Laser62

Bestätigung mehrere Töchter des Propheten laut Shia Hadithe?

10 posts in this topic

Salamu Alaykum liebe Geschwister,

ich habe bei einer Anti Shia Seite mitbekommen, dass unser Prophet anscheinend mehrere Töchter hat. Die Beweise dafür wurde auch mit Shia Hadithen bestätigt.

 And al-Kulayni said: He married Khadeejah when he was twenty and some years old. From Khadeejha, before receiving the Divine commands, of his children born were al-Qasim, Ruqiyya, Zaynab and ’Umm Kulthum. Of his children born after he received Divine commands were al-Tayyib, al-Tahir and Fatimah, recipient of divine supreme covenant. It is also narrated that after he received Divine commands no other children besides Fatimah, recipient of divine supreme covenant, were born and that al-Tayyib and al-Tahir were born before he received divine commands. [Al-Kulayni, Al-Kaafi, vol. 1, pg. 439]

Muhammd b. Ya’qub from ‘Aliy b. Ibrahim from his father from ibn Mahbub from ‘Aliy b. Râ’ib from Abd Salih (peace be upon him) he said: Call with this prayer in the month of Ramadan in the future with the entrance of the year: O Allah send your blessings upon Qâsim and Tâhir sons of your Prophet, O Allah send your blessings upon Ruqayyah daughter of your prophet and curse those who hurt your Prophet through her, O Allah send your blessings upon Umm Kulthûm daughter of your Prophet. [Tahdhib al-Ahkam, Vol. 3, Pg. 106-122]

Abu Ali al Fadl ibn al Hasan ibn al Fadl at Tabarsi said: Some traditionists have mistakenly assumed that the Prophet (saw) had four sons from Khadijah: al-Qasim, `Abdullah, at-Tayyib and at-Tahir.The truth is that he had from her(Khadija) two sons and four daughters: Zaynab, Ruqayyah, Umm Kulthum and Fatimah.(Beacons of Light: Muhammd, the Prophet and Fatima az-Zahra’ (the Radiant) ,chapter 5 Titled: The Wives Of The Apostle Of Allah And His Children)

Ayatullah Mohsin al-Amin is considered an authority on history of Islam and Ilm al-Rijal. His Book Ayan al-Shia (62 volumes) was first published from Lebanon. He has mentioned all the four daughters of Holy Prophet and said that “all the four were from Khadija” (Vol 2: 57-58): Khadija, peace be upon her, was the first woman who believed in the Prophet’s divine prophecy. She put all her wealth at his disposal to propagate and promote Islam. Six children were born of his marriage: two sons named Qasim and Tahir who passed away as infants in Makkah and four daughers named Ruqiyah, Zaynab, Umm Kulsum, and Fatima, who was the most prominent and honoured of them all.[ Ayan al-Shia, Vol 2: (57-58)].

 

Das sind jetzt einige Hadithe aus der Website darüber hinaus gibt es noch viel mehr Shia Hadithe die angeblich sagen, dass unser Prophet mit Khadija vier Töchter auf die Welt gebracht hat.

Für eure Antworten bedanke ich mich

wa sallam.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

nur weil ein Hadith auch in einem schiitischen Buch Erwähnung findet, ist noch lange nicht die Authentizität bestätigt. 
Vor allem in Büchern, in denen es um historische Überlieferungen geht und nicht um Fikh, ist die Seriosität sehr vieler Überlieferungen auf sehr wackeligen Beinen, da bei historischen Überlieferungen sehr viel von anderen übernommen wird und auch bei den Schiiten wurde was die Geschichte angeht viel von den sunnitischen Büchern übernommen.

Lange Zeit war es bei den Schiiten auch anerkannt, dass Khadijah (s.a.) vor der Ehe mit dem Heiligen Propheten s.a.a. mehrfach verheiratet war und in die Ehe drei Töchter mitbrachte.

Einer der größten schiitischen Historiker heute ist Sayyid Cafer Murtaza Amuli, der in seinem Buch Al-Sahih Men Sirat Al-Nabi Al-Azam genau über dieses Thema spricht. Dort beschreibt er, ich habe leider keine genauen Wortstellen oder Seitenzahlen, dass Khadijah drei Nichten hatte, Töchter ihrer Schwestern, die sie teilweise aufgezogen hatte. Sie haben allerdings keinen (direkten) Bezug zu Muhammed s.a.a.. Diese drei Töchter werden heute häufig - und früher auch bei den Schiiten - als die vermeintlichen Töchter von Khadijah aus früheren Ehen oder wie bei den Sunniten als die Tochter von Khadijah von Muhammed s.a.a. angesehen.

Und wenn man es ganz genau nimmt, ist die Sura al-Kauthar ein Indiz und Gedanke allein auf Basis der Logik dafür, dass die Lichtherrin Fatima (s.a.) das einzige Kind Muhammed s.a.a. ist. Darin wird nämlich thematisiert, dass Allah der Allmächtige Muhammed s.a.a. Kauthar (ein Name Fatimas s.a.) gegeben hat und dieser Dankbarkeit zeigen solle. Und noch wichtiger: dass (im Gegensatz zu Muhammed s.a.a. nun, da dieser ein Kind gesegnet bekommen hat) der Feind Muhammeds s.a.a. ohne Kind bleiben wird. Wenn man mal logisch überlegt, würde diese Sure nicht erst auf dein vermeintlich letztes Kind hinabgesandt werden, wie bei den Sunniten behauptet wird (dass Fatima s.a. das jüngste Kind sei), sondern auf das erste Kind, direkt nachdem dir Kauthar gegeben wurde und du nun im Gegensatz zu deinem Feind mit einer Nachkommenschaft gesegnet wurdest. Und dass nach Fatima s.a. keine Nachkommen des Propheten s.a.a. kamen ist eindeutig in allen Rechtsschulen. Demnach muss die Fürstin Fatima s.a. das erste (lebendige) und einzige Kind des Heiligen Propheten s.a.a. sein.

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Laser62:

ich habe bei einer Anti Shia Seite mitbekommen, dass unser Prophet anscheinend mehrere Töchter hat. Die Beweise dafür wurde auch mit Shia Hadithen bestätigt.

#salam#

Ja, Bruder, diese schiitischen Hadithe gibt es bei uns und es gibt auch schiitische Gelehrte bei uns, die an diese Hadithe geglaubt haben und kein Problem mit ihnen hatten, ob man ihnen nun zustimmen will oder nicht, steht wieder auf einem anderen Blatt.

z.B. Al-Kulainis Kommentar, dass er Töchter mit Khadijah zeugte:

وتزوج خديجة هو ابن بضع عشرين سنة فولد له منها قبل مبعثه صلى الله عليه وآله القاسم ورقية وزينب وأم كلثوم وولد له بعد المبعث الطيب والطاهر وفاطمة صلوات الله عليهم (al-Kafi, Bd. 1, S. 278)

Al-Mufids Kommentar, dass sie die Töchter vom Propheten waren:

إن زينب ورقية كانتا ابنتي رسول الله صلى الله عليه وآله والمخالف لذلك شاذ بخلافه فأما تزويجه لهما بكافرين فإن ذلك كان قبل تحريم مناكحة الكفار (al-Masa’il-ul-Ukbariyyah, S. 120)

Al-Majlisis Kommentar, dass er Töchter mit Khadijah zeugte:

ولدت خديجة له صلى الله عليه وآله زينب ورقية وأم كلثوم وفاطمة والقاسم، وبه كان يكنى، والطاهر والطيب، وهلك هؤلاء الذكور في الجاهلية، وأدركت الإناث الاسلام فأسلمن وهاجرن معه (Bihar-ul-Anwar, Bd. 22, S. 166)

Einige Muslime ziehen dazu auch einen Vers im Koran heran, um die Hadithe zu stützen:

يَا أَيُّهَا النَّبِيُّ قُل لِّأَزْوَاجِكَ وَبَنَاتِكَ وَنِسَاءِ الْمُؤْمِنِينَ يُدْنِينَ عَلَيْهِنَّ مِن جَلَابِيبِهِنَّ

„O Prophet! Sprich zu deinen Frauen und deinen Töchtern und zu den Frauen der Gläubigen, sie sollen ihre Übergewänder reichlich über sich ziehen.” (al-Ahzab, 33:59)

Es gibt jedoch wiederum andere, die sagen, dass mit Töchter in diesem Vers nur Fatimah gemeint sei und dass die schiitischen Hadithe, dass er mehrere Töchter mit Khadijah zeugte, erlogen wären und dazu dienen würden, den Rang von Fatimah zu verringern.

Ich persönlich habe kein Problem mit diesen schiitischen Hadithen oder damit, dass mit Töchter in dem Vers tatsächlich mehrere gemeint sein können. Ich sehe auch nicht den Rang von Fatimah durch Geschwister gefährdet.

#wasalam#

AbbasHusain likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb NururrijalAli:

 

Ich persönlich habe kein Problem mit diesen schiitischen Hadithen oder damit, dass mit Töchter in dem Vers tatsächlich mehrere gemeint sein können. Ich sehe auch nicht den Rang von Fatimah durch Geschwister gefährdet

Salamun aleykum, 

ich war dieses Wochenende in Hamburg und hatte einen Gelehrten gefragt, ob der Prophet s. auch andere Töchter hatte und er meinte ja, aber man erwähne dies nicht. Auf meine Frage warum nicht, meinte er, dass diese Töchter von ihm oder einige mit Mushrikin geheiratet hätten. Dies wiederum führe zu der Frage, weshalb der Porphet dies erlaubt hat, deswegen erwähne man es nicht.

Ich fragte, ob es denn unterschiedliche Meinungen dazu gebe, da war die Antwort nicht ganz klar.

Ich persönlich habe immer nur davon gehört, dass es nicht seine eigenen Töchter waren.

Wa Allahu A3lam 

Wa Salam 

NururrijalAli likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb AllahsBesitztum:

Salam,

 

nur weil ein Hadith auch in einem schiitischen Buch Erwähnung findet, ist noch lange nicht die Authentizität bestätigt. 
Vor allem in Büchern, in denen es um historische Überlieferungen geht und nicht um Fikh, ist die Seriosität sehr vieler Überlieferungen auf sehr wackeligen Beinen, da bei historischen Überlieferungen sehr viel von anderen übernommen wird und auch bei den Schiiten wurde was die Geschichte angeht viel von den sunnitischen Büchern übernommen.

Lange Zeit war es bei den Schiiten auch anerkannt, dass Khadijah (s.a.) vor der Ehe mit dem Heiligen Propheten s.a.a. mehrfach verheiratet war und in die Ehe drei Töchter mitbrachte.

Einer der größten schiitischen Historiker heute ist Sayyid Cafer Murtaza Amuli, der in seinem Buch Al-Sahih Men Sirat Al-Nabi Al-Azam genau über dieses Thema spricht. Dort beschreibt er, ich habe leider keine genauen Wortstellen oder Seitenzahlen, dass Khadijah drei Nichten hatte, Töchter ihrer Schwestern, die sie teilweise aufgezogen hatte. Sie haben allerdings keinen (direkten) Bezug zu Muhammed s.a.a.. Diese drei Töchter werden heute häufig - und früher auch bei den Schiiten - als die vermeintlichen Töchter von Khadijah aus früheren Ehen oder wie bei den Sunniten als die Tochter von Khadijah von Muhammed s.a.a. angesehen.

Und wenn man es ganz genau nimmt, ist die Sura al-Kauthar ein Indiz und Gedanke allein auf Basis der Logik dafür, dass die Lichtherrin Fatima (s.a.) das einzige Kind Muhammed s.a.a. ist. Darin wird nämlich thematisiert, dass Allah der Allmächtige Muhammed s.a.a. Kauthar (ein Name Fatimas s.a.) gegeben hat und dieser Dankbarkeit zeigen solle. Und noch wichtiger: dass (im Gegensatz zu Muhammed s.a.a. nun, da dieser ein Kind gesegnet bekommen hat) der Feind Muhammeds s.a.a. ohne Kind bleiben wird. Wenn man mal logisch überlegt, würde diese Sure nicht erst auf dein vermeintlich letztes Kind hinabgesandt werden, wie bei den Sunniten behauptet wird (dass Fatima s.a. das jüngste Kind sei), sondern auf das erste Kind, direkt nachdem dir Kauthar gegeben wurde und du nun im Gegensatz zu deinem Feind mit einer Nachkommenschaft gesegnet wurdest. Und dass nach Fatima s.a. keine Nachkommen des Propheten s.a.a. kamen ist eindeutig in allen Rechtsschulen. Demnach muss die Fürstin Fatima s.a. das erste (lebendige) und einzige Kind des Heiligen Propheten s.a.a. sein.

Wassalam

Ich danke dir für die Erklärung Bruder. Ja eben das hat mich auch gewundert, denn wenn man so bedenkt hat der Prophet laut Sunni Ansicht seine anderen Töchter dann benachteiligt. Wiederrum hat er zu den anderen Töchtern nicht die Mitteilung verkündet, das diese auch zur Ahlul Bayth gehören.

Narrated Aisha:

One day the Prophet (S) came out afternoon wearing a black cloak (upper garment or gown; long coat), then al-Hasan Ibn ‘Ali came and the Prophet accommodated him under the cloak, then al-Husayn came and entered the cloak, then Fatimah came and the Prophet entered her under the cloak, then ‘Ali came and the Prophet entered him to the cloak as well. Then the Prophet recited: "Verily Allah intends to keep off from you every kind of uncleanness O’ People of the House (Ahlul-Bayt), and purify you a perfect purification (the last sentence of Verse 33:33)."

Sunni reference:

• Sahih Muslim, Chapter of virtues of companions, section of the virtues of the Ahlul-Bayt of the Prophet (S), 1980 Edition Pub. in Saudi Arabia, Arabic version, v4, p1883, Tradition #61.

Da würde sich jetzt einfach die Frage stellen, wo sind die anderen Leiblichen Töchter des Propheten?

Wa sallam

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb NururrijalAli:

#salam#

Ja, Bruder, diese schiitischen Hadithe gibt es bei uns und es gibt auch schiitische Gelehrte bei uns, die an diese Hadithe geglaubt haben und kein Problem mit ihnen hatten, ob man ihnen nun zustimmen will oder nicht, steht wieder auf einem anderen Blatt.

z.B. Al-Kulainis Kommentar, dass er Töchter mit Khadijah zeugte:

وتزوج خديجة هو ابن بضع عشرين سنة فولد له منها قبل مبعثه صلى الله عليه وآله القاسم ورقية وزينب وأم كلثوم وولد له بعد المبعث الطيب والطاهر وفاطمة صلوات الله عليهم (al-Kafi, Bd. 1, S. 278)

Al-Mufids Kommentar, dass sie die Töchter vom Propheten waren:

إن زينب ورقية كانتا ابنتي رسول الله صلى الله عليه وآله والمخالف لذلك شاذ بخلافه فأما تزويجه لهما بكافرين فإن ذلك كان قبل تحريم مناكحة الكفار (al-Masa’il-ul-Ukbariyyah, S. 120)

Al-Majlisis Kommentar, dass er Töchter mit Khadijah zeugte:

ولدت خديجة له صلى الله عليه وآله زينب ورقية وأم كلثوم وفاطمة والقاسم، وبه كان يكنى، والطاهر والطيب، وهلك هؤلاء الذكور في الجاهلية، وأدركت الإناث الاسلام فأسلمن وهاجرن معه (Bihar-ul-Anwar, Bd. 22, S. 166)

Einige Muslime ziehen dazu auch einen Vers im Koran heran, um die Hadithe zu stützen:

يَا أَيُّهَا النَّبِيُّ قُل لِّأَزْوَاجِكَ وَبَنَاتِكَ وَنِسَاءِ الْمُؤْمِنِينَ يُدْنِينَ عَلَيْهِنَّ مِن جَلَابِيبِهِنَّ

„O Prophet! Sprich zu deinen Frauen und deinen Töchtern und zu den Frauen der Gläubigen, sie sollen ihre Übergewänder reichlich über sich ziehen.” (al-Ahzab, 33:59)

Es gibt jedoch wiederum andere, die sagen, dass mit Töchter in diesem Vers nur Fatimah gemeint sei und dass die schiitischen Hadithe, dass er mehrere Töchter mit Khadijah zeugte, erlogen wären und dazu dienen würden, den Rang von Fatimah zu verringern.

Ich persönlich habe kein Problem mit diesen schiitischen Hadithen oder damit, dass mit Töchter in dem Vers tatsächlich mehrere gemeint sein können. Ich sehe auch nicht den Rang von Fatimah durch Geschwister gefährdet.

#wasalam#

Salam Bruder,

ich finde es halt komisch, denn dies erweckt für mich den Eindruck, das unser Prophet dann die anderen Töchter benachteiligt hat. Für die anderen Töchter wurde das Paradies nicht versprochen, sie gehören nicht zu den Herrinnen der Welt, sie haben waren nicht unter dem Umhang als die Sure 33:33 herabgesandt wurde. Es gibt alleine rein von der Logik meines Erachtens nach wenig Sinn das es wirklich seine LEIBLICHEN Töchter waren.

Wa sallam

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Laser62:

Salam Bruder,

ich finde es halt komisch, denn dies erweckt für mich den Eindruck, das unser Prophet dann die anderen Töchter benachteiligt hat. Für die anderen Töchter wurde das Paradies nicht versprochen, sie gehören nicht zu den Herrinnen der Welt, sie haben waren nicht unter dem Umhang als die Sure 33:33 herabgesandt wurde. Es gibt alleine rein von der Logik meines Erachtens nach wenig Sinn das es wirklich seine LEIBLICHEN Töchter waren.

Wa sallam

Salam,

die anderen Kinder von Imam Ali, außer Hz. Hassan und Hz. Huseyin, gehören auch nicht zu Sure 33:33. Das wäre kein Grund was dagegen spricht.

NururrijalAli and AbbasHusain like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Laser62:

Ich danke dir für die Erklärung Bruder. Ja eben das hat mich auch gewundert, denn wenn man so bedenkt hat der Prophet laut Sunni Ansicht seine anderen Töchter dann benachteiligt. Wiederrum hat er zu den anderen Töchtern nicht die Mitteilung verkündet, das diese auch zur Ahlul Bayth gehören.

Narrated Aisha:

One day the Prophet (S) came out afternoon wearing a black cloak (upper garment or gown; long coat), then al-Hasan Ibn ‘Ali came and the Prophet accommodated him under the cloak, then al-Husayn came and entered the cloak, then Fatimah came and the Prophet entered her under the cloak, then ‘Ali came and the Prophet entered him to the cloak as well. Then the Prophet recited: "Verily Allah intends to keep off from you every kind of uncleanness O’ People of the House (Ahlul-Bayt), and purify you a perfect purification (the last sentence of Verse 33:33)."

Sunni reference:

• Sahih Muslim, Chapter of virtues of companions, section of the virtues of the Ahlul-Bayt of the Prophet (S), 1980 Edition Pub. in Saudi Arabia, Arabic version, v4, p1883, Tradition #61.

Da würde sich jetzt einfach die Frage stellen, wo sind die anderen Leiblichen Töchter des Propheten?

Wa sallam

Doch Bruder den diese waren auch unter dem Umhang des Propheten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Laser62:

Doch Bruder den diese waren auch unter dem Umhang des Propheten.

Ich meinte außer al-Hasanain a.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb NururrijalAli:

#salam#

Ja, Bruder, diese schiitischen Hadithe gibt es bei uns und es gibt auch schiitische Gelehrte bei uns, die an diese Hadithe geglaubt haben und kein Problem mit ihnen hatten, ob man ihnen nun zustimmen will oder nicht, steht wieder auf einem anderen Blatt.

z.B. Al-Kulainis Kommentar, dass er Töchter mit Khadijah zeugte:

وتزوج خديجة هو ابن بضع عشرين سنة فولد له منها قبل مبعثه صلى الله عليه وآله القاسم ورقية وزينب وأم كلثوم وولد له بعد المبعث الطيب والطاهر وفاطمة صلوات الله عليهم (al-Kafi, Bd. 1, S. 278)

Al-Mufids Kommentar, dass sie die Töchter vom Propheten waren:

إن زينب ورقية كانتا ابنتي رسول الله صلى الله عليه وآله والمخالف لذلك شاذ بخلافه فأما تزويجه لهما بكافرين فإن ذلك كان قبل تحريم مناكحة الكفار (al-Masa’il-ul-Ukbariyyah, S. 120)

Al-Majlisis Kommentar, dass er Töchter mit Khadijah zeugte:

ولدت خديجة له صلى الله عليه وآله زينب ورقية وأم كلثوم وفاطمة والقاسم، وبه كان يكنى، والطاهر والطيب، وهلك هؤلاء الذكور في الجاهلية، وأدركت الإناث الاسلام فأسلمن وهاجرن معه (Bihar-ul-Anwar, Bd. 22, S. 166)

Einige Muslime ziehen dazu auch einen Vers im Koran heran, um die Hadithe zu stützen:

يَا أَيُّهَا النَّبِيُّ قُل لِّأَزْوَاجِكَ وَبَنَاتِكَ وَنِسَاءِ الْمُؤْمِنِينَ يُدْنِينَ عَلَيْهِنَّ مِن جَلَابِيبِهِنَّ

„O Prophet! Sprich zu deinen Frauen und deinen Töchtern und zu den Frauen der Gläubigen, sie sollen ihre Übergewänder reichlich über sich ziehen.” (al-Ahzab, 33:59)

Es gibt jedoch wiederum andere, die sagen, dass mit Töchter in diesem Vers nur Fatimah gemeint sei und dass die schiitischen Hadithe, dass er mehrere Töchter mit Khadijah zeugte, erlogen wären und dazu dienen würden, den Rang von Fatimah zu verringern.

Zitat

 

Ich persönlich habe kein Problem mit diesen schiitischen Hadithen oder damit, dass mit Töchter in dem Vers tatsächlich mehrere gemeint sein können. Ich sehe auch nicht den Rang von Fatimah durch Geschwister gefährdet.


 

#wasalam#

Salam,

Ja, du als Schiite, der den wahren Wert der Lichtherrin Fatima-Zehra s.a. kennt. Für dich und uns, die ihren wahren Rang kennen, macht es keinen Unterschied, ob sie denn nun weitere Geschwister hatte oder nicht.

Aber diese Überlieferungen wurden nicht erfunden, um die strengen Anhänger der Ahlul-Bayt zu verwirren oder zu täuschen, sondern um alle anderen zu verwirren. Wenn nun ein Sunnite oder Nicht-Muslim beispielsweise recherchiert und sieht, welchen Wert wir Schiiten Fatima-Zehra s.a. beimessen (auf Grundlage von Befehl des Allmächtigen Allahs), dann wirkt es für sie weniger glaubhaft, wenn sie sehen, dass sie weitere Geschwister hätte. Viele Aussagen sind dann ''Wieso sollte sie so einen hohen Rang haben, wie die Schia es sagen, wenn sie auch noch andere Geschwister hatte''. Die Grundaussage dahinter ist, dass man sich nicht vorstellen kann, dass der Unterschied zwischen zwei Prophetenkindern so gravierend ist, da über die anderen (vermeintlichen) Geschwistern (fast) nichts überliefert wird aber über Fatima-Zehra s.a. nach schiitischen Quellen sehr viel. Deshalb glauben sie nicht, dass ihr ein so hoher Rang bei Allah dem Allmächtigen bereitsteht und halten unsere Quellen und Aussagen über sie für falsch.

Deshalb ist das Thema, wieviele Kinder hatte der Prophet s.a.a. denn tatsächlich, eine sehr wichtige Frage.

Wenn man sich Fatima-Zehra s.a. anschaut, bemerkt man nämlich, dass sehr viel über sie ein Mysterium ist und eine area für Konflikte unter den Muslimen darstellt. Weder ist man sich in ihrem genauen Geburtsjahr, noch in ihrem Todestag, noch in der Anzahl oder Existenz von Geschwistern noch über ihre Begrabungsstätte innerhalb und zwischen den einzelnen Rechtsschulen hundertprozentig einig oder sicher.

Und all diese Unklarheiten führen dazu, dass alle Außenstehende und auch viele der Schiiten sich ihres Ranges nicht wirklich bewusst sind. Und das wird ihr nicht gerecht.


Wassalam

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 21 Posts
    • 11957 Views
    • Adnan Almousawi
    • Adnan Almousawi
    • 1 Posts
    • 701 Views
    • Sayyid 'Aliy
    • Sayyid 'Aliy
    • 5 Posts
    • 617 Views
    • Abu Tourab
    • Abu Tourab
    • 4 Posts
    • 698 Views
    • ANSAR HEZBOLLAH
    • ANSAR HEZBOLLAH

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.