Br.Osama

Eindrücke aus der Quds Demo 2017

9 posts in this topic

Assalamu alaykum

Bismillah al-Rahman al-Rahim

Am Adenauerplatz in Berlin angekommen, entäuscht gewesen von der Stimme der (bestimmt ca. 100) Zionisten, die lauter waren, als die der für Gerechtigkeit Stehenden. Es war 15:00 Uhr, doch dann wuchs die Anzahl der Al-Quds-Demonstranten soweit an, bis dass die Stimme der Zionisten verstummte und sich in der Wolke der Liebe soweit auflöste, bis sie nicht mehr ernst genommen wurden. 

Trotzt dessen, schleuste sich ein Jornalist des Sat 1 unter unsere gerechtigkeitsliebende Menge und versuchte mit dem Dasein seines Teams zu provozieren. Dies hat er auch ab und zu geschafft. Nachdem er meine Meinung zu hören bekommen hat, sah man ihm die Wut im Gesicht an. Ein Jornalist, der den Judenstern auf dem Kopf, im Vorwand trug. Er packte danach seine Koffer und suchte die Weite. Vielleicht wurde ihm die Situation doch zu angespannt. Ich konnte es regelrecht riechen, dass er nur da stand, weil er eventuell relativ gut bezahlt wurde, um provozieren und vielleicht Lügengeschichten erzählen zu können, auch weil er nichts sprach. Immerhin ist er und sein Team danach verschwunden und möchte mich deshalb nicht weiter an ihm aufhalten lassen. 

Eine große palästinensische Flagge, viele Schilder mit Slogans, Infos und Bilder konnten wir sehen, lesen und tragen. Die Reden hatten begonnen und Aufklärungsarbeit wurde geleistet. Vorher noch, durften wir eine wunderschöne Quranrezitation anhören, die die Seele beruhigen ließ. Der Marsch hatte begonnen und die Zionisten - die uns gegenüber standen - verstummten durch Parolen, wie "Muslime, Juden und Christen; Hand in Hand gegen Zionisten" oder "Zionisten sind Rassisten/Terroristen/Faschisten". Es gab ein ständigen Wechsel zwischen Informationen für die Menschen und Parolen, die Aufklärung und Appell bezweckten. 

Der Marsch war etwa 2-3 km lang und ging bis zum Wittenbergplatz. Dort durften wir nochmal eine Trauerminute für die Opfer des Londoner Anschlags eines Islamhassers gegen Muslime einer Moschee abhalten und Bittgebete für sie zum Ausdruck bringen. Während des Marschs standen an einigen Ecken die ganzen Zionisten und versuchten unsere gesegnete Demo zu stören, jedoch vergeblich. Viele Gesichter und auch neue Gesichter durfte ich sehen, nette Unterhaltungen führen und viel dadurch gewinnen. 

Unter ihnen auch Dr. Torabi, dessen Lächeln sein Gesicht strahlen ließ. Zusammen mit Rabbiner hatte er sich fotografieren lassen, um der absolut absurden Behauptung der falschen Medien "er sei ein Antisemit" entgegenwirken zu können. Um das Gegenteil zu beweisen, obwohl er es nicht nötig hatte. Die Solidarität zu unseren jüdischen Geschwister konnte ohne Zweifel gespürt und erkannt werden. 

Im Großen und Ganzen, war die Demo sehr gelungen, wie ich finde und gehörte für mich deshalb zu den intensiveren Demos der letzten Jahre. Da dies das erste Mal für mich war, dass die Demo an einem Freitag abgehalten wurde, obwohl es sogar so gewollt ist, konnte ich den Segen Gottes an diesem Tag gut spüren. 

Nach der Demo - gegen 18:00 Uhr - bildeten wir kleine Gruppen und gingen gemeinsam etwas leckeres essen. 

Die Menschen diesmal waren friedlicher und es gab keine besonderen Auffälligkeiten, wie arabische Parolen, auffällig schlechtbenehmende Menschen  oder Gewalt. Ich hatte den Eindruck, dass diesmal mehr Jornalisten, Kamerateams und Fotografen dort waren, um die Geschehnisse im Wahren oder im Falschen festzuhalten. Diese Gelegenheit nutze ich nun, um zu sagen: Erzählt euren Verwandten, Bekannten, Kollegen und Freunden davon. Jeder sollte seine Leute mitziehen, um die Demos im nächsten und in den nächsten Jahren noch mehr Stärke zu verleihen. 

Möge Allah die Organisatoren dafür belohnen und sie die weiteren Jahre dabei unterstützen.

Niemals Unterdrückung!

Wasalam

Shiaheart, Cat, Randa_shia and 2 others like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann nicht drauf greifen, ist das normal? Schade eigentlich, hätte es sehr gerne gesehen.

Randa_shia likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 6/24/2017 um 16:43 schrieb Mary.EM:

Ich kann nicht drauf greifen, ist das normal? Schade eigentlich, hätte es sehr gerne gesehen.

Das weiß ich leider nicht. Versuchs übers Laptop oder PC vielleicht. Das Video muss runtergeladen werden. Nichts besonderes, aber das war fast das einzige Video, das ich aufgenommen habe.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Danke für deinen Beitrag Bruder Osama,inshallah werden ihn viele lesen.

Wenn man die Al Quds Demo googelt,bekommt man als erstes Judenhasser Demo zu lesen und das ist ja absolut nicht der Fall.

Wenn man auf den Videolink klickt ,lädt man es automatisch runter(so war es bei mir).

 

wasalam

Randa_shia, Br.Osama and Shiaheart like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 27.6.2017 um 12:10 schrieb Mary.EM:

Ich wäre voll gerne dabei gewesen!!!

Beim nächsten Mal nshallah.

 

Cat likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Inschallah!!! Ich überlege schon, wie ich mein Vater überreden kann :D 

Share this post


Link to post
Share on other sites
    • 3 Posts
    • 660 Views
    • Br.Osama
    • Br.Osama
    • 1 Posts
    • 599 Views
    • Die Standhaften
    • Die Standhaften
    • 1 Posts
    • 401 Views
    • Die Standhaften
    • Die Standhaften
    • 1 Posts
    • 442 Views
    • 3abbas
    • 3abbas

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.