Zum Inhalt springen

Glaube


Naynawa
 Teilen

Empfohlene Beiträge

  • 2 Wochen später...

Imam Jaafar as Sadiq (as.) sagte:"Der am meiste feste Griff des Glaubens ist für Allah's Willen zu lieben, für Allah's Willen zu hassen, für Allah's Willen zu geben und für Allah's Willen zu entziehen."

 

Tuhaful Uqool, 267

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 8 Monate später...

Imam Ali(as.) sagte:

 

"Wer auch immer den Glauben rechtmäßig ausübt, wird die Schwierigkeiten im Leben leicht ertragen und wer den Tod immer erwartet, wird sich beeilen gute Taten zu verrichten."

 

(Nahjul Balagha, Brief Nr. 30)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der heilige Prophet(s.) sagte:

"Wer wissen möchte, welchen Stand er bei Gott hat, sollte darauf schauen, an welcher Stelle Gott bei ihm ist."

(Bihar ul-Anwar, Band 90, S.163)

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Jafar as-Sadiq(as.) sagte:

 

"Der Glaube eines Mannes in Allah wird nicht vollkommen rein sein, bis Allah mehr geliebt wird, als sein eigenes Selbst, sein Vater, seine Mutter, seine Kinder, seine Frau, sein Reichtum und alle anderen Menschen."

 

(Bihar ul-Anwar, B. 70, S. 25, Nr. 25)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Jaafar (as.) sagte:"Der Winter ist die Frühlingszeit eines Gläubigen seine Nächte sind lang, so kann er es nutzen , um im Gebet zu stehen und während seine Tage kurz sind, kann er es nutzen zu fasten."

 

(Ma'anial-Akhbar, Seite. 228, Nummer. 1)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Prophet (saas.) sagte:"Ein Diener wird nie die Wirklichkeit seines Glaubens erreichen , bis er nur um den Willen von Allah verägert ist und zufrieden für Allah . Wenn er das tut, wird er wirklich die Wirklichkeit des Glaubens verdienen."

 

[ibid. Nummer. 99]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Der heilige Prophet(s.) sagte:

 

"Ein Muslim darf nicht auf eine Reise gehen, wo er befürchtet, dass er dort vom Gebet oder Glauben abkommen könnte."

 

(Bihar ul-Anwar, Band 76, S. 283, Nr. 2)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Zain al Abedin (as.) sagte:
"Ein Gläubiger schweigt um sicher zu sein und spricht um daraus zu profitieren. Wenn er gelobt wird, fürchtet er was sie sagen und er bereut zu Allah (swt.) , dass was sie nicht wissen.

Er täuscht sich nicht von den Aussagen derer die ihn nicht kennen und er fürchtet seiner Verantwortung für die Dinge die er getan hat."


(Al-Kafi, Band. 2, Seite. 231, Nummer. 3)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...
  • 1 Monat später...
  • 2 Wochen später...

Imam Musa ibn Jaafar (as.) überliefert von seinen Vater (as.), dass der Prophet Mohammad (saas.) sagte:

„Wie auch immer der Mann sein Glaube verstärkt, so wird seine Hochachtung zu seiner Frau verstärkt.“

 

(Bihar-ul-Anwar, Band. 103, S. 228 )

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Prophet Mohammad (saas.) sagte:
"Der Glaube wird nicht durch Wünsche festgehalten, aber verweilt in den Herzen und sollte durch Taten abgestimmt werden."

 

(Nahj al-Fasahah S. 71)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Wochen später...

Imam Ali (as.) sagte:

"Wenn du stark bist, sei dabei stark Allah (swt.) zu gehorchen und wenn du schwach bist, dann sei schwach Sünden zu begehen."

 

(Nahjul Balagha, Predigt 393)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Hussein(as.) sagte:

 

"Die meisten Menschen sind Diener der materialistischen Welt und richten nur ihre Lippenbekenntnis über ihre Religion aus. Solange sie ein gutes Leben genießen, unter der Gunst ihrer Religion, unterstützen sie es. Doch sobald sie durch Leid und Kummer geprüft werden, sind nur wenige (wirklich) gläubig."

 

(Bihar ul-Anwar, Band 10, S. 198)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Der Prophet (saas.) sagte:

"Der Glaube ist nicht durch die Verschönerung oder das Wollen erlangt. Vielmehr ist Glaube das, was im Herzen rein ist und durch Handlungen bestätigt wird."

 

(Bihar al-Anwar, Band. 69, S. 72, Nr. 26)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Monate später...

Der Prophet (saas.) sagte:

"Die besten der Menschen sind diejenigen, die Religion wünschen. Sie halten es um sich, lieben es in ihren Herzen, begleiten es mit ihrem Körper und sind in ihr ergeben. Solche Menschen sind nicht mehr von dieser Welt betroffen, selbst wenn es Trost oder Schwiergikeiten gibt."

 

(al-Kafi)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Imam Ali(as.) sagte:

 

"Der Glaube ist wie ein Baum, seine Wurzel ist Wissen, sein Zweig ist Frömmigkeit, sein Sonnenlicht ist die Bescheidenheit und seine Frucht ist Großmut."

 

(Ghurar al-Hikam, S. 108, Nr. 5)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Ali(as.) sagte:

 

"Glaube und Handeln sind Zwillingsbrüder und Gefährten, die nicht getrennte Wege gehen; Allah akzeptiert das eine ohne sein Gegenstück nicht."

 

(Ghurar al-Hikam, S.108, Nr. 7)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...