Zum Inhalt springen

Unüberlegtes schwören rückgängig machen legitim?


Empfohlene Beiträge

#salam#

 

Sagen wir mal das man das man etwas unmögliches geschworen hat wie zb. das man einer gewissen Person immer freundlich

gegenüber ist obwohl man ein schlechtes Verhähltnis zu ihr hat oder etwas anderes in der art.

Trifft nicht auf mich zu. MIr wurde die Frage gestellt aber ich wusste keine Antwort. #bismillah#

 

w

asalm

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

Nach S. Sistani ist eine Schwur, die im Zornzustand ausgesagt wurde, ungültig.

 

Außerdem gibt es auch mehrere Regelungen. Wenn es sich beispielsweise dabei um eine Frau handelt, kann ihr Mann bzw. wenn sie noch nicht verheiratet ist ihr Vater, ihre Schwur "aufheben".

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

#salam#

 

Aber das bedeutet nicht, dass man mit Schwüren auf den Koran & Ahl-ul-Bayt #dry# leichtfertig umgehen darf. Denn auch wenn man nicht verpflichtet ist, sich daran zu halten, sollte man nur schwören, wenn es wirklich sinnvoll ist und man beabsichtigt sich daran zu halten, schon allein aus Respekt.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

salam

 

eine frage.. wenn man zb auf etwas geschworen hat zb auf Allah swt..und mehr..

und der..der den schwur verlangte..einem vorher gesagt hat, das wenn man den schwur bricht, dass er einen schwere lasten auferlegen wird (zb durch ein fluch..obwohl ich nicht sicher bin ob das geht.. oder durch gebete gegen einen...)

 

und man diesen schwur ungewollt gebrochen hat..muss man dann auch "nur" eine Sühne bezahlen..? und wenn ja wie viel und an wen?

 

salam und danke..

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam

 

Wie ist es denn zb wenn man ein versprechen macht, weil man zb herrausgefordert wird das man mit einer bestimmten Sache die einer Person nicht gefällt aufhören soll, die Sache aber nicht Haram ist.

 

Ein Mädchen den ich kenne ist das passiert, man meinte zu ihr sie wär süchtig nach Schockolade und sowas immer wieder und irgendwann, sagte sie dann ich verspreche bei Allah das ich keine Schokolade mehr essen werde, solange ich noch klar denken kann.

 

Kann man so ein versprechen rückgängig machen, oder ist da ein Unterschied zu einem Schwur.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Salam

 

Wie ist es denn zb wenn man ein versprechen macht, weil man zb herrausgefordert wird das man mit einer bestimmten Sache die einer Person nicht gefällt aufhören soll, die Sache aber nicht Haram ist.

 

Ein Mädchen den ich kenne ist das passiert, man meinte zu ihr sie wär süchtig nach Schockolade und sowas immer wieder und irgendwann, sagte sie dann ich verspreche bei Allah das ich keine Schokolade mehr essen werde, solange ich noch klar denken kann.

 

Kann man so ein versprechen rückgängig machen, oder ist da ein Unterschied zu einem Schwur.

 

 

Salamat Bruder,

 

Deine Antwort müsstest Du eigentlich aus der Aussage von Schwester Jasmina ziehen können:

... Schwört man auf Allah swt und bricht diesen Schwur, dann muss man Sühne bezahlen.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

Assalam Alaikum,

 

eine frage.. wenn man zb auf etwas geschworen hat zb auf Allah swt..und mehr..

und der..der den schwur verlangte..einem vorher gesagt hat, das wenn man den schwur bricht, dass er einen schwere lasten auferlegen wird (zb durch ein fluch..obwohl ich nicht sicher bin ob das geht.. oder durch gebete gegen einen...) und man diesen schwur ungewollt gebrochen hat..muss man dann auch "nur" eine Sühne bezahlen..? und wenn ja wie viel und an wen?

Kannst du das bitte bisschen ausführen. Du kannst ruhig ein Beispielschwur aufschreiben, dann kann man es beurteilen.

 

was ist wenn man schwört und man hat gelogen, was hat das wieder zu bedeuten ? Was kann man da machen wenn man unabsichtlich da geschworen hat oder aus "Not" ? Darf man dann schwören ?

Dieser Schwur ist ungültig aber man hat eine Sünde gemacht und man muss es wiedergutmachen, falls es möglich ist.

 

Wie ist es denn zb wenn man ein versprechen macht, weil man zb herrausgefordert wird das man mit einer bestimmten Sache die einer Person nicht gefällt aufhören soll, die Sache aber nicht Haram ist.

 

Ein Mädchen den ich kenne ist das passiert, man meinte zu ihr sie wär süchtig nach Schockolade und sowas immer wieder und irgendwann, sagte sie dann ich verspreche bei Allah das ich keine Schokolade mehr essen werde, solange ich noch klar denken kann.

 

Kann man so ein versprechen rückgängig machen, oder ist da ein Unterschied zu einem Schwur.

Allgemein wird der schwur als gültig erklärt, wenn man bei Allah schwört, dass man eine Pflicht oder etwas erwünschtes vollziehen wird oder dass man etwas verpöntes oder Verbotenes vermeiden wird.

 

Wenn es sich aber um eine erlaubte Sache handelt, dann schaut man,was besser ist aus Sicht des Brauchs bzw. aus Sicht von vernünftigen Menschen. Wenn z.B. das Unterlassen des Essens von so viel Schockolade im Bezug auf das Diesseits als vorteilhafter, gesünder angesehen wird, dann ist der Schwur gültig und muss eingehalten werden.

 

Wenn es aber auch auf das Diesseits bezogen keinen Unterschied zwischen dem Unterlassen und dem Vollziehen gibt, so ist es als Vorsichtsmaßnahme auch verpflichtend sich dran zu halten.

 

Nur im Falle dass das Unterlassen oder Vollziehen der Tat (je nachdem was man geschworen hat) schlechter ist, ist der Schwur nicht gültig und man muss sich dran nicht halten.

 

War das Unterlassen (bzw. das Vollziehen) vor dem Schwur besser und ist nach dem Schwur schlechter geworden, dann wird der Schwur ab dem Zeitpunkt dieser Änderung ungültig.

 

[Alles nach Imam Khomeini]

 

was heißt das was für Sühne bezahlen kann das einer erklären

Man muss 10 Arme (Gläubige, die weder potentiell noch tatsächlich, ihr Jahresunterhalt verdienen können) speisen. Jeder muss dabei mindestens 750 g Mehl erhalten.

 

Wassalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

salam..

 

@ bruder 3aliy

 

es ist etwas kompliziert..aber ich war mal mit jemanden "zusammen" und wir hatten uns darauf geinigt uns bald zu verloben..naja also so lange er noch nicht meine Ehemann ist, ist es keine pflicht für mich auf ihn zu hören..

trotzdem wollte er das ich auf ihn höre..deshalb wollte er das ich schwöre..das ich auf ihn hören werde..

 

ich schwor nicht nur auf Allah swt..sondern einiges noch mehr..ich erinnere mich aber nicht genau daran was es war...und bin mir auch nicht sicher ob ich alles verstanden hatte..aber so was wie..das ich bei Allah schwöre dies einzuhalten und wenn ich es nicht täte großes übel auf mich zukommen würde (oder so ähnlich)

 

auf jeden fall habe ich diesen schwur zwar nicht direkt gebrochen..aber ich bin mir halt nicht sicher..deshalb falls ich ihn gebrochen habe..muss ich dann diese Sühne an 10 Arme bezahlen ?? (und habe keinen schaden durch den schwur)

 

salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oder ich muss nur 10 Arme satt machen und egal ob es gut oder schlecht ist

 

#bismillah#

 

Wie kannst du 10 Arme speisen, die schlechte Menschen sind, während es gute arme Menschen gibt? Du kannst nicht einen Ungläubigen einem Gläubigen, der wie dein Bruder ist, vorziehen.

 

 

@hasouna

 

Was machst du für Sachen? #salam# Hehe. Wenn man sagt: "Ich werde auf dich hören", dann ist das ja nicht sehr konkret. Der Junge meinte ja bestimmt, dass du auf ihn hörst, wie es eine Ehefrau tut. Du sagtest aber, dass du kein Schaden durch den Schwur hattest, und ihn gebrochen hattest. Demnach müsstest du die Sühne zahlen. Außer er drängte dich dazu zu etwas Schlechtem. Da kann ich es mir nicht vorstellen.

 

Eine kleine Anmerkung: Es ist verboten für etwas Schlechtes zu beten/bitten, und es wird nicht in Erfüllung gehen. Das Bitten ist ja keine Maschine.

 

 

wassalam

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

salam

 

also erstens ..ja ich mache sachen ^^

 

zweitens ja auf ihn hören wie es seine frau täte..auch wenn wir noch nicht verheiratet sind

 

drittens..an sich habe ich den schwur denke ich nicht gebrochen..weil ich hab immer auf ihn gehört..aber naja kommt darauf an wie man es genau definiert...aber nshalalh zahle ich die sühne trotzdem..sicher ist sicher

 

danke vielmals #bismillah#

salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

ich meine gelesen zu haben, dass ein Schwur wenn er aus Not ist, also eine Lüge die den Nutzen hat einen das Leben zu retten, nicht verwerflich ist. Also wenn ich Beispielsweise an einen Ort bin wo nur Wahabite sind,und sie sagen "bist du shia" dan kann ich lügen und sagen "ich bin wahabi, wallah" ist das so richtig? Denn es dient ja in dem Moment eine Untat von mir fernzuhalten, und mein eigenes Leben zu retten.

 

Wsalam,Mahdi #bismillah#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
salam

 

also erstens ..ja ich mache sachen ^^

 

zweitens ja auf ihn hören wie es seine frau täte..auch wenn wir noch nicht verheiratet sind

 

drittens..an sich habe ich den schwur denke ich nicht gebrochen..weil ich hab immer auf ihn gehört..aber naja kommt darauf an wie man es genau definiert...aber nshalalh zahle ich die sühne trotzdem..sicher ist sicher

 

danke vielmals #salam#

salam

 

#bismillah#

 

Wenn du dir sicher bist, dass du alles richtig gemacht hast, dann musst du nichts machen, vorallem wenn es islamisch gesehen korrekt war.

 

wassalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

naja ich wäre mir nicht sicher, denn auf Allah zu schwören, wenn man von vornerein weiss dass es eine Lüge war ist für mich zumindest was Schlimmes. Ich fühle mich dannach schon schuldig, wenn ich genau wusste dass es nicht so ist, aber wenn man sich in einer lebensbedrohlichen Lage findet, dann sollte das glaube ich als letzter Ausweg grade noch so in Ordnung sein.Hoffe ich zumindest.

 

Wsalm,Mahdi

 

NACHTRAG: Verzeihung, ich habe gedacht die Antwort war auf meine Frage bezogen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

salam

 

ich meinte ob es egal ist ob die sache gut oder schlecht ist für ein selber wie zb viel schokolade essen ist zwar schlecht aber wenn das versprechen ein fran bindet nix zu essen man aber sühne tut und dann wenige zb isst . dazu komtm ob ein mensch gut oder schlecht ist kann ich nicht beurteilen das kann in meinen Augen nur Allah.

 

ich kenne einige Menschen Aleviten Suniten Yeziden und Christen die ich vielen Schiiten vorziehen würde einfach auf grund der Menschlichkeit ein Schiite für den ich kein Shia bin weil ich Europäer bin und deswegen ja nur Moslem geworden bin weil ich keine Freunde hatte oder aus langeweile, wäre es dann falsch so jemandem Leute vorzuziehen die keine Schiiten sind?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...