Sign in to follow this  
Followers 0
ismael_nbg

findet ihr das wichtig ?

41 posts in this topic

Salamun alaikum,

 

Da es viele Menschen gibt die sich alles gefallen lassen und vielleicht nicht wissen wie ihnen geschieht, wollte ich eure Meinung wissen, ob ihr es für wichtig und richtig haltet, für unsere Geschwister der Ahl-ul-kitab zu beten , für erwachen bzw Rechtleitung ,sodass sie erkennen was die Zionisten mit uns vorhaben .

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismillahe Rahmane Rahim

 

alaykum salam

 

und vertraue auf den Erhabenen, den Barmherzigen, nie zerstörte Allah eine Stadt, ohne dass sie Warner gehabt hätte zur Ermahnung und nie ist Allah ungerecht.

außerdem fängt der üble Plan nur seine Urheber wieder ein und nichts kann einen treffen außer dem , was Allah für einen bestimmt hat

wslm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alaikum Salam,

 

Bismillahe Rahmane Rahim

 

alaykum salam

 

und vertraue auf den Erhabenen, den Barmherzigen, nie zerstörte Allah eine Stadt, ohne dass sie Warner gehabt hätte zur Ermahnung und nie ist Allah ungerecht.

außerdem fängt der üble Plan nur seine Urheber wieder ein und nichts kann einen treffen außer dem , was Allah für einen bestimmt hat

wslm

 

was genau meinst du in dem Kontext damit? Dass man für sie beten soll oder nicht?

 

Ich bin sehr dafür, für unsere Geschwister der ahl-ul-kitab und allgemein für Leute, die der Rechtleitung bedürfen, zu beten. Wo Ungerechtigkeit besteht, muss man sich entschieden dafür einsetzen, dass diese von möglichst vielen als solche erkannt und im Anschluss behoben wird inshaAllah! smile2.gif

 

Wasalam

ismael_nbg likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismillahe Rahmane Rahim

 

alaykum salam

 

und vertraue auf den Erhabenen, den Barmherzigen, nie zerstörte Allah eine Stadt, ohne dass sie Warner gehabt hätte zur Ermahnung und nie ist Allah ungerecht.

außerdem fängt der üble Plan nur seine Urheber wieder ein und nichts kann einen treffen außer dem , was Allah für einen bestimmt hat

wslm

Salam,

 

Ich wollte dir raten, nicht aus Eigen- Interpretation den Koran als Antwort heranzuziehen. Das ist gefährlich.

Deine eigene Meinung und Sichtweise wäre schön und Antworten in anderen Bereichen (im forum) wären auch schön. Trotz allem läßt sich in gewisser Hinsicht deine Gesinnung in der obigen Antwort ableiten.

 

Wasalam

Zimtsternchen likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

keine Ahnung sollte man vielleicht einen Experten fragen

 

Der Gesandte Gottes (s) sprach:

 

 

„Denjenigen, der einem Gläubigen Hilfe leistet, wird Gott von dreiundsiebzig Notsituationen befreien. Eine davon ist im Diesseits und zweiundsiebzig davon im Jenseits, wo seine großen Notsituationen sind.
Er sprach:
Weil dort die Menschen (in solchen Schwierigkeiten sind ,das sie) nur mit sich selbst beschäftigt sind."

 

Al-Kafi, B.2, S.199

 

Imam Sadiq (a) überliefert von seinen Vätern folgendes Wort des Gesandten Gottes (s):

 

 

„Wer einem Gläubigen vor Hunger sättigt, den wird Gott die Früchte des Paradieses zur Speise geben. Wer einen kleidungslosen Gläubigen kleidet, den wird Gott in Brokat-und Seidengewänder kleiden. Wer einem Gläubigen den Durst stillt, den wird er von dem edlen versiegelten Wein zu trinken geben. Wer einem Gläubigen Hilfe leistet oder ihn aus einem Notstand befreit, den wird Gott in den Schatten seines Thrones stellen, am Tag, wo es keinen (schützenden) Schatten gibt, außer seinen Schatten."

 

Bihar-ul-Anwar, B.71, S.382

 

Der Prophet (s.) sagte:

 

 

„Einen Muslim zu beschimpfen ist sündhaft, ihn zu bekämpfen ist Unglaube und ihn zu verleumden ist Ungehorsamkeit gegenüber Allah swt."

 

Abd-ul-Mu’min-il-Ansari erzählte, dass er einst ankam in der Anwesenheit von Imam Abil-Hassan ibn Musa Ja’far (a) , als Abdillah-il-Ja’fari sie begleitete und Abdul-Mu’min ihn anlächelte. Daraufhin fragte Er (a) nach, ob Abdul-Mu’min, Abdillah Al-Ja’fari mochte. Er erwiderte, dass er ihn eigentlich nicht mochte (‚Abdillah), aber dies nur tat wegen Ihm (dem Siebten Imam). Daraufhin sprach der Imam (a) :„Er ist dein Bruder, und ein Glaubensbruder ist der Bruder eines anderen Glaubensbruders, auch wenn sie nicht dieselben Väter haben.

Zimtsternchen likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Verflucht sei derjenige, der seinen (Glaubens-)Bruder eines Verbrechens bezichtigt,
verflucht sei derjenige, der seinen (Glaubens-)Bruder hintergeht,
verflucht sei derjenige, der seinen (Glaubens-)Bruder nicht berät, und
verflucht sei derjenige, der seinen (Glaubens-)Bruder verleumdet."

 

(Bihar-ul-Anwar, vol. 75, p. 262)

 

Imam as-Sadiq (a) zitiert auf der Autorität des Gesandten Allah’s (s) folgendes:

 

„Wann immer ein Gläubiger nicht öffentlich für seinen Glaubensbruder betet, wird Allah einen Engel berufen, der für ihn betet und sagt: ‚Du wirst ebenfalls das bekommen, was du für deinen Glaubensbruder erbeten hast.'"Mishkat Al-Anwar, S. 802

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

das sind alles wundervolle Überlieferungen, keine Frage, aber hier geht es glaube ich tatsächlich um die persönliche Meinung. Zumal ich aus den Überlieferungen jetzt auch nicht wirklich eine Haltung zu dem Thema herauslese.

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wslm rwb ..

 

Ich möchte gerne meine Gedanken mit euch teilen ..

Ich selbst War 28 Jahre überzeugter Christ ..mein Weg zum Islam wurde quasi geebnet durch den Glauben der Christen an Christus .. Bei den orthodoxen Christen waren auch (für mich jedenfalls im Nachhinein ) jüdische Traditionen zu erkennen ... ...lange Bärte .. totengebete ..rituale .. naja ..

Jedenfalls fand ich ismaels Aussage oder Frage bemerkenswert

..

Nämlich "glauben" die Christen auch an den sog. Antichrist (dajjal

.?) ..an den Erlöser /masih/ Messias

.. an armagedon und und und. .. korrigiert mich wenn ich falsch liegen sollte .. ebenso sind sie alle genauso ..manche noch mehr als andere ..aufgeklärt und informiert und sie haben auch z.

B. Zeugen Jehovas haben oft das Ende der Welt angekündigt ..Authubillah. .

 

Geschwister., ebenso meine ich das es eine stelle im koran El karim gibt in der sinngemäß " die Christen die jenigen seien , welche am ehesten ""für uns"" wegen der Ungerechtigkeiten mit denen man sich an den gläubigen vergeht , tränen lassen (werden)?!? ..suphanallah )

 

Imam alis a.s. ausspruch bei dem UN Sitz War doch

."ENTWEDER Geschwister im Glauben , oder in der Schöpfung "...nicht wahr ?

 

Allah humma salli alla muhammedin ve ali Muhammad

Wslm rwb

ismael_nbg likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam lieber Bruder,

 

du hast völlig Recht, es gibt sehr sehr viele Glaubensinhalte, die das Christentum (und auch das Judentum) mit dem Islam (natürlich meist in mehr oder weniger abgewandelter Form) teilt. Es ist an uns Muslimen, von diesen Gemeinsamkeiten ausgehend aufzuzeigen, weswegen der Islam der richtige Weg ist. Dafür haben Muslime auch eine gewisse Verantwortung wie ich finde. Für das Gelingen dieser Aufgabe muss selbstverständlich Allah (swt) um Beistand gebeten werden. smile2.gif

 

Wasalam

tunecino and ismael_nbg like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jedenfalls fand ich ismaels Aussage oder Frage bemerkenswert

..

Nämlich "glauben" die Christen auch an den sog. Antichrist (dajjal

.?) ..an den Erlöser /masih/ Messias

.. an armagedon und und und. .. korrigiert mich wenn ich falsch liegen sollte .. ebenso sind sie alle genauso ..manche noch mehr als andere ..aufgeklärt und informiert und sie haben auch z.

B. Zeugen Jehovas haben oft das Ende der Welt angekündigt ..Authubillah.

 

Salam,

 

ich erfülle dir deinen Wunsch und korrigiere dich, weil du falsch liegst.

 

Du verallgemeinerst hier die Anhänger des Christentums und stopfst alle zusammen in einen Sack.

 

Es gibt im Christentum sehr viele unterschiedliche Strömungen die sich in ihrer Weltanschauung, Lebensphilosophie und ihrer Interpretation der Bibel sehr stark von einander unterscheiden.

 

Die Zeugen Jehovas sind genauso wie die Mormonen und die Freimaurer eine pseudo-christliche, esoterische Sekte und keine richtigen Christen.

 

Sie haben mit dem Christentum in etwa so viel zu tun wie Daesh mit der schiitischen Rechtsschule.

 

Sie sind eine pervertierte und fanatische Form des Christentums so wie der Salafismus eine pervertierte und fanatische Form des Islam ist.

 

Ein Zerrbild, aber nicht die wahre Gestalt.

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

aber die Glaubensinhalte, die der Bruder aufgezählt hat, teilen tatsächlich so gut wie alle Christen: der Messias, der Antichrist, Harmagedon (die Entscheidungsschlacht zwischen dem Messias und dem Antichristen). Die sind tatsächlich auch zweifelsfrei im Neuen Testament belegt (im Falle der obengenannten Aufzählung in erster Linie in der Offenbarung des Johannes). Als Christ ist es nicht möglich, nicht an diese Dinge zu glauben ohne Teile des für alle Christen kanonischen Textes zu negieren.

Sollte ein Christ nicht einmal an den Messias glauben, verlöre er schlicht auch die Eigenschaft, Christ zu sein...

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

aber die Glaubensinhalte, die der Bruder aufgezählt hat, teilen tatsächlich so gut wie alle Christen: der Messias, der Antichrist, Harmagedon (die Entscheidungsschlacht zwischen dem Messias und dem Antichristen). Die sind tatsächlich auch zweifelsfrei im Neuen Testament belegt (im Falle der obengenannten Aufzählung in erster Linie in der Offenbarung des Johannes). Als Christ ist es nicht möglich, nicht an diese Dinge zu glauben ohne Teile des für alle Christen kanonischen Textes zu negieren

Sollte ein Christ nicht einmal an den Messias glauben, verliert er schlicht auch die Eigenschaft, Christ zu sein...

 

Wasalam

 

Salam,

 

Das Zauberwort heißt hier Interpretation.

 

Es ist nicht wortwörtlich von einem Weltuntergang die Rede, manche Strömungen interpretieren es aber so.

 

Andere wiederum glauben an einen Wechsel des Zeitalters, an eine neue Weltordnung.

 

Jesus von Nazaret ist der Messias und der Erlöser, jedoch sehen einige Strömungen ihn als Sohn Gottes in Form eines Wanderpredigers mit übernatürlichen Fähigkeiten und andere Strömungen behaupten er sei Gott in menschlicher Form gewesen.

 

Die evangelische Kirche geht davon aus dass es sich bei einigen Geschichten über den Antichrist und bei dem Buch Genesis um sogenannte symbolische Geschichten handelt die nicht wortwörtlich zu interpretieren seien.

 

Der Inhalt kollidiert auch mit einigen Dingen die wissenschaftlich eindeutig widerlegbar sind.

 

Es ist gewiss sehr gefährlich sich seine eigenen Interpretationen zu basteln und alles in antiken und heiligen Büchern wie der Bibel und dem Koran wortwörtlich zu nehmen.

 

Dazu kommt noch die Tatsache dass es von der Bibel viele unterschiedliche Übersetzungen gibt.

 

Bei einigen werden sogar Dinge dazu erfunden die im Original nicht zu finden sind.

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

ich finde auch, dass Interpretation sehr wichtig ist. Du hast auch recht damit, dass sich die christliche Theologie in vielen Punkten nicht einig ist. Aber es gibt eben doch einige Punkte, hinter die nicht zurückgegangen werden kann, ohne der offiziellen Lehrmeinung der Kirche zu widersprechen. Zu dieser gehört die Trinität samt Göttlichkeit Jesu (a) und der stellvertretende Opfertod Christi (a) am Kreuz, der Messiascharakter und das Jüngste Gericht ohne jeden Zweifel und für alle (!) Kirchen, Zeugen Jehovas und andere Sondergemeinschaften jetzt mal ausgenommen, weil sie in den altkirchlichen Konzilien eindeutig und ohne großen Interpretationsspielraum festgelegt wurden.

Dass die evangelische Amtskirche viele Geschichte beispielsweise der Genesis oder auch der Offb allegorisch auslegt ist auch klar, hinter die genannten Punkte tritt sie aber auch nicht zurück.

Ein Beispiel für ein solches Bekenntnis, das bis heute für alle Kirchen und damit für alle ihre Mitglieder bindend ist: das Nicaeno-Konstantinopolitanum:

 

"Wir glauben an den einen Gott,
den Vater,
den Allmächtigen,
der alles geschaffen hat,
Himmel und Erde,
die sichtbare und die unsichtbare Welt.

 

Und an den einen Herrn Jesus Christus,
Gottes eingeborenen Sohn,
aus dem Vater geboren vor aller Zeit:
Gott von Gott,
Licht vom Licht,
wahrer Gott vom wahren Gott,
gezeugt, nicht geschaffen,
eines Wesens mit dem Vater;
durch ihn ist alles geschaffen.
Für uns Menschen und zu unserm Heil ist er vom Himmel gekommen,
hat Fleisch angenommen durch den Heiligen Geist
von der Jungfrau Maria und ist Mensch geworden.
Er wurde für uns gekreuzigt unter Pontius Pilatus,
hat gelitten und ist begraben worden,
ist am dritten Tage auferstanden nach der Schrift
und aufgefahren in den Himmel.
Er sitzt zur Rechten des Vaters
und wird wiederkommen in Herrlichkeit,
zu richten die Lebenden und die Toten;
seiner Herrschaft wird kein Ende sein.

 

Wir glauben an den Heiligen Geist,
der Herr ist und lebendig macht,
der aus dem Vater und dem Sohn hervorgeht,
der mit dem Vater und dem Sohn angebetet und verherrlicht wird,
der gesprochen hat durch die Propheten,
und die eine, heilige, christliche und apostolische Kirche.
Wir bekennen die eine Taufe zur Vergebung der Sünden.
Wir erwarten die Auferstehung der Toten
und das Leben der kommenden Welt."

 

Glaubt ein Christ an einzelne Aspekte nicht (beispielsweise an die Göttlichkeit Jesu (a)), befindet er sich damit im Prinzip außerhalb der Kirche.

Hier ist meiner Meinung nach anzusetzen, da es wohl viele Christen gibt, die an diese Aussagen, wie die Trinität und den Opfertod nicht glauben. Der Islam bietet meiner Meinung nach eine deutlich konsistentere und vollkommenere Weltanschauung, die ohne diese Hilfskonstrukte auskommt subhanallah!

 

Wasalam

Zimtsternchen and al-Insan like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam lieber Bruder,

 

du hast völlig Recht, es gibt sehr sehr viele Glaubensinhalte, die das Christentum (und auch das Judentum) mit dem Islam (natürlich meist in mehr oder weniger abgewandelter Form) teilt. Es ist an uns Muslimen, von diesen Gemeinsamkeiten ausgehend aufzuzeigen, weswegen der Islam der richtige Weg ist. Dafür haben Muslime auch eine gewisse Verantwortung wie ich finde. Für das Gelingen dieser Aufgabe muss selbstverständlich Allah (swt) um Beistand gebeten werden. smile2.gif

 

Wasalam

Salam,

 

Ahsant ! Ganz genau ! Später insallah ,schreib ich noch was dazu, möchte jedoch abwarten wie sich der thread noch entwickelt.

 

Wasalam

Roman likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt kein Gott Außer Gott. .

Und Mohammed ist sein gesandter .

 

 

@ZimtSternchen

 

... Danke für Die "Korrektur"..

Ich habe gehört das evtl

Bis zu 14 000 !!! In Worten vierzehntausend "KONFESSIONen ..Sekten. .Splitter- Gruppen ..egal .." des christentums existieren

.also danke für dein Kommentar. .

Ebenso schade das du den (für mich ) entscheidenden Inhalt übergangen hast. .

Der War nämlich ausgehend von dem Ersteller des threads .. ob wir Muslime für sie Beten sollten/ durften/dürfen ..

Und das ich implizit empfand ,das es hieße diese Gruppe die allah s.w.t. im koran auch Bewohner des Paradieses nennt, das diese Gruppe religiöser Menschen (wie gesagt ali ibn abi talibs a.s. ausspruch bei dem UN Hauptsitz ) ..; evtl. UN aufgeklärt bzw. Blind oder oder seien. .

Da ich selbst christ "war", fand ich ich Schilder meine Gedanken. ..

 

Allahhu alem

 

Wslm rwb

Roman likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

P.s.

Meine Familie waren teilweise orthodoxe Christen und sind dann konvertiert und nennen sich Jet zt Zeugen Jehovas ...

Wieviel e kennst du verehrte Schwester

? ...Wslm rwb

Share this post


Link to post
Share on other sites

Übrigens Danke roman ...

 

Frage ..wie sehr ist sich die islamische Gemeinde einig ..? Und wie sehr zerstritten ? ..

 

Und wie sehr bekämpfen sich die Christen im Namen ihrer religion ? )

 

Wslm rwb

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

ich finde auch, dass Interpretation sehr wichtig ist. Du hast auch recht damit, dass sich die christliche Theologie in vielen Punkten nicht einig ist. Aber es gibt eben doch einige Punkte, hinter die nicht zurückgegangen werden kann, ohne der offiziellen Lehrmeinung der Kirche zu widersprechen. Zu dieser gehört die Trinität samt Göttlichkeit Jesu (a) und der stellvertretende Opfertod Christi (a) am Kreuz, der Messiascharakter und das Jüngste Gericht ohne jeden Zweifel und für alle (!) Kirchen, Zeugen Jehovas und andere Sondergemeinschaften jetzt mal ausgenommen, weil sie in den altkirchlichen Konzilien eindeutig und ohne großen Interpretationsspielraum festgelegt wurden.

Dass die evangelische Amtskirche viele Geschichte beispielsweise der Genesis oder auch der Offb allegorisch auslegt ist auch klar, hinter die genannten Punkte tritt sie aber auch nicht zurück.

Ein Beispiel für ein solches Bekenntnis, das bis heute für alle Kirchen und damit für alle ihre Mitglieder bindend ist: das Nicaeno-Konstantinopolitanum:

 

Glaubt ein Christ an einzelne Aspekte nicht (beispielsweise an die Göttlichkeit Jesu (a)), befindet er sich damit im Prinzip außerhalb der Kirche.

Hier ist meiner Meinung nach anzusetzen, da es wohl viele Christen gibt, die an diese Aussagen, wie die Trinität und den Opfertod nicht glauben. Der Islam bietet meiner Meinung nach eine deutlich konsistentere und vollkommenere Weltanschauung, die ohne diese Hilfskonstrukte auskommt subhanallah!

 

Wasalam

 

Salam,

 

Da hast du mit Sicherheit Recht, aber das habe ich ja auch nie angezweifelt. smile.png

 

Es ging ja nicht darum dass ich bezweifele dass es feste und unumstößliche Elemente gibt, welche fast alle christlichen Strömungen gemeinsam haben sondern darum dass es eben auch viele Merkmale und unterschiedliche Interpretationen gibt, wodurch sich die christlichen Strömungen deutlich voneinander unterscheiden.

 

Darum habe ich ja auch einige Beispiele genannt. zwinker3.gif

 

Es gibt kein Gott Außer Gott. .

Und Mohammed ist sein gesandter .

 

 

@ZimtSternchen

 

... Danke für Die "Korrektur"..

Ich habe gehört das evtl

Bis zu 14 000 !!! In Worten vierzehntausend "KONFESSIONen ..Sekten. .Splitter- Gruppen ..egal .." des christentums existieren

.also danke für dein Kommentar. .

Ebenso schade das du den (für mich ) entscheidenden Inhalt übergangen hast. .

Der War nämlich ausgehend von dem Ersteller des threads .. ob wir Muslime für sie Beten sollten/ durften/dürfen ..

Und das ich implizit empfand ,das es hieße diese Gruppe die allah s.w.t. im koran auch Bewohner des Paradieses nennt, das diese Gruppe religiöser Menschen (wie gesagt ali ibn abi talibs a.s. ausspruch bei dem UN Hauptsitz ) ..; evtl. UN aufgeklärt bzw. Blind oder oder seien. .

Da ich selbst christ "war", fand ich ich Schilder meine Gedanken. ..

 

Allahhu alem

 

Wslm rwb

 

Ich wollte nicht besserwisserisch erscheinen oder dich in einem schlechten Licht dastehen lassen, keine Sorge! happy.png

 

Ich stelle nur gerne Tatsachen richtig zwinker.gif

 

P.s.

Meine Familie waren teilweise orthodoxe Christen und sind dann konvertiert und nennen sich Jet zt Zeugen Jehovas ...

Wieviel e kennst du verehrte Schwester

? ...Wslm rwb

 

Meinst du wie viele Christen ich kenne oder wie viele Strömungen des Christentums ich kenne?

 

Christen kenne ich persönlich sehr viele, weil ich aus einer sehr frommen und christlichen Familie stamme. Meine deutsche Familie väterlicherseits ist evangelisch und meine italienische Familie mütterlicherseits ist katholisch.

 

Auch mein Freundeskreis besteht hauptsächlich aus Christen und Agnostikern.

 

Christliche Strömungen kenne ich namentlich einige hundert wobei insgesamt tatsächlich mehrere Tausend existieren. Ich kann dir jetzt nicht bestätigen ob es tatsächlich 14.000 oder weniger sind aber es gibt definitiv tausende davon.

 

 

Übrigens Danke roman ...

 

Frage ..wie sehr ist sich die islamische Gemeinde einig ..? Und wie sehr zerstritten ? ..

 

Und wie sehr bekämpfen sich die Christen im Namen ihrer religion ? )

 

Wslm rwb

 

In den vereinigten Staaten bekämpfen sich einige christliche Gruppierungen. Meistens bekriegen sich fundamentalistische und konservative Gruppierungen mit liberalen und moderneren Gruppierungen.

 

Wasalam

Roman and al-Insan like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wslm rwb

Gehhrte Schwester. .es ging nicht um mein rechtes oder falsches Licht ..

 

Sondern um das für die Christen beten ...

 

Hakken sich die Christen auch die Köpfe ab ? ...

 

Wenn du auch Christen kennst dann gehe ich davon aus du meinen Beitrag verstanden hast ..

 

Ich , um wieder das Thema zu suchen möchte gerne für Christen Beten ! ..dürfen wir das denn verehrte Geschwister ?

Wslm rwb

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wslm rwb

Gehhrte Schwester. .es ging nicht um mein rechtes oder falsches Licht ..

 

Sondern um das für die Christen beten ...

 

Hakken sich die Christen auch die Köpfe ab ? ...

 

Wenn du auch Christen kennst dann gehe ich davon aus du meinen Beitrag verstanden hast ..

 

Ich , um wieder das Thema zu suchen möchte gerne für Christen Beten ! ..dürfen wir das denn verehrte Geschwister ?

Wslm rwb

Salam,

 

zu deiner Frage, sage ich nun einfach mal : " Jeder Tag ist Ashura und jeder Ort ist Kerbala " .

 

Was wir Vorleben könnte andere inspirieren.

Was denkst du selbst, das ist wichtig, dürfen wir deiner Meinung nach?

 

Wasalam

Roman likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamun alaikum,

 

Da es viele Menschen gibt die sich alles gefallen lassen

 

salam.gif

 

Was lassen sie sich genau gefallen lieber Bruder?

Zimtsternchen likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hakken sich die Christen auch die Köpfe ab ? ...

 

Ich , um wieder das Thema zu suchen möchte gerne für Christen Beten ! ..dürfen wir das denn verehrte Geschwister ?

Wslm rwb

 

Salam geehrter Bruder,

 

das kann ich dir nicht genau sagen ob sich Christen auch gegenseitig die Köpfe abhacken oder abschneiden wie sunnitische Extremisten das machen.

 

Ich habe nur in Nachrichten-Artikeln gelesen dass, sich die von mir erwähnten christlichen Gruppen in den vereinigten Staaten an Massenschlägereien, Schießereien und Brandstiftungen beteiligen.

 

Ich kann nur für mich sprechen und ich bete für meine Familie und alle meine Freunde. Es spielt für mich keine Rolle ob ein Mensch ein Muslim, Christ, Jude, Hindu oder Agnostiker ist, für mich zählt seine Persönlichkeit und ob er ein gutes Herz hat.

 

Immer wenn ich mit meinem Verstand bei einem Problem nicht weiter komme, bitte ich Gott mich zu leiten und mein Herz die richtige Entscheidung für mich treffen zu lassen.

 

Das hat bis jetzt immer funktioniert und ich habe jedes mal die liebevolle Umarmung von Gott gespürt.

 

Darum weiß ich das es das Richtige ist, für die Menschen die ich Liebe zu beten, egal welche Konfession sie haben und Gott ist mein Zeuge.

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

salam.gif

 

Was lassen sie sich genau gefallen lieber Bruder?

Salam,

 

Stress, längere Arbeitszeiten einhergehend mit unterdrückung oder erpressen/Druck ausüben, ja nichts sagen, viel Steuern , hohe Standard-kosten , falsche Schulprogrammierung, hohe Unterhaltskosten , falsche Medizin, Versicherungen und deren Kosten für keine Leistung, Versicherungen die keiner braucht, verlogene Medien usw usw usw.

 

 

Wasalam

Zimtsternchen likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

Stress, längere Arbeitszeiten einhergehend mit unterdrückung oder erpressen/Druck ausüben, ja nichts sagen, viel Steuern , hohe Standard-kosten , falsche Schulprogrammierung, hohe Unterhaltskosten , falsche Medizin, Versicherungen und deren Kosten für keine Leistung, Versicherungen die keiner braucht, verlogene Medien usw usw usw.

 

 

Wasalam

 

Salam,

 

da muss ich dir voll und ganz zustimmen.

 

Diese Dinge laufen so in Deutschland seit ich zurückdenken kann.

 

Es hat sich nie wirklich gebessert, es ist nur noch schlimmer geworden. traurig.gif

 

Ich bete sehr oft dafür das es wieder mehr Gerechtigkeit, Frieden und Liebe in diesem Land gibt und ich warte auf eine Art politische Revolution, bisher wartete ich jedoch leider vergebens.

 

Wasalam

ismael_nbg likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamun alaikum,

 

 

Imam Sayyed Ali Khamenei (möge Allah ihn uns lange erhalten):

 

 

 

In der heutigen Welt ist der Mensch in einer falschen Kultur und falschen Systemen sowie in Diskriminierung und Ungerechtigkeit gefangen. Die Ungerechtigkeit ist eine Sitte, die in der Welt herrscht und zum Wesen und zur Natur der kapitalistischen Ordnung des Westens gehört, trotz dessen Devise von Liberaldemokratie.

 

 

Imam Sayyed Ali Khamenei (möge Allah ihn uns lange erhalten):

 

 

 

Die maßlosen und befehlshaberischen Mächte der Welt sind über die Attraktivität der befreienden Botschaft des echten Islams und darüber, dass ihre Interessen gefährdet sind, sehr besorg. Deshalb setzen sie alle Mittel, insbesondere die Mittel der Kunst ein, um der Weltbevölkerung Angst vor dem Islam einzuflößen.

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 2 Posts
    • 326 Views
    • Hayat12
    • Hayat12
    • 1 Posts
    • 389 Views
    • ismael_nbg
    • ismael_nbg
    • 7 Posts
    • 825 Views
    • Abdulhamid
    • Abdulhamid
    • 1 Posts
    • 679 Views
    • Mohamedal_hakim
    • Mohamedal_hakim

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.