Zum Inhalt springen

Abul Baraa, Pierre Vogel und Co. und seine loyalen Schafe


Maryam313
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Asalam Alejkum wa Rahmat Allah wa Barakatuhu meine edlen Geschwister im Glauben, 

hiermit wende ich mich aufgrund von tiefster Besorgnis an euch. Ich mache mir Sorgen um meine Geschwister und die aktuelle Lage hier in Deutschland (Thema: Salafismus, Radikalisierung, blindes Folgen der "Ulama", statt zu der Wurzel, dem Ursprung der Religion zurück zu kehren.). 

Ich bin traurig für meine Geschwister, die diesen "Abus" bzw. diesen deutschsprachigen Predigern zuhören und ihren emotionalen Reden lauschen. Sie begnügen sich damit, dass ihre Herzen angesprochen werden. Sie sind berührt, weinen und bilden sich ein, dies stärke ihren Iman. Keine Frage, ihre Worte berühren das Herz. Aber ist dies gleich eine Rechtfertigung, dass es die Wahrheit ist? Ich mein Bollywood und Co. berühren auch das Herz... . 

Ich bin traurig für  meine Geschwister, besonders für die,

die nach der Wahrheit such(t)en,

Die, die konvertiert sind und in ihrer Vergangenheit im Tal der Finsternis umherirrten.

Da kommt auf einmal so ein Prinz auf hohem Ross mit glänzender Erscheinung, ...ähm ne - ich meinte "Scheikh" mit schöner Quran-Rezitation und einem langen Rauschebart namens Abul Baraa, Pierre Vogel, Abu Abdullah und wie sie nicht alle heißen... Erzählt ihnen paar schöne Geschichten hier und da, untermauern diese mit Quran-Rezitationen und ziehen noch paar Überlieferungen unseres edlen Propheten(s) herbei, geben unserem Miskin, der bisher nur Finsternisse kannte, Aufmerksamkeit, eine Gemeinschaft, peppeln ihn wieder auf, dass unser Miskin mental wieder zu Kräften kommt und siehe da: unser Miskin wurde zum "Salafist", während dieser überzeugt ist, ein Diener Allahs zu sein! 

... Und jetzt werde ich noch trauriger!

Wie viele Miskin unserer gutbürgerlichen Gesellschaft sind nun in den Fängen dieser glänzenden "Sheiyukh" geraten. Man schaue sich dabei nur mal die Zahl ihrer Abonnenten bei YouTube an. 

Klar so lange diese nach deren Pfeife tanzen, sind sie der gute "Akhi", aber wehe er stellt komische Fragen, fragt nach Quellenangaben für ihre Aussagen - dieser wird dann erst mal mit einer "Haram-Keule" bearbeitet. Wenn dieser, sich aber davon nicht beeindrucken lässt, und im Freidenken standhaft bleibt und weiter hinterfragt und seine Fitrah, also seine innere Sehnsucht zu seinem Schöpfer wieder zu lässt... dann ist unser "Akhi" kein "Akhi" mehr... nein... er ist jetzt ein Abtrünniger, einer der nur seinen Gelüsten folgt, einer der einer Sekte verfallen ist. Und da so einer nur Fitnah und Spaltung zwischen der islamischen Umma verursacht - naja da gibt es diesen Ausspruch "kein Zwang im Glauben" nicht mehr... nein, dieser,  den man in seine Gemeinschaft aufgenommen hatte, und der sich nun freidenkend abkehrt - was ist aus unserem "Akhi" nun geworden? Ein Abtrünniger, einer der Verrat begangen hat. Nein nicht Verrat, gegenüber unserem "wissenden Sheikh", sondern Verrat gegenüber der Religion, gegenüber Allah und seinem Gesandten. Dies wird dann wieder untermauert mit paar Geschichten, die wieder das Herz der anderen armen Schafe berühren. Es wird dann noch mal die "Haram-Keule" ausgepackt, ein bisschen mit der Hölle gedroht. Die, die einst eine herzliche Gemeinschaft waren, sind nun gespalten. Auf einer Seite unser "Akhi", der jetzt ein "Abtrünniger" ist - auf der anderen Seite, die Schafe Abul Baraa's. 

Nun wenn man so weiter denkt: Diese "Abus" distanzieren sich ja vehement von Terror und der Isis. Das stimmt auf den ersten Blick. Doch wenn man tiefer geht, so stelle ich mal die These auf, dass diese deutschsprachigen Prediger - auf deren Kanal bei YouTube nebenbei angemerkt als "100% authentisch" deklariert wird - sie sind das Ausbildungslager für Isis!

Oha, schwerer Vorwurf, nicht wahr? Naja wenn man sich die Geschichte unseres Miskin, der zuvor in absoluter Finsternis des Lebens gewandelt ist, mal genau betrachtet, sollte man da einen Zusammenhang erkennen können. Diese Schafe des Abul Baraa - sie sind in Wirklichkeit, die Miskin. Sie haben ihren Seelenfrieden verkauft, wo sie doch erstmals Frieden durch das Glaubensbekenntnis gefunden hatten. Diese armen Schafe, stützen sich voll und ganz auf den, der sie aus der erstmaligen Finsternis rausgeholt hatte. Sind dem, der sie aufgeppelt hat, loyal.

Die Predigten, mit denen unser Akhi permanent geimpft wurde, waren das Saatgut.

Die Gemeinschaft war der Dünger. 

Die Videos über die Lage in Palästina z.B. und die damit verbundenen Emotionen, waren das "Wasser".

Das Verantwortungsbewusstsein, etwas an dieser Lage verändern zu müssen mit dem Streben danach Allahs Wohlgefallen erlangen zu wollen,  war die Triebkraft.

Das unser Akhi jetzt mit dem Quran in seiner Brusttasche und der Kalaschnikow in der Rechten, nun in Syrien laut "Allahu Akbar" schreit und abschlachtet, was das Zeug hält - das ihr Lieben, sind die Früchte!

Jetzt mal an die deutschen Geschwister unter uns, die bis hierher gelesen haben, und immer noch Skepsis haben, gegenüber dem was ich geschrieben habe...

Kennt ihr doch alle die Redewendung: "mit Zuckerbrot und Peitsche", denkt mal darüber nach!

 

Asalam Alejkum wa Rahmat Allah wa Barakatuhu

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wollte meine Gedanken teilen. Denke mir, dass hier im einigermaßen geschützten Rahmen es ok ist.
Mich interessiert hier bei eure Meinung.
Würdet ihr es an meiner Stelle öffentlich z.B. in der FB-Chronik posten? Oder wäre es als Muslima, die sämtliche Rollen des "Miskin" bis hin zum "Abtrünnigen" - wie ich es metaphorisch dargestellt hatte, durchgemacht habe, unklug oder gar lebensmüde?
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und noch eine Frage, wie kann ich beitragen, Fehlinformationen wieder gerade zu rücken? Was kann ich tun, um die "Schafe des Abul Baraa" aufmerksam zu machen? Was kann ich tun, diesen "Schafen" zu zeigen, dass dieser "Hirte" dem sie blind folgen, sie nur zu einem Abgrund leitet? Was kann ich tun, diesen "Schafen" zu zeigen, dass es da da draußen auch "Hirten" gibt, die sich ihrer Verantwortung bewusst sind? Die sich mit dem Weg und
all deren Gefahren auskennen? Denn dieser "Hirte" nämlich Abul Baraa und Co. leitet diese "Schafe" wohin ER denkt, es sei der richtige Weg - einfach nach Gefühl, Lust und Laune, ohne jemals in eine "Landkarte" geschaut zu haben. Dass sie auf dem direkten Weg zum Abgrund sind, dass sehn sie nicht! La Hauwla wala Quwwata illa billah!
Bitte Schwestern, was kann ich tun? Bin erst seit Januar Schiaa. Hab noch nicht viel Erfahrung und großartig connections. Hab schon versucht diese "Schafe" aus meinem Umfeld zu warnen, hab ihnen "die Landkarte" direkt unter der Nase gehalten... vergeblich! Gehöre nicht mehr zu "der Elite der Schwesternschaft" - hier in meiner Stadt alhamduAllah! dafür aber als "Abtrünnige"... Und lieber gelte ich als "Abtrünnige", als meinen Seelenfrieden zu verkaufen für ein bisschen Aufmerksamkeit, ein "mashaAllah", oder gar als etwas "Besonderes" auserkoren zu werden! Danke, aber nein Danke - ich verzichte!  
 
(Bitte nicht wundern, hab das alles auch in einer schiitischen Gruppe bei FB geteilt... ich bin echt am verzweifeln, und ich will gehört werden, denn ich brauche Rat)
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

AlhamduAllah, ich glaube ich habe eine gute Methode gefunden... Erst, hatte ich sämtliche Vorträge unserer Abus, besonders, da wo gehetzt wird, von oben bis unten kommentiert... mir für jedes (dumme) Kommentar zeit genommen, und darauf reagiert!...

 

nebenbei, hatte ich aber auch mit einer meiner Ukhtis versucht mit klaren Quellen, zu beweisen, dass da alles erfunden ist, dass sich die Balken biegen... Sie konnte auf meine Argumente nie konstruktiv eingehen, statt dessen, fühlte sie sich angegriffen - ohne dass ich ihr Grund gegeben habe - im Gegenteil, sprach ich sie ja trotzdem mit Habibti an und sendete nette Smilis... dass obwohl ich als Rafida betitelt wurde, und auch damit was die Rafida  alles machen würde, bis hin  zu Shirk...

 

Daaaa wurde mir es klar... Manipulation die über Jahre hinweg gemacht wird, kriegt man trotz eindeutiger  Beweise untermauert mit Quellen... trotzdem..., muss sich das wohl, wie mit einem hartnäckigem Fleck verhalten... manche Flecken gehen bei der ersten Wäsche raus, andere nach mehreren Durchgängen... und andere wiederum nie!

 

hab dann zum ersten Mal dieses Video angeschaut... obwohl mir der Titel schon lange bekannt war....

dann hatte ich mich echt gefragt, wie es Bruder Yusuf jetzt gerade geht... und hab das gefunden

 https://www.focus.de/politik/deutschland/tempelbomber-yusuf-t-allahs-ex-gotteskrieger-im-jugendknast-dshihadisten-haben-mir-mein-leben-versaut_id_13116008.html

.... und nun sollen unsere Geschwister mal nur diese eine Frage beantworten...Immerhin - sind wir auf all ihre Unwahrheiten eingegangen... Bitte liebe Geschwister, die ihr diesen "Habibiflo..." und "Abul Baraa" Kanal abonniert...lassen wir doch mal die ganzen Diskussionen, wer auf dem Geraden Weg ist. Nur diese eine Frage, mehr will ich nicht von euch wissen:

<<Frage: Wie geht's Ehrenmann Yusuf? habt ihr ihn in den letzten Jahren mal besucht? wie geht es ihm?>>
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

UMAR EBN HUSSEIN

Jede Form der Radikalisierung ist gefährlich. Am schlimmsten sind die militanten Jihadisten und ihre Befürworter. Sie sind buchstäblich tickende Zeitbomben. 
Ich verurteile jeden Muslim, egal ob Sunnite oder Schiite, der andere Menschen im Namen der Religion kaltblütig ermordet und abschlachtet. Neben den allermeisten friedlichen Muslimen gibt es Alhamdulilah auch zahlreiche Gelehrte, die sich gegen die Radikalisierung positionieren. Ein gläubiger Muslim ist derjenigen, dessen Nachbar, unabhängig von seiner Religion, vor seiner Hand und seiner Zunge geschützt ist und bei ihm Schutz findet. Dass die Juden eine lange Zeit den besten Schutz unter den Muslimen genossen haben, während sie von den Christen verfolgt wurden, ist ein sehr schönes Beispiel. Das beste Beispiel im Umgang mit den Menschen finden wir beim Propheten (saw), der Liebe und Barmherzigkeit predigte und vorlebte

 

  • Thanks 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb UMAR EBN HUSSEIN:

Jede Form der Radikalisierung ist gefährlich. Am schlimmsten sind die militanten Jihadisten und ihre Befürworter. Sie sind buchstäblich tickende Zeitbomben. 
Ich verurteile jeden Muslim, egal ob Sunnite oder Schiite, der andere Menschen im Namen der Religion kaltblütig ermordet und abschlachtet. Neben den allermeisten friedlichen Muslimen gibt es Alhamdulilah auch zahlreiche Gelehrte, die sich gegen die Radikalisierung positionieren. Ein gläubiger Muslim ist derjenigen, dessen Nachbar, unabhängig von seiner Religion, vor seiner Hand und seiner Zunge geschützt ist und bei ihm Schutz findet. Dass die Juden eine lange Zeit den besten Schutz unter den Muslimen genossen haben, während sie von den Christen verfolgt wurden, ist ein sehr schönes Beispiel. Das beste Beispiel im Umgang mit den Menschen finden wir beim Propheten (saw), der Liebe und Barmherzigkeit predigte und vorlebte

 

Asalam alejkum wa Rahmat Allah wa Baraktuhu,

@UMAR ebn Hussein Allah belohne  dich für deinen wertvollen Beitrag! Ich stehe hinter deiner Meinung!

Ich selber war extrem nach meiner Konvertierung, bereit den Kontakt zu meinen Eltern fissabilillah abzubrechen! 

Gut dass, mein Ex-Mann mir damams Vorbild war, dass man seine Eltern ehren soll! 

SubhanAllah wenn ich damals 2010 einen geheiratet hätte, der blind diesen Abus folgt. abu nagi hatte damals auch schon bei uns gepredigt - den ich persönlich aber abgelehnt hatte....wenn ich so einen Schüler geheiratet hätte ...

Ich hab den abu Nagi damals deshalb abgelehnt weil er immer so gepredigt hat: viel praktizieren, viel Quran lesen-drin ist Heilung  ( bisher alles gut soweit)... aber dieser eine Satz hat Antipathie in mir zu ihm geweckt: " Wallahi wer diese Buch (Quran) ließt,...bla bla ...der wird niiiiie Depressionen haben. "

Dieses "wallahi" fand ich sehr störend an dem Satz...

Und ich hatte nun mal mit psychen Leiden sehr zu kämpfen. 

Ich mein, das erste was kommt bei Klage des schwachen Iman - ließ Quran mach Dhikr (sag ich auch nicht gegen). Aber der Fokus liegt dabei immer nur auf dem praktizieren . Also tu und mach! Ob das Herz und der Verstand dabei ist... ist egal ...

Und nur mal am Rande: manch mal wird schwacher Iman mit depressiver Verstimmung verwechselt...da braucht man einfach einen lieben Menschen bei sich .

Wenn ich zurück Blicke... wenn eine Schwester geheiratet hat oder man von einer neuen Freundin berichtet: kommt erst mal die Frage" ist sie / er praktizierend?  Betet sie? Trägt siednen korrekten Hijab?  Hat er Bart?...

Und wo ich jetzt, wenn auch über Youtube und  im forum  mit allen schreibe, Sunniten,  Schiiten,  Salafisten... da merk ich erst jetzt welche Gefahr diese Abus die von Moral und Ethik im Islam predigen, ohne auch einen Hauch davon umzusetzen...siehe Abul Baraa... .  DA merke ich erstmals welche ein schwerwiegendes Problem hier in Deutschland herrscht... 

Die Geschwister die dem abul Baraa folgen, sehen ihn und seine Meinung als absolut! Eeeegal Was dieser Hoftheologe auch erzählt, seine Schafe gucken ihn mit großen Augen  an und nicken hin und her...

Zwischen durch wo ich auf einige Kommentare eingegangen bin, da fuhr es mir zwischendurch so kalt den Rücken runter ... wie derart manipuliert meine Geschwister sind! 

Wenn nun jemand von den Schülern Abul Baraas das jetzt liest: "Ich liebe euch, und deswegen gebe ich euch zwei Ratschläge: LIEß NACH! FRAGE NACH!"

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

UMAR EBN HUSSEIN

wa aleykum assalam wa Rahmatullah

Der Islam wurde im Laufe der Zeit wie so oft durch Übertreiber und Extremisten unterwandert und ganze Menschenmassen mit Gift indoktriniert. 

Die Du'aat, die du erwähnt hast, sind mental instabile "Super Salafis", die den Lehren von Muhammad ibn Abdul al-Wahab folgen, einem Extremisten seiner Zeit und ein Vorbild für Daesh & Co.  
Ich kenne dutzende von solchen Leuten aus Deutschland und England. Ein Gespräch mit ihnen aufzusuchen ist nur Zeitverschwendung. Alles in allem sind sie nur gescheiterte Existenzen, wannabe "Führer", die in den Ländern der "Kuffar" ihren Gift verbreiten wollen, arbeitslos sind, von Hartz 4 der "Kuffar" leben (peinlich) und keinen Funken an Intelligenz besitzen. Der Verfassungsschutz soll diese Extremisten weiterhin im Auge behalten und sie zu gegebener Zeit allesamt hochnehmen.

Allah SWT wird seine Botschaft schützen und bewahren. Möge Allah SWT diese Übeltäter rechtleiten und die Khawarij Terroristen (und Befürworter) unter ihnen allesamt vernichten. Ameen.

  • Thanks 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

As salam alejkum wa Rahmatallah wa Barakatuhu @UMAR EBN HUSSEIN

Wie siehst du es? Unnd auch die anderen Mitleser 

Ich mein so einem  kranken Kopf wie Abul Baraa, kann man wohl nicht mehr helfen , chejr inschaaALLah..genauso wenig wie all seine anders Kollegen ! Die sollte man alle samt in einen Container packen, irgendwohin über alle Meere exportieren ...

Aber was ist mit deren Followern?

Gibt es da Hoffnung? hast du schon mal einem die Augen geöffnet? wenn ja wie? Hast du da Methoden /Erfahrungen? - Auch die anderen Mitleser sind gefragt.

vor 5 Stunden schrieb UMAR EBN HUSSEIN:

Der Verfassungsschutz soll diese Extremisten weiterhin im Auge behalten und sie zu gegebener Zeit allesamt hochnehmen.

was bedeutet das, ist das ein Wunsch, oder sind es konkrete Pläne?

Jaaa und dieses "KuffAaaar!!!"...echt auch so ein Wort das Allergie in mir auslöst. Das hab ich schon immer früher bei meinen Geschwistern kritisiert. Die wissen auch, das sie in meiner Anwesenheit so nicht reden brauchen. ... und ja laut Mitmenschen mit kufar beschimpfen, und dann aber deren Steuergelder beziehen ... welch Doppelmoral!!!!

Übrigens: nach meiner Revolte, in den Videos zu kommentieren, wo ich nur kann, hab ich festgestellt, dass dort die Kommentarfunktion deaktiviert wurde!!! 

Meistens hab ich wo ich nur konnte den Satz reingestellt  <<Frage: Wie geht's Ehrenmann Yusuf? habt ihr ihn in den letzten Jahren mal besucht? wie geht es ihm?>>

Naja, wer nicht hören will muss fühlen! Hab mit besten Worten kommentiert und erklärt und  so weiter.. Fazit: "Mit dir kann man nicht diskutieren! Möge Allah dich rechtleiten! und lass mich in Ruhe!"- dar dann die Antwort

da wurde mir klar, ok wenns mit der netten Tour nicht geht, und die harte Tour kein Sinn macht... ja dann muss ich es einfach mit Psychoterror versuchen!!!!

Letztens, bin ich sogar spontan in die Live-Übertragung rein - Abul Baraa war gerade fleißig am Fragen neu beantworten. Da ist aber dann echt die Psychopatin in mir raus gekommen...!

Hab nach Yusuf T. gefragt.

Und auch nach dem Erzieher dem fälschlicherweise Kindesmissbrauch in der Kita in Koblenz unterstellt wurde, und ganz Deutschland war voll von ShitStorm!!! Ob jemand weiß wie es dem Erzieher jetzt wohl geht, hab ich gefragt! ... ja manchmal kann ich auch echt böse Züge annehmen .. 😁😈...wenn's  hilft..😇.

Mal schauen beobachte schön die Zahlen der Abonnenten, dieser Irre_Führer, mal schauen, wie es sich entwickelt!!!

Wie seht ihr das so?

Asalam alejkum wa rahmat allah wa baraktuhu!

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wa alaykum salam,

was kann man tun? Es ist grundlegend schwierig aus der Ferne. Gefordert sind Personen vor Ort aus dem jeweiligen Umfeld. Letztlich wirst du einen Menschen, der sich radikalisieren will, nicht davon abhalten können. Manche Menschen sagen vielleicht, dass sich niemand radikalisieren will, sondern radikal wird oder radikalisiert wird. Aber die Entscheidung, wen man sich als Zugang aussucht und welche Verse man in welchem Licht und mit welchem Schwerpunkt liest, ist die eigene Entscheidung. Die Lebensläufe der radikalisierten Personen sind entsprechend brüchig. Es sind keine Menschen aus intakten Familien und gesellschaftlichen Umkreisen, zumindest selten. Gleichzeitig sind es auch unter den Salafisten nur ein kleiner Teil, die sich derart radikalisieren, dass sie ins Ausland gehen und dort zu Attentätern und Terroristen werden. Wo allerdings fängt es an, mit der Radikalisierung? Auch hier im Forum habe ich bereits positive Äußerungen zur Hisbollah gelesen, deren Attentate unschuldige Menschen das Leben gekostet hat, wo besteht denn der Unterschied? Teilweise auch verstrickt in Drogenhandel etc, was auch nicht wirklich islamisch sein dürfte (ebensowenig wie Mord an Unschuldigen). Oft geht Radikalisierung Hand in Hand mit fehlenden Lebensperspektiven und Sinnfindung. Sind die Lebensläufe brüchig, geprägt von einem nicht ausgereiften ethisch und moralisch gefestigten Weltbild, entwickelt sich die kriminelle Karriere, die Menschen vielleicht schon vorher hatten, nun kultiviert in Radikalisierungsformen. Vor 20 Jahren waren es in Ostdeutschland die Naziskins, die einen Alternativkultur geboten haben. Warum funktionierte das? Weil sie die einzige Kultur waren, die den Menschen vor Ort ein Angebot machte. Radikalisierungen und Abgrenzungen vom gesellschaftlichen Mainstream finden ihre Ursachen oft in der Ablehnung durch den Mainstream. Da der Islam in den meisten Städten eine "Migrantenreligion" und nicht integriert ist, ergibt sich daraus bereits, dass es für Menschen, die konvertieren, gleichzeitig ein Weg aus der Mainstream in eine neue (vielleicht Gegen-)Kultur. Hier zeigt sich ein historisches und gesellschaftliches Problem in Deutschland. Als Christ bist Du beispielsweise immer integriert, egal wie radikal Deine Haltung ist. Diese Themen sind nie einfach und haben komplexe gesellschaftliche Ursachen. Das ist aber beim Palästina-Konflikt nicht anders, den Du angesprochen hattest. Als Deutscher hat man hierzu eine ganz grundlegend andere Haltung als jemand, der palästinensischer Herkunft ist. Das ist auch ganz normal, denn die kulturelle Prägung beinhaltet die geschichtliche Verantwortung. Während Deutsche beispielsweise dem Tätervolk angehören, das maßgeblich an der industriellen Vernichtung der Juden Verantwortung trägt und damit eine Ursache für das Entstehen von Israel sind, sind Palästinenser vor Ort Opfer dieser Konflikts und einer fragwürdigen Siedlungspolitik, die die ursprünglich international definierten Grenzen missachtet. Wer sich hier als Deutscher emotionalisieren lässt und glaubt, auf einmal z.b. eine "palästinensische Identität" annehmen zu müssen, hatte z.b. auch keine reflektierte Position in seiner kulturellen Identität, gewissermaßen fehlt die Verwurzelung. In jedem Fall kannst Du Menschen nicht ihre Eigenverantwortung abnehmen, jeder muss selbst seinen Verstand benutzen. Radikalisierung hat viele Facetten und Ursachen. Und sie ist oft komplexer als man auf den ersten Blick glaubt. Es gibt keine einfachen Lösungen. Andererseits darf man deshalb die Videos von irgendwelchen Salafisten nicht überbewerten, denn ohne die realen gesellschaftlichen, sozialen und politischen Faktoren würden diese Videos für die Leute nicht attraktiv sein.

Gruss rafayyl

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

UMAR EBN HUSSEIN

Von Papageien und Schafen, die nicht im Stande sind von ihrem Intellekt Gebrauch zu machen, kann man nichts anderes erwarten. Meine Hoffnung ist, dass sie irgendwann aus ihrem Fanatismus aufwachen und wieder zur Religion der Barmherzigkeit zurückkehren. 

  • Confused 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Minuten schrieb UMAR EBN HUSSEIN:

Meine Hoffnung ist, dass sie irgendwann aus ihrem Fanatismus aufwachen und wieder zur Religion der Barmherzigkeit zurückkehren. 

 

Sei mir nicht böse Bruder aber, ich war 10 Jahre lang manipuliert. Ich erlebe wie man mir jetzt mit blockierten Herzen gegenüber sitzt....da finde ich deine Aussage die ich zitiere etwas ... ja ernüchternd(bei aller Güte).... ich mein ... meine mama hat in dieser zeit Bluthochdruck bekommen. Sie hatte nicht nur einmal schlechte Werte...sie duldete alles von meinem extremen Verhalten, nur um ihre Tochter nicht komplett zu verlieren. Sie hatte große Angst dass ich nach Syrien in den Jihad verschleppt werde...und da war niemand in den 10 jahren der sich die Muße und zeit genommen hat mir die augen zu öffnen! 

Ich mein in deiner Aussage hört sich das an als ob sie Schuld sind an ihrem Gedankengut... dass sie sich da selber rausholen  müssen...

 

aber Bruder WIR sind verantwortlich! Es sind unsere Geschwister! Es sind ihre Mütter die sich Sorgen machen! Über all lese ich in den Kommentaren unter den Videos des abul Baraa: "Danke Bruder ich küsse dein Herz " oder "ich küsse deine Augen"... das sind alles Kommentare die ich selbst gelesen hatte....

Glaub mir Bruder die nehmen sich ihn nicht mal mehr als Prediger-sie huldigen ihm! 

Man lese sich nur mal die Kommentare durch bei "so lästert abul baraa über Flüchtlinge" auf dem Kanal Asylanten tv, durch. Das ist nur ein Beispiel! Einige Schafe nehmen ihn da echt in Schutz- blamieren sich aber auch... und so erreicht man die Abonnenten dieser Irreführer!

 

Wir alle tragen Verantwortung

Der abul baraa hat schon was von "hitler-charakter"...er hat ihre Herzen und sie folgen ihm über al hin!

BITTE : sagt mir entweder wie man da aktiv angehen kann...

Oder mindestens hinterlasst dort ein Kommentar das zum Nachdenken gibt...

Bitte keine "Ya Ali, ya MAUWLA...."Kommentare... in einem Video wo eine blonde Dame in 3 Minuten den Konflikt zwischen Schiiten und Sunniten versucht zu erklären... ganz oben erts mal so ein Kommentar!🤦‍♂️ auch da muss man reagieren! Ich mein auf so einem Kanal sind wir Gäste... Bitte auch so Benehmen...hab noch kein Kommentar bei "alHiwar77 " gesehen wo erst mal das "Vaterunser " runtergebeten wird! 

Seit aber trotzdem lieb zueinander und einladend! 

 

Zeigt mir dass man auch noch muslimische Vorbilder haben kann in unserer heutigen Gesellschaft...

Finde gerade keins...

Deshalb nehme ich mir bis dahin erst mal die:"Geschwister-Scholl" zum Vorbild!

Salama fii amanillah

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Wochen später...
Am 17.6.2021 um 10:09 schrieb Maryam313:
Wollte meine Gedanken teilen. Denke mir, dass hier im einigermaßen geschützten Rahmen es ok ist.
Mich interessiert hier bei eure Meinung.
Würdet ihr es an meiner Stelle öffentlich z.B. in der FB-Chronik posten? Oder wäre es als Muslima, die sämtliche Rollen des "Miskin" bis hin zum "Abtrünnigen" - wie ich es metaphorisch dargestellt hatte, durchgemacht habe, unklug oder gar lebensmüde?

Hallo,

ich habe schon Monate lang im Internet nach Hilfe oder antworten gesucht und bin heute auf deinen Beitrag gestoßen.

ich musste ihn mehrmals durchlesen um mit zu bekommen dir zu antworten. Mein Mann schaut selbst seit letztem Jahr seine Videos und auch die von Piere Vogel und er hat sich von Tag zu Tag verändert.

er war immer ein fröhlicher Mensch und auch sehr humorvoll. Mittlerweile ist er sehr verschlossen und sein Tagesablauf ist nur zur Arbeit zu gehen und dich dann diese Videos anzusehen. Er führt jeden Tag ein einziges Gespräch und das ist meistens kurz nach dem Nachtgebet und möchte mir unsere Religion erklären. Ich kann mittlerweile nicht mehr zu hören seine Erklärungen sind so voller Hass und angst einflößend das ich kaum noch zuhören kann ohne im Nachhinein zu weinen.

alles was er mir erzählt ist über Pflichten die wir zu erfüllen haben und wer es nicht tut brennt und wer kein muslim ist brennt so oder so. Ich kann nicht mehr es macht mich emotional so fertig auch unserem Sohn der noch sehr klein ist sagt er wenn du das nicht tust brennst du. 

er hat früher nie gebetet oder Ramadan mitgemacht darüber beschwere ich mich auch gar nicht nur es passierte aus dem nichts aufeinmal liefen im Hintergrund diese Videos mit seltsamen Titel und seine Einsicht oder eher gesagt seine Sicht über Dinge wurde mit der Zeit immer aggressiver . Er versucht mir zu sagen wie ich zu leben habe wie eine richtige Frau das macht. Spricht über sündiger und all das was er bis vor fast einem Jahr selber getan hat...das alle brennen werden .., es wird einfach alles mit brennen in Zusammenhang gebracht.. schaut aber unserer Nachbarin hinterher die selber Kopftuch trägt und ich sage ihm das ist falsch was du machst diese Frau hat einen Mann und Kinder. Wenn du das nicht unterlässt trenne ich mich.. das dürfte ich nicht.

er hat als ich nicht zuhause war seine Sachen heimlich gepackt und ist gegangen. Am nächsten Tag kam er zurück und hat mir gesagt wie wir zu leben haben sonst geht er. Dabei weis er mittlerweile selbst nicht mehr wie wir leben sollen und lernt seine Familien Führung in diesen Videos.

mit der Zeit habe ich mich immer mehr von ihm abgekapselt da ich es nicht mehr ertrage seine hasserfüllten und angst einflößenden Geschichten zu hören. Das ist aber nicht auf ihn zurückzuführen das kommt vom seytan. Ich habe den islam nicht so kennengelernt und ich ertrage es auch nicht mehr ich möchte ihm so gerne helfen aber er möchte auch nicht mehr das ich mit sündigern zu tun habe. Also auch mit niemanden der Religion nicht so ausführt wie er.

ich habe ihm öfters gesagt zeig mir die Stelle wo das steht was du mir gerade sagst und zitiere nicht diese Menschen. Du weist doch selber nicht was du erzählst. Er betont es auch immer das er es nicht mehr genau weis aber so oder so war das. Ich habe ihm gesagt wenn du es nicht genau weist dann sag doch nichts Lies nach und zeig mir wo das steht. Darauf hin wird er immer sehr wütend und sagt ich als dein Mann muss dich nur in Kenntnis setzen mehr nicht. Rest liegt an dir. Wie kann er mich auf etwas hinweisen wenn er es selbst nicht genau weis und nicht beweisen kann. Mittlerweile schickt er mir links die ich mir dann ansehen muss weil er mir keine 100% richtige Aussage schuldig ist.

ich kann gar nicht alles in Worte fassen aber ich schaffe das nicht mehr er möchte auch zu den Sitzungen in Braunschweig und das ist Stunden von uns entfernt. Ich will ihn da unbedingt raus bekommen aber er ist so überzeugt von diesen Menschen und möchte nach ihnen leben. 
 

hoffentlich stört meine Nachricht dich nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 14.7.2021 um 20:41 schrieb Enisa:

Hallo,

ich habe schon Monate lang im Internet nach Hilfe oder antworten gesucht und bin heute auf deinen Beitrag gestoßen.

ich musste ihn mehrmals durchlesen um mit zu bekommen dir zu antworten. Mein Mann schaut selbst seit letztem Jahr seine Videos und auch die von Piere Vogel und er hat sich von Tag zu Tag verändert.

er war immer ein fröhlicher Mensch und auch sehr humorvoll. Mittlerweile ist er sehr verschlossen und sein Tagesablauf ist nur zur Arbeit zu gehen und dich dann diese Videos anzusehen. Er führt jeden Tag ein einziges Gespräch und das ist meistens kurz nach dem Nachtgebet und möchte mir unsere Religion erklären. Ich kann mittlerweile nicht mehr zu hören seine Erklärungen sind so voller Hass und angst einflößend das ich kaum noch zuhören kann ohne im Nachhinein zu weinen.

alles was er mir erzählt ist über Pflichten die wir zu erfüllen haben und wer es nicht tut brennt und wer kein muslim ist brennt so oder so. Ich kann nicht mehr es macht mich emotional so fertig auch unserem Sohn der noch sehr klein ist sagt er wenn du das nicht tust brennst du. 

er hat früher nie gebetet oder Ramadan mitgemacht darüber beschwere ich mich auch gar nicht nur es passierte aus dem nichts aufeinmal liefen im Hintergrund diese Videos mit seltsamen Titel und seine Einsicht oder eher gesagt seine Sicht über Dinge wurde mit der Zeit immer aggressiver . Er versucht mir zu sagen wie ich zu leben habe wie eine richtige Frau das macht. Spricht über sündiger und all das was er bis vor fast einem Jahr selber getan hat...das alle brennen werden .., es wird einfach alles mit brennen in Zusammenhang gebracht.. schaut aber unserer Nachbarin hinterher die selber Kopftuch trägt und ich sage ihm das ist falsch was du machst diese Frau hat einen Mann und Kinder. Wenn du das nicht unterlässt trenne ich mich.. das dürfte ich nicht.

er hat als ich nicht zuhause war seine Sachen heimlich gepackt und ist gegangen. Am nächsten Tag kam er zurück und hat mir gesagt wie wir zu leben haben sonst geht er. Dabei weis er mittlerweile selbst nicht mehr wie wir leben sollen und lernt seine Familien Führung in diesen Videos.

mit der Zeit habe ich mich immer mehr von ihm abgekapselt da ich es nicht mehr ertrage seine hasserfüllten und angst einflößenden Geschichten zu hören. Das ist aber nicht auf ihn zurückzuführen das kommt vom seytan. Ich habe den islam nicht so kennengelernt und ich ertrage es auch nicht mehr ich möchte ihm so gerne helfen aber er möchte auch nicht mehr das ich mit sündigern zu tun habe. Also auch mit niemanden der Religion nicht so ausführt wie er.

ich habe ihm öfters gesagt zeig mir die Stelle wo das steht was du mir gerade sagst und zitiere nicht diese Menschen. Du weist doch selber nicht was du erzählst. Er betont es auch immer das er es nicht mehr genau weis aber so oder so war das. Ich habe ihm gesagt wenn du es nicht genau weist dann sag doch nichts Lies nach und zeig mir wo das steht. Darauf hin wird er immer sehr wütend und sagt ich als dein Mann muss dich nur in Kenntnis setzen mehr nicht. Rest liegt an dir. Wie kann er mich auf etwas hinweisen wenn er es selbst nicht genau weis und nicht beweisen kann. Mittlerweile schickt er mir links die ich mir dann ansehen muss weil er mir keine 100% richtige Aussage schuldig ist.

ich kann gar nicht alles in Worte fassen aber ich schaffe das nicht mehr er möchte auch zu den Sitzungen in Braunschweig und das ist Stunden von uns entfernt. Ich will ihn da unbedingt raus bekommen aber er ist so überzeugt von diesen Menschen und möchte nach ihnen leben. 
 

hoffentlich stört meine Nachricht dich nicht.

Selam Aleykum

Das ist leider ein verbreitetes Problem. Ich kenne auch jemand der früher Atheist war. Er hat dann Videos von Piere Vogel, Abul baraa usw. angefangen zu schauen und ist zum Islam konvertiert. Viele Leute die sich nicht mit dem Islam auskennen, denken dass das was Piere Vogel und co. darstellen der richtige Islam wäre. Einige Leute sehen sogar Abul baraa und co. als 100% authentisch. Wenn er überhaupt kein Interesse hat an dem Richtigen Islam dann wird es schwer ihn daraus zu holen. Du kannst ihn zum Beispiel Hadithe zeigen wo der Prophet صل الله عليه واله وسلم sinngemäß sagt: das der Mann der seine Frau am besten behandelt der beste ist(den Hadith habe ich nicht genau im Kopf aber der sollte so ähnlich sein). Du kannst ihn auch Vorträge von Schiiten zeigen zum Beispiel Sayed Haider al musawie. Aber wenn dein Herz verschlossen ist wird es sehr schwer. Möge Allah uns rechtleiten und unsere Sünden vergeben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 16.7.2021 um 11:53 schrieb Ahmed62827:

Selam Aleykum

Das ist leider ein verbreitetes Problem. Ich kenne auch jemand der früher Atheist war. Er hat dann Videos von Piere Vogel, Abul baraa usw. angefangen zu schauen und ist zum Islam konvertiert. Viele Leute die sich nicht mit dem Islam auskennen, denken dass das was Piere Vogel und co. darstellen der richtige Islam wäre. Einige Leute sehen sogar Abul baraa und co. als 100% authentisch. Wenn er überhaupt kein Interesse hat an dem Richtigen Islam dann wird es schwer ihn daraus zu holen. Du kannst ihn zum Beispiel Hadithe zeigen wo der Prophet صل الله عليه واله وسلم sinngemäß sagt: das der Mann der seine Frau am besten behandelt der beste ist(den Hadith habe ich nicht genau im Kopf aber der sollte so ähnlich sein). Du kannst ihn auch Vorträge von Schiiten zeigen zum Beispiel Sayed Haider al musawie. Aber wenn dein Herz verschlossen ist wird es sehr schwer. Möge Allah uns rechtleiten und unsere Sünden vergeben.

Danke für deine Antwort.

er ist davon überzeugt das Piere Vogel und abul baraa zu 100% authentisch sind da die beide richtige Gelehrte sind und alles was sie sagen auch so im koran steht. Er hat sich ein Buch über hadithe gekauft ich glaube aber das er nicht versteht was er da liest. Er sucht sich nur die Sachen raus die mehr und mehr Lohn für das Paradies geben. Aber alles ist bei ihm völlig zusammenhangslos. Da er nur aus diesen Videos lernt und noch nicht mal in eine Moschee geht . Aber dort möchte er niemanden fragen die sind ihm nicht gelehrt genug deswegen bleibt er bei den Videos. Er würde nur in die Moschee gehen da das Gruppengebet 27x mehr Lohn gibt sonst nicht.

auch mein Schwiegervater hat gesagt lass es sein und er wird auch schon als hassprädiger bezeichnet.

es könnte sein das zwei antworten von mir da sind da die Seite etwas gesponnen hat. Danke nochmal.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...