Sayyid 'Aliy

Anordnungen des Waly al-Faqih für Maraji' verpflichtend

22 posts in this topic

Bismillah
As-salamu 'alaikum,


wir freuen uns euch das neue Video präsentieren zu dürfen:

 

Viele weitere Gelehrte bestätigen das und deshalb ist es heutzutage umso wichtiger die Shiiten aufzuwecken, denn wir sehen leider, wie die Akhbariyyah, die Shirazis und andere Sekten langsam aber stetig an Einfluss gewinnen. Wir sind durch unser Schweigen mitschuld.

Deshalb sollten wir in Zukunft mehr darauf achten diese Punkte klar zustellen, denn es geht nicht nur darum wer an was glaubt, sondern die gesamte shiitische Realität und Zukunft hängt davon ab! Vielmehr als das, die gesamte weltweite Politik wird davon bestimmt werden und wird davon bestimmt.

Bildet euch und verbreitet euer wahres Wort!

Besucht, liket und teilt:
https://www.facebook.com/ewigerduft

Was-salamu 'alaikum

ANSAR HEZBOLLAH, Amira Zaraa, Ya Abu Saleh and 5 others like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

 

Möge Allah dich für die Zusammenstellung und Übersetzung belohnen. Wenn ich könnte,würde ich 1000 "gefällt mir " dafür geben.

Das kann eigentlich keinen Zweifel mehr offen lassen!

 

wasalam.gif

ANSAR HEZBOLLAH, Agit62, Sayyid 'Aliy and 1 other like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam.

 

Zu diesem Thema stelle ich nur eine Frage:

 

Wie kann sich ein Allgemeinmediziner in der Anwesenheit eines Facharztes für Neurologie nur anmaßen einen Parkinson-Patienten zu therapieren?

 

Wir müssen uns einfach vor den Augen halten dass Herr Khamenei nur ein Hodschatul-eslam war als er zum "Wali ul Amr" ernannt wurde. Das heißt er war zu dem Zeitpunkt nicht der meistwissende Theologe.

Und bei allem Respekt, das ist er heute auch nicht!

 

 

 

 

Wassalam

Benyamin

Saluton likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

 

Bruder Benyamin eigentlich müsste das Video als eine Antwort ausreichend sein, aber nehmen wir an nach deiner Meinung war der Imam h. zur jener Zeit ein einfacher Hujjat ul Islam und wurde zu unrecht als Wali ul Amr ernannt, was leider etwas unlogisch ist, in dem wir die Wichtigkeit seiner Person nicht nur für die schiitische Muslime sondern für alle Menschen die nach Gerechtigkeit und Frieden streben betrachten, dann wird man feststellen niemals auf ihn verzichten!

 

Nichtsdestotrotz es wäre trotzdem völlig irrelevant "was er war", sondern was und wer er heute ist. Wenn die anerkanntesten Großgelehrten sein Wilaya akzeptieren und die Befolgung seiner Befehle für uns als verpflichtend erklären, dann gibt es keinen Grund fürs widersprechen und hinterfragen.

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam.

 

Zu diesem Thema stelle ich nur eine Frage:

 

Wie kann sich ein Allgemeinmediziner in der Anwesenheit eines Facharztes für Neurologie nur anmaßen einen Parkinson-Patienten zu therapieren?

 

Wir müssen uns einfach vor den Augen halten dass Herr Khamenei nur ein Hodschatul-eslam war als er zum "Wali ul Amr" ernannt wurde. Das heißt er war zu dem Zeitpunkt nicht der meistwissende Theologe.

Und bei allem Respekt, das ist er heute auch nicht!

 

 

 

 

Wassalam

Benyamin

 

 

bismillah.gif

 

salam.gif

 

Werter Bruder, das stimmt nicht. Lange vor seine Wahl zum Waly gab es Großgelehrte, die ihn ihm einen Mujtahid sahen.

 

 

 

wasalam.gif

belkis and Sayyid 'Aliy like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

Davon abgesehen, dass er seinen ijtihad damals hatte, ist die Meistwissenheit keine notwendige Vorraussetzung um Waly zu werden.Hier ein sehr guter Artikel dazu.

http://www.al-islam.org/shia-political-thought-ahmed-vaezi/why-wilayat-al-faqih#characteristics-wali-al-faqih-and-problem-%E2%80%98a%E2%80%98lamiya%E2%80%99

 

 

bismillah.gif

 

salam.gif

 

Danke Schwester. Und Imam Khomeini (ra) selbst hatte ihn für dieses Amt vorgeschlagen.

 

wasalam.gif

belkis likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismillah
Assalamu Alaikum,

Und bei allem Respekt, das ist er heute auch nicht!

Ich möchte diesen Satz nehmen um auf deinen Beitrag zu antworten, weil er für Deine Vorgehensweise stark repräsentativ ist.

Du sagst er ist nicht der Meistwissende. Das bedeutet, dass dies für Dich bewiesen ist. Wenn es nicht bewiesen ist würdest Du es nicht sagen. Wo ist also der Beweis? Du kannst natürlich sagen: Bringt mir einen Beweis, dass er der Meistwissende ist bzw. einer der Meistwissenden. Das wäre dein gutes Recht, da seine Meistwissenheit auch bewiesen werden muss. Du hättest sagen können, seine Meistwissenheit ist nicht bewiesen. Das wäre vertretbar. Optimal wäre es aber zu sagen: Ich habe keinen Beweis für seine Meistwissenheit. Stattdessen hast Du eine endgültige Aussage gegeben. Entweder bist Du selbst ein Experte und in der Lage dies zu unterscheiden oder du hast Dich an die Aussagen von Experten gestützt. In beiden Fällen bitte ich Dich um einen Beweis oder um einen Rückzieher.

Aber inhaltlich ist das nicht der wichtigere Punkt: Wichtiger ist, dass Du davon ausgehst, dass der Wali der absolut Meistwissende sein muss, damit die anderen ihm in solchen Fragen gehorchen. Auch das ist nicht bewiesen. Du musst nämlich in Deiner Religion zwischen Wissen über Rechtsnormen und Wissen über die Erfüllung der Tatbestände unterscheiden. Das muss jeder hier verstehen. Die allermeisten Gelehrten leiten Rechtsnormen her. Sie sind jedoch keine Führer eines Landes und einer Ummah, wo sie tagtäglich mit konkreten Problemen konfrontiert sind. Wie wollenn sie daher auch eine große Expertise aufweisen, was der Umgang mit konkreten Situationen angeht?

Das Wissen des amtierenden Wali-ul-Faqih über die konkreten Bedürfnisse der Ummah und ihre Probleme findet (nach der Ansicht zahlreicher Experten) seines gleichen selten, weil er auf eine große religiös-politische Erfahrung zurückblicken kann. Er weiss genau welche Auswirkungen bestimmte Erscheinungen haben und was für Verluste der Islam und die Shia erfahren, wenn diese Erscheinungen nicht unterlassen werden. Er kann als Führer genau überprüfen welche Konsequenzen was hat. Anders ist es mit Menschen die evt. mehr theoretisches Wissen haben, falls das überhaupt stimmen sollte.

Um auf Dein Beispiel mit dem Arzt zurückzukommen:
Wenn, dann sollte die Frage eher lauten: Wie kann sich ein Arzt, der 1.0 in der theoretischen Chirurgie-Prüfung geschrieben hat, anmaßen einen Chirurgen, der 1000 erfolgreiche Operationen hinter sich zu sagen, wie er operieren soll? Selbst wenn der erfahrene Chirurg 2.0 geschrieben hatte, so ist er in Wirklichkeit wissender als der theoretisch wissendere Arzt. Wenn du solche Gleichnisse aufstellt, dann müsstest Du auch über dieses Gleichnis nachdenken. Ich kann dir nämlich alle Verkehrszeichen erklären und was man machen darf und was nicht aber wenn ich noch nicht gefahren bin, weiss ich nicht, welche praktische Probleme es gibt. Auch wenn ein Fahrer, mit seinen 200 000 zurückgelegten Kilometern, nicht alle Verkehrszeichen auswendig kann, weiss er viel besser, was zu beachten ist und was nicht und er ist auch sicher beim Fahren.

Und auch sonst sollten wir diese absolutistische Denkweise unterlassen, bei der es heißt, dass der Meistwissende wissender als andere in allen Belangen ist. Das stimmt bei weitem nicht. Es gibt bestimmt fortgeschrittene Hauzah-Studenten, die in bestimmten Fragen, wissender als ein Marja sind. Die Meistwissenheit von der in Regelwerken die Rede ist, bedeutet eher, dass der Gelehrte in seiner wissenschaftlichen Vorgehensweise und Expertise fitter ist. Wenn aber ein Doktorand ein bestimmtes Thema untersucht und eine Doktorarbeit dazu schreibt, dann ist er in diesem Thema wissender als der Großgelehrte und der Großgelehrte könnte seine Meinung übernehmen, wenn er seine Arbeit liest und für korrekt hält.

Abgesehen davon geht es hier um eine religiös-politische Entscheidung, bei der die Maraji ihre Meinung zwar sagen können aber mit dem Hinweis, dass dem Befehl des aktuellen Wali zu folgen ist, weil nur so der Zusammenhalt erhalten bleibt. Anders ist es, wenn man bewusst auf Konfrontationskurs geht.

Und wenn wir die konkreten Fragestellungen, um die es hier geht unter die Lupe nehmen, so stellt sich die Frage, wo doch das Problem ist. Seit wann ist Tatbir die Säule der Shia? Seit wann ist das öffentliche Verfluchen und die öffentliche Schmähung der Heiligkeiten anderer eine prophetische Tradition, vor der wir nicht abkommen dürfen? Das sind alles Sachen, die beinah selbstverständlich sind. Warum muss man also gesetzeswidrig handeln und der Anordnung des Wali widersprechen?

Wassalam

Naynawa, TaHa, ANSAR HEZBOLLAH and 6 others like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismillah,

 

As-salamu 'aleykum

 

Salam.

Zu diesem Thema stelle ich nur eine Frage:

Wie kann sich ein Allgemeinmediziner in der Anwesenheit eines Facharztes für Neurologie nur anmaßen einen Parkinson-Patienten zu therapieren?

Wir müssen uns einfach vor den Augen halten dass Herr Khamenei nur ein Hodschatul-eslam war als er zum "Wali ul Amr" ernannt wurde. Das heißt er war zu dem Zeitpunkt nicht der meistwissende Theologe.

Und bei allem Respekt, das ist er heute auch nicht!

Wassalam

Benyamin

 

Falsch. Wie der Bruder oben bereits schrieb, galt er in vielen Kreisen bereits als Mujtahid und hatte somit sehr wohl den Anspruch darauf. Daran gibt es eigentlich auch keine Zweifel, denn es gibt genug Beweise hierfür. Immer wieder interessant, dass es noch immer Menschen gibt die mit solchen falschen Behauptungen ihrem Missgunst Ausdruck verleihen wollen.

 

Und woran machst Du aus, dass er es heute auch nicht ist?

Ich finde es sehr gewagt, wenn man einfach solche Aussagen tätigt.

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismihi ta'ala,

a salamu aleikum,

 

es sind immer dieselben Vorwürfe und Scheinargumente. Ich danke Bruder 3aliy, dass er so weise darauf geantwortet hat.

Ich möchte noch einen Qur'anvers, der mir diesebezüglich immer einfällt hinzufügen:

 

"Und ihr Prophet sprach zu ihnen: Allah hat den Talat zum König über euch berufen. Sie sprachen: Wie zeitig kann er Herrschaft über uns halten, obwohl die Herrschaft uns gewährter ist als ihm und ihm nicht Fülle des Reichtums zugekommen ist? Er sagte: Wahrlich, Allah hat ihn erhoben über euch und er hat ihm Ausstreckung in dem Wissen und an dem Körper gemehrt. Und Allah lässt Seine Herrschaft zukommen, wem er will. Und Allah ist Allumfassend, Allwissender." (Sure 2, Vers 247)

 

Solche Geschichten im Qur'an beziehen sich nicht nur auf Propheten oder andere Heilige, und sie stehen auch nicht einfach so im Qur'an. Es sind prinzipielle Denkweisen die hier aufgezeigt werden, und vor allem Prinzipien zum Nachdenken, die für alle Zeiten gelten. Hier in der Geschichte geht es zwar um Reichtum, bei Imam Ali ging es ums Alter, bei anderen geht es vielleicht um die Abstammung und bei Imam Chamenei kommt immer wieder der oben gemachte Vorwurf, er wäre weder Mujtadhid, noch "meistwissender".

 

Nachdenken, liebe Geschwister, erleichtert die Erkenntnis.

 

wa salam

 

 

Agit62, ya_zehra, ANSAR HEZBOLLAH and 1 other like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam.

 

Zu diesem Thema stelle ich nur eine Frage:

 

Wie kann sich ein Allgemeinmediziner in der Anwesenheit eines Facharztes für Neurologie nur anmaßen einen Parkinson-Patienten zu therapieren?

 

Wir müssen uns einfach vor den Augen halten dass Herr Khamenei nur ein Hodschatul-eslam war als er zum "Wali ul Amr" ernannt wurde. Das heißt er war zu dem Zeitpunkt nicht der meistwissende Theologe.

Und bei allem Respekt, das ist er heute auch nicht!

 

 

 

 

Wassalam

Benyamin

 

bismillah.gif

salam.gif ,

 

selbst wenn ich wüsste, dass Gelehrte X oder Y in einigen Bereichen mehr wissen hätte, ich würde Sayyid Khamenei bevorzugen. Nicht seine theoretischen Thesen haben ihn ausgezeichnet, sondern sein aktives handeln für die islamische Ummah. Kein "Minbar-Gelehrter", sondern ein Mann an der Front. Möge Allah (t.) ihn uns erhalten.

 

wasalam.gif

Agit62, belkis, Fatima Özoguz and 2 others like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam.

 

Ich habe nie gesagt dass ich Ayatollah Khamenei nicht respektiere. Ich schätze ihn sehr und ich bin mit vielen seiner Ansichten einverstanden. Dennoch gefällt mir die Tatsache nicht dass aus einem Normalen Menschen fast eine unantastbare Gottheit gemacht wird.

 

 

Ich bin nicht mit allen Dingen in Iran einverstanden. Und ich denke die Iraner unter uns wissen sicherlich um welche Punkte es sich handelt.

 

 

Ich möchte ab jetzt über dieses Thema ( bis auf weiteres ) nicht mehr weiterdiskutieren. Denn ich habe noch die Hoffnung dass sich einiges bessern kann ( Inshallah ).

 

Wir Schiiten befinden uns gerade in einer sehr brenzligen Situation.

 

 

Möge Allah swt uns alle rechtleiten.

 

 

 

 

 

 

wassalam,

Benyamin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismillah
As-salamu 'alaikum,

 

Dennoch gefällt mir die Tatsache nicht dass aus einem Normalen Menschen fast eine unantastbare Gottheit gemacht wird.

 

Ich bin nicht mit allen Dingen in Iran einverstanden.

 

Wer den Rang Gottes annähernd erkannt hat, der sieht die Welten zwischen dem Rang Gottes und dem Rang des Waly ul-Amr. Der Waly ul-Amr ist keineswegs unantastbar, denn er ist nur solange der Waly, solange er sich auf dem Weg des Islams befindet. Wenn du ein Iraner bist oder der persischen Sprache mächtig bist, solltest du das alles viel besser wissen.

Wir auch nicht, mir wäre ein Said Jalili als Präsident viel lieber gewesen. Was hat das aber mit Imam Khamenei zutun, wenn die Bevölkerung sich nun für etwas anderes entscheidet? Warum erwartet man, dass Imam Khamenei eine Diktatur führen soll?

Aber noch einmal, wenn du der persischen Sprache mächtig bist, solltest du das besser wissen, denn auf all diese Fragen gab es schon Antworten. Ein kleines Beispiel:

 

 

Was-salamu 'alaikum

Ya Abu Saleh, belkis and Fatima Özoguz like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

 

@ Benyamin: Wir Schiiten befinden uns in dieser brenzligen Situation, weil wir den Stellvertreter des imams der Zeit (möge er bald erscheinen) entweder nicht erkennen, und selbst wenn, ihn dann nicht oder nur ungenügend befolgen.

 

wasalam.gif

belkis, Agit62 and Sayyid 'Aliy like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

Ich habe das Gefühl, dass die Leute eigentlich wissen, dass ein Waly al Amr nötig ist, nur wollen sie eben das "ihr" Marja diese Person ist.

 

Im Prinzip sind die Leute dagegen weil man denkt man kann es besser oder weil einen Sein Marja es besser kann.

 

Dieser Gedankengut kommt von Iblis l. Der sich nicht vor Adam as. Niederwerfen wollte da er sich für besser hielt.

 

Die Geschichten ähneln sich immer und werden sich immer ähneln. Deswegen soll man von Koran und vom Leben der Ahlu Bayt as lernen. Um richtig entscheiden zu können.

 

Es gibt sogar so ein Hadith wo das erwähnt wird, dass man von der Vergangenheit lernen soll.

 

Das hat auch nichts mit vergöttern zu tun, wenn ich merken würde, dass der Waly Al Amr doch nicht gerecht ist und nicht nach dem Islam handelt, wäre ich auch so ehrlich und würde mich davon trennen.

 

Wa salam

belkis and Fatima Özoguz like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismillah
As-salamu 'alaikum,

an dieser Stelle möchte ich noch einmal auf dieses Video hinweisen:



Wir suchen Geschwister die uns dabei helfen in diesem Medienkrieg unseren Beitrag zur Verbreitung des wahren Wortes zu leisten. Gesucht sind Geschwister die aus dem Arabischen oder aus dem Persischen übersetzen können. Man muss nicht perfekt sein, wir helfen alle mit insha'Allah. Durch eine Zusammenarbeit können wir insha'Allah mehr erreichen!

Was-salamu 'alaikum
belkis likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

Ich möchte noch etwas ergänzen, das oft im Hintergrund bleibt, obwohl es eine enorme Kompetenz des Waly ist und sein muss, um einen Staat überhaupt führen zu können.

Seine administrativen Fähigkeiten.Seit über dreissig Jahren sanktioniert und geknebelt von den imperialistischen Mächten, ist Iran in vielen Bereichen kulturell, sozial und wissenschaftlich auf einem hohen Stand.Dies ist auch der guten Administration des Landes geschuldet.Dies lernt ein mujtahid nicht an der hawzah, d.h. wenn ein meistwissender diverse andere Fähigkeiten nicht hat, ist seine Meiswissenheit hat auch nur bedingt nützlich.

Benyamin and Agit62 like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

 

@Sayyid Ali: Leider kann ich dir keine pn senden. Welche Videos hättet ihr denn gern übersetzt? Ich wüsste jemanden, der aus dem Persischen übersetzen könnte.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismillah
As-salamu 'alaikum,

mein Posteingang war voll, jetzt sollte es wieder gehen. Die Person kann mir gerne eine PN schreiben oder direkt die Seite Ewiger Duft in Facebook anschreiben: https://www.facebook.com/ewigerduft

vielen Dank & Allah belohne euch,

was-salamu 'alaikum

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.