Zum Inhalt springen

Das Gebet


Naynawa
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Mariam Al-Azraa

Imam Baqir #salam# überliefert, dass der Gesandte Allah's :D sprach: "Wenn ein gläubiger Diener im Gebet steht, schaut Allah (swt) auf ihn, bis er sein Gebet beendet hat. Der Schatten von Allah's Barmherzigkeit ist über seinem Kopf, die Engel umgeben ihn von allen Seiten bis zum Horizont des Himmels, und Allah (swt) schickt einen Engel, der neben seinem Kopf steht und sagt: 'O Betender! Wenn du wüsstest, wer auf dich schaut und wen du demütig bittest, würdest du nirgends anders hinschauen, noch würdest du deine Position verändern.'"

 

(Mustadrak al-Wasa'il, Kapitel 2, Hadithnummer 22)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...
  • 3 Monate später...

Von Sayyid Ibn Tawus ist erwähnt, dass er sagte: "Es wurde berichtet, dass unser Herr, Ja'far ibn Muhammad as-Sadiq ;) , einmal in seinem Gebet den Qur'an rezitierte. Er fiel in eine Ohnmacht, und als er daraus erwachte, wurde er gefragt: 'Was war es, das Dich in diesen Zustand brachte?' Er antwortete: 'Ich fuhr fort, Qur'anverse zu wiederholen, bis ich einen Zustand erreichte, an dem es war, als ob ich sie direkt von Ihm gehört hätte, Der sie herabgesandt hat. Und es übertraf die menschliche Kraft, Göttliche Wirklichkeit zu bezeugen.'"

 

(Falah al-Sa'il, S. 107)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam as-Sadiq ;) sprach: "Wenn jemand ein Pflichtgebet am Anfang (der dafür vorgesehenen) Zeit darbringt und die Bedingungen beachtet, bringt ein Engel es in den Himmel.

Weiß und rein sagt es (d.h. das Gebet): 'Möge Allah sich um Dich kümmern, wie Du Dich um mich gekümmert hast. Ich bin der Obhut eines edlen Engels übergeben!'

Wenn aber jemand es ohne Entschuldigung darbringt, nachdem seine Zeit verstrichen ist und seine notwendigen Dinge nicht beachtet, wird es schwarz und dunkel von einem Engel hochgebracht, während es ihm (d.h. seinem Darbringer) zuruft: 'Du hast mich vernachlässigt. Möge Allah sich nicht auf die gleiche Weise um Dich kümmern, wie Du Dich um mich gekümmert hast.'"

 

(Wasa'il al-Shi'a, III, 90)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Imam Zayn al-Abedin #bismillah# sagte: "Amir al-Momineen #salam# sagte sein Morgengebet, saß am Platz des Gebets und wartete, bis die Sonne anfing sich zu erheben. Dann sah er den Leuten ins Gesicht und sagte: "Ich schwöre bei Gott, dass ich einige Menschen sah, die im Gebet aufstanden und in der Anbetung des Gottes die ganze Nacht hindurch niederwarfen, und ihre Knie und Stirnen gegen den Fußboden drückten, als ob sie das aufflammende Feuer der Hölle hörten und wie Bäume wanken würden, wann auch immer sie an den Gott erinnert wurden.Als ob sie in der Unerfahrenheit gewesen waren." Imam Zayn al-Abedin :P setzte fort: "Dann stand Amir al-Momineen ;) auf und wurde nie wieder am lachen gesehen bis er starb."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...
Mariam Al-Azraa

Imam as-Sadiq #salam# sprach: "Wahrlich, Allah hat euch zur Verrichtung der fünf Gebete zu bestimmten Zeiten, die die besten Zeiten sind, verpflichtet, so ist es wichtig, dass du am Ende dieser Gebete zu Ihm demütig bittest."

 

(al-Khesal, Bd. 1, S. 278)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...
Mariam Al-Azraa

Imam Jaa'far as-Sadiq #lol# sprach: "Wenn es einen Fluss im Haus von jemandem gibt, in welchem er sich fünf Mal am Tag wäscht, wird da noch Schmutz an seinem Körper bleiben? Wahrlich, das Gleichnis der rituellen Gebete ist wie der Fluss. Der Mensch, der das rituelle Gebet verrichtet, wäscht sich dabei von seinen Sünden rein, mit Ausnahme der Sünde, die ihn aus dem Glauben wirft."

(Bihar al-Anwar, Bd. 82, S. 236)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Der Gesandte Gottes #bismillah# sprach:

"Wer die fünf täglichen Gebete einhält, für den sind sie am Tag der Auferstehung Licht, Beweis und Rettung."

 

(Kanzu-l-ummal,Bd.7,Nr.18862)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein Mann fragte Imam Zain ul Abedin (a.): "Was ist das Merkmal der Annahme des Gebets?"

Imam Zain ul Abedin (a.) antwortete: "Die Annerkennung unserer Wilayah und sich selber von unseren Feinden abgrenzen."

 

Biharul Anwar, Volume 84, Page 245

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...
Mariam Al-Azraa

Imam Ali #sas# sagte: "Mein Gott, ich bin der erste, der sich (nach dem Propheten) zu Dir bekannt und Deine Einladung gehört und angenommen hat. Mit Ausnahme des Propheten hat mich keiner beim Gebet übertroffen."

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mariam Al-Azraa

Imam Ali #sas# sprach: "Allah schützt den Gläubigen mit dem Gebet, der Zakat und schwierigem Fasten vor Hochmut und Egoismus. Er schenkt ihrem Leib dadurch Ruhe, lehrt ihren Herzen Bescheidenheit, zähmt ihre Leidenschaften, und befreit sie von Selbstgefälligkeit."

 

(Nahjul-Balagha)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mariam Al-Azraa

Imam Ali #sas# sprach: "Ohne Zweifel ist das beste Mittel für eine Verbindung des Menschen zu seinem gelobten Gott das Gebet, es ist eine wohlgefällige Sitte für die Gemeinde der Gläubigen.“

 

(Nahjul-Balagha, Predigt 110)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mariam Al-Azraa

Der Prophet #sas# sagte: "Wohl dem, der das Gebet innig liebt und sich damit dem Dienst an seinem Geliebten hingibt und sein Gebet wie einen geliebten Menschen aufnimmt."

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...
7assan ibn 3ali

Der Gesandte Gottes (sa.) sprach: ''Das erste, was Gott meiner Gemeinschaft zur Pflicht gemacht hat, waren die fünf täglichen Gebete; und das erste, was von ihren Taten erhöht wird, werden die fünf Gebete sein, und das erste, worüber sie befragt werden die fünf Gebete sein.''

(Kanzu-l-'ummal, Bd.7, Nr. 18859)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

7assan ibn 3ali

Der Gesandte Gottes (sa.) sprach: ''Das Gebet eines Menschen ist Licht in seinem Herzen; wer also möchte, kann sein Herz erhellen.''

(Kanzu-l-'ummal, Bd.7. Nr. 18973)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

7assan ibn 3ali

Der Gesandte Gottes (sa.) sprach: "Das Gebet ist ein religiöses Gebet, in dem das Wohlgefallen Gottes, des Mächtigen und Erhabenen, liegt, und es ist die Methode der Propheten."

 

(Kanzu-l-'ummal, Bd. 82, S. 231)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

7assan ibn 3ali

Der Gesandte Gottes (sa.) sprach: "Das Gebet ist das Merkmal der Gottergebenheit. Wer sich ihm herzlich widmet und seine Beschränkungen, Zeiten und Regeln wart, ist gläubig."

 

(Kanzu-l-'ummal, Bd. 7, Nr. 18870)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

7assan ibn 3ali

Der Gesandte Gottes (sa.) sprach: "Alles hat ein Antlitz, und das Antlitz eurer Religion ist das Gebet; deshalb sorgt dafür, dass keiner von euch das Antlitz seiner Religion entstellt."

 

(Biharu-l-anwar, Bd. 82, S.209)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

7assan ibn 3ali

Der Gesandte Gottes (saas) sprach: ''Die Stellung des Gebetes zur Religion gleicht der des Kopfes zum Körper.''

 

(Kanzu-l-'ummal, Bd.7, Nr. 18972)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

7assan ibn 3ali

Der Gesandte Gottes (sa.) sprach: '' Die fünf Gebete gleichen einem vor euren Häusern fließenden Bach mit klarem Wasser, in dem man sich fünfmal am Tag wäscht und von allem Schmutz reinigt.''

 

(Kanzu-l-'ummal, Bd. 7, Nr. 18931)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

7assan ibn 3ali

Der Gesandte Gottes (sa.) sprach: ''Zerstört nicht eure Gebete, denn wahrlich, wer seine Gebete zerstört, wird mit Qarun, Haman und Pharao (am Tage der AUferstehung) versammelt werden.''

 

(Biharu-l-Anwar, Bd. 82, S. 202)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

7assan ibn 3ali

Der Gesandte Gottes sprach: ''Wer die Gebete als unwichtig ansieht gehört nicht zu mir. Bei Gott! Er wird niemals nahe sein am (Paradies-) Teich.''

 

(BIharu-l-anwar, Bd. 82, S. 224)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

7assan ibn 3ali

Ein junger Mann in Median, der gewöhnlich seine Gebete mit dem Gesandten Gottes (saas.) verrichtete, handelte sündhaft. Als dies dem Gesandten Gottes berichtet wurde, sagte er: ''Es kommt der Tag, an dem seine Gebete ihn von Sünden abhalten werden.'' Kurze Zeit später kehrte der junge Mann reuevoll um.

 

(Biharu-l-anwar, Bd. 82, S. 198)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...
 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...