Sign in to follow this  
Followers 0
IZH

Kurzbericht über das Friedensgebet mit den Vertretern der abrahmitischen Religionen

1 post in this topic

bismillah.gif

salam.gif

Kurzbericht über das Friedensgebet mit den Vertretern der abrahmitischen Religionen

 

Mit der Unterstützung der Islamischen Akademie Deutschland e.V., wurde im Monat Ramadan am 14. Juli 2014 die glanzvolle Veranstaltung des gemeinsamen Gebets der Anhänger der Religionen Abrahams zur Erlangung des Friedens, der Sicherheit auf der Welt und dem Gebet für die Unterdrückten in Gaza, Irak, Syrien und Bahrain in Hamburg abgehalten.

 

Bei dieser Veranstaltung, welche zeitgleich mit der glückseligen Zeit des Geburtstages seiner Exzellenz Imam Hassan Mutschtaba (a.s.) – dem Held des Friedens und der Spiritualität – zusammenfiel, beteten religiöse Persönlichkeiten und Vertreter der Religionen und Glaubensrichtungen gemeinsam für den Frieden im Mittleren Osten. Die Geistlichen Vertreter hielten ihre Gebete auf den unterschiedlichsten Sprachen und in der ihnen zugehörigen Art und Weise ab.

 

Die Vertreter der islamisch-sunnitischen Rechtsschule, der jüdischen Religion, der protestantisch-christlichen Religion, der katholisch-christlichen Religion und der islamisch-schiitischen Rechtschule, die vor Ort waren und mittels ihrer heiligen Gebetstexte für den Frieden und die Spiritualität beteten, waren folgende Damen und Herren:

 

  • Imam Ramazan Ucar
  • Landesrabbiner Shlomo Bistritzky
  • Bischöfin Kirsten Fehrs
  • Diözesenadministrator Ansgar Thim
  • Ayatollah Dr. Reza Ramezani

 

Es sollte erwähnt werden, dass die Teilnehmer dieser Veranstaltung den Unterdrückten und Toten dieser Gewalttaten mit dem Anzünden von Kerzen gedacht haben. Die wundervolle Anwesenheit vieler Anhänger dieser göttlichen Denkschulen im Hofe des Islamischen Zentrums Hamburg, verdeutlichte erneut die Bedeutung dieses großen europäischen Zentrums und bestätigte dessen zentrale Rolle beim Dialog zwischen den Religionen.

 

Die Bedeutung und Spiritualität dieses Friedensgebetes, zog natürlich auch die Aufmerksamkeit der Presse auf sich, sodass viele Journalisten, Reporter und Kameramänner sich vor Ort versammelten um zahlreiche Berichte für die Nachrichten fertigstellten.

 

Zum Ende dieser Veranstaltung bat Ayatollah Dr. Reza Ramezani die Religionsvertreter noch zum privaten Dialog, ins Gebäude der Islamischen Akademie Deutschland e.V. Neben dem Austausch über diese erfolgreiche Veranstaltung, wurde auf die Wichtigkeit und Kontinuität solcher Veranstaltungen hingewiesen.

 

wasalam.gifdlb5fiiu.jpg

amina likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 3 Posts
    • 572 Views
    • Offenkundiges
    • Offenkundiges
    • 1 Posts
    • 310 Views
    • IZH
    • IZH
    • 1 Posts
    • 728 Views
    • al-Sadr
    • al-Sadr

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.