Zum Inhalt springen

Was sind die Shia?


Sunnit-Islam
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Salam Aleykum,ich bin ein Muslim(alhamdulillah) udn folge der Sunnah.

 

Mich interessieren Shiiten schon eine ganze Weile.

Jetzt da ich hier bin muss ich euch was dringendes Fragen insALLAH:

 

An was glaubt ein Shiite?

Was ist ein Shiite?

Wen betet ein Schiite an?

Warum ist bei den Schiiten Ali so hoch angesehen?

Was halten Schiiten von Sunniten?

 

so insALLAH beantwortet ihr meine Fragen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im Namen Allahs t.

 

1. Schiiten glauben an den einen Gott, der alles lebendige aus dem Wasser schuf

 

2. Schiitin sind Muslime

 

3. Wir beten einzig und allein Allah t. an.

 

4. Wenn du dich in deinen (Sunni) Bücher etwas umgesehen hast, wirst du sehen, dass über keinen Menschen der edle Prophet Muhammad s.s.a. so wundervoll sprach wie über Imam Ali a.s.

Wenn du magst nenn ich dir Beispiele.

 

5. Zu dieser Frage, höre´die Worte eines Großgelehrten Sayyed Sistani

 

 

wa alaikum al salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Assalamun Alaikum wa Rahmatullahi wa Barakathu Bruder ,

 

es freut mich sehr dass du hier so interessiert nachfragst , fragen ist der Schlüßel zum Wissen.

 

Ich gebe dir inschaAllah jetzt eine kleine Antwort auf das alles , doch darüber wurden ganze Bücher geschrieben.

Beweise und Quellen kann ich dir inschaAllah auch noch schicken wenn du möchtest.

 

#bismillah#

 

1. Ein Shiite glaubt an Allah (swt) , den Kuran und das in ihm 100 %ig die Wahrheit steht , den Jüngsten Tag , an Allahs Gesandten (sawa) , an die Propheten (s.a.) sowie an das Imamat der Ahlul Bayt (s.a.).

Ihr habt zB die Khalifen Abu Bakr , Umar , Uthman , Ali (s.a.) , Muawiyah , Yazid. etc.

Während unsere 12 "Khalifen" die Imame , Imam Ali bin Abi Thalib Al Murtadha, Imam Hassan bin Ali Al Mujtaba , Imam Hussain bin Ali Asy Syahid , Imam Muhammad bin Ali Al Baqir , Imam Ja'far bin Muhammad Ash Shadiq ,

Imam Musa bin Ja'far Al Kazhim , Imam Ali bin Musa Ar Ridha , Imam Muhammad bin Ali Al Jawad , Imam Ali bin Muhammad Al Hadi , Imam Hassan bin Ali Al Askari , Imam Muhammad bin Hassan Al Mahdi , (salawatullah wa salamullah 3aleihum) sind.

 

Alle sind wie es der Prophet Muhammad (sawa) vorraus sagte , von den Quraisch.

 

2. Shiite leitet sich von "Shiat un Ali " (Partei Alis) ab.

Auch wenn man sich Shiite nennt , heißt es nicht unbedingt , dass die Ahlul Bayt (s.a.) diesen als Shiiten akzeptieren.

 

Imam Muhammad al-Baqir (sa) erzählte Jabir (رض):„Ist es genug für eine Person sich damit zu schmücken, dass er allein durch die Liebe zu uns Ahl al-Bayt (ع) zu unserer Shia gehört? Nein! Bei Allah, eine Person gehört nicht zu unseren Anhängern, solange sie nicht Allah fürchtet und Ihm gehorcht. Unsere Anhängerschaft erkennt man, O Jabir, durch ihre Bescheidenheit, Unterwerfung, Ehrlichkeit, reichliche Lobpreisung Allahs, Fasten und Gebete, Gutherzigkeit zu ihren Eltern, Achtung vor den Armen, Bedürftigen, Schuldigen und den Waisen die neben ihnen leben. Sie müssen die Wahrheit sprechen, den Quran rezitieren, ihre Zunge nur für gute Wörter nutzen und vertrauenswürdig gegenüber den Verwandten in allen Angelegenheiten sein."

 

Al-Kafi, vol. 2, S. 74

 

3. Ein Shiite ist ein Moslem , und betet somit einzig und allein den einzig anbetungswürdigen Allah (swt) an.

 

4. Weil er der Amir ul Mumineen ist. Der Führer der Gläubigen. Er wurde dazu durch Allahs (swt) Willen am Tag von Ghader Khumm durch Muhammad (sawa) ernannt.

 

________________________________________________________________________________________________________________________

Beweise :

 

"Dein Herr erschafft, was Er will und wählt für die Menschen was für sie am besten ist. Sie aber haben keine Wahl!" (28:68)

 

 

 

"Allah hat Adam und Noah und die Sippe Abrahams und die Sippe Imrans vor den Menschen in aller Welt auserwählt!" (3:33)

 

 

 

"Und Wir machten sie zu Führern, die (die Menschen) leiteten nach Unserem Geheiß, und Wir sandten ihnen Offenbarung, Gutes zu tun, das Gebet zu verrichten und Almosen zu geben. Und sie verehrten Uns allein!" (21:73)

 

 

 

Und als Ibrahim von seinem Herrn durch Worte geprüft wurde und er diese vollbrachte, (da) sprach Er: "Ich werde dich zu einem Imam für die Menschen machen!" Da bat Ibrahim: "Auch von meinen Nachkommen (werden auch Imame sein)?" Er sprach: "Mein Versprechen, erstreckt sich nicht auf die Übeltäter!" (2:124)

 

 

 

"Sie waren jene unter den Propheten, denen Allah Gnade erwiesen hatte aus der Nachkommenschaft Adams und derer, die Wir mit Noah (über Wasser) trugen, und aus der Nachkommenschaft Abrahams und Jakobs, und derer, die Wir richtig geführt und erwählt hatten!" (19:58)

 

 

 

Beweis dafür, dass Ali Ibn Abu Talib (a.s) von ALLAH bestimmt wurde!

 

 

1. Beweis

 

 

 

(5:55) "Nur Allah ist euer Vormund und Sein Gesandter und jene, welche glauben, jene, welche das Gebet wahren und den Armen-Anteil zahlen, während sie sich (vor Allah) verneigen!"

 

 

 

(5:56) "Und wer Allah und Seinen Gesandten und jene, die glauben, als Vormund nimmt, gewiss ist es dann die Partei Allahs, welche triumphierend sein wird!"

 

 

 

Ibn Abbas berichtete: "Der Gesandte Allahs ging raus zur Moschee, während die Menschen das Gebet verrichteten, einige sich niederwerfend, und einige sich verneigend, und einige stehend, dann war dort ein armer Mann, welcher nach Almosen bat, dann betrat der Gesandte Allahs (s.a.a.s) die Moschee und fragte den armen Mann: "Hat dir irgend jemand eine Almose gegeben?"

 

Der arme Mann antwortete: "Ja!"

 

Der Gesandte Allahs (s.a.a.s) sagte: "Wer?"

 

Der arme Mann antwortete: "Der stehende Mann!"

 

Der Gesandte Allahs (s.a.a.s) fragte: "In welcher Stellung gab er dir die Almose?"

 

Der arme Mann antwortete: "Während er sich verneigte!"

 

Dann sagte er: "Es war Ali ibn abi Talib!"

 

Dann tat der Gesandte Allahs (s.a.a.s) den Takbir aussprechen und sagte: "Und wer Allah und Seinen Gesandten und jene, die glauben, als Vormund nimmt, gewiss ist es dann die Partei Allahs, welche triumphierend sein wird!" (5:56) (Tafsir ibn Katheir, Vol. 2, Seite 7)

 

 

 

Ibn Katheir's Kommentar Die Überlieferungskette ist zweifellos

 

 

 

Ibn Abbas, al-Sedy, Utbah bin Hakim und Thabit bin Abdullah sagten: "Wahrlich der Vers (und jene, welche glauben, jene, welche das Gebet wahren) war für Ali bin Abi Talib, möge Allah mit ihm zufrieden sein!" (Tafsir al-Thalabei, Vol. 4, Seite 81)

 

 

 

(während sie sich verneigen) wurde wegen Ali, möge Allah mit ihm zufrieden sein, offenbart. Er zahlte den Armen-Anteil, während er sich verneigte!" (Tafsir al-Ez bin Salam, Vol. 1, Seite 393)

 

 

 

2. Beweis

 

 

 

Ali (a.s) berichtete über den Vers (Du bist nur ein Warner und (es gibt) einen Führer für alle Leute) [13:7], das der Gesandte Allahs sagte: "Der Warner und der Führer ist ein Mann vom Stamm der bani Hashim!"

 

(Musnad von Ahmad ibn Hanbal, Vol. 2, Seite 48, Nr. 1041)

 

 

 

Ahmad Shakir's Kommentar: Die Überlieferungskette ist korrekt

 

 

 

Al-Haythami's Kommentar: Die Erzählungen sind zuverlässig

 

 

 

Ali berichtete über den Vers (Du bist nur ein Warner und (es gibt) einen Führer für alle Leute) [13:7]

 

 

 

Ali (a.s) sagte: "Der Gesandte Allahs ist der Warner und ich bin der Führer!" (Al-Mustadrak Al-Sahihain. Vol. 3, Seite 129)

 

 

 

Al-Hakim's Kommentar: Die Überlieferungskette ist korrekt (Sahih)

 

 

 

Muhammad (s.a.a.s) sagte: "Oh Ali, du bist für mich, was Aaron für Moses war, außer dass es nach mir keinen Propheten geben wird!" (Sahih al-Bukhari, Band 5, Seite 56 & Band 5, Seite 700; Sahih Muslim, Band 4, Seite 1870-1871; Mustadrak von Al-Hakim, Band 3, Seite 109; Sunan Ibn Majah, Seite 12 & Musnad von Ahmad Ibn Hanbal, Band 1, Seite 174)

 

 

 

Aaron (a.s) hat eine herausragende Stellung als Unterstützer und Statthalter von Moses (a.s) (25:35), als sein Sprecher (28:34), sein Vertreter (7:142), als Erhalter der Offenbarung (4:163) und als Prophet (19:53)!

 

 

 

Das wichtigste Ereignis, wo Muhammad (s.a.a.s) seine Nachfolger bestimmte, war in "Ghadir Khum"! In "Ghadir Khum" hat der Prophet (s.a.a.s) auch die 12 Imame (a.s) nach ihm bestimmt!

 

 

 

Was geschah bei Ghadir Khum?

 

 

 

Der Prophet (s.a.a.s) offenbarte folgenden Vers: (5:67) "Oh Gesandter! Verkünde, was dir von deinem Herrn herabgesandt wurde, und wenn du es nicht tust, so hast du Seine Botschaft nicht verkündigt, und Allah wird dich vor den Menschen schützen, gewiss wird Allah nicht die ungläubigen Menschen führen!"

 

 

 

1. Tafsir al-Kabir, Fakhr al-Razi, under commentary of verse 5:67

 

2. Vol. 12, p. 49-50, narrated on the authorities of Ibn Abbas

 

3. Ad-Durr Al-Manthur, al-Hafiz al-Suyuti, commentary of verse 5:67

 

4. Fathul Qadir, al-Shawkani, under commentary of verse 5:67

 

5. Fathul Bayan, Hassan Khan, under commentary of verse 5:67

 

6. Shaikh Muhi al-Din al-Nawawi, under commentary of verse 5:67

 

7. Al-Sirah Al-Halabiyah, Noor al-Din al-Halabi, vol. 3, p. 301

 

8. Umdatul Qari fi Sharh Sahih al-Bukhari, al-Ayni

 

9. Tafsir al-Nisaburi, vol. 6, p. 194

 

 

 

Beispiele:

 

 

 

Berichtet von ibn Abi Hatim, ibn Mardueh und ibn Asaker von Abu Saeed al-Khudarei, das er sagte: dieser Vers (Oh Gesandter! Überbringe, was dir von deinem Gebieter offenbart wurde) wurde dem Gesandten Allahs (s.a.a.s) am Tag von Ghadir Khum wegen Ali ibn Abi Talib, möge Allah mit ihm zufrieden sein, offenbart!" (Tafsir Fath al-Qadir, von al-Shoukani, Vol. 2, Seite 87)

 

 

 

Berichtet von Ibn Mardueh, von Ibn Masud, dass er sagte: "Während der Lebenszeit des Gesandten Allahs (s.a.a.s) haben wir gewöhnlich dies rezitiert: Oh Gesandter! Verkünde, was dir von deinem Herrn herabgesandt wurde, das Ali der Vormund der Gläubigen ist und wenn du es nicht tust, dann hast du Seine Botschaft nicht überbracht, und Allah wird dich vor den Menschen schützen!" (Tafsir ad-Durr al-Manthur, von al-Seuti, Vol. 2, Seite 298)

 

 

 

„Eines Tages (nach seiner letzten Pilgerfahrt) gab uns Rasulallah eine Ansprache neben einem Teich bei Khumm (Ghadir Khumm), das zwischen Mekka und Medina liegt. Dann lobpreiste er Allah und sagte anschließend: „Oh ihr Menschen! Wahrlich! Es ist bald Zeit, dass ich zurückgerufen werde (zu Allah) und ich werde diesen Ruf beantworten. Wahrlich! Ich hinterlasse euch zwei schwerwiegende Dinge (thaqalayn). Das Eine ist das Buch Allahs, indem Licht und Leitung ist. Das Andere ist meine Ahl-ul-Bait. Ich erinnere euch im Namen Allahs an meine Ahl-ul-Bait. Ich erinnere euch im Namen Allahs an meine Ahl-ul-Bait. Ich erinnere euch im Namen Allahs an meine Ahl-ul-Bait (dreimal).

 

(Sahih Muslim, Chapter of the virtues of the companions, section of the virtues of Ali, 1980 Edition Pub. in Saudi Arabia, Arabic version, v4, p1873, Tradition #36)

 

 

 

Dann sagte der Prophet (ص) : "Die Religion (der Islam) wird fortbestehen bis zu der Stunde (Tag der Auferstehung), mit Zwölf Anführern für euch, alle von ihnen werden von der Quraisch sein."

 

(Sahih Muslim, (Englisch), Kapitel DCCLIV, vol. 3, p. 1010, Hadith no. 4483 & Sahih Muslim (Arabisch), Kitab al-Imaara, 1980 Saudi Arabische Ausgabe, B. 3, S. 1453, Hadith Nr. 10)

 

 

 

Während der Prophet des Islams (ص) dies sagte, nahm er die Hand Imam Alis (ع) und hob sie, so weit er konnte, in die Höhe, so dass das Weiße seiner Achselhöhlen sichtbar wurde. Dann sagte er: "Oh Muslime! Lasst mich wissen, wer mehr Macht über die Gläubigen bekommen hat, als sie selbst?" Die Zuhörerschaft erwiderte: "Gott und Sein Prophet wissen es besser!" Als Prophet Muhammad (ص) dies hörte, erklärte er von den Höhen der Kanzel von Ghadir: "Gott ist mein Herr. Ich bin der Herr der Gläubigen und ich habe mehr Recht über sie, als sie selbst besitzen! Deshalb (gilt): "Wessen Meister (Maula) ich bin, dessen Meister (Maula) ist auch Ali!" (Sahih al-Bukhari überliefert den Hadith: Al-Bukhari, Al-Ta'rikh Al-kabir, Haydarabad: Da'irat Al-Ma`arif al-Uthmaniyyah, 1361-65, vol. 1, part 1, p. 375 & Sahih at-Tirmidhi, vol. 2, p. 298, vol. 5, p. 63)

 

 

 

Dann offenbarte ALLAH den Propheten (s.a.a.s) folgendes (Sura 5, Ayat 3) : "Heute habe ich eure Religion vervollständigt, meine Gnade an euch vollendet und den Islam für euch als Religion bestimmt!"

 

 

 

1. Ad-Durr al-Manthur, by al-Hafiz Jalaluddin al-Suyuti, vol. 3, p. 19

 

2. Tarikh, Khatib al-Baghdadi, vol. 8, p. 290,596, Abu Huraira

 

3. Manaqaib, Ibn Maghazali, p. 19

 

4. History of Damascus, Ibn Asakir, vol. 2, p. 75

 

5. Al-Itqan, al-Suyuti, vol. 1, p. 13

 

6. Manaqib, Khawarazmi al-Hanfi, p. 80

 

7. Al-Bidayah wal-Nihayah, Ibn Kathir, vol. 3, p. 213

 

8. Yanabi' al-Mawaddah, al-Qudoozi al-Hanafi, p. 115

 

9. Nuzul al-Quran, al-Hafiz Abu Nu'aym narrated on the authority Abu Sa'id Khudri

 

 

 

Bara Ibn Azib berichtet: Dann kam Umar zu Ali und sagte: "Gratuliere, Sohn des Abu Talib! Nun bist du der Gebieter aller gläubigen Männer und Frauen geworden!" (Musnad, vol. 4, p. 281 & Kanz Al Ummal, vol. 6 p. 397)

 

 

________________________________________________________________________________________________________________________

 

4. Die Stellung der Frage ist etwas zu Allgemein. Ein Wahrer Gläubiger hat keine Vorurteile oder Hass gegenüber irgendwelchen Menschen. Es gibt natürlich vereinzelt Leute die sich Shiiten nennen und Sunniten verfluchen oder beleidigen , doch das ist kein Bestandteil der Shia und ist verboten. Dies bezüglich ein paar schöne Fatwas von meinem Großgelehrten Ayatullah Sheikh Muhamad Musa Al Yaqoobi (ha) :

 

________________________________________________________________________________________________________________________

FRAGE: Sind die Sunniten als wahre Gläubige wie die Schiiten zu sehen?

 

 

 

FRAGE: Gibt es irgendwelche Unterschiede zwischen Sunniten und Schiiten, was den wahren Glauben (Iman) betrifft? Das heißt, kann man sagen, dass auch die Sunniten wahre Gläubige sind?

 

 

 

FRAGE: Ist es eine obligatorische Bedingung für einen Muslim, Shia zu sein, um das Paradies zu betreten?

 

 

 

FRAGE: Sind jene, die die Wilayah von Imam Ali (as) nicht akzeptieren, als Ungläubige zu bestimmen?

 

 

 

ANTWORT: Wer La ilaha illa Allah Mohammadan Rassul Allah sagt, der ist Muslim; sein Blut, sein Vermögen und Würde müssen folglich geehrt werden. Er hat auch dieselben Rechte und Pflichte wie jeder Muslim.

 

 

 

Aus diesem Grunde gehen die schiitischen religiösen Autoritäten davon aus, dass wenn ein Anhänger einer anderen muslimischen Rechtsschule die schiitische Rechtsschule übernimmt, er seine ehemaligen Gottesdienste nicht nachholen muss, da diese nach der Rechtsschule von Ahlul Bait (a.s.) nicht als ungültig zu betrachten sind.

 

Im Bezug auf den Iman möchte ich sagen, dass dies unter den Menschen unterschiedlich ist. Je mehr gute Taten ein Mensch verrichtet, desto näher kommt er zu Allah. Jene, die ihr Gebet regelmäßig verrichten, fasten und Almosen geben, sind natürlich besser als diejenigen, die letztere nicht tun. Nach der Sunna und dem Quran ist die Liebe zu Ahlul Bait eine dieser guten Taten.

 

________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Ich hoffe ich konnte dir vielleich ein wenig helfen Lieber Bruder im Islam. Für weitere Fragen stehen wir dir im Forum gerne zur Verfügung. Da das Ganze was ich gepostet habe nur ein Schnipsel von diesem ganzen Thema ist , empfehle ich dir folgende Bücher :

 

 

http://www.irab.de/v.../muradschat.pdf

 

http://www.islam-pur...eitet_wurde.htm

 

 

http://www.islam-pur...echer/schia.htm

 

http://www.islamisch...ABCdesIslam.pdf

 

wa Alaikum Assalam wa Rahmatullah - Dein Bruder Sa3id

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam Aleykum,und danke an Maleek udn Talib für ihre hilfreiche Beiträge. Nun sehe ich die Schiiten als meine Brüder an.

Ich höre viele schlimme Sachen über euch wie "Die Schiiten beten Ali an" [editiert]

Bearbeitet von Naynawa
Forenregel B) 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam Aleykum,und danke an Maleek udn Talib für ihre hilfreiche Beiträge. Nun sehe ich die Schiiten als meine Brüder an.

Ich höre viele schlimme Sachen über euch wie "Die Schiiten beten Ali an" [editiert]

 

#salam#

 

Verflucht sei jener, der Imam Ali anbetet. Imam Ali war solch eine starke Persönlichkeit, mit derartig ausgeprägten Eigenschaften, dass einige ihn zu Gott erklärten oder ihm zumindest göttliche Eigenschaften zuschrieben. Wir Shiiten bezeichnen solche Menschen als die "Ghulat (Übertreiber im Glauben" und verfluchen sie. Schau mal lieber Bruder, was ein hoch angesehener Gelehrte von uns hinsichtlich dieser Menschen sagt:

 

Sheikh al Mufid sagt:

 

Die Ghullat sind jene, die vorgeben sich zum Islam zu bekennen, jedoch betrachten sie Imam Ali und seine Kinder als würden sie die Eigenschaften der Göttlichkeit und Prophezeiung besitzen und stellen sie so dar, als würden sie Fähigkeiten besitzen, die über die Grenzen der Wahrheit hinausgehen.

(Sheikh al Mufid, Tashih al i´tiqad Seite 109)

 

Ein weiterer Shiitischer Gelehrte sagt über diese Gruppierung:

 

Allamah al Majlisi sagt:

 

Ghuluw (Übertreibung) hinsichtlich zum Propheten und den Religiösen Führern trifft zu, wenn wir sie als Gott bezeichnen, oder wir sie in unseren Gebeten und in unserer Anbetung als Teilhaber (Partner) Gottes betrachten, oder das wir die Schöpfung oder auch unsere tägliche Versorgung in dem Sinne betrachten, als sei dies alles von Ihnen, oder wir glauben das Gott sich in ihnen verkörpert hat, oder das wir sagen, dass sie die Geheimnisse des ungesehenen(Verborgenen) kennen ohne abhängig zu sein von der Insperation Gottes, oder wir über die Imame denken [ dass sie den selben Rang haben] wie der Prophet, oder uns das Recht anmaßen (zu behaupten, dass das Wissen und die Anerkennung der Imame uns die Notwendigkeit jeglicher Art von Gebeten erspart und uns von allen Religiösen Pflichten entlastet.

 

(Al Majlisi, Biharul Anwar, Vol. 25, Seite 364)

 

Der Prophet Mohamad (saas) sagte etwas sehr interessantes hinsichtlich Imam Ali (as):

 

Ahmad ibn Muhammad ibn Sulayman berrichtete von Ja'far ibn Muhammad, von Yaqub ibn Yazid, von Safwan ibn Yahia, von Dawud ibn al-Husayn von 'Umar ibn Udhaynah, von Ja'far ibn Muhammad (Imam al-Sadiq), von seinem Vater, von ' Ali ibn al-Husayn, von seinem Vater welcher sagte:

 

Der Gesandthe Gottes sagte:

 

O Ali: In meiner Ummah bist du zu vergleichen mit dem Messias Jesus dem Sohne der Maria:

 

Seine Leute teilten sich in drei Gruppen auf:

 

Eine Gruppe glaubte an ihm und dies waren seine Schüler;

 

eine andere Gruppe zog sich seiner Feindschaft zu und dies waren die Juden;

 

und die dritte Gruppe übertrieben hinsichtlich seiner Stellung und sie sind jene die außerhalb dem Kreise des Glaubens sind.

 

Gleichermaßen wird sich auch meine Ummah in drei Gruppen teilen:

 

eine Gruppe ist deine Shia (Anhänger) und sie sind die wahren Gläubigen;

 

eine andere Gruppe ist dein Feind und sie sind jene, die deinen erhobene Stellung anzweifeln;

 

und unter der dritte Gruppe werden jene sein, die übertreiben hinsichtlich deiner Stellung und sie sind die Ungläubigen.

 

Demzufolge werden du Ali, sowie auch deine Shia und jene die deine Shia lieben, im Paradiese sein. Währenddessen deine Feinde und jene die übertreiben hinsichtlich dir, in der Hölle sein werden.

 

Bihar ul Anwar, Band 25, Seite 264, hadith 4

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Selam Aleykum Bruder,

 

bevor ich hier im Forum war hat ich auch viel negatives von den shiiten gehört und dachte auch wie du. Ich selber war vorher sunniten und habe seit kurzem zum shiitentum ca halbes jahr gewechselt.

 

Diese Seite hat mir sehr geholfen und mich wachgerüttelt was die Wahrheit ist:

 

shia-web.de.tl

 

Dort werden viele Fragen beantwortet und das bewiesen auch mit viele sunnitischen Quellen

 

Ich empfehle es die sehr das alles ein mal zu lesen.

 

Es gibt auch sehr lehhreiche Videovorträge von Al-Batul.de

 

http://www.youtube.com/user/AlBatul2009#p/p

 

 

Falls du Fragen haben solltest kannst mir gerne schreiben und das ich dir inshallah weiterhelfen kann.

 

wa salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Sie schreibst als Gast. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...