Sign in to follow this  
Followers 0
farzad

gebete (namaz) von eltern übernehmen!?

8 posts in this topic

salam aleykum,

ich habe gehört und sogar gesehen ein fatwa von Seyed Khameni also auf seine offizielle seite : dass man die namaz also gebete die eltern nicht machen nachholen muss , wie soll es gehen wenn die eltern seit 20 jahren nicht mehr beten wie kann man die nachholen , wenn vater und mutter nicht beten ?

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

 

Solange sie leben sind sie zu verpflichtet zu beten. Das Unterlassen des Gebetes ist eine Sünde. Sterben sie jedoch, kann man nach ihrem Tod entweder selbst die Gebete nachholen, oder wenn es zu viele sind, wie dein Beispiel, kann man auch einen Sheikh darum bitten, der das für dich übernimmt. Als Gegenzug kannst du dem Sheikh was spenden.

 

So war das jedenfalls bei meinem Bekannten.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam aleykum,

 

also muss man es nicht ? ich will sicher gehen ob das z.b sünde wäre wenn der ältere kind betet aber halt nicht das übernehmt also die verpasste gebete bzw.nicht gemachte gebete von Eltern ,das wird man ja nie schaffen wenn man 5 mal also beten muss und dann noch extra z.b für vater und extra für mutter .... das würde nicht dann mit zeit passen !!!

Ich denke das ist für ausnahmen z.b wenn Eltern normalerweise imme beten aber dann vielleicht sehr kank werden dass die vielleicht nicht beten können dann sllte man es übernehmen vielleicht ist es auch so gemeint. das poblem ist es gibt unterschied zwischen jemand der betet und jemand der nie betet , wie sollte man z.b die 20 jahre nicht gemachte gebete nachholen !!!!!

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif

 

Zunächst einmal dürfen die Gebete erst dann nachgeholt werden, wenn ein Elternteil oder beide gestorben sind. Weder zu ihren Lebzeiten, noch während sie schwer krank sind, ist es erlaubt.

 

Zweitens ist die Verpflichtung zum Nachholen der Gebete des Vaters und der Mutter (nach Imam Khamenei beide Elternteile, im Gegensatz zu Imam Khomeini) nur dem ältesten Sohn auferlegt. Ob er es macht oder nicht, ist sein Problem, jedoch selbst wenn er sie nicht nachholt, muss der zweit älteste Sohn sie dann nicht stattdessen nachholen, auch wenn das natürlich gut wäre, um die Strafe der Eltern im Jenseits zu verringern.

 

Drittens müssen jene Gebete der Eltern nachgeholt werden, die absichtlich oder unabsichtlich (aufgrund eines Hindernisses) nicht verrichtet werden konnten. (Nach Imam Khomeini muss es nicht nachgeholt werden, wenn die Eltern absichtlich nicht gebetet haben und es z.B. lächerlich gemacht haben, nach Imam Khamenei aus Vorsichtsmaßnahme schon).

 

Viertens darf der älteste Sohn, falls das Elternteil es nicht im Testament schon festgehalten und Geld dafür festgelegt hat, diese Nachholjahre natürlich auch an andere weiterleiten, die sie dann (normalerweise) gegen ein Entgelt für ihn nachholen.

 

Fünftens ist das Nachholen des Gebets für den ältesten Sohn verpflichtend, das ist eines der Rechte der Eltern und er wird dafür sicherlich auch belohnt, da er damit die Strafe der Eltern im Jenseits verringert.

 

oder wenn es zu viele sind, wie dein Beispiel, kann man auch einen Sheikh darum bitten, der das für dich übernimmt. Als Gegenzug kannst du dem Sheikh was spenden.

Auch Gelehrte haben etwas besseres zu tun, als Tag und Nacht das Gebet von anderen nachzuholen.^^ Die Übernahme der Gebete und Fasten durch den Gelehrten läuft im Normalfall nur gegen ein Entgelt ab und er leitet sie dann an Hawzah-Studenten o.ä. weiter, die das Geld benötigen. Ein Jahr Gebet oder Fasten im Libanon wird z.B. normalerweise für ca. 250-350 Dollar übernommen.

 

salam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

 

Auch Gelehrte haben etwas besseres zu tun, als Tag und Nacht das Gebet von anderen nachzuholen.^^ Die Übernahme der Gebete und Fasten durch den Gelehrten läuft im Normalfall nur gegen ein Entgelt ab und er leitet sie dann an Hawzah-Studenten o.ä. weiter, die das Geld benötigen. Ein Jahr Gebet oder Fasten im Libanon wird z.B. normalerweise für ca. 250-350 Dollar übernommen.

 

Sicher haben sie was besseres zu tun, aber es gibt viele, die sowas übernehmen. Jedenfalls ist es auch so ähnlich bei einem vertorbenen Bekannten von mir abgelaufen. :)

Wie du schon sagtest, nehmen sie Geld als Gegenzug an bzw verlangen es überwiegend auch.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

kann man auch zum Nachholen der Gebete deren Eltern,dass beide Söhne zusammen es nachholen /teilen . Und was ist mit der Tochter ,also wenn die Eltern keinen Söhne haben ,müss es dann die älteste Tochter es nachholen?

 

wsl

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Sie können es sich natürlich aufteilen, auch auf die Schwestern. Aber die eigentliche Pflicht ist nur dem ältesten Sohn auferlegt. Wenn es keine Söhne gibt, dann entfällt die Pflicht, d.h. die Töchter müssen sie nicht stattdessen nachholen.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 4 Posts
    • 1452 Views
    • ya_fatemehzahra
    • ya_fatemehzahra
    • 4 Posts
    • 250 Views
    • allahsdiener
    • allahsdiener
    • 3 Posts
    • 228 Views
    • privat_
    • privat_
    • 7 Posts
    • 1569 Views
    • muslimashia6
    • muslimashia6
    • 1 Posts
    • 224 Views
    • Nino24
    • Nino24

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.