte er seine Feinde nach dem Propheten Muhammad (s.) 25 Jahre lang nicht, wobei er danach den Kampf in seiner Amtszeit führte? Er sprach: Weil er den Gesandten (s.) nachahmte, der aufgrund seiner geringen Unterstützung nach dem Prophetentum 13 Jahre lang auf die Bekämpfung der Götzendiener in Mekka verzichtete und 19 Monate lang in Medina und genau so verzichtete Ali (a.) auf die Bekämpfung seiner Feinde aufgrund seiner geringen Unterstützung. Wenn also das Prophetentum des Gesandten (s.) wegen seinem 13 jährigen und 19 monatigen Verzichten auf die Bekämpfung nicht falsch ist, dann ist die Führung von Ali (a.) wegen seinem 25 jährigen Verzichten auf die Bekämpfung auch nicht falsch, weil ihr Hinderungsgrund an der Bekämpfung einer ist. [ilal-ush-Sharai von As-Saduq, Band 1 Seite 148 Hadith 5]

 

حدثنا محمد بن إبراهيم بن إسحاق الطالقاني رضي الله عنه قال: حدثنا أبو سعيد الحسن بن علي العدوي قال: حدثنا الهيثم بن عبد الله الرماني قال: سألت علي بن موسى الرضا عليه السلام فقلت له يا بن رسول الله أخبرني عن علي بن أبي طالب لم لم يجاهد أعدائه خمسا وعشرين سنة بعد رسول الله صلى الله عليه وآله ثم جاهد في أيام ولايته؟ فقال لأنه اقتدى برسول الله صلى الله عليه وآله في تركه جهاد المشركين بمكة ثلاثة عشرة سنة بعد النبوة، وبالمدينة تسعة عشر شهرا، وذلك لقله أعوانه عليهم وكذلك علي عليه السلام ترك مجاهدة أعدائه لقله أعوانه عليهم، فلما لم تبطل نبوة رسول الله صلى الله عليه وآله مع تركه الجهاد ثلاثة عشر سنة وتسعة عشر شهرا كذلك لم تبطل إمامة علي عليه السلام مع تركه الجهاد خمسا وعشرين سنة إذ كانت العلة المانعة لهما من الجهاد واحدة

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...