Erlkönig

Politische Teilhabe

19 posts in this topic

Salam,

mich würde es mal interessieren, wer hier alles so politisch aktiv ist oder wer sich dafür interessieren würde.

Zwecks gemeinsamen Austausch und Kontakte knüpfen.

Agit62 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Erlkönig:

Salam,

mich würde es mal interessieren, wer hier alles so politisch aktiv ist oder wer sich dafür interessieren würde.

Zwecks gemeinsamen Austausch und Kontakte knüpfen.

Salamun aleykum,

also ich versuche mich immer über die politische Lage zu informieren. Wenn es sinnvolle Demos gibt, nehme ich auch teil.

Wie sieht es bei dir aus ?

Wa Salam 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Agit62:

Salamun aleykum,

also ich versuche mich immer über die politische Lage zu informieren. Wenn es sinnvolle Demos gibt, nehme ich auch teil.

Wie sieht es bei dir aus ?

Wa Salam 

Ich bin in einer Partei aktiv.

Demos sind schön und gut aber bewirken meiner Meinung nach so gut wie nichts....siehe FFF.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb Erlkönig:

Ich bin in einer Partei aktiv.

Demos sind schön und gut aber bewirken meiner Meinung nach so gut wie nichts....siehe FFF.

Welche Partei?

Was ist FFF? Also ich würde nicht sagen, dass Demos nichts bringen. In Iran haben die Demos eine große Rolle bei der Stütrzung des Shahs gespielt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb Agit62:

Welche Partei?

Was ist FFF? Also ich würde nicht sagen, dass Demos nichts bringen. In Iran haben die Demos eine große Rolle bei der Stütrzung des Shahs gespielt.

Fridays For Future

Und Du vergleichst doch net die Demos im Iran mit denen in Deutschland 😅.

Ich sag nur G20 Protest, Stuttgart21 und FFF.

Demos mit abertausenden Teilnehmern und langem Atem.....gebracht hat es nichts. Da sehe ich höhere Chancen in Parteien.

Ich bin in der FDP.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Erlkönig:

Fridays For Future

Und Du vergleichst doch net die Demos im Iran mit denen in Deutschland 😅.

 

Mir war nicht bewusst, dass es nur in Deutschland sein soll. Man kann anhand der Coronademos schon erkennen, dass es doch einen Nutzen hat, wenn die Öffentlichkeit Druck ausübt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb Agit62:

Mir war nicht bewusst, dass es nur in Deutschland sein soll. Man kann anhand der Coronademos schon erkennen, dass es doch einen Nutzen hat, wenn die Öffentlichkeit Druck ausübt.

Ich habe bei der politischen Teilhabe an Deutschland gedacht. Als Deutscher wird es schwierig außerhalb politisch zu wirken.

 

Sorry aber was genau für Druck stellen diese Coronademos her ? Ich habe bisweilen nur von Demos gehört die irgendwelchen Verschwörungen hinterherlaufen ala....Gates will uns alle versklaven.

Ich meinte eher Einsatz in den Parteien.

MiniMuslima and Saluton like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam.

Dass Demos nichts bringen, stimmt so nicht. Zuerst einmal gewinnt man die Aufmerksamkeit der Politik und der Mitbürger. Zum anderen gibt es genug positive Beispiele:

- Frauenbewegung

- Anti-Irakkrieg Demos

- Schwulenbewegung

MiniMuslima and Saluton like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Muslim001:

Salam.

Dass Demos nichts bringen, stimmt so nicht. Zuerst einmal gewinnt man die Aufmerksamkeit der Politik und der Mitbürger. Zum anderen gibt es genug positive Beispiele:

- Frauenbewegung

- Anti-Irakkrieg Demos

- Schwulenbewegung

Frauen und Schwulen ja....aber die hatten auch Ansprechpartner in den Parteien.

Was die Irakdemos gebracht haben erschließt sich mir nicht.....wir haben keine Soldaten gesandt aber haufenweise Hilfe geleistet.

 

Was ich meine ist, dass für viele berechtigte Themen nicht jedes Mal Abertausende auf die Straßen gehen. Ich halte ein wirken in den Parteien für wesentlich wirkungsvoller.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Erlkönig:

Frauen und Schwulen ja....aber die hatten auch Ansprechpartner in den Parteien.

Was die Irakdemos gebracht haben erschließt sich mir nicht.....wir haben keine Soldaten gesandt aber haufenweise Hilfe geleistet.

 

Was ich meine ist, dass für viele berechtigte Themen nicht jedes Mal Abertausende auf die Straßen gehen. Ich halte ein wirken in den Parteien für wesentlich wirkungsvoller.

Wir haben keine Soldaten gesendet und hätten es ohne Demos getan, somit hat es Wirkung gezeigt.

Was hast du bisher in der FDP bewirken können? Gab es etwas mit nationaler Wirkung?

Ich denke, man kann nicht pauschal sagen, dass das eine besser ist als das andere. Finde es aber gut, wenn man sich für seine Recht einsetzt, egal auf welche Art.

Für mich ist Politik auf örtlicher Ebene ok, international und in bestimmten Bereichen aber immer dreckig, da (fast) immer im Eigeninteresse und aus finanziellen Beweggründen gearbeitet wird.

Agit62 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Muslim001:

Wir haben keine Soldaten gesendet und hätten es ohne Demos getan, somit hat es Wirkung gezeigt.

Was hast du bisher in der FDP bewirken können? Gab es etwas mit nationaler Wirkung?

Ich denke, man kann nicht pauschal sagen, dass das eine besser ist als das andere. Finde es aber gut, wenn man sich für seine Recht einsetzt, egal auf welche Art.

Für mich ist Politik auf örtlicher Ebene ok, international und in bestimmten Bereichen aber immer dreckig, da (fast) immer im Eigeninteresse und aus finanziellen Beweggründen gearbeitet wird.

Nein auch ohne Demos wären keine Soldaten entsandt worden. Immerhin hat das Schröder mit Fisxher sehr deutlich angekündigt... mit Merkel hätte das anders ausgesehen.

 

In der FDP? Nichts....wie auch, wenn kaum welche darin vertreten sind mit meinen Ansichten zu diesen Themen.

Daher auch mein Appell. Eine Demo ist nur ein "auf sich aufmerksam machen". Selbst 10000 Leute würden da nichts bringen. In einem Ortsverband mit vllt 200 Leuten hingegen reichen 101 Leute um ein massives Erdbeben auszulösen. Denn Beschlüsse können da von jedem vorgetragen werden und werden durch einfache Mehrheit beschlossen. Wenn aber immer nur diesselben Leute in der Politik sind kann keiner erwarten, dass es mal zu anderen Lösungen kommen wird.

 

Und zwischen kommunal und international gibt es noch eine Menge Abstufungen....Kreis, Land,Bund....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam.

Wie gesagt, da sind wir unterschiedlicher Meinung. Das ist auch ok so.

Wenn die FDP nicht deine Ansichten teilt, wieso gehst du nicht in eine Partei, die es tut?

Ja, Kreis würde ich noch mitgehen, Land vielleicht auch, Bund wird schon schwieriger.

Wie du siehst, ist es aber nicht so, dass man einfach politisch aktiv werden und was verändern kann.

Was sind denn deine 2-3 größten Änderungsvorschläge in der Politik?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Selamun Aleykum,

 

es gibt und gab Leute in Deutschland die wirklich aktiv sind und waren ohne jemals ein Mitglied bzw. Wähler einer Partei (in Deutschland) zu sein. Einzelne Leute die Hunderte bzw. Tausende von Menschen in Bewegung gebracht haben.

Ich frage mich als Muslim welche Partei ich denn eigentlich wählen kann. Gibt es eine Partei die sich für die Palästinenser einsetzt? Oder eine Partei die den IS-Islamischen Staat, den Boko Haram, die Al-Nusra, die Hamas, die Hadschdi Shabi und die ganzen weiteren Parteien nicht mit dem Terror-Stempel abstempelt und alle in die gleiche Schublade steckt? Gibt es eine Partei die zwischen Hizbullah und den Ganzen unterscheiden kann? Die eine anti-amerikanische, anti-zionistische oder pro-iranische Propaganda betreibt? Eine Partei dessen Fundament sich eher weniger auf Materielles, sondern hauptsächlich auf Spiritualität bezieht?

 

Wa Salam

Seyfullah and Saluton like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam.

@Nurullah Wieso sollte eine Partei hier eine pro-iranische Propaganda betreiben?

Wenn du damit meinst, dass du deshalb keine wählen kannst, ist das deine Entscheidung, auch wenn du damit deine Stimme verschenkst und womöglich noch schlimmeren Parteien hilfst. Aber einen Grund, solche Absichten zu verfolgen, gibt es für deutsche Parteien nicht.

Erlkönig likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb Muslim001:

Salam.

Wenn die FDP nicht deine Ansichten teilt, wieso gehst du nicht in eine Partei, die es tut?

Ja, Kreis würde ich noch mitgehen, Land vielleicht auch, Bund wird schon schwieriger.

Wie du siehst, ist es aber nicht so, dass man einfach politisch aktiv werden und was verändern kann.

Was sind denn deine 2-3 größten Änderungsvorschläge in der Politik?

Es gibt keine Partei die meine Ansichten zu 100% teilt, da es massive Arbeitsfelder gibt. Mein Schwerpunkt ist die Außen-und Innenpolitik. Aber natürlich gibt es da nich Bildings-, Wirtschafts- usw Felder. Auch da sollte man sich für interessieren. Bei der FDP gab es einfach die größten Überschneidungen und was ich anders machen würde stelle ich vor und werbe dafür.

Stimmt...für Veränderungen braucht man Unterstützung einerseits beim Wähler (Abertaussende) und andererseits bei der Parteibasis ( vllt 5 Leute im Ort und 40 im Kreis). Letzteres ist schwer zu kriegen, wenn immer nur diesselben in einem fest eingefahrenen System arbeiten und auch nur solche für die Partei werben.

 

Momentan habe ich 3 Felder vor. Wie gesagt sind Innen und Außenpolitik meine Felder. Innenpolitisch bin ich für eine vereinfachte Ingewahrsamnahme für mehrfach am Tag aufgegriffen Intensivtäter. Wenn Ladendiebe nicht festgenommen werden können obwohl sie bereits mehrfach am Tag erwischt worden sind und weiteeklauen bis die Läden schließen. Des Weiteren keine Haftung für Kinder für die Schulden ihrer Eltern bei Eintritt in die Volljährigkeit.

Und außenpolitisch ein neues Verhältnis zu Israel mit der Durchsetzung von Sanktionen bei Annektion.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Nurullah:

Gibt es eine Partei die zwischen Hizbullah und den Ganzen unterscheiden kann? Die eine anti-amerikanische, anti-zionistische oder pro-iranische Propaganda betreibt? Eine Partei dessen Fundament sich eher weniger auf Materielles, sondern hauptsächlich auf Spiritualität bezieht?

 

Wa Salam

Gegenfrage....in welcher Partei bist Du denn um Mal zwischen der Hisbollah und den anderen Gruppen zu unterscheiden? Du hast in jeder ein Rederecht.

Und als Politiker ist es nie gut sich nur über "Anti" zu definieren. Eher für die Freiheit der Palästinenser. Was zwangsläufig auf antizionismis hinauslaufen würde. Für den Abzug der amerikanischen Truppen oder Austritt aus der Nato.

 

Warum man einer pro iranischen Peopaganda hinterherlaufen soll erschließt sich mir nicht. Wir sind immerhin Deutschlabd also sollte es in erster Linie um Deutschland gehen. Du kannst natürlich für bessere Beziehungen plädieren aber wie gesagt....Deutschland an erster Linie.

 

Und eine Partei ist ein politisches Werkzeug....wüsste auch nicht was Spiritualität da verloren haben soll.

MiniMuslima likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam.

Das sind ja jetzt nicht die größten Themen. Wie stehst du zu folgendem?

- Vermögenssteuer

- Einwanderung / Aufnahme von Flüchtlingen

- Klimawandel

- Datenüberwachung

- HartzIV und Schwarzarbeit

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 5/22/2020 um 16:16 schrieb Erlkönig:

Ich habe bei der politischen Teilhabe an Deutschland gedacht. Als Deutscher wird es schwierig außerhalb politisch zu wirken.

 

Sorry aber was genau für Druck stellen diese Coronademos her ? Ich habe bisweilen nur von Demos gehört die irgendwelchen Verschwörungen hinterherlaufen ala....Gates will uns alle versklaven.

Ich meinte eher Einsatz in den Parteien.

Tut mir leid, ich habe wegen der Uni momentan keine Zeit, sonst würde ich darauf antworten. Eines der Erfolge ist, dass die Einführung eines Immunitätsnachweises gekippt wurde.

https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/spahn-rudert-zurueck-immunitaetsnachweis-aus-gesetz-gestrichen,Ry6NtDg

Gibt auch viele andere Quellen dazu, sollten leicht zugänglich sein.

Ps. Der Bericht soll beweisen, dass so etwas geplant war. Also nichts mit Aluhut.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 5/24/2020 um 19:32 schrieb Muslim001:

Salam.

Das sind ja jetzt nicht die größten Themen. Wie stehst du zu folgendem?

- Vermögenssteuer

- Einwanderung / Aufnahme von Flüchtlingen

- Klimawandel

- Datenüberwachung

- HartzIV und Schwarzarbeit

Vermögenssteuer und Klimawandel würde ich auf das Parteiprogram verweisen, da beides nicht meine Themen sind.

Einwanderung/Flüchtlinge....glasklare Law and Orderpolitik. Wer ein Recht auf Asyl hat muss es bekommen. Wer keines hat muss gehen. Und da würde ich auf wesentlich mehr Härte setzen bereits zu Beginn. Heißt, auch wer wie auch immer in Deutschland ankommt und Asyl beantragt verbleibt unter Aufsicht und unter Einschränkung der Freizügigkeit bis über seinen Antrag entschieden worden ist. Ist er Asylberechtig wird er in der Republik verteilt, wenn nicht ist sein Heimatland zu nennen in welches er ausreisen muss. Weigert er sich verbleibt er in Haft bis seine Herkunft ermittelt wurde.

Etwaige Erschwerungen wie das Verschleiern seiner Identität oder Lügen über etwaige Hintergründe führen zur Nichtanerkennung des Asylstatuses. Kriminell gewordene Asylanten verwirken ihr Bleinerecht in Deutschland, bei Wegfall des Asylgrundes, wenn er nicht bereits vorher abgeschoben werden kann.

 

Datenüberwachung verbinde ich mal mit der Schwarzarbeit und plädiere für eine Kompetenzerweiterung in Angelegenheiten der organisierten Kriminalität. Bisweilen muss jede Minute der Überwachung gerechtfertigt werden, was ins abstruse führt. Es müsste theoretisch jedes Mal angeschaltet werden, wenn der Überwachte über nicht kriminelle Themen redet und es darf erst wieder eingeschaltet werden, wenn er es wieder tut. Problem ist.....der Ermittler weiß eben nicht wann das ist. Daher die Erweiterung.

Ansonsten wäre ich auch für eine Kompetenzerweiterung in Sachen der freiheitsentziehenden Maßnahmen bei Serienstraftätern. 

Bspw. wenn der Ladendieb 5mal am Tag erwischt wurde und weiter macht bis die Läden dicht machen. Da müsste man wesentlich früher einschreiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 39 Posts
    • 2194 Views
    • Fatima Özoguz
    • Fatima Özoguz
    • 8 Posts
    • 2347 Views
    • Viktoria Huda
    • Viktoria Huda
    • 6 Posts
    • 771 Views
    • Die Feder
    • Die Feder
    • 1 Posts
    • 253 Views
    • Die Feder
    • Die Feder

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.