Zum Inhalt springen

Vielehe


rocmeout
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Salam smile2.gif

Ich habe vor längerer Zeit hier im Forum gelesen, dass es einem Mann erlaubt ist, mehrere Frauen zu heiraten, wenn er sie alle gleich behandeln kann. Und jetzt meine Frage: Wenn er z.b. schon eine Frau hat und jetzt noch eine andere heiraten will, muss die erste Frau dann damit einverstanden sein?

 

Schonmal danke für eure Antworten smile2.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 93
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

  • Aurora borealis

    16

  • Fatima Özoguz

    15

  • belkis

    9

  • sharh

    8

Salam,

hier die Vorteile der Mehrehe für die Frau:

 

- Frauen beklagen sich das es immer weniger fromme Männer gibt die man heiraten kann. Durch die Mehrehe ist die Wahrscheinlichkeit höher einen solchen zu bekommen

 

- Die Frauen können, wie beste Freundinnen untereinander sein

 

- Die Hausarbeit kann aufgeteilt werden -> mehr Freizeit für die Frau

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

salam.gif

 

Und jetzt meine Frage: Wenn er z.b. schon eine Frau hat und jetzt noch eine andere heiraten will, muss die erste Frau dann damit einverstanden sein?

 

Nein, die Einverständnis der Frau braucht man nicht bzw die Frau darf es nicht verbieten - sollte sie auch nicht, schließlich wurde die Polygamie im Qur'an erlaubt!

Aber die Frau darf es zusätzlich im Ehevertrag erwähnen, dass er dies ihr sagen muss, wenn er eine "Neue" heiraten möchte und sie - wenn eine 2. Frau kommt - sich die Scheidung wünscht. Sie also somit ebenso das Recht auf eine Scheidung haben darf in diesem Sonderfall. Jedenfalls nur solange das auch im Ehevertrag erwähnt wird.

 

salam.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

salam.gif

 

da gibts schon einige Threads darüber, darüber wurde sich hier schon die Finger wundgeschrieben, so ein "evergreen" unter den Diskussionsthemen, nicht nur in diesem Forum.

 

Gib mal in die Suchfunktion "Mehrehe" ein.

 

wasalam.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

As salamu alaykum

 

das stimmt so weit ich weiß nicht, der Mann darf ohne die Erlaubnis weitere Frauen heiraten, und im Ehevertrag ist so etwas auch nicht gueltig(das der Mann irge.dwie bescheid sagen muss).

 

Hoert auf ohne Fatwa sk etwas zu behaupten, das fuehrt nur zu irrlehren.

 

Sayid Sistani

 

Frage: Ich bin mit meiner muslimischen Ehefrau unzufrieden. Darf ich eine andere muslimische Frau heiraten, ohne dass meine erste Frau Kenntnis davon hat?

 

Antwort: Es besteht kein Problem dabei.

 

najaf.org

 

 

Sayid Khamenei

 

Fatwa Nr.: 60383e‏

 

Frage: Wenn ein Mann eine Ehe mit einer Frau geschlossen hat und nun eine zweite Frau heiraten möchte, muss er der zweiten Frau sagen, dass er schon mit einer Frau verheiratet ist?

 

Antwort: Es ist nicht notwendig.

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

PS:

 

Fuer die Polygamie muss man aber bisschen mehr Geld haben als der normale Buerger, man passt ja auch suf mehr Frauen auf und hat somit doppelt so viele verpflichtungen.

 

Man sollte nicht vergessen das es Frauen gab wie h.b Khadija a.s und Fatima a.s und die Liste ist lang.... die besser waren als 4000 Frauen, also ist eine Polygamie nicht immer noetig, es kommt halt auf den Grund an.

 

Hausarbeiten sind kein Grund, ein Mann der im Haushalt seiner Frau hilft bekommt sehr viel hassanat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

hier die Vorteile der Mehrehe für die Frau:

 

- Frauen beklagen sich das es immer weniger fromme Männer gibt die man heiraten kann. Durch die Mehrehe ist die Wahrscheinlichkeit höher einen solchen zu bekommen

 

- Die Frauen können, wie beste Freundinnen untereinander sein

 

- Die Hausarbeit kann aufgeteilt werden -> mehr Freizeit für die Frau

 

Ich weiß ja nicht, ob man wie beste Freundinnen sein kann, wenn man sich den Mann sozusagen "teilen" muss. Also ich könnte das glaube ich nicht. Und ich finde, die Hausarbeit muss doch nicht allein die Frau machen, der Mann sollte meiner Meinung nach auch helfen smile2.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

 

Darf man im Islam mehrere Frauen heiraten? Das find ich aber nicht gut. Ich dachte, dass nur wahabiten usw. das machen.

 

Als Mann würde ich trotzdem sagen, dass man nur mit einer Frau verheiratet sein muss.

 

Wieso ist es so?

Wasalam

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

el 3omor meshwar

Salam

 

Eine Sache schiesst mir gerade durch den Kopf.

Wenn die Frau nr1 nichts weiss von Frau nr2 und der Ehemann schönn Kinder in die Welt setzt mit Frau1 und spãter das "Doppelleben" des Mannes rauskommt' welche Katastrophe kann dies bewirken?

Frau fühlt sich belogen betrogen und hintergangen. Weil der Mann ja sicher viel lügen musste um sich mit Frau 2 zu treffen' das bringt ja wieder haram mit.....Villeicht wollen dann beide Frauen die Scheidung..die Kinder leben dann bei einem Elternteil und die Ehe ist geschieden.

Hat das nicht mehr Schaden als Nutzen?

 

Ich spreche hier nicht von der Mehrehe im allgemeinen sondern nur um die Erlaubnis der "Heimlichkeit" gegenüber der Frau

 

Salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aurora borealis

Naja zu Zeiten des Propheten war es sicher kein großes Problem zwei Frauen zu haben, wovon sie gegenseitig nichts wußten. Denn Telephon und Internet gab es noch nicht und wenn er eine Frau in Aden und eine in Damaskus hatte nun dann werden die wohl nicht viel von einander gewußt haben. Heute sieht die ganze Geschichte schon anders aus.

Die Argumentation der Vielehe basiert bei vielen ja auf dem Punkt das die Sure unmittelbar nach der Schlacht bei Uhud offenbart worden (PS: Internetbildung) sei und da ist es dann allein wegen der Versorgung der Frauen verständlicher.

Da zwar eine Witwe und ihre Töchter auch einem Schutz unterliegen, dieser aber nicht an den Schutz einer Ehefrau heran reichen und sich ein Mann und eine Frau die ohne Ehe eine enge Verbindung haben der Unzucht verdächtigt werden können.

Damit hat die Vielehe einfach einen Absicherungsaspekt zur Grundlage, da mir wohl niemand verwehren wird meine Frauen nach den mir verfügbaren Mitteln zu versorgen. Würde ich ihr jetzt aber unverheiratet Unterstützung zukommen lassen, so würden wir beide der Unzucht verdächtigt, auch wenn es nicht der Fall wäre.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

 

Eine Sache schiesst mir gerade durch den Kopf.

Wenn die Frau nr1 nichts weiss von Frau nr2 und der Ehemann schönn Kinder in die Welt setzt mit Frau1 und spãter das "Doppelleben" des Mannes rauskommt' welche Katastrophe kann dies bewirken?

Frau fühlt sich belogen betrogen und hintergangen. Weil der Mann ja sicher viel lügen musste um sich mit Frau 2 zu treffen' das bringt ja wieder haram mit.....Villeicht wollen dann beide Frauen die Scheidung..die Kinder leben dann bei einem Elternteil und die Ehe ist geschieden.

Hat das nicht mehr Schaden als Nutzen?

 

Ich spreche hier nicht von der Mehrehe im allgemeinen sondern nur um die Erlaubnis der "Heimlichkeit" gegenüber der Frau

 

Salam

 

Salam,

warum sollte der Mann lügen, wenn die erste Frau nichts weiss?

Es wird erst zum Problem, wenn die Frau es zum Problem macht. Wenn sie es einfach respektieren würde, dann kommt es auch nicht zur Scheidung und die Kinder wachsen nicht ohne Kinder auf.

 

Wenn sich die Frau deswegen scheiden lassen würde, dann fände ich das egoistisch von ihr.

Da hab ich null Verständnis.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

salam.gif

 

Also ich will mich an der Diskussion eigentlich nicht beteiligen, weil ich eine Meinung zur Mehrehe habe, die vielen hier im Forum nicht sehr gefallen wird. Insbesondere wenn es um die Zeitehe geht. Aber man macht es sich ganz schön einfach, wenn man eine Frau als egoistisch darstellt, weil sie die Scheidung will. Meiner Meinung nach zeigt man dann fehlende Empathie für die Frau auf, wenn man so etwas behauptet.Wir können die Situation, die ja von Person zu Person individuell ist, nicht beurteilen, und insbesondere können wir uns nicht in die Lage einer Frau versetzen, dessen Mann sich eine andere genommen hat.

 

wasalam.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

 

Darf man im Islam mehrere Frauen heiraten? Das find ich aber nicht gut. Ich dachte, dass nur wahabiten usw. das machen.

 

Als Mann würde ich trotzdem sagen, dass man nur mit einer Frau verheiratet sein muss.

 

Wieso ist es so?

Wasalam

 

 

Salam!

 

Bedenke die Zeit in der diese Regelungen aufgestellt wurden. Damals gab es durch Kriege und Krankheiten oft Mittellose Frauen die von schon verheirateten Männern mit in den Haushalt aufgenommen wurden oder einen eigenen Haushalt bekamen sofern die Mittel ausreichten. Diese Frauen wären sonst teilweise auch mit Kindern verhungert und hätten auf der Strasse leben müssen. Es gab auch andere Gründe z.B. die Kinderlosigkeit der ersten Frau. Um das ganze Einfacher zu gestalten war und ist es Muslimischen Männern erlaubt bis zu 4 Ehefrauen zu haben.

 

Heutzutage und besonders hier in Deutschland werden Frauen ja eher selten Mittellos da es ein Sozialstaat ist. Und auch in Islamischen Ländern haben sich die Zeiten geändert und Frauen können oft für Ihren eigenen Unterhalt sorgen. Dadurch gibt es Heute eher wenige Männer die mehr als 1 Ehefrau haben.

 

ws Salime

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aurora borealis

Nun der Islam erlaubt bis zu 4 Frauen zu ehelichen, er schreibt es aber nicht vor und ich glaube nicht, dass der einzige Grund für einen Muslim nur eine Frau zu ehelichen, wenn es ihm nach den Gesetzen seines Landes erlaubt bis zu 4 zu haben, der finanzielle Aspekt ist.

In jedem Fall hätte eine "geheime" Zweitehe wohl auch im Sinne des Korans die Rechte der Frau verletzt. Weil es doch auch heißt das Mann seine Frau zu ehren hat und dies tut er gegenüber beiden nicht. Wenn beide Frauen damit einverstanden sind dann mag es sein:

Nur dächte ich die Einehe sei auch im Islam das Ziel, denn wie will ein Mann zwei Frauen absolut gleich lieben? Das Materielle sei einmal kein Problem beide Frauen erhielten im Jahr Dinge für 100.000 €. Nur kann nicht in dem Geschenk an die eine mehr oder weniger Gefühl liegen als in dem an die andere? Doch ist ist damit nicht schon der Gleichheitsgrundsatz zwischen beiden Frauen verletzt ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

Der Mann muss die Frauen nicht gleichviel.lieben.

Er muss sie nur gleich behandeln.Das ist eher objektiv zu betrachten.

Also bekommen sie von Allem den jeweilig ihnen zustehenden Anteil von Zeit,Geschenken,Unterhalt usw.durch ihren Ehemann.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bismillah.gif

 

salam.gif

 

War es nicht Imam Khamenei der "uns" eine Einehe empfiehlt?

 

Den Frauen in einer Mehrehe gerecht zu werden, hört sich vielleicht einfach an, aber wenn man sich unsere Gelehrten anschaut, haben ja sehr wenige mehrere Frauen geheiratet, daran kann man vielleicht sehen, das dies eine sehr schwierige Aufgabe ist...

 

wasalam.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

hab mal gehört, dass wenn jemand 2 Frauen heiratet, eine aber unzufrieden ist, weil er sie schlechter behandelt, er am jüngsten Tag vor Allah swt nur als halber Mann steht. Stimmt das? kennt das jemand?

 

Salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aurora borealis

Ich weiß dass deutsche Übersetzungen den Inhalt des Koran nicht zu 100 % korrekt wiedergeben, aber arabisch kann ich nicht. Daher beziehe ich mich auf eine Translation des Koran aus dem Internet.

Hier heißt es in Sure 4:4

"Und wenn ihr fürchtet, dass ihr (in der Gesellschaft) fehlen könntet hinsichtlich der Gerechtigkeit gegenüber den Waisen (nach den Kriegszeiten), dann heiratet Frauen eurer Wahl, zwei oder drei oder vier. Und wenn ihr fürchtet, ihr könntet nicht gerecht handeln, dann (heiratet nur) eine oder was eure Rechte besitzt. Also könnt ihr das Unrecht eher vermeiden." zitiert nach http://www.ahmadiyya.at/islam%20sites/der%20heilige%20q%C3%BCr-%C3%A2n.htm

Hier wird ja schon gesagt, dass dem Mann eher eine Frau empfohlen sei, weil wer wagt es über sich zu sagen er seie gerecht gegen zwei oder mehr Frauen. Wenn jetzt aber die Situation so ist, dass eine Frau sonst nicht versorgt sei. So wäre es ein Problem, wenn der Mann ihr Geld oder Dinge zukommen ließe selbst wenn seine Frau dem zustimmen würde und in dem Fall kann Mann mehr als eine Frau haben um beiden gerecht zu werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß dass deutsche Übersetzungen den Inhalt des Koran nicht zu 100 % korrekt wiedergeben, aber arabisch kann ich nicht. Daher beziehe ich mich auf eine Translation des Koran aus dem Internet.

Hier heißt es in Sure 4:4

 

Hier wird ja schon gesagt, dass dem Mann eher eine Frau empfohlen sei, weil wer wagt es über sich zu sagen er seie gerecht gegen zwei oder mehr Frauen. Wenn jetzt aber die Situation so ist, dass eine Frau sonst nicht versorgt sei. So wäre es ein Problem, wenn der Mann ihr Geld oder Dinge zukommen ließe selbst wenn seine Frau dem zustimmen würde und in dem Fall kann Mann mehr als eine Frau haben um beiden gerecht zu werden.

 

Nun geht es schon um mehr als nur Versorgung mit Geld. Ums mal offen zu sagen, es geht auch um die sexuelle Erfüllung der Frauen, die sonst allein bleiben müssten. Aber wie Amine schon sagte, die großen Gelehrten der Shia haben alle nur eine Frau gehabt, und auch der Prophet (s.a.s) hatte keine andere Frau neben seiner ersten Frau Khadidscha, solange sie lebte. Imam Ali (a.s.) hatte keine andere Frau geheiratet , solange Fatima (a.s) am Leben war. Imam Khomeini hatte seinen Mitarbeitern auch dringendst empfohlen, nur eine Frau zu heiraten.

Erst danach hatten der Prophet bzw. Imam Ali (a.s.) mehrere Frauen geheiratet, die sonst schutzlos gewesen wären, und auch, um verfeindete Stämme miteinander zu versöhnen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aurora borealis

Fatima Özugus genau das meine ich ja damit, dass in der Regel ein Mann eine Frau haben soll, weil er keine zwei gleich lieben kann. Der Versorgungs und Schutzaspekt ist halt immer noch in einigen Regionen der Welt gegeben und dort ist es dann eher die "Pflicht" des Mannes mehr als eine Frau ehelichen, denn ein Vergnügen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...