Zum Inhalt springen

Wudu im Quran


Su7aila
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Salamu3aleikum, inshaAllah geht's euch allen gut?!



Ich wurde von einer Schwester gebeten, eine Frage weiterzuleiten. Ich kopiere ihren Text einfach hier rein.


Via Suchmaschine habe ich nichts dazu gefunden, ansonsten falls übersehen, bitte mit dem Link kommentieren. Dankeschön :)




"Im Qur'an steht (5:6), dass man sich von seinen Händen bis zum Ellenbogen waschen soll. Wir waschen uns aber vom Ellenbogen bis zu den Händen, also genau umgekehrt. Wieso? Den Rest machen wir ja, wie es dort steht. Dort steht z.B wir sollen unsere Füße bis zu den Knöcheln waschen und das machen wir auch genau so. Wieso also die umgekehrte Reihenfolge bei den Armen?"



Wa salām


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bismillah

Assalamu Alaikum,

 

Wenn Jemand Dich beauftragen würde eine Wand bei ihm zu streichen und er sagt streiche die Fläche von der linken bis zur rechten Tür, bedeutet das, dass er von Dir erwartet, bei der linken Tür anzufangen oder dass er uns nur die Grenzen der zu streichenden Fläche zeigt?

 

PS: Nach der jaafaritischen Rechtsschule wird über die Füße gestrichen und sie werden nicht gewaschen. Im Koran steht, dass man über sie streichen soll.

 

Wassalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist uns schon klar das nur gestrichen wird, nicht jedes Wort auf die Waage legen.

 

Wir haben uns das auch erstmal so gedacht, glaubten dies aber nicht so recht, da es bei den Füßen ja haargenau so gemacht wird, wie es dort steht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geehrte Schwester,

 

Warum nicht jedes Wort auf die Waage legen? Gerade das ist hier notwendig! Die Füße beim Wudu zu Waschen macht den Wudu laut schiitischer Auslegung ungültig. Oben steht waschen und daher war die Anmerkung schon korrekt und notwendig. Und wenn wir nicht jedes Wort auf die Waage legen sollen, dann wäre die Frage gänzlich unnötig. Es geht hier genau darum, jedes Wort auf die Waage zu legen.

 

Auch bei den Füßen kann man koranisch gesehen in beide Richtungen streichen. Im Koran wird die Richtung sowohl beim Waschen als auch beim Streichen nicht zwingend festgelegt. Allein nach dem Koran und ohne Einbezug von Hadithen dürfte man vom Prinzip her beliebig auswählen, wie man es machen möchte.

 

Wasslaam

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tut mir leid, aber nein es ist nicht notwendig.

Würden wir zu jener Rechtsschule gehören, die ihre Füße waschen, wäre dies ja mit Sicherheit das letzte Forum, in dem wir nachfragen würden, oder?

Es ging nicht darum, ob gewaschen oder gestrichen werden soll, sondern warum man es bei der eine Sache wortwörtlich nimmt und bei der anderen nicht.

Zumal, ich mir bei allem Respekt nicht vorstellen kann, dass wir in die andere Richtung streichen können, denn meiner Meinung nach, ist die Richtung sehr wohl bestimmt; VON den Füßen BIS zu den Knöcheln.

Da steht nicht "Richtung ist egal, Hauptsache wird nass", sonst könnte man sie ja auch waschen, statt zu streichen, denn anscheinend ist es ja egal und nicht wortwörtlich zu nehmen, nach deiner Aussage.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Schwester fragt, wie du zu deinen Aussagen "es bleibt uns selbst überlassen bzw. beide Seiten sind koranisch korrekt" und "man will damit nur die Fläche klarmachen" kommst? Hast du einen Hadith, eine Fatwa etc. dazu?🌷

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bismillah

Assalamu Alaikum,

 

Hier sind zwei Gelehrte (Imam Khamenei und Sayyed Sistani)

السيد السيستاني
س/ هل يشترط في مسح الرأس والرجلين أن يكون باليد اليمنى ومن الاعلى الى الأسفل ؟ ج/الأحوط استحباباً أن يكون المسح من الأعلى إلى الأسفل وأن يكون بباطن الكف وبنداوة الكف اليمنى."منهاج الصالحين"

 

السيد الخامنئي
س/ هل يشترط في مسح الرأس والرجلين أن يكون باليد اليمنى ومن الاعلى الى الأسفل ؟ ج/الأحوط أن يكون مسح الرأس باليد اليمنى، نعم لا يشترط أن يكون المسح من الأعلى الى الأسفل."استفتاءات".

 

Ich habe keine Zeit das zu übersetzen aber das steht da implizit wie explizit, dass das Streichen in beide Richtungen sein darf.

 

Ein Beispiel von Hadithen, die das thematisieren ist der folgende:

محمد بن الحسن بإسناده عن سعد بن عبد الله، عن أحمد بن محمد، عن العباس ابن معروف، عن ابن أبي عمير، عن حماد بن عثمان، عن أبي عبد الله عليه السلام قال: لا بأس بمسح الوضوء مقبلا ومدبرا.

وسائل الشيعة (آل البيت) - الحر العاملي - ج ١ - الصفحة ٤٠٦

 

Und generell ist diese Sache bekannt unter den Gelehrten. Eine Referenz die zahlreiche Meinungen sammelt ist die Fatwa-Enzyklopädie von Scheikh Muhammad Jawad Al-Ameli (mit dem Namen Miftah Al-Karama), wo er zahlreiche Gelehrte seit Anfang der Zeit der großen Verborgenheit bis zu seiner Zeit zitiert.

 

Wassalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

As Salamu aleikum,

 

ich weiß nicht, ob es dir aufgefallen ist, Schwester, aber du schriebst

 

Dort steht z.B wir sollen unsere Füße bis zu den Knöcheln waschen

 

Und waschen tun wir ja tatsächlich nicht, sondern streichen. Deswegen war der Einwand von Br. 3aliy, dass es streichen heißen soll. Und das ist deswegen wichtig, weil dem Quran nach ja bestimmte Teile gewaschen und andere bestrichen werden. Daher kann man für die Füße nicht waschen sagen, während es streichen ist. Man kann ja auch nicht sagen, ich trinke Pommes hehe.

 

Die eigentliche Frage ist ja jetzt nun, warum die Gelehrten sagen, dass man aber vom Ellbogen zu den Händen waschen muss, und andersrum ungültig ist?

 

wassalam

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bismillah.gif

As Salamu aleikum,

 

ich weiß nicht, ob es dir aufgefallen ist, Schwester, aber du schriebst

 

Und waschen tun wir ja tatsächlich nicht, sondern streichen. Deswegen war der Einwand von Br. 3aliy, dass es streichen heißen soll. Und das ist deswegen wichtig, weil dem Quran nach ja bestimmte Teile gewaschen und andere bestrichen werden. Daher kann man für die Füße nicht waschen sagen, während es streichen ist. Man kann ja auch nicht sagen, ich trinke Pommes hehe.

 

Die eigentliche Frage ist ja jetzt nun, warum die Gelehrten sagen, dass man aber vom Ellbogen zu den Händen waschen muss, und andersrum ungültig ist?

 

wassalam

Salām,

 

also 1.) nein, denn wie ich oben sagte, habe ich den Text der Schwester kopiert.

 

2.) Moment, also wasche ich mich von den Händen bis zum Ellenbogen (so wie es im Quran steht) ist es laut der Gelehrten ungültig, aber streiche ich vom Knöchel bis zu den Füßen (so wie es nicht im Quran steht) ist es dennoch gültig?

 

das ist doch widersprüchlich? wie kommen sie zu dem Entschluss?

 

Habt ihr evtl. die Ahadith in denen sie entnehmen, dass vom Ellenbogen bis zu den Händen gewaschen werden muss? Sie müssen ihre Meinungen ja von irgendwo her beziehen.

 

Wa salām #rose#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bismillah

Assalamu Alaikum,

 

auch das mit dem Waschen vom Ellbogen zu den Fingerspitzen ist lediglich eine verpflichtende Vorsichtsmaßnahme bei der Allgemeinheit der Gelehrten. Früher gab es führende Großgelehrte, die das verkehrte gestattet haben, auch wenn sie das Gewöhnliche für besser erklärt haben. Es gibt also keinen zwingenden Beweis, dass es so sein muss. Da es aber der Verfahrensweise der überwältigenden Mehrheit der schiitischen Gelehrten seit jeher entspricht und Überlieferungen gibt, die die Gebetswaschung so beschreiben, verpflichten sie ihre Anhänger dazu aus Vorsicht obwohl sie keinen eindeutigen Beweis haben.

 

Also wenn ich es nicht in der Fachsprache formulieren möchte, würde ich es so beschreiben: Wenn wir sicher sind, dass die eine Richtung richtig ist und bei der anderen zwar keinen Beweis haben, dass es nicht korrekt ist aber wir bezweifeln die Korrektheit aus diversen Gründen die aus der Tradition herrühren, dann gehen wir auf Nummer sicher. So denken die meisten Gelehrten hierzu (vereinfacht dargestellt)

 

Wassalam

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bismillah

Assalamu Alaikum,

 

auch das mit dem Waschen vom Ellbogen zu den Fingerspitzen ist lediglich eine verpflichtende Vorsichtsmaßnahme bei der Allgemeinheit der Gelehrten. Früher gab es führende Großgelehrte, die das verkehrte gestattet haben, auch wenn sie das Gewöhnliche für besser erklärt haben. Es gibt also keinen zwingenden Beweis, dass es so sein muss. Da es aber der Verfahrensweise der überwältigenden Mehrheit der schiitischen Gelehrten seit jeher entspricht und Überlieferungen gibt, die die Gebetswaschung so beschreiben, verpflichten sie ihre Anhänger dazu aus Vorsicht obwohl sie keinen eindeutigen Beweis haben.

 

Also wenn ich es nicht in der Fachsprache formulieren möchte, würde ich es so beschreiben: Wenn wir sicher sind, dass die eine Richtung richtig ist und bei der anderen zwar keinen Beweis haben, dass es nicht korrekt ist aber wir bezweifeln die Korrektheit aus diversen Gründen die aus der Tradition herrühren, dann gehen wir auf Nummer sicher. So denken die meisten Gelehrten hierzu (vereinfacht dargestellt)

 

Wassalam

Salām,

 

hmm okay, also im Grunde genommen alles nur Vorsichtsmaßnahmen...

 

Ich selber habe jedoch noch nie einen Hadith bzgl. der Waschung gelesen. Hättet ihr evtl. einen?

 

Wa salām #rose#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Salamu3aleikum, inshaAllah geht's euch allen gut?!

Ich wurde von einer Schwester gebeten, eine Frage weiterzuleiten. Ich kopiere ihren Text einfach hier rein.

Via Suchmaschine habe ich nichts dazu gefunden, ansonsten falls übersehen, bitte mit dem Link kommentieren. Dankeschön :)

"Im Qur'an steht (5:6), dass man sich von seinen Händen bis zum Ellenbogen waschen soll. Wir waschen uns aber vom Ellenbogen bis zu den Händen, also genau umgekehrt. Wieso? Den Rest machen wir ja, wie es dort steht. Dort steht z.B wir sollen unsere Füße bis zu den Knöcheln waschen und das machen wir auch genau so. Wieso also die umgekehrte Reihenfolge bei den Armen?"

Wa salām

Salam alaikum,

 

(5:6)

 

O ihr, die ihr glaubt, wenn ihr hintretet zum Gebet, so waschet euer Gesicht und eure Hände bis zu den Ellbogen und wischet eure Häupter und eure Füße bis zu den Knöcheln ab. .....

 

Ich möchte hier ausdrücklich erwähnen, dass diese Übersetzung von Sunniten ist !

 

Nun eine kurze Geschichte und Info.

Bevor ich konvertiert bin, hab ich mich auch immer von oben nach unten gewaschen. Unter der Dusche am Kopf angefangen und immer von oben nach unten. Wenn ihr in ein öffentliches Schwimmbad geht werdet ihr feststellen können, das es eigentlich jeder so macht, instinktiv. Auch erst rechts und dann links. Und ich rede hier von "Nichtmuslimen" .

 

Desweiteren könnt ihr mal einen "Nichtmuslime" bitten, bei einem Test mitzumachen . Bittet ihn ohne große umschweife, dass er euch mal vorführen soll wie er sich seinen rechten Unterarm waschen würde. Beobachtet bitte wie er das macht und wo er beginnt.

 

Eure Ergebnisse und Erkenntnisse bitte posten.

 

Nochmals anmerken möchte ich das oben von wischet die rede ist, also Häupter u. Füße, (Sunnitische Übersetzung ) und zu letzt steht "ab" . Im ganzen gelesen, Gesicht und eure Hände bis zu den Ellbogen und wischet eure Häupter und eure Füße bis zu den Knöcheln "ab" . (Könnte ab vielleicht abwärts andeuten? Denn abwischen ist ja ein wegnehmen bzw wegwischen, oder? )

 

Quelle : Der Gnadenreiche Koran

 

Wassalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Selam Aleykum

 

Hat Imam Jaffar damals Wuduu... Nicht mit Erde bzw Sand gemacht. Anstatt mit Wasser ?

Weil wie ich weiß wurde den Juden und Christen das Wasser rein gemacht. Für Rasullallah Sawas wurde stattdessen die ganze Erde rein gemacht. Theoretisch gesehen ist es eher besser empfohlen... Mit Erde Sand sein Wuduu zu vollziehen.

 

Wenn ich falsch Liege bitte korrigieren

 

Selam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Slm

 

Das Wort ila im arabischen bedeutet nicht nur bis in dem Sinne wie wir es kennen. In diesem Vers beschreibt es eine Grenze. Weil es gibt auch unterschiedliche Meinungen über das Wort yad, geht Hand bis zum Handgelenk oder bis zum Ellbogen oder bis zur Schulter. Gott setzt hier eine Grenze fest also der Teil der Waschung ist von der Hand bis zum Ellbogen. Die Richtung finden wir in den Überlieferungen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...