Saluton

Islamhass und andere Vokabeln

6 posts in this topic

Salam,

aus aktuellen Anlass frage ich mich (und nun auch hier), was genau ist eigentlich Islamhass? Mir erscheint es. dass dieser Begriff gerne verwendet wird um eine tiefere Hinterfragung "kritischer" Themen zu unterbinden. Islam(o)phobie ist ein anderes. Es gibt natürlich sichtbare Muslimfeindlichkeit, aber wo ist die Grenze zu einem (von wem auch immer vermeindlich) organisierten Islamhass? Und wer definiert das?

Wenn grausame Bestrafungen, Steinigungen, Köpfen und Hängen an Lastkränen (und andere) thematisiert werden sollen (Instrumentalisierung der islamischen Gerichtsbarkeit), wenden sich viele ab und versuchen den Diskurs zu beenden. Warum?

Fragt sich,
Kai

MiniMuslima likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hy Kai....

... Wie so oft von dir,v... Finde ich..., Eine Super Frage...

... Du weißt ja dass es viele Möglichkeiten und Ansichten gibt...

Ich stelle eine Gegenfrage...

Wird Gott von allen geliebt ? ...

Vorausgesetzt jeder würde WISSEN , das es ihn gibt... Also rein theoretisch Kai ? 

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen...

 

Eine meiner antworten!  Auf deine Frage... Hass ist allgemein das Gegenteil von Liebe (?) ...

Wenn man nicht hasst... Kannst du lieben ? ...

Islamhass... Muslimfeindlich -sein ... Nenn es wie Du möchtest... Hast Du! Das schonmal von Menschen gehört, dass sie den Islam hassen ....? ... Ich sehr oft .... Auch Muslime werden verhasst... Aus sicher auch verschiedenen Perspektiven... Islam Geschichte Kai 😀

... Dürfte man dann , unter Berücksichtigung meiner aufgenannten Erfahrung en , dieses Wort nicht mehr in den Raum werfen?

 

Nein , nein Kai... Wir werden es wieder nicht lösen können ALLE zufrieden zu stellen..

Aber wir können ehrlich Argumente tauschen... Zuhören... Lieben lernen...

Und vlt aufhören eines Tages zu hassen , inshalla ta Ala ! 

Frieden! 

ALLAH HUMMA SALLI ALE MUHAMMAD WA ALE MUHAMMAD!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

vor 2 Stunden schrieb neukonvertite:

Wird Gott von allen geliebt ? ...Vorausgesetzt jeder würde WISSEN , das es ihn gibt... Also rein theoretisch Kai ?Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen...

Nun, es wird ja häufig vorgetragen, warum kann ein guter Gott "das" nur zulassen?

Warum ist Gott so ungerecht (zu mir)?

Warum also einen Gott lieben? Wurde man gefragt, ob man und wie man auf die Welt geworfen wurde?

Zitat

Eine meiner antworten!  Auf deine Frage... Hass ist allgemein das Gegenteil von Liebe(?)

Nun, Hass <-> Liebe ist halt schwierig, Kann man ohne Liebe zu kennen hassen?

Und was ist Hass? Wärend meines Studium hasste ich Welchselstrom (und Käfer (Bugs)). Dem Wechselstrom war es egal. Später "hasste" ich PHP und Javascript...

Zitat

Islamhass... Muslimfeindlich -sein

Nun, kann man Muslime auf Grund des Muslimsein "hassen"? Ein Grossteil der religiösen Menschen ist in seine Kultur/Gesellschaft/Ideologie hingeboren wurden. Da gibt es nichts, worauf man "stolz" sein sollte aber eben auch nichts weshalb man sich schämen müsste.

Zitat

Hast Du! Das schonmal von Menschen gehört, dass sie den Islam hassen ....?

Ja, das kommt vor. Aber es ist schlicht eine Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit gegen "sichtbare" Muslime, die austauschbar ist. Ja, Islamhass ist denkbar. Ist aber komplizierter zu verstehen, ist aber nachvollziehbar.

Zitat

Auch Muslime werden verhasst... Aus sicher auch verschiedenen Perspektiven

Ich glaube, ein Muslimhass ist eher ein Fremdenhass, so nach dem Motto, was haben die Fremden Wertvolles mitgebracht oder leben "die" auf unsere "Kosten"? Diese Fremdenfeindlichkeit ist nicht religionsgebunden.

Zitat

Dürfte man dann , unter Berücksichtigung meiner aufgenannten Erfahrung en , dieses Wort nicht mehr in den Raum werfen?

Wenn die Bezeichungen korrekt sind, dann sollten sie benutzt werden. Aber gerade las ich hier im Forum: Durch die Förderung von Terrorismus versucht der Westen die weltweite Ausbreitung des Islam zu verhindern

Irgendwie ist diese Formulierung "entlarvend": Will "die Menschheit" überhaupt islamisch dominiert werden? Und wenn sich "die Menschheit" der Islamisierung widersetzt, dann ist das doch eher nachvollziehbar. Der Denkfehler ist nur der, dass "die Menschheit" Terror einsetzen würde. Was sollte dieser Terror bewirken? Wenn es zu Terror/Kriegen kommt, dann geht es um Landnahme und Rohstoffe und der Nahe Osten ist ja voll damit.

Und es wurden neue Vokabeln eingeführt: Shiaphobia und Iranophobia. Zur Vokabel Schiaphobie fällt mir eigentlich nur ein, dass Schiiten ausserhalb des Irans eher in sunnitischen Mehrheitsgesellschaften als Bedrohung gesehen werden. Je mehr Wahabismus/Salafismus umso mehr. Im "Westen" gerade jedoch nicht.

Nun, zur Iranphobie kann ich nur aus meiner Sicht feststellen, dass es ausschliesslich von Personen mit persischen Migrationshintergrund kritische Stimmen gibt. Und natürlich sind die "Realitäten", die natürlich selektiv hervorgehoben werden, alles andere als einladend

"[...]Emphasizing the use of modern means in order to introduce pure Islam to the world, he ‎said, “Before the enemies poison the people against Islam and Muslims and lie, we must ‎familiarize the people of the world with pure Islam so that they realize the lies of the West[...]"

Wer ist eigentlich Zielgruppe dieser Aussagen? Schiiten?

Und damit sind wir wieder bei meiner obigen Frage:

Wenn grausame Bestrafungen, Steinigungen, Köpfen und Hängen an Lastkränen (und andere) thematisiert werden sollen (Instrumentalisierung der islamischen Gerichtsbarkeit), wenden sich viele ab und versuchen den Diskurs zu beenden. Warum?

Zitat

Und vlt aufhören eines Tages zu hassen

Ja. Aber ich denke das wir hier in Europa bereits viel Hass zwischen Nationen abgebaut haben und wir in Nord/West/Mittel-Europa Frieden haben. Wirtschaftliche und Politische Integration usw.

Danke,
Kai

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam und hallo ihr Lieben,

 

Ich glaube es kommt nicht wirklich auf die Frage an sich an, sondern es komtm darauf an wie was gefragt wird. Wir leben in einer Geselschaft, in der es sich leider irgenwdie zur Mode entwickelt kritische Fragen möglichst unverschämt zu stellen, so dass sie gleich noch eine Unterstellung beinhalten. Ich meine damit niemandem in diesem Forum, ich meine das Generell, wie es von den Medien derzeit betrieben wird, und was die Leute natürlich so lernen und weitermachen.

Die Geselschaft ist so polarisiert und so kaputtgemacht worden durch Vorurteile, durch Hass und durch ständige Positonierung (wenn ich mich hier nicht positioniere dann...) dass sie eine gesunde Diskussion einfach unmöglich macht.

Oft ist es so, dass die Menschen garkeine schlechten Vorwände haben aber das Gegenüber schon allein in die Frage hineininterpretiert " Kritik, ich muss mich verteidigen" und das passiert dann in Gedanken an all die ganzen fremdenfeindlichen Übergriffe in Deutschland traurigerweise genau hier, wo eigentlich eine Person wirklcihes Interesse hat den Islam besser zu verstehen.

 

Andererseits ist es auch so, dass Islamhasser und Islamkritiker, die garnicht das Ziel haben sich z u informieren sondern nur Streit sähen wollen, die Fragen möglichst assozial und unverschämt stellen um einen Streit zu provozieren und die Gefragten sich große Mühe machen alles ausgiebig zu beatnworten um der Person die Frage eben zu nehmen, ihr zu helfen, dies aber in keinster Weise wertgeschätzt wird, viel mehr wird es immer komplexer und hasserfüllter in den Fragen bis die Personen das Interesse verlieren diese Fragen zu beantworten.

Generell gibt es einen Islamhass in der westlichen Geselschaft, dies ist tief verankert und es kann nicht geleugnet werden. Islamkriik is an sich nicht schlimm, hat es auch immer gegeben, aber Hass ist etwas was die Menschen zerstört und genau deswegen, frage ich mich wieso Hass gegen Schwule nicht geduldet wird, sogar geahndert wird, Hass gegen Juden, gegen Schwarze, während Hass gegen Muslime in der Geselschaft durch die Medien sogar noch gefördert wird. Keine der Medien würde sich trauen auch nur im Schlaf daran zu denken einen Schwarzen zu beschimpfen oder zu verunglimpfen. Warum also gegen die Muslime? Weil die Medien und die Menschen es können! Weil die Gesetze nicht umgelegt werden und die Menschen immer offener alles aussprechen können ohne dass es in irgendeiner weise auch nur öffentlich thematisiert wird. Was ist die Folge für eine Beleidigung wegen Kopftuch? Ein paar dumme Blicke, vielleicht hält der Bus auch kurz an und fährt dann weiter, aber es wird keine Staatsstelle, Polizei oder sonst was hinzugezogen- nie! Man muss sich alles gefallen lassen.

Ich hoffe das die Menschen ihre Fragen weiterhin stellen werden, auch die kritischen Fragen. An wen diese gestellt werden kann ich nicht beeinflussen aber ich persönlich versuch alle Arten der Fragen egal wie kritisch sie ist, wenn sie in einem angemessenen Ton gestellt werden auch freundlich zu beantworten...

 

Wslam,Mahdi

Nurullah, Saluton, hawra2 and 1 other like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

vor 57 Minuten schrieb mahdi_mohajjer:

Ich glaube es kommt nicht wirklich auf die Frage an sich an, sondern es komtm darauf an wie was gefragt wird. Wir leben in einer Geselschaft, in der es sich leider irgenwdie zur Mode entwickelt kritische Fragen möglichst unverschämt zu stellen, so dass sie gleich noch eine Unterstellung beinhalten.

Nunja... Ich verstehe jetzt nicht, was an meiner Art unverschämt ist, aber vielleicht ist das auch ein Vokabel/Bedeutungsstreit.

Ich glaube, dass es eine Rosinenpickerei bei Religionen nur bedingt gibt. Man kann nicht einerseits A sagen und B verschweigen.

Und ich glaube, dass "Islamangst" bzw. "Islamhass" oder die sichtbarere Form als "Muslimhass" Resultat dieser Ambivalenz ist.

Und die Scharia mit ihren Körperstrafen ist nun mal existenzieller Bestandteil des Islams und vor allem des Islamismusses. Und für Nichtmuslime ist das ein Bedrohungsszenarium, dass nicht wirklich wegausgeblendet werden kann...

Zitat

Die Geselschaft ist so polarisiert und so kaputtgemacht worden durch Vorurteile, durch Hass und durch ständige Positonierung (wenn ich mich hier nicht positioniere dann...) dass sie eine gesunde Diskussion einfach unmöglich macht.

Wie kann eine gesunde Diskussionskultur wieder erlangt werden? Ich denke, gerade hier im Forum ist diese möglich.

Zitat

Andererseits ist es auch so, dass Islamhasser und Islamkritiker, die garnicht das Ziel haben sich z u informieren sondern nur Streit sähen wollen, die Fragen möglichst assozial und unverschämt stellen um einen Streit zu provozieren und die Gefragten sich große Mühe machen alles ausgiebig zu beatnworten um der Person die Frage eben zu nehmen, ihr zu helfen, dies aber in keinster Weise wertgeschätzt wird, viel mehr wird es immer komplexer und hasserfüllter in den Fragen bis die Personen das Interesse verlieren diese Fragen zu beantworten.

Was für ein Satz... :-)

Glaube mir, wenn ich "Islamhass" propagieren wollte, würde ich das hier ganz bestimmt nicht tun. Es gäbe da geeignetere Orte.

Zitat

Generell gibt es einen Islamhass in der westlichen Geselschaft, dies ist tief verankert und es kann nicht geleugnet werden.

Ist dem wirklich so? Oder wird das nur so wahrgenommen weil es bequem und einfach ist?

Ich kann mich nicht daran erinnern während meiner Schul- und Studienzeit "Islamhass" ausgesetzt worden zu sein. (*) Erst in den Zeiten des Internets wird man mit "Islamhass" konfrontiert, wenn man ihn halt lesen bzw. hören will. (Ggf. durch sog. Filterblasen) Aber genauso gibt es "Christenhass", "Israelhass", "Schiitenhass" und so weiter. Der "Islamhass" ist nur ein Teil der weltweiten "Hasspropaganda".

Zitat

aber Hass ist etwas was die Menschen zerstört und genau deswegen, frage ich mich wieso Hass gegen Schwule nicht geduldet wird, sogar geahndert wird, Hass gegen Juden, gegen Schwarze

Wie wahr.

Zitat

während Hass gegen Muslime in der Geselschaft durch die Medien sogar noch gefördert wird

Welche Medien? Und welche Relevanz haben diese? Im Markt der unbegrenzten Medienvielfalt?  .

Zitat

Keine der Medien würde sich trauen auch nur im Schlaf daran zu denken einen Schwarzen zu beschimpfen oder zu verunglimpfen.

Frag mal einen Schwarzen was für Beschimpfungen oder Verunglimpfungen es da so gibt.

Zitat

Warum also gegen die Muslime? Weil die Medien und die Menschen es können!

Okey... Was also sollte man tun? Die Rezipientenfreiheit abschaffen?

Zitat

Weil die Gesetze nicht umgelegt werden und die Menschen immer offener alles aussprechen können ohne dass es in irgendeiner weise auch nur öffentlich thematisiert wird.

Was tun wir hier gerade oder an vielen andern Orten? Das nicht alles in eine 15-Minuten Tagesschau passt ist doch logisch.

Zitat

Man muss sich alles gefallen lassen.

Das ist leider korrekt, das geschieht aber leider auch bei Einbrüchen, Taschendiebstahl und vielen anderen "Alltagsdelikten".

Zitat

aber ich persönlich versuch alle Arten der Fragen egal wie kritisch sie ist, wenn sie in einem angemessenen Ton gestellt werden auch freundlich zu beantworten...

Wie erklärst Du denn dann das Misstrauen der Nichtmuslime gegenüber dem Islam, wenn es um das islamische Strafrecht geht? Fakenews? Islamhass? Oder doch berechtigt und eine Herausforderung der islamischen Gesellschaften?

Danke &lG,

Kai

(*) Gut, ich bin Mitte Fünfzig, da gab es während meiner Ausbildungen noch kein Internet...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lieber Kai,

du hast wohl diesen Satz hier überlesen:

Ich meine damit niemandem in diesem Forum, ich meine das Generell...

Du warst genau die Person die mir dabei NICHT in den Sinn kam, also ich empfand deine Fragestellung, deine Diskussionskultur und deine Anwesenheit eigentlich angenehm...:-)

Wsalam,Mahdi

Saluton likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 8 Posts
    • 379 Views
    • Neumuslim
    • Neumuslim

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.