Zum Inhalt springen

Hass "der Sunniten" gegegenüber "den Schiiten" - Warum?


Saluton
 Teilen

Empfohlene Beiträge

 

"Alles daran ist authentisch" gilt nach schiitischer Rechtsschule nur für den Koran nicht für Überlieferungen,soweit ich weiss.

 

Dazu kenne ich keine Überlieferung aber Sayed Al Khoei wahr wohl nicht der einzige der das als Autentisch sah:

 

Muhammad Ibn Ishaq berichtete, dass Imam Jafar As-Sadiq (a.) sagte: Wer von unseren Anhängern und Liebenden nicht das Buch von Sulaim Ibn Qais Al-Hilali bei sich hat, der hat von unserer Angelegenheit nichts bei sich und kennt nichts von unseren Anlässen. Es sind die Grundsätze unserer Anhängerschaft und das Anvertraute der Familie von Muhammad (a.). [Jannat-ul-Mawa von Kashif Al-Ghita, Seite 61]

 

عن ابن النديم أبي الفرج محمد بن اسحاق في الفهرست: الحديث المروي عن الامام الصادق عليه‌ السلام في توصيفه بانه ابجد الشيعة قال عليه‌ السلام: من لم يكن عنده من شيعتنا ومحبينا كتاب سليم بن قيس الهلالي فليس عنده من امرنا شيء ولا يعلم من اسبابنا شيئا وهو ابجد الشيعة وهو سر من آل محمد

 

Umar Ibn Udhainah berichtete, dass Aban Ibn Abi Ayyash sagte: Ich vollzog die Pilgerfahrt und kam daraufhin zu Ali Ibn Al-Husain (a.) herein, während sich Abu At-Tufail und Amir Ibn Wathilah bei ihm befanden und er war ein Gefährte des Propheten Muhammad (s.) und gehörte zu den besten Gefährten von Imam Ali (a.). Ich traf bei ihm Umar, den Sohn von Abu Salamah, welcher der Sohn von Umm Salamah, einer Frau des Gesandten (s.), ist und ich zeigte ihm das Buch und ich hatte es auch Ali Ibn Al-Husain (a.) drei Tage lang bis zur Nacht gezeigt. Ich legte es Umar und Amir vor und las es drei Tage in seiner Gegenwart, woraufhin er zu mir sprach: »Sulaim hat sich als bestätigt vorgefunden, Gott umfasse ihn mit Seiner Barmherzigkeit! Das ist unsere Überlieferung. Wir kennen alles davon.« Abu At-Tufail und Umar, der Sohn von Abu Salamah, sagten: »Keine Überlieferung ist darin, die wir nicht von Ali (a.), Salman, Abu Dharr und Al-Miqdad hörten.« Umar Ibn Udhainah sagte: Daraufhin wurde Aban Ibn Abi Ayyash das Buch von Sulaim Ibn Qais Al-Hilali übergeben und Aban blieb danach nicht länger am Leben als einen Monat bis zu seinem Tod. Dies ist die Ausgabe von Sulaim Ibn Qais Al-Amiri, die er Aban Ibn Abi Ayyash übergab und er las es mir vor und Aban erwähnte, dass er es Ali Ibn Al-Husain (a.) vorlas, woraufhin er sprach: »Das ist unsere Überlieferung. Wir kennen sie.« [bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 1 Seite 78 79]

 

أخبرنا أبو محمد هارون بن موسى بن أحمد التلعكبري رحمه الله، قال: أخبرنا علي بن همام ابن سهيل، قال: أخبرنا عبد الله بن جعفر الحميري، عن يعقوب بن يزيد ومحمد بن الحسين ابن أبي الخطاب وأحمد بن محمد بن عيسى، عن محمد بن أبي عمير، عن عمر بن أذينة، عن أبان ابن أبي عياش قال: فحججت من عامي ذلك فدخلت على علي بن الحسين عليهما السلام وعنده أبو الطفيل عامر بن واثلة صاحب رسول الله صلى الله عليه وآله وكان من خيار أصحاب علي عليه السلام ولقيت عنده عمر بن أبي سلمة بن أم سلمة زوجة النبي صلى الله عليه وآله فعرضته عليه، وعرضت على علي بن الحسين صلوات الله عليه ذلك أجمع ثلاثة أيام، كل يوم إلى الليل، ويغدو عليه عمر وعامر فقرأته عليه ثلاثة أيام فقال لي: صدق سليم رحمه الله هذا حديثنا كله نعرفه وقال أبو الطفيل وعمر بن أبي سلمة، ما فيه حديث إلا وقد سمعته من علي صلوات الله عليه، ومن سلمان، ومن أبي ذر، والمقداد. قال عمر بن أذينة: ثم دفع إلي أبان كتب سليم بن قيس الهلالي، ولم يلبث أبان بعد ذلك إلا شهرا حتى مات. فهذه نسخة كتاب سليم بن قيس العامري دفعه إلي أبان بن أبي عياش، وقرأه علي، وذكر أبان أنه قرأه على علي بن الحسين عليه السلام فقال عليه السلام صدق سليم هذا حديثنا نعرفه

 

Aban Ibn Abi Ayyash berichtete, dass Sulaim Ibn Qais Al-Hilali zum Befelshaber der Gläubigen (a.) sprach: Ich hörte von Salman und Miqdad und Abu Dharr Dinge über die Auslegung des Quran und Überlieferungen des Propheten Muhammad (s.) und ich hörte von dir die Bestätigung dessen und auch Dinge, die ich von ihnen nicht hörte. Aber ich sah auch unter den Menschen viele Dinge über die Auslegung des Quran und Überlieferungen, die dem Propheten Gottes (s.) zugeschrieben werden, denen ihr widersprecht. Er erwähnte eine Überlieferung in ihrer Länge. Aban sprach: In der Zeit nach dem Ableben von Ali Ibn Al-Husain (a.) war es mir möglich, die Pilgerfahrt zu vollziehen und ich traf Imam Muhammad Ibn Ali Al-Baqir (a.), dem ich die Überlieferung vollständig berichtete und kein Buchstabe davon ging mir verloren. Er sprach: »Sulaim hat sich als bestätigt vorgefunden. Mein Vater kam nach der Ermordung meines Großvaters Al-Husain (a.) zu mir und während ich bei ihm saß, berichtete er ihm diese Überlieferung in seiner Gegenwart, woraufhin mein Vater zu ihm sprach: »Du hast dich als bestätigt vorgefunden.« Er hat dir davon berichtet und wir sind Zeugen. Daraufhin berichteten ihm beide, das sie es vom Propheten Muhammad (s.) hörten und erwähnten die Überlieferung vollständig. [ikhtiyar Marifat Ar-Rijal von Abu Jafar At-Tusi, Band 1 Seite 321 322]

 

محمد بن الحسن، قال: حدثنا الحسن بن علي بن كيسان، عن إسحاق بن إبراهيم، عن ابن أذينة عن أبان بن أبي عياش، عن سليم بن قيس الهلالي، قال قلت لأمير المؤمنين عليه السلام اني سمعت من سلمان ومن مقداد ومن أبي ذر أشياء في تفسير القرآن ومن الرواية عن النبي صلى الله عليه وآله وسمعت منك تصديق ما سمعت منهم، ورأيت في أيدي الناس أشياء كثيرة من تفسير القرآن ومن الأحاديث عن نبي الله عليه السلام أنتم تخالفونهم وذكر الحديث بطوله. قال ابان: فقدر لي بعد موت علي بن الحسين عليهما السلام اني حججت فلقيت أبا جعفر محمد بن علي عليهما السلام فحدثت بهذا الحديث كله لم أخط منه حرفا فاغر ورقت عيناه. ثم قال: صدق سليم قد أتي أبي بعد قتل جدي الحسين عليه السلام وانا قاعد عنده فحدثه بهذا الحديث بعينه، فقال له أبي صدقت قد حدثني أبي وعمي الحسن عليه السلام بهذا الحديث، عن أمير المؤمنين عليه السلام فقالا لك: صدقت قد حدثك بذلك ونحن شهود، ثم حدثاه انهما سمعا ذلك من رسول الله، ثم ذكر الحديث بتمامه

 

Ishaq Ibn Ibrahim berichtete, dass Umar Ibn Udhainah über Aban Ibn Abi Ayyash sagte: Sulaim Ibn Qais Al-Amiri Al-Hilali gab Aban Ibn Abi Ayyash diese Ausgabe des Buches und las es ihm vor. Aban erhob den Anspruch, dass er es Ali Ibn Al-Husain (a.) vorlas, woraufhin er sprach: »Sulaim hat sich als bestätigt vorgefunden, Gott umfasse ihn mit Seiner Barmherzigkeit! Diese Überlieferung kennen wir.« [ikhtiyar Marifat Ar-Rijal von Abu Jafar At-Tusi, Band 1 Seite 321]

 

حدثني محمد بن الحسن البراثي قال حدثنا الحسن بن علي بن كيسان عن إسحاق بن إبراهيم بن عمر اليماني عن ابن أذينة عن أبان بن أبي عياش قال هذا نسخة كتاب سليم بن قيس العامري ثم الهلالي دفعه إلى ابان ابن أبي عياش وقراه وزعم ابان انه قرأه على علي بن الحسين عليهما السلام قال صدق سليم رحمة الله عليه هذا حديث نعرفه

 

Ibrahim Ibn Umar berichtete, dass Aban Ibn Abi Ayyash sagte: Ich las es Ali Ibn Al-Husain (a.) vor und er sprach: »Sulaim hat sich als bestätigt vorgefunden!« [Tahdhib-ul-Ahkam von Abu Jafar At-Tusi, Band 9 Seite 178 Hadith 714]

 

عنه عن حماد بن عيسى عن عمرو بن شمر عن جابر عن أبي جعفر عليه السلام، وإبراهيم بن عمر عن ابان قال: قرأتها على علي بن الحسين عليه السلام فقال علي بن الحسين: صدق سليم

 

Abu Abdillah Al-Mufid schreibt: Was jenes betrifft, das Abu Jafar, Gott sei ihm gnädig, aus einer Überlieferung von Sulaim berichtet, welches sich auf das, durch eine Erzählung von Aban Ibn Abi Ayyash, zugeschriebene Buch bezieht, so ist die Bedeutung authentisch (Sahih), auch wenn dieses Buch nicht vertrauenswürdig (Muwaththaq) überliefert wurde. Man selber sollte gemäß dem meisten davon nicht handeln, denn daran wurde etwas durcheinander gebracht und verändert. Der Fromme sollte es meiden, gemäß allem darin zu handeln und sich nicht auf seinen wortwörtlichen Laut und Nachahmung seiner Erzählung verlassen und er sollte bezüglich dem Inhalt seiner Überlieferungen Rat bei den Gelehrten suchen, sodass sie ihn über jenes, das davon authentisch (Sahih) ist und jenes, was davon falsch ist, in Kenntnis setzen und Gott verhelfe zur Bestätigung des Rechten davon! [Tashih Itiqadat Al-Imamiyyah, Seite 149 150]

 

قال شيخ الإسلام أبو عبد الله المفيد رضي الله عنه: وأما ما تعلق به أبو جعفر رحمه الله من حديث سليم الذي رجع فيه إلى الكتاب المضاف إليه برواية أبان بن أبي عياش، فالمعنى فيه صحيح، غير أن هذا الكتاب غير موثوق به، ولا يجوز العمل على أكثره، وقد حصل فيه تخليط وتدليس، فينبغي للمتدين أن يجتنب العمل بكل ما فيه، ولا يعول على جملته والتقليد لرواته وليفزع إلى العلماء فيما تضمنه من الأحاديث ليوقفوه على الصحيح منها والفاسد، والله الموفق للصواب

 

Muhammad Ibn Ibrahim An-Numani schreibt: Unter allen Anhängern der Leute des Hauses (a.), die im Wissen und den Überlieferungen der Imame (a.) fest gegründet sind, gibt es keine Unstimmigkeit darüber, dass das Buch von Sulaim Ibn Qais Al-Hilali einer der Grundsätze der gewaltigsten Bücher ist, welche die Leute des Wissen berichten und zu den fest gegründeten und vordersten Überlieferungen der Leute des Hauses (a.) gehört, denn alles, was diesen Grundsatz umfasst, wird vom Propheten Muhammad (s.) und Befehlshaber der Gläubigen (a.) berichtet und fand durch sie Gehör. Das Buch gehört zu den Grundsätzen, auf die die Anhänger der Leute des Hauses (a.) zurückgreifen und auf die sie sich stützen. [Al-Ghaibah, Seite 103]

 

قال شيخ الإسلام محمد بن إبراهيم النعماني رضي الله عنه: وليس بين جميع الشيعة ممن حمل العلم ورواه عن الأئمة عليهم السلام خلاف في أن كتاب سليم بن قيس الهلالي أصل من أكبر كتب الأصول التي رواها أهل العلم ومن حملة حديث أهل البيت عليهم السلام وأقدمها، لأن جميع ما اشتمل عليه هذا الأصل إنما هو عن رسول الله صلى الله عليه وآله وأمير المؤمنين والمقداد وسلمان الفارسي وأبي ذر ومن جرى مجراهم ممن شهد رسول الله صلى الله عليه وآله وأمير المؤمنين عليه السلام وسمع منهما، وهو من الأصول التي ترجع الشيعة إليها ويعول عليها

 

Al-Hurr Al-Amili schreibt: Zu den zuverlässigen Büchern, aus denen die Überlieferungen dieses Buches entnommen wurden, die von ihren Herausgebern und anderen als authentisch (Sahih) eingestuft wurden, deren Vertrauenswürdigkeit von ähnlichen bezeugt wurde, die mehrfach und ununterbrochen (Mutawatir) von ihren Herausgebern überliefert wurden oder denen Anerkennung ihrer Authentizität durch Überlieferungen zugeschrieben wurde, an denen kein Misstrauen und Zweifel ist wie an den vorhandenen Niederschriften der gewaltigsten Gelehrten, deren Erwähnung in ihren Sammlungen und Zeugnissen durch ihre Zuschreibung wiederholt wurde, deren Inhalte mit den Überlieferungen der mehrfach und ununterbrochenen (Mutawatir) berichteten Büchern übereinstimmen oder die einzeln und gestützt durch einen ähnlichen Bericht überliefert wurden und anders als dies, gehört Kitab Sulaim Ibn Qais Al-Hilali. [Wasail-ush-Shiah, Band 20 Seite 36 42]

 

قال شيخ الإسلام الحر العاملي رضي الله عنه: الكتب المعتمدة التي نقلت منها أحاديث هذا الكتاب، وشهد بصحتها مؤلفوها وغيرهم، وقامت القرائن على ثبوتها، وتواترت عن مؤلفيها، أو علمت صحة نسبتها إليهم بحيث لم يبق فيها شك ولا ريب، كوجودها بخطوط أكابر العلماء وتكرر ذكرها في مصنفاتهم وشهادتهم بنسبتها، وموافقة مضامينها لروايات الكتب المتواترة، أو نقلها بخبر واحد محفوف بالقرينة، وغير ذلك، وهي: كتاب سليم بن قيس الهلالي

 

Muhammad Taqi Al-Majlisi schreibt: Die beiden gewaltigsten Gelehrten sprachen sich dafür aus, dass Kitab Sulaim authentisch (Sahih) ist, obgleich der Inhalt seines Buches belegt, dass es authentisch (Sahih) ist. Es genügt, dass sich die beiden Wahrhaftigen (Al-Kulaini und As-Saduq) darauf gestützt haben und das ist der Grundsatz bei mir und sein Inhalt ist ein Beweis dafür, dass es authentisch (Sahih) ist. [Rawdat-ul-Muttaqin, Band 14 Seite 372; Tanqih-ul-Maqal, Band 2 Seite 53]

 

قال العلامة تقي المجلسي رضي الله عنه: إن الشيخين الأعظمين حكما بصحة كتابه (سليم) مع أن متن كتابه دال على صحته. وقال التقي المجلسي رحمه الله: كفى باعتماد الصدوقين الكليني والصدوق ابن بابويه عليه وهذا الأصل عندي ومتنه دليل صحته

 

Muhammad Baqir Al-Majlisi schreibt: Bei mir als authentisch (Mutabar) erachtet. Ich habe Kitab Sulaim bei mir vorliegen und ich betrachte das Berichtete davon. Die starke Ansicht besteht darin, dass es authentisch (Sahih) ist. Das Buch von Sulaim Ibn Qais ist bekannt und eine Gruppe kritisiert es, aber es ist richtig, dass es zu den Grundsätzen gehört, die authentisch (Mutabar) sind. [Mirat-ul-Uqul, Band 1 Sete 120; Bihar-ul-Anwar, Band 1 Seite 32]

 

قال شيخ الإسلام محمد باقر المجلسي رضي الله عنه: معتبر عندي وكتاب سليم عندي موجود وأرى فيه ما يورث الظن القوي بصحته. وقال الباقر المجلسي رحمه الله: وكتاب سليم بن قيس في غاية الاشتهار وقد طعن فيه جماعة، والحق أنه من الأصول المعتبرة

 

Hashim Ibn Sulaiman Al-Bahrani schreibt: Das Buch Kitab Sulaim Ibn Qais ist bekannt und zuverlässig (Mutamad). Die Verfasser überliefern daraus in ihren Büchern. [Ghaiat-ul-Maram, Band 5 Seite 313]

 

قال السيد هاشم بن سليمان البحراني رحمه الله: سليم بن قيس في كتابه وهو كتاب مشهور معتمد، نقل منه المصنفون في كتبهم

 

Muhammad Ibn Yaqub Al-Kulaini schreibt: Wisse, o mein Bruder und Gott weise dir den Weg dass es keinem gelingt, die Unstimmigkeit der Erzählungen, welche von den Gelehrten (a.) berichtet werden, beiseite zu schaffen, außer mit dem Maßstab, den der Gelehrte (a.) durch sein Wort festlegte: »Vergleicht sie mit dem Buch Gottes! Was mit dem Buch Gottes übereinstimmt, das nehmt an und was dem Buch Gottes widerspricht, das verwerft!« Und sein Wort: »Lasst von dem ab, was mit den anderen Leuten übereinstimmt, denn im Widerspruch zu ihnen liegt der rechte Wandel.« Und sein Wort: »Nehmt an, worüber einstimmig eine Übereinkunft getroffen wurde, denn die Einstimmigkeit über etwas lässt keinen Zweifel daran übrig.« Wir kennen nichts von der Gesamtheit dessen außer seinem geringsten und wir finden keine mehr umstellte und umfassendere Sache außer dem Zurückführen des vollständigen Wissens auf den Gelehrten (a.) und die Akzeptanz dessen, was die Angelegenheit darin durch das Wort des Gelehrten (a.) umfasst: »Was auch immer ihr bezüglich der Hingabe annehmt, ist euch verzeihlich« [Al-Kafi, Band 1 Seite 8 -9]

 

قال شيخ الإسلام محمد بن يعقوب الكليني رضي الله عنه: فاعلم يا أخي أرشدك الله أنه لا يسع أحدا تمييز شئ مما اختلف الرواية فيه عن العلماء عليهم السلام برأيه، إلا على ما أطلقه العالم بقوله عليه السلام: اعرضوها على كتاب الله فما وافى كتاب الله عز وجل فخذوه، وما خالف كتاب الله فردوه وقوله عليه السلام: دعوا ما وافق القوم فإن الرشد في خلافهم وقوله عليه السلام خذوا بالمجمع عليه، فإن المجمع عليه لا ريب فيه ونحن لا نعرف من جميع ذلك إلا أقله ولا نجد شيئا أحوط ولا أوسع من رد علم ذلك كله إلى العالم عليه السلام وقبول ما وسع من الأمر فيه بقوله عليه السلام بأيما أخذتم من باب التسليم وسعكم

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

falls jemand hier aktuelle Informationen über die reale Beziehung der ibaditischen Mehrheitsbevölkerung zu den im Land lebenden Schiiten, wäre ich dankbar, wenn ich da aktuellere Informationen bekäme, mein "Oman-Wissen" ist nämlich noch aus den 1990er Jahren...

 

Kai

 

PS: Ich meine mich zu erinnern, dass ein Großteil der Maskater Taxifahrer Iraner waren...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

"Der Fromme sollte es meiden, gemäß allem darin zu handeln und sich nicht auf seinen wortwörtlichen Laut und Nachahmung seiner Erzählung verlassen und er sollte bezüglich dem Inhalt seiner Überlieferungen Rat bei den Gelehrten suchen, sodass sie ihn über jenes, das davon authentisch (Sahih) ist und jenes, was davon falsch ist, in Kenntnis setzen und Gott verhelfe zur Bestätigung des Rechten davon! [Tashih Itiqadat Al-Imamiyyah, Seite 149 150."

 

Es gibt verschiedene Meinungen darüber,das Zitierte ist aus deinem post oben.Ich denke,das ist auch die richtige Handlungsweise,dass Gelehrte die Einstufungen über Authenzität vornehmen,die sich mit rijal auskennen.Denn 100 % authentisch ist nur der Koran und selbst dieser bedarf Erklärungen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das war aber auch nur der einzige Gelehrte der dies sagte, in den erwähnten Berichten. Von Ilm ul Rijal halte ich nichts.

 

Muhammad Ibn Ismail berichtete, dass der Prophet Muhammad (s.) sagte: Nimm die Wahrheit von jenem an, der sie dir zukommen lässt, ob klein oder groß, auch wenn er abscheulich ist und verwirft die Falschheit von jenem, der sie dir zukommen lässt, ob klein oder groß, auch wenn er beliebt ist. [Mizan-ul-Hikmah von Ar-Raishahri, Band 1 Seite 657 Hadith 894]

 

عن محمد بن إسماعيل عن النبي صلى الله عليه وآله وسلم أنه قال: اقبل الحق ممن أتاك به صغير أو كبير وإن كان بغيضا واردد الباطل على من جاء به من صغير أو كبير وإن كان حبيبا

 

Musa Al-Kazim (a.) berichtete, dass der Prophet Muhammad (s.) sagte: Wie kann es sein, dass mich jemand zu einem Lügner erklärt, während er sich an seiner Liege anlehnt? Die Leute sprachen: O Gesandter Gottes, wer ist derjenige, der dich zu einem Lügner erklärt? Er antwortete: Jener, den meine Aussage erreicht und daraufhin spricht: »Das hat der Gesandte (s.) nie gesagt!« Was euch also von mir an Überlieferungen erreicht und mit der Wahrheit übereinstimmt, das habe ich gesagt und was euch von mir an Überlieferungen erreicht und nicht mit der Wahrheit übereinstimmt, das habe ich nicht gesagt, denn ich sage niemals etwas anderes als die Wahrheit. [bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 2 Seite 188 Hadith 19]

 

معاني الأخبار: أبي، عن محمد العطار، عن سهل، عن جعفر بن محمد الكوفي، عن عبد الله الدهقان، عن درست، عن ابن عبد الحميد، عن أبي إبراهيم عليه السلام قال: قال رسول الله صلى الله عليه وآله: ألا هل عسى رجل يكذبني وهو على حشاياه متكئ؟ قالوا: يا رسول الله ومن الذي يكذبك؟ قال: الذي يبلغه الحديث فيقول: ما قال هذا رسول الله قط. فما جاءكم عني من حديث موافق للحق فأنا قلته وما أتاكم عني من حديث لا يوافق الحق فلم أقله، ولن أقول إلا الحق

 

Sufyan Ibn As-Simt berichtete, dass er zu Imam Jafar As-Sadiq (a.) sprach: Mein Leben sei dir geopfert, vor euch kam ein Mann zu uns, den man als Lügner kennt und Überlieferungen berichtet, woraufhin wir ihn als abscheulich erachten. Er sprach: Erzählt er dir, dass ich sage, die Nacht sei der Tag und der Tag sei die Nacht? Ich sprach: Nein. Er sprach: Auch wenn er dir erzählt, dass ich es sage, so wirf ihm nicht die Lüge vor, sonst bezichtigst du mich der Lüge! [Mukhtasar-ul-Basair von Izz-ud-Din Al-Hilli, Seite 249]

 

حدثنا أحمد بن محمد بن عيسى، عن الحسين بن سعيد ومحمد بن خالد البرقي، عن عبد الله بن جندب، عن سفيان بن السمط قال: قلت لأبي عبد الله عليه السلام جعلت فداك يأتينا الرجل من قبلكم يعرف بالكذب فيحدث بالحديث فنستبشعه. فقال أبو عبد الله عليه السلام يقول لك إني قلت الليل إنه نهار، والنهار إنه ليل؟ قلت: لا، قال: فإن قال لك هذا إني قلته فلا تكذب به، فإنك إنما تكذبني

 

Abu Basir berichtete, dass Imam Muhammad Al-Baqir (a.) und Imam Jafar As-Sadiq (a.) sagten: Sagt von keiner Überlieferung, die euch von jenem erreicht, der den Glauben ohne Taten bestätigt, die Vorhersehung leugnet oder ein Hinausziehender ist und sie auf uns zurückführt, sie sei eine Lüge. Es mag sein, dass doch darin Wahrheit ist und ihr somit Gott über Seinem Thron zu einem Lügner erklärt. [bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 2 Seite 187 188 Hadith 16]

 

علل الشرائع: أبي، عن سعد، عن البرقي، عن ابن بزيع، عن ابن بشير، عن أبي حصين، عن أبي بصير، عن أحدهما عليهما السلام قال: لا تكذبوا بحديث آتاكم مرجئي ولا قدري ولا خارجي نسبه إلينا فإنكم لا تدرون لعله شئ من الحق فتكذبوا الله عز وجل فوق عرشه

 

Sufyan Ibn As-Simt berichtete, dass er zu Imam Jafar As-Sadiq (a.) sprach: Mein Leben sei dir geopfert, uns erreichte ein Mann von dir, der uns so eine gewaltige Sache über dich berichtete, wodurch sich unsere Brust verengte, sodass wir ihn zu einem Lügner erklärten. Er sprach: Hat er euch das nicht von mir berichtet? Ich sprach: Doch. Er sprach: Sagt er zur Nacht, dass sie der Tag sei und zum Tag, dass er die Nacht sei? Ich sprach: Nein. Er sprach: Führt es auf uns zurück, denn wenn ihr sagt, dass es eine Lüge sei, dann erklärt ihr uns zu Lügnern. [bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 2 Seite 187 Hadith 14]

 

بصائر الدرجات: محمد بن عيسى، عن محمد بن عمرو، عن عبد الله بن جندب، عن سفيان بن السمط، قال: قلت لأبي عبد الله عليه السلام: جعلت فداك إن الرجل ليأتينا من قبلك فيخبرنا عنك بالعظيم من الأمر فيضيق بذلك صدورنا حتى نكذبه، قال: فقال أبو عبد الله عليه السلام: أليس عني يحدثكم؟ قال: قلت: بلى. قال: فيقول لليل: إنه نهار، وللنهار: إنه ليل؟ قال: فقلت له: لا. قال: فقال: رده إلينا فإنك إن كذبت فإنما تكذبنا

 

Abu Ubaidah berichtete, dass er Imam Muhammad Al-Baqir (a.) sagen hörte: Bei Gott, meine liebsten Gefährten sind die rechtschaffensten, wissensten und schweigsamsten unserer Überlieferung unter ihnen und jene von ihnen, die sich bei mir in der schlimmsten Lage befinden und von mir am meisten verabscheut werden, sind jene, die, wenn sie die Überlieferung hören, welche auf uns zurückgeht und von uns berichtet wird, sich nicht darauf stützen, sie nicht annehmen, sie verabscheuen, sie leugnen und jene zu Ungläubigen erklären, die daran festhalten, wobei derjenige es nicht weiß. Es mag sein, dass die Überlieferung von uns ausgegangen ist und ihr Weg zu uns führt, sodass derjenige unsere Schutzherrschaft verlässt. [bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 2 Seite 186 Hadith 12]

 

بصائر الدرجات: أحمد بن محمد، عن ابن محبوب، عن جميل بن صالح، عن أبي عبيدة الحذاء عن أبي جعفر عليه السلام قال: سمعته يقول: أما والله إن أحب أصحابي إلي أورعهم وأفقههم وأكتمهم لحديثنا، وإن أسوأهم عندي حالا وأمقتهم إلي الذي إذا سمع الحديث ينسب إلينا ويروى عنا فلم يعقله ولم يقبله قلبه اشمأز منه وجحده، وكفر بمن دان به، وهو لا يدري لعل الحديث من عندنا خرج وإلينا أسند فيكون بذلك خارجا من ولايتنا

 

Ali As-Sai berichtete, dass ihm Imam Ali Ar-Rida (a.) einen Brief schrieb: Sag nicht zu dem, was dich von uns erreicht oder auf uns zurückgeführt wird, dass es falsch wäre, selbst wenn du im Besitz der Kenntnis vom Gegenteiligen davon bist, denn du weißt nicht, warum wir es sagten und aus welchem Gesichtspunkt der Beschreibung. [bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 2 Seite 186 Hadith 11]

 

بصائر الدرجات: محمد بن الحسين، عن محمد بن إسماعيل، عن حمزة بن بزيع، عن علي السائي عن أبي الحسن عليه السلام أنه كتب إليه في رسالة: ولا تقل لما بلغك عنا أو نسب إلينا: هذا باطل وإن كنت تعرف خلافه، فإنك لا تدري لم قلنا وعلى أي وجه وصفة؟

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

salam.gif

 

Und wieder einmal die Diskussion bezüglich Sulaim Ibn Quais. Ich zitiere Bruder 3aliy

 

"Das Buch von Sulaim Ibnu Qais Il Hilali ist auch nach der Meinung vieler Gelehrten nicht authentisch. D.h. es gibt keinen stichhaltigen Beweis, dass dieses Buch auf Sulaim Ibnu Qais zurückzuführen ist. Wenn man solche Behauptungen aufstellt, dann muss der Beweis so stark sein, dass man es auch vor Allah verantworten kann, solche Geschichten verbreitet zu haben."

 

" Das, was Sheikh al Mufid bezüglich des Werkes Asrar Ahle Mohamad, auch Kitab Sulaym ibn Qais genannt, sagt, stimmt vollkommen. Es gibt dort Überlieferungen, die verdreht wurden und von 13 statt 12 Imamen sprechen etc.! An den vorbildlichen Gefährten Sulaym ibn Qais zweifelt kein Shiite, sondern an dem Werk, da einiges verdreht und verfälscht wurde. Sheikh al Mufid sagt ja auch, dass wir die Gelehrten befragen sollen, die uns aufzeigen, was richtig und falsch ist in diesem Werk. Man sollte dieses Werk genau so handhaben, wie al Al Kafi."

 

Das ist ein großes Problem heutzutage. Die "Unwissenden" zitieren aus diesem voll von Hass bespicktem Buch gegenüber den anderen Gruppierungen im Islam und beziehen es stets als Quelle. Ein Appell an alle, die Aussagen von diesem Buch nehmen. Fragt eure Maraji, ob und wie sie zu diesem Buch stehen.

 

Sayed Al Khoi oder Sayed Al Haydari verbieten es sich nur auf dieses Buch zu beziehen und danach zu handeln oder diesen Aussagen zu glauben.

 

Wa Salam.

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam aleikum

 

Mein Maßstab ist Quran & Ahlulbait as

 

https://akhbariyyah.wordpress.com/2014/05/30/wissenschaft-der-unfehlbaren/

 

Hier kannst du einige Hadithe lesen über die Wissenschaft der Ahlulbait as im Bezug auf Ahadith. Mir persönlich sind übrigens bis jetzt keine einzigen Hadithe bekannt bezüglich Pro Ilm ul Rijal aber ich kann mich gerne von einem besseren belehren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bismillah.gif

salam.gif

 

@ AbuDharr

 

In deiner Methode verwendest du Hadithe, die besagen, dass alle Hadithe über die Imame authentisch sind, als Beweis dafür, dass alle Hadithe über die Imame authentisch sind... Das ist keine zulässige Beweisführung, sondern das Argument ist gleichzeitig der Beweis (=Zirkelschluss).

 

Im Gegensatz zum heiligen Koran sind die Hadithe keineswegs vor Fehlern geschützt und sie müssen deswegen nach wissenschaftlichen Maßstäben (Anhand von Ilm ul-Hadith; ilm ud-Diraya und Ilm ur-Rijal) bewertet werden. Ansonsten wäre die tatsächliche Aussage, dass ein Hadith allein schon deshalb richtig ist, weil irgendjemand ihn überliefert hat. Das würde gleichzeitig bedeuten, dass jede Aussage, die ein Lügenbold den Imamen angedichtet hat, wahr wäre, weil er sich auf den Imam bezieht. Dagegen ist das von den Schiiten kritisierte Sahihwerke-Konzept der Sunniten nichts, da dort wenigstens eine eingegrenzte Anzahl von Hadithen aus den Sahih-Werken diese Stellung einnehmen, und diese zumindest irgendwelche Kriterien erfüllten (unabhängig davon, ob diese Kriterien für uns annehmbar sind oder nicht).

 

Mein Maßstab ist Quran & Ahlulbait as

 

 

Ja, das ist unser aller Maßstab. Aber die Frage ist, was denn tatsächlich der Ahl ul Bayt (as.) zugeschrieben werden kann.

 

Mir persönlich sind übrigens bis jetzt keine einzigen Hadithe bekannt bezüglich Pro Ilm ul Rijal aber ich kann mich gerne von einem besseren belehren.

 

 

Das muss es auch nicht geben, da Ilm ur-Rijal wie gesagt eine wissenschaftliche Methode zur Authentifizierung der Hadithe ist. Diese Methode ist ja erst nach dem Propheten und nach den Imamen notwendig geworden und wurde von den Fuqaha, die ja laut den Überlieferungen die Nachfolger der Propheten sind, entwickelt und verwendet.

 

 

Es ist an dieser Stelle notwendig darauf hinzuweisen, dass diese Vorgehensweise, einfach jede Überlieferung ohne Maßnahmen der Authentifizierung und Qualitätssicherung als gegeben und authentisch anzunehmen, gefährlich ist und schwerwiegende Konsequenzen haben kann.

 

Aber es ist den Geschwistern sicherlich deutlich geworden, dass diese Vorgehensweise keinerlei Hand und Fuß hat und für den Vernünftigen nicht annehmbar ist.

 

wasalam.gif

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam aleikum

Mein Maßstab ist Quran & Ahlulbait as

https://akhbariyyah.wordpress.com/2014/05/30/wissenschaft-der-unfehlbaren/

Hier kannst du einige Hadithe lesen über die Wissenschaft der Ahlulbait as im Bezug auf Ahadith. Mir persönlich sind übrigens bis jetzt keine einzigen Hadithe bekannt bezüglich Pro Ilm ul Rijal aber ich kann mich gerne von einem besseren belehren.

Salam

In dem geposteten link steht:" Nimm an, ohne Bewertung der Vertrauenswürdigkeit!"

Dies widerspricht dem heiligen Vers 49:6O "Ihr, die ihr glaubt, wenn ein Frevler mit einer Nachricht zu euch kommt, so stellt es eindeutig fest, damit ihr nicht (einigen) Leuten in Unwissenheit etwas antut und dann bereuen müßt, was ihr getan habt.

 

Ausserdem handelten,die ahlul beit as auch nach diesem Prinzip.Sie ließen zu ihren Lebzeiten nur vertauenswürdige,reife,nicht vergessliche und gerechte Menschen Aufzeichnungen anfertigen.Alles andere ergibt keinen Sinn,denn wenn man Informationen gesichert weitergeben möchte,dann braucht es verlässliche Übermittler und Aufzeichner.Ilm ur rijal beschäftigt sich mit der Aussiebung der Frevler im oben zitierten Vers.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

 

@Muslim

Die, die den Weg der Ahlulbayt folgen, haben den vollkommenen Iman (Glauben) und die, die es nicht tun aus Unwissenheit werden inshallah entschuldigt.

Und diejenigen, die die Wahrheit kennen und dennoch aus trotz etc. ihr nicht folgen, deren Urteil obliegt Allah t.

 

Wieso ist das wichtig ?

Warum sind solcherart Wahrheiten wichtig ?

 

Wichtig ist Mitgefühl, Erbarmen, Barmherzigkeit, Liebe ....

Und nicht die religiöse Etikette einer religiösen Gruppe. Umsomehr, da die meisten Menschen in ihre religiöse Gruppe hereingeboren wurden und diese nicht mal selber wählten.

 

"Allein korrekte" religiöse Rechhaberei ist das exakte Gegenteil von Mitgefühl, Erbarmen, Barmherzigkeit, Liebe...... und damit auch das exakte Gegenteil von korrekter Relligion.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

Wieso ist das wichtig ?

Warum sind solcherart Wahrheiten wichtig ?

 

Wichtig ist Mitgefühl, Erbarmen, Barmherzigkeit, Liebe ....

Und nicht die religiöse Etikette einer religiösen Gruppe. Umsomehr, da die meisten Menschen in ihre religiöse Gruppe hereingeboren wurden und diese nicht mal selber wählten.

 

"Allein korrekte" religiöse Rechhaberei ist das exakte Gegenteil von Mitgefühl, Erbarmen, Barmherzigkeit, Liebe...... und damit auch das exakte Gegenteil von korrekter Relligion.

Wieso das so wichtig ist? Ohne die Familie des Propheten (sa) endet der Islam in Korruption und was daraus entsteht sieht man bei der IS weil sie verleugnen die Ahlulbait as.

 

Die Ahlulbait as haben uns güte und barmherzigkeit zu anderen Menschen empfohlen:

 

Imam Sadiq (as): "Bewahre den Kontakt zu demjenigen, der ihn zu dir unterbrochen hat. Gib demjenigen, der dir vorenthalten hat. Sei gütig zu demjenigen, der dir Schaden zugefügt hat. Grüße denjenigen, der dich beschimpft hat. Sei gerecht zu demjenigen, der Streit mit dir hat. Vergib demjenigen, der dir Unrecht getan hat, wie (auch) du es magst, dass dir vergeben wird, und nimm die Vergebung Allahs dir gegenüber als Vorbild. Siehst du denn nicht, dass Seine Sonne über Gütigen und Frevlern strahlt, und dass Sein Regen auf die Gütigen und die Fehlerbehafteten herab fällt."

Tuhaf-ul-Uqul, S. 305

-----

Imam Ali (as) : Wisse oh Malik (ein Gefährte von Imam Ali), dass zwei Arten von Menschen existieren: Jene, die der gleichen Religion wie du angehören, diese sind deine Brüder und jene, die einer anderen Religion als deiner angehören, sie sind Menschen wie du. Menschen der beiden Gruppen leiden an den gleichen Schwächen und Lasten, zu denen sie neigen. Sie begehen Sünden, sie geben sich den Fehlern hin, entweder absichtlich oder aus Einfältigkeit und unabsichtlich, ohne dabei das ungeheure Ausmaß ihrer Taten zu erkennen. Lasse deine Barmherzigkeit und dein Erbarmen (Mitgefühl) zu ihrer Rettung und Hilfe eilen, in gleicher Weise und im gleichen Ausmaß, wie du es von Allah erwartest, dass er dir Barmherzigkeit und Vergebung erweist.

Naghul Balagha, Brief 53

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@AbuDharr

 

Was du da zitierst von Imam Sadiq und Imam Ali ist sehr gut !

Möge dies alle Muslime tief beherzigen !

 

> Wieso das so wichtig ist? Ohne die Familie des Propheten (sa) endet der Islam in Korruption

 

Das ist doch so lange her. Und heute doch praktisch nicht mehr nachwirksam ...

 

> und was daraus entsteht sieht man bei der IS weil sie verleugnen die Ahlulbait as.

 

Ich finde, das Problem liegt anderswo. Das Problem liegt in der Art der Auslegung des Korans: Welche Suren sind wortwörtlich verbindlich und welche bedürfen einer Interpretation. Zum Beispiel bei Sure 2, 4, 5, 9, 47, 48, 66 ....

 

Luther hat dies mit der Bibel damals vorgemacht: Er teilte die katholische Bibel in zwei Teile: Der verbindlichen Bibel und den Biblischen Apokryphen. Meines Erachtens wäre es gut, wenn auch die Muslime dies mit dem Koran ähnlich handhaben könnten. Denn dann wäre der IS die Grundlage entzogen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

Luther hat dies mit der Bibel damals vorgemacht: Er teilte die katholische Bibel in zwei Teile: Der verbindlichen Bibel und den Biblischen Apokryphen. Meines Erachtens wäre es gut, wenn auch die Muslime dies mit dem Koran ähnlich handhaben könnten. Denn dann wäre der IS die Grundlage entzogen.

 

Es gibt islamische Bewegungen, die solches getan haben. Diese werden aber von anderen Muslimen eher argwöhnisch betrachtet.

 

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Salam,

 

wieso sollte sich dort was "zum Positiven" ändern? Der neue König ist erstens auch schon sehr alt und der innenpolitische "Eiertanz" zwischen der Familie Saud und den lokalen "Stammesfürsten" und "Rechtsgelehrten" muss halt weitergeführt werden.

 

Kai

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@AbuDharr

 

Was du da zitierst von Imam Sadiq und Imam Ali ist sehr gut !

Möge dies alle Muslime tief beherzigen !

 

> Wieso das so wichtig ist? Ohne die Familie des Propheten (sa) endet der Islam in Korruption

 

Das ist doch so lange her. Und heute doch praktisch nicht mehr nachwirksam ...

 

> und was daraus entsteht sieht man bei der IS weil sie verleugnen die Ahlulbait as.

 

Ich finde, das Problem liegt anderswo. Das Problem liegt in der Art der Auslegung des Korans: Welche Suren sind wortwörtlich verbindlich und welche bedürfen einer Interpretation. Zum Beispiel bei Sure 2, 4, 5, 9, 47, 48, 66 ....

 

Luther hat dies mit der Bibel damals vorgemacht: Er teilte die katholische Bibel in zwei Teile: Der verbindlichen Bibel und den Biblischen Apokryphen. Meines Erachtens wäre es gut, wenn auch die Muslime dies mit dem Koran ähnlich handhaben könnten. Denn dann wäre der IS die Grundlage entzogen.

Der Unterschied ist, dass laut der shia nur ein Masum den Koran auslegen darf. Und es ist wichtig. Weil dass was du siehst Barbarei, Dummheit, Mittelalter denken ist ein Produkt der Nichtbefolgung der Ahl ul Bayt as und der Befolgung von Menschen und dessen Deutung des Koran und das Verfälschen der Ûberlieferung

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

Der Unterschied ist, dass laut der shia nur ein Masum den Koran auslegen darf.

 

Was bedeutet in diesem Kontex Masum?

 

Und es ist wichtig. Weil dass was du siehst Barbarei, Dummheit, Mittelalter denken ist ein Produkt der Nichtbefolgung der Ahl ul Bayt as und der Befolgung von Menschen und dessen Deutung des Koran und das Verfälschen der Ûberlieferung

 

Das ist aber eine rein schiitische Sicht und hat für die nichtschiitischen Muslime keine relevante Bedeutung. Und die nichtschiitischen Muslime sind in der Mehrzahl.

 

Ausserdem fehlt es generell an Vorbildern an denen sich friedliche und friedfertige Muslime (die gesamte Ummah) orientieren können.

 

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

 

Was bedeutet in diesem Kontex Masum?

 

 

Das ist aber eine rein schiitische Sicht und hat für die nichtschiitischen Muslime keine relevante Bedeutung. Und die nichtschiitischen Muslime sind in der Mehrzahl.

 

Ausserdem fehlt es generell an Vorbildern an denen sich friedliche und friedfertige Muslime (die gesamte Ummah) orientieren können.

 

Kai

Slm

 

Masum in diesem Kontext heißt, dass die Quelle des gesagten göttlich ist und nicht die eigene Meinung

 

Und für die nichtschiiten ist es wieder einmal eine wunderbare Möglichkeit die Wahrheit zu erkennen

 

Wie es in einem Ausspruch heißt

Erkenne die Wahrheit und du erkennst ihre Wahrheit

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

Masum in diesem Kontext heißt, dass die Quelle des gesagten göttlich ist und nicht die eigene Meinung

 

Das bedeutet dann ja eher eine starre Angelegenheit. Wie soll es dann zum friedlichen Beieinander kommen, wenn alle auf Grund der "Göttlichkeit" ihrer Ansichen auf ihren Standpunkten verharren?

 

Und für die nichtschiiten ist es wieder einmal eine wunderbare Möglichkeit die Wahrheit zu erkennen

 

Das passiert nur relativ selten. Geprägt ist der Mensch doch vor allem durch die Geburt in seine Familie. Ausserdem, können sich die 70-80% der nichtschiitischen Muslime alle irren? Inklusive deren Gelehrten?

Wie es in einem Ausspruch heißt: Erkenne die Wahrheit und du erkennst ihre Wahrheit

 

Das ist leider selbstbezüglich und erklärt nicht, warum genau die eine Wahrheit die einzige Wahrheit ist. Das der Mensch in der Lage ist, "eine" Wahrheit als "die" Wahrheit zu erkennen, ist unstrittig, denn die Resultate sehen wir tagtäglich.

 

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Salam,

 

 

Das bedeutet dann ja eher eine starre Angelegenheit. Wie soll es dann zum friedlichen Beieinander kommen, wenn alle auf Grund der "Göttlichkeit" ihrer Ansichen auf ihren Standpunkten verharren?

 

 

Das passiert nur relativ selten. Geprägt ist der Mensch doch vor allem durch die Geburt in seine Familie. Ausserdem, können sich die 70-80% der nichtschiitischen Muslime alle irren? Inklusive deren Gelehrten?

 

 

Das ist leider selbstbezüglich und erklärt nicht, warum genau die eine Wahrheit die einzige Wahrheit ist. Das der Mensch in der Lage ist, "eine" Wahrheit als "die" Wahrheit zu erkennen, ist unstrittig, denn die Resultate sehen wir tagtäglich.

 

Kai

 

Salamun alaikum,

 

Der Prophet Mohammad (saas.) sagte:

"Dein ablehnender Feind bist du Selbst in dir."

 

(Odattol Daee S. 445)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...