Zum Inhalt springen

Jungfräulichkeit


Gast
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Dorud!

 

Bei den Männern kann man es nicht überprüfen, bei den Frauen schon! Was hat sich Gott wohl dabei gedacht?

 

Vor der islamischen Ehe, hat doch der Mann, das Recht, begutachten zu lassen, ob die Frau, Jungfrau ist oder?

 

Hat ein Mann überhaupt das Recht darauf? Und wenn die Frau nicht möchte, und der Mann soll vertrauen, woher soll der Mann dann seine Gewissheit bekommen? Von Gott?

 

 

Jetzt ist es aber so in der heutigen Gesellschaft, man kann niemanden mehr Vertrauen, nicht mal seine zukünftige, und überhaupt wenn man sich nur kurz kennengelernt hat, usw...

 

Wie soll man dann herausfinden ob er oder sie Jungfrau ist?

 

 

Und was passiert, wenn man Vertraut, und in der Hochzeitsnacht ist die böse Überraschung?

 

Was macht Mann wenn sie keine Jungfrau mehr ist?

 

Wie soll Mann reagieren? Er sollte sie wohl kaum schlagen nicht?

 

Und sollte man dann diese Tatsache laut verbreiten? Dass sie keine war, gelogen hat, und Schande gebracht hat? Oder wäre das unislamisch noch auf dieser Art und Weise zu bestrafen, sondern man sollte es Gott überlassen?

 

Sry, dass ich so viel Frage, aber naja ich frage halt gerne #salam#

 

bedrud

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

As salamu aleikum wa rahmetullahi wa barakatu

 

Die Ehe ist wie ein Tagebuch, daher muss der/die Mann/Frau die Geheimnisse der Ehe bewahren.

 

Zu deiner anderen Fragen würde ich sagen, warum wir Männer dann immer so ein Machoverhalten an den Tag legen, wenn die Frau keine Jungfrau mehr ist, dann Allahu alam ist es ihre Sache. Wir sind nicht für andere Schuldig und wir werden auch nicht über andere richten.

 

wir wissen das Unzucht eine große gewaltige Sünde ist, daher müssen wir hoffen das sich alle daran halten sie nicht zu machen, inshallah.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

As-salamu alaikum,

 

eins kann ich dir sagen: Wenn irgendwer meint, meine Tochter vorher "begutachten" lassen zu müssen, ob sie noch Jungfrau ist, dann ist er definitiv der falsche Kanditat! #salam#

Der Mann kann natürlich die Bedingung stellen, dass seine Frau noch Jungfrau ist, und wenn sich herausstellt, dass sie es nicht ist, dann kann er sie wieder zu ihren Eltern zurückschicken, soweit mir bekannt ist.

Und seid euch mal nicht zu sicher, nur weil man bei Männern nicht anatomisch kontrollieren kann, ob sie noch unerfahren sind oder nicht. Allah sieht alles!

 

wassalam,

Fatima

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam ...

 

du kannst es ohnedies nicht bei allen Frauen nachweisen, ob sie Jungfrau sind oder nicht. Es gibt einen hohen Prozentsatz von Frauen, bei denen die Zeichen der Jungfräulichkeit von vornherein gar nicht körperlich angelegt sind. Das ist medizinisch bewiesen, und ich kenne auch viele Frauen, die selbst ganz erstaunt darüber waren! Und was DANN? Darf der Mann die Frau dann verstoßen, weil ihr Körper so geschaffen wurde?

 

Andererseits gibt es Frauen, bei denen sich beim ersten Mal kein Blut zeigt, sondern erst beim zweiten oder dritten Mal. Eine solche Frau könnte theoretisch den Mann belügen, oder? Oder sie hat bei einer Ärztin oder Hebamme einen kleinen Eingriff machen lassen ... woher willst du wissen, ob es so war oder nicht?

 

Worauf ich hinaus will, ist folgendes: Es geht immer um das wechselseitige Vertrauen. Wenn deine Frau dir sagt, du bist für sie der erste, dann musst du ihr eben vertrauen. Wirkliche sichere Beweise wirst du genauso wenig finden, wie es umgekehrt die Frau bei ihrem Mann finden kann. Fatima hat es schon gesagt: Allah sieht alles, er sieht die Taten der Menschen und sieht das Herz! Vor IHM kann sich niemand verstecken.

 

Wassalam

Rajaa

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

As-salamu alaikum,

 

stimmt, Rajaa, danke für deinen Hinweis. Ich hatte es gar nicht dabei bedacht, dass es auch Mädchen gibt, die noch Jungfrau sind, aber deren Hymen dennoch nicht mehr intakt ist. Das ist übrigens die wahnwitzige Begründung dafür, dass manche meinen, Mädchen sollten deswegen keinen Sport treiben. #augenroll##sauer# Aber manche werden auch ohne Hymen schon geboren, können die dann nicht heiraten oder wie? Es stimmt schon , es ist eine Vertrauenssache. Wenn man (n) so ein Misstrauen hegt, dann ist zu überlegen, ob das eine Basis für eine islamische Ehe sein kann :?

 

wassalam,

Fatima

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#augenroll#

 

ich finde dieses krampfhafte Suchen nach dem Beweis der Jungfräulichkeit schon sehr grauenhaft...Manche Mädchen stehen unter einem so enormen Druck, dass diese Beweise bei ihnen auch tatsächlich vorhanden sind, dass, wie zwei meiner Freundinnen auch, sich vor der Ehe noch mal untersucht haben lassen, um sicher zu gehen, dass bei ihnen "alles ok" ist, und das obwohl sie sich vor Gott nichts zu befürchten haben. Ich kann es nicht nachvollziehen, denn wie Schwester Rajaa und Fatima gesagt haben sollte eine Ehe auf Vertrauen basieren, und wenn die nicht vorhanden ist, dann sehe ich sowieso kaum gute Aussichten auf eine erfolgreiche islamische Ehe...

 

Liebe Grüße

 

#sauer#

 

Batul

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

salam alaikum

 

@fatima.

 

es lässt sich auch bei männern anatomisch nachweisen.

in der gleiche wahrscheinlichkeit wie bei frauen von ca 85%.

 

und bei deiner einlassung zur basis einer ehe, stimme ich dir zu!

 

@hosseini

 

Hat ein Mann überhaupt das Recht darauf? Und wenn die Frau nicht möchte, und der Mann soll vertrauen, woher soll der Mann dann seine Gewissheit bekommen? Von Gott?

 

meine persönliche Meihnung:

nein , der mann hat kein recht darauf.

der mann sollte, wie alle muminin, auf allah (t) vertrauen, genau wie seine frau vertraut.

 

weil deiner überzeung nach es beim mann nicht nachweißbar ist, kann er die gebote allahs (t) übertreten? jungfäulich in die 1. ehe einzugehen. bei einer durchaus möglichen späteren ehe (eines oder beider partner) gibt es ja dann keine jungfräulichkeit mehr.

 

 

@batul

#!# richtig.

 

@ahurabian

 

Und sollte man dann diese Tatsache laut verbreiten? Dass sie keine war, gelogen hat, und Schande gebracht hat? Oder wäre das unislamisch noch auf dieser Art und Weise zu bestrafen, sondern man sollte es Gott überlassen?

 

ich finde es selbstverständlich unislamisch!

 

etwas , was allah (t) verdeckt hat, sollen wir mnschen nicht bloßlegen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam ...

 

natürlich darf man so etwas nicht verbreiten!! Erstens könnte es sich um einen Irrtum handeln, weil bis zu einem Fünftel und mehr Frauen ohnedies ohne jedes Anzeichen von Jungfräulichkeit geboren werden. Und wenn sie selbst sagt. sie wäre es nicht - dann dürfen wir trotzdem die Sünden anderer nicht weitersagen!

 

Wassalam

Rajaa

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

As-salamu alaikum,

 

es ist als Tatsache nicht nachweisbar, und was das Verbreiten angeht, so empfehle ich dir dringend 4: 150

 

Allah liebt die offene Rede von Schlechtem nicht, außer wenn einem Unrecht getan wurde.

 

Wenn du es nicht beweisen kannst, dann ist das Verleumdung!

 

wassalam,

Fatima

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Assalamu alaykum

 

und betrachtet es doch mal von der anderen Seite. Gibt es nicht auch andere Dinge, die man vor der Ehe machen kann, und das Hymen bleibt davon unberührt?

Dann ist sie vielleicht noch Jungfrau, aber eigentlich auch wieder nicht, da sie schon auf eine andere Art mit einem Mann zusammen war.

 

Wie soll man das überprüfen?

 

Geht nicht!!

 

Also bleibt nur das Vertrauen in die Glaubwürdigkeit der Frau / des Mannes und das Vertrauen in ihren / seinen Glauben an Gott.

 

Wenn kein Vertrauen da ist, dann ist es definitiv der falsche Partner.

 

Denn keine Ehe funktioniert ohne Vertrauen. Eine islamische Ehe funktioniert erst recht nicht, wenn man denkt, das der andere Allah Taala belügen will, was ja sowieso nicht geht. Oder man davon ausgeht, das der Glauben des Partners nicht ausreicht, um sich an Haram und Halal zu halten.

 

Wie man es auch dreht und wendet, ohne Vertrauen geht es nicht.

 

Wasalam

Cara

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam alleykum

 

Ich verstehe im Moment nicht wirklich, worum es geht...

Ist es wirklich für die meisten Muslime so wichtig, daß die Frau unberührt ist?

Was ist daran wichtig?

 

Erkennt man daran den Charakter? Oder die Ehrlichkeit?

 

Also mir wäre das egal....

 

Wa salam

Schafik Arif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

salam alaikum

 

nach dem ich mir nocheinmal zeit genommen hatte, diesen faden in ruhe anzusehen, stelle ich, zumindest für meine person, eine provozierung durch den treatheröffner fest.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...