Zum Inhalt springen

Ich glaub ich werde Muslima


Songül
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Ali al Murtadha

Salam

 

Bruder Ali al Murtadha sehr gut du hast es auf den Punkt gebracht!

 

Man darf sich nicht seine eigene Religion zusammen basteln

 

Wa Salam

 

Salam,

kann ich nur bestätigen. Ich bun genau deiner Meinung Bruder Ali A. M. .

 

Salam alaykum,

 

Möge Allah euch beschützen und möge euer Gebet und Fasten angenommen werden, Brüder. Amin

 

Wassalamu alaykum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

 

Warum so gereizt?

 

Das soviel dazu.. Als nächstest lass dir gesagt sein, dass die von mir geposteten Koranverse, nur freiraum lassen für jemanden der nicht versteht!

Auf welchen qur'anischen Wissenschaftler beschränkst du dich, als du gesagt hast,, dass dieser Vers nicht das Kopftuch meinen würde?

 

Oh, auf keine. Das habe ich aber auch nirgends behauptet, denn ich sagte "von außen gesehen", sprich als jemand der entweder gar keine Ahnung und/oder den Koran eben nicht studiert hat. Es ist eine Sichtweise, mehr nicht. Dafür muss man sich auf keinen Wissenschaftler berufen.

 

Die Aussage mit dem Nichtverständnis ... nun ja. Das Argument ist alt und führt zu nichts. Und nein, ich verstehe nicht alles. Deswegen hinterfrage ich auch. Ich hoffe ferner, dass ich diese Eigenschaft nie verlieren werde, weil ich sie wichtig finde. Ich denke weiterhin, dass der Koran wohl in der Lage ist, meinen kritischen Nachfragen und unstudierten Mutmaßungen standzuhalten.

 

Weißt du überhaupt was diese Wissenschaften bedeuten? Wenn nein, dann halte dich zurück den Qur'an al Majid nach deinen Neigungen zu interpretieren, denn es ist eine Beleidigung für die islamischen Qur'an Exegeten, sie sich nach Jahrzenten langem intesivem Studium, das anmaßen, was du dir angemaßt hast

 

Nein, ich weiß nicht, was diese Wissenschaften bedeuten. Hast du es von Anfang an gewusst? Hattest du von Kindesbeinen an fundierte Kenntnis? Hast du dir keinen Kopf gemacht, was dieser und jener Vers bedeuten könnte, bis du eine Antwort für dich gefunden hast?

 

Ich bin mir ferner nicht bewusst, dass ich Exegese betrieben hätte. Wo denn? Ich habe gesagt, ich habe gelesen. Desweiteren sagte ich, man könnte Dinge von außen so sehen. Oh, und Fragen habe ich auch gestellt. Eine einfache Erläuterung in nettem Tonfall wäre völlig ausreichend gewesen und ich hätte wieder was dazugelernt.

Die Sichtweise, dass das Kopftuch nicht zwingend zum Islam gehört, stammt übrigens auch nicht aus meinem Kopf, sondern sie wird von einigen muslimischen Frauen vertreten.

 

Ferner geht es mir nicht darum, den Islam neu zu erfinden. Denn ehrlich? Was hätte ich davon? Genau, nicht viel ;)

 

Und die Beleidigung verbitte ich mir doch. Wie gesagt, ich glaube nicht, dass ich den Koran oder die Gelehrten mit puren Äußerungen beleidigen könnte. Ich wage das Gegenteil zu behaupten: Ich ehre sie. Womit? Mit Interesse. Indem ich als Nichtmuslimin mich damit konstruktiv auseinandersetze. Wenn das in einer Art geschieht die dir missfällt, ist das natürlich schade.

 

In gewissen Dingen habe ich eine andere Sichtweise, diese äußere ich. Ich kritisiere und hinterfrage notfalls. Das lasse ich mir auch nicht nehmen, nur weil ich nicht studiert bin oder sonstirgendetwas. Alle Großen haben auch mal klein angefangen :)

 

Und bitte keine Aufregung meinetwegen. Ich möchte sicherlich nicht, dass wegen mir gerade jetzt noch Sündenpunkte gesammelt werden. Ich wünsche einen friedlichen restlichen Ramadan :)

 

Wa Salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

Man darf sich nicht seine eigene Religion zusammen basteln

 

Warum sollte man das nicht dürfen? Alle Religionen sind irgendwann "gebastelt" worden und reift dann halt oder stirbt...

 

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ali al Murtadha

Salam

 

Warum so gereizt?

 

 

 

Oh, auf keine. Das habe ich aber auch nirgends behauptet, denn ich sagte "von außen gesehen", sprich als jemand der entweder gar keine Ahnung und/oder den Koran eben nicht studiert hat. Es ist eine Sichtweise, mehr nicht. Dafür muss man sich auf keinen Wissenschaftler berufen.

 

Die Aussage mit dem Nichtverständnis ... nun ja. Das Argument ist alt und führt zu nichts. Und nein, ich verstehe nicht alles. Deswegen hinterfrage ich auch. Ich hoffe ferner, dass ich diese Eigenschaft nie verlieren werde, weil ich sie wichtig finde. Ich denke weiterhin, dass der Koran wohl in der Lage ist, meinen kritischen Nachfragen und unstudierten Mutmaßungen standzuhalten.

 

 

 

Nein, ich weiß nicht, was diese Wissenschaften bedeuten. Hast du es von Anfang an gewusst? Hattest du von Kindesbeinen an fundierte Kenntnis? Hast du dir keinen Kopf gemacht, was dieser und jener Vers bedeuten könnte, bis du eine Antwort für dich gefunden hast?

 

Ich bin mir ferner nicht bewusst, dass ich Exegese betrieben hätte. Wo denn? Ich habe gesagt, ich habe gelesen. Desweiteren sagte ich, man könnte Dinge von außen so sehen. Oh, und Fragen habe ich auch gestellt. Eine einfache Erläuterung in nettem Tonfall wäre völlig ausreichend gewesen und ich hätte wieder was dazugelernt.

Die Sichtweise, dass das Kopftuch nicht zwingend zum Islam gehört, stammt übrigens auch nicht aus meinem Kopf, sondern sie wird von einigen muslimischen Frauen vertreten.

 

Ferner geht es mir nicht darum, den Islam neu zu erfinden. Denn ehrlich? Was hätte ich davon? Genau, nicht viel zwinker.gif

 

Und die Beleidigung verbitte ich mir doch. Wie gesagt, ich glaube nicht, dass ich den Koran oder die Gelehrten mit puren Äußerungen beleidigen könnte. Ich wage das Gegenteil zu behaupten: Ich ehre sie. Womit? Mit Interesse. Indem ich als Nichtmuslimin mich damit konstruktiv auseinandersetze. Wenn das in einer Art geschieht die dir missfällt, ist das natürlich schade.

 

In gewissen Dingen habe ich eine andere Sichtweise, diese äußere ich. Ich kritisiere und hinterfrage notfalls. Das lasse ich mir auch nicht nehmen, nur weil ich nicht studiert bin oder sonstirgendetwas. Alle Großen haben auch mal klein angefangen smile.png

 

Und bitte keine Aufregung meinetwegen. Ich möchte sicherlich nicht, dass wegen mir gerade jetzt noch Sündenpunkte gesammelt werden. Ich wünsche einen friedlichen restlichen Ramadan smile.png

 

Wa Salam

 

Guten Abend,

 

Ich bin nicht gereizt.

 

Ich habe dir diese Wissenschaften nicht genannt, um dir zu zeigen, dass ich sie kenne oder erlernt habe, sondern um dir zu zeigen, was man alles berücksichtigen sollte um einen Vers deuten zu können. Und das war nur ein Bruchteil davon.

 

Natürlich darfst du hinterfragen, du kannst den Qur'an solange hinterfragen wie du willst, er wird dir alles antworten mit Sinn und Logik. Der Qur'an ist perfekt, vollkommen und absolut Wegweisend. Aber das war doch garnicht der ''Streitpunkt''. Allgemein hast du in deinem Beitrag sachen geschrieben, die ich dir nicht übel genommen habe oder dich dafür kritisiert habe. smile2.gif

 

Ich habe auch nicht geschrieben, dass du die Gelehrten oder Exegeten beleidigt hast, sondern dass das ''äußere'' deuten, von Leuten die davon keine Ahnung haben, eine Beleidigung ist für die Menschen, die Jahrzente lang diese Wissenschaften erlernen um ein Fazit rückzuschließen, wie:

 

''Diese Zeilen lassen doch wirklich etwas Spielraum für Auslegung und Diskussion.'' Du hast diese Wissenschaften nicht erlernt, aber maßt dir dennoch an zu behaupten, dass diese Zeilen Spielraum lassen würden. Naja, jedem das seine.

 

Genau wie deine Anmaßungen mir ggü, dass ich die Frauen als Ungläubig bezeichnet hätte, wenn sie das Kopftuch nicht tragen würden oder diejenigen, die sich nicht 100% an die Gesetze des Islams halten, aus dem Islam ausgestoßen würden.

Du sagst ''Wie viele Menschen -Muslime - halten sich nicht 100%ig an Allahs Gesetze? Deswegen zu jedem zu sagen: Du bist kein Muslim! - auf die Idee würde doch keiner kommen?'' Ganz ehrlich? So von außen gesehen könnte man meinen du hast meinen Kommenatar nicht verstanden.redface.gif

 

Du schreibst: ''Die Sichtweise, dass das Kopftuch nicht zwingend zum Islam gehört, stammt übrigens auch nicht aus meinem Kopf, sondern sie wird von einigen muslimischen Frauen vertreten.''

 

Kannst du mir einige namenhafte Beispiele nennen.

 

Also wie gesagt, du kannst fragen, wie viel du willst und ich hoffe, dass Allah (t) dich rechtleiten möge zu der Shiat ahly Muhammad.

 

Einen gesegneten Abend wünsch ich

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ali al Murtadha

Salam,

 

 

 

Warum sollte man das nicht dürfen? Alle Religionen sind irgendwann "gebastelt" worden und reift dann halt oder stirbt...

 

Kai

 

"Ist es dem Menschen etwa verwunderlich, daß Wir einem Manne aus ihrer Mitte eingegeben haben: "Warne die Menschen und verkünde die frohe Botschaft denjenigen, die da glauben, einen wirklichen Rang bei ihrem Herrn innezuhaben."? Die Ungläubigen sagen: "Wahrlich, dies ist ein offenkundiger Zauberer."

(Sure Yunus, Vers 2)

 

Als Antwort auf diese Skepsis sagt der heilige Qur'an:

 

Wahrlich, Wir sandten dir Offenbarung, wie Wir Noah Offenbarung sandten und den Propheten nach ihm; und Wir sandten Offenbarung Abraham und Ismael und Isaak und Jakob und (seinen) Kindern und Jesus und Hiob und Jonas und Aaron und Salomo, und Wir gaben David einen Psalm.Es sind Gesandte, von denen Wir dir bereits berichtet haben, und (andere) Gesandte, von denen Wir dir nicht berichtet haben - und Allah sprach mit Moses in Worten. Es sind Gesandte, Überbringer froher Botschaften und Warner, so daß die Menschen nach den Gesandten keinen Beweisgrund gegen Allah haben. Und Allah ist Allmächtig, Allweise.Mancheiner würde die göttliche Offenbarung bestreiten, aber Gott bezeugt die Wahrheit der Offenbarung, die Er dir mit Seinem Wissen herabgesandt hat. Das bezeugen auch die Engel. Gott genügt als Zeuge. Diejenigen aber, die ungläubig sind und sich von Allahs Weg abwenden, sie sind wahrlich weit in die Irre gegangen.

(Sura 4, Vers 163-167)

 

Wassalamu alaykum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam alaykum,

 

Möge Allah euch beschützen und möge euer Gebet und Fasten angenommen werden, Brüder. Amin

 

Wassalamu alaykum

 

salam.gif

Nshallah von dir auch,möge Allah dich auch beschützen und belohnen für deine Arbeit und Zeit die du für den Islam investierst

 

Saluton

Alle Religionen sind irgendwann "gebastelt" worden

von wem denn?Hast du dir auch eine Religion zurecht gebastelt?

 

wasalam.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

 

Leider habe ich heute früh nicht so viel Zeit.

 

Ich denke, jeder Mensch, der diesen Vers liest, wird sich Gedanken darum machen. Was ja auch völlig wichtig und richtig ist. Aber nicht jeder wird auf den gleichen Schluss kommen. Wenn man nun die Leute - von umfangreichem Studien jetzt mal abgesehen - fragen würde, wie diese Zeilen zu deuten sind, würden sicher unterschiedliche Interpretationen des Ganzen auftauchen. Und es ist nun mal so, die unterschiedlichsten Leute lesen den Koran. Und ehrlich? Begriffe wie "Obergewänder" lassen tatsächlich Spielraum. Geh mal ins Kaufhaus und frag fünf Verkäuferinnen nach einem Obergewand. Ich denke, du wirst vom T-Shirt bis zum Pullover alles mögliche bekommen ;) Vielleicht ist es aber auch nur ein Übersetzungsfehler und im Original sieht es wieder anders aus?

 

Zum besseren Verständnis: Bei "uns" ist das völlig normal, Verse aus unseren Büchern für sich selbst zu interpretieren. Oder vielmehr sähen wir es als nicht normal an, wenn jemand käme der uns erzählen wollte, wie das jetzt genau handzuhaben ist. Es ist vielleicht etwas naiv von mir, es auf euch zu übertragen. Wie gesagt, für mich ist das nichts Schlechtes dabei.

 

Genau wie deine Anmaßungen mir ggü, dass ich die Frauen als Ungläubig bezeichnet hätte, wenn sie das Kopftuch nicht tragen würden

 

Du willst 1.eine Frau sein. 2. Eine schiitische Muslima, dann solltest du das Kopftuch akzeptieren und tust du das nicht, so hast du Allahs Gebot missachtet und du bist eine Kafira im wahrsten Sinne des Wortes!

 

Ich zitiere dich gleich zweimal, wenn du erlaubst, und nehme folgendes als gegeben an: Kafira =/= Muslima. Songül hat lediglich gesagt, dass sie das Kopftuch für sich nicht akzeptiert. Ich habe kein Wort von ihr gelesen, dass es ihrer Meinung nach nicht zum Islam gehört. Da hänge ich mich gerade etwas auf. Wie gesagt, sie ist sicher nicht die Einzige, die das KT *für sich* nicht akzeptiert. Da fragtest du mich ja auch nach Beispielen.

 

Ich komme virtuell viel herum, da mich viel interessiert. Leider kann ich mir nicht alles merken und somit wird auch meine Quelle etwas dürftig ausfallen. Man findet z. B. auf Quantara.de Frauen, die kein KT tragen wollen und sich selbst als Muslimas bezeichnen. Wie gesagt, wenn mir jemand so etwas sagt, dann glaube ich es erstmal, denn ich steck ja nicht im Gegenüber. Natürlich mag da jeder seine Meinung über die richtige oder falsche Religionsausübung der Damen, trotzdem, ich nenne sie hier mal als Beispiel.

 

Ganz ehrlich? So von außen gesehen könnte man meinen du hast meinen Kommenatar nicht verstanden

 

Ganz ehrlich? Kann durchaus mal vorkommen :D Deswegen redet man ja miteinander ;)

 

Einen schönen Tag und Wa Salam

 

P. S. Ich denke, der Kai meinte eher nicht das "Basteln" im Sinne von Rosinenpickerei, sondern eher dass die meisten Religionen sich im Laufe der Zeit verändern.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam aleikom geehrte Geschwister,

 

erst einmal möchte ich vor allem unsere muslimischen Geschwister darum bitten im Umgang mit den Nichtmuslimischen Geschwistern etwas ruhiger zu sein und den Respekt zu wahren. Ich verstehe beide Seiten- und ich finde niemand in diesem Forum hat das religionsrechtlich gesehen das Wissen dazu sich Koransuren zurechtzulegen. Damit meine ich niemanden bestimmten, aber genauso wie wir Muslime nur auf die Aussage von Gelehrten gestützt versuchen können etwas zu belegen, genauso sollten die Geschwister die den Koran noch nicht studieren konnten oder ihn noch nie gelesen haben, sich zurückhalten was das Interpretieren von etwas angeht, was in so einer Form nicht stimmt.

 

Ich kann hier leider nur von den eigenen Reihen sprechen und finde es schade dass wir unsere Stimme denjenigen die mit Interesse an uns hier herkommen, gegenüber erheben, und damit vielleicht sogar für eine zunehmende Ablehnung gegenüber uns Muslimen und unserer Schrift sorgen. Die Gemüter erhitzen, das ist mir klar, da bin ich nicht anders als ihr, aber man muss vorsichtig sein, was das angeht, und der Schaden den die Ausmaße unseres Verhalten haben den kann man vielleicht hinterher nie wieder rückgängig machen. Wir sollten die Zeit lieber dazu verwenden denjenigen die unsere Religion nicht verurteilen und sich mit ihr außeinandersetzen um sie zu verstehen helfen den Islam näher kennen zulernen.

 

Stellt euch vor wir wären auf einer Sight-Seeing Tour im Urlaub- stellt euch vor der Tourguide würde auf einmal nur noch rumschreien und anfangen zu beleidigen "Sag mal seid ihr zu blöd um euch diese skulptur anzusehen" oder "Welcher Idiot hat gesagt dass diese Skulptur von den Osmanen erbaut worden ist, das stimmt nicht" Das würde uns abschrecken, wir würden erstmal nur kurz aufatmen und im Schockzustand verbleiben und aus der Gruppe austreten. Dann würden einige sich vielleicht verletzt fühlen und sogar ihren Urlaub abbrechen. Einige andere würden bleiben aber sie würden das nicht mehr vergessen und das nächste Mal dann lieber nach Mallorca fahren, wo sie sich dann dem hingeben was sie nicht bildet sondern sie kaputt macht.

 

Ich finde es zwar persönlich auch nicht gut dass Songül versucht sich das zurecht zu legen, aber am Tag des Ghiyamah wird außer ihr niemand dazu verpflichtet sein sich dafür zu rechtfertigen. Ich habe es versucht, und sie wollte nicht. Ensha Allah wird sie eines Tages verstehen wie es besser gelaufen wäer- aber man sollte nicht so tun als ob jemand der einmal von einer Treppe fällt sich nicht wieder aufrichten kann und die Treppe nicht von Neuem besteigen kann. Vielleicht achtet man dann nämlich genauer auf die Stufen, und kommt dann oben an und sagt sich "oh wenn ich wüsste dass es hier oben so schön ist, dann wäre ich schon viel früher hier hoch gekommen" Nur dürfen wir durch unser Benehmen einem keine Angst machen. Wir sollten es viel eher schmackhaft machen, und nicht die Treppen die so hoch angesetzt sind zu etwas machen was die Person davon abhält den Weg zu besteigen.

 

Ensha Allah versteht es niemand falsch aber hier sind in erster Linie wir dazu verpflichtet den jenigen die unsere Religion nicht kennen freundlich gegenüber zu sein, weil jeder von uns eine kleine "Namayandegi" wie nennt man das noch auf Deutsch- wie eine Vertretung für Imam Hussain (AS) und Imam Az Zaman (Möge er bald in Erscheinung treten) sind. Wenn ich jetzt rummeckere, Imam Zaman wird dir den Kopf abhacken und Imam Hussain wird dich verfluchen usw, dann werden diese Personen sich nach einer andren Vertretung einer andren Gruppe umschauen, die sie dann anziehen und kaputt machen. Lieber dass Songül bei uns Schiiten nach der Wahrheit sucht, als dass wir sie wegschicken und morgen Salafist wird, und sich dann an Vorurteile die sie als richtig erachtet weil wir sie schlecht behandelt haben, hält und gegen uns spricht. Daran wären wir dann selber schuld.

 

Also respektiert einander, vor allem an uns Muslime gerichtet, eine Religion wäht man nicht an einer sexuellen Vorliebe oder Auslegung. Aber wenn eine Person so aufmerksam wird, dann wollte Allah SWT das, und dann sollte man die Gelegenheit nutzen dieser Person zu helfen die Religion kennenzulernen. Lieber eine Person die sich zur Shia bekennt und eine andre Neigung hat (wsa nur sie selbst was angeht) aber dafür betet, fastet, an ashura weint und am eid lacht- als eine Person die uns als Übel sieht und uns bekämpfen will. Denkt einmal darüber nach.

 

Wsalam,Mahdi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

von wem denn?Hast du dir auch eine Religion zurecht gebastelt?

 

Das weiss ich nicht. Nehmen wir mal die Farbe Rot. Physikalisch ist das eine Welle mit einer bestimmten Frequenz, die irgendwie von unseren Sinnesorganen aufgenommen und weiterverarbeitet wird. Wie das nun im einzelnen geschieht ist bei jedem Menschen etwas anders. Es besteht aber nur ein Konsens über die Wahrnehmung einer Farbe rot. Und das menschliche Auge ist einfach zu "betrügen"

 

Genauso ist es bei Religionen. Sie werden von unseren Sinnesorganen aufgenommen und im Gehirn weiterverarbeitet. Somit hat jeder mensch eine eigene Instanz (s)einer Religion in sich...

 

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

Wir bestehen aber nicht nur aus Sinnesorganen und dem Gehirn...und was es verarbeitet.

Wir haben auch ein Herz mit dem man die Wahrheit erkennen kann (Gott).

Und Imam Ali as sagte "die Augen sind zum Weinen da,sehen tut man mit dem Herzen."

Es gibt zwei Dimensionen des Wahrnehmens..das Äußere,Materielle umd das Innere,Immaterielle.So wie wir auch erschaffen worden sind.Materiell (Körper) und Immateriell (Seele).

 

Fi aman Allah

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

ich weiss, es gibt einen Gruppenkonses über das KT-Thema, aber Mahdis Artikel lässt mich das jedoch mal aus einer äusseren Sicht hinterfragen.

 

Der Mensch sündigt, einige mehr, einige andere weniger. Wenn eine Muslima nun das KT nicht öffentlich trägt und wohlmöglich auch noch in einem öffentlichen Schwimmbad badet, wie sündhaft ist das denn? Es kann doch nicht schlimmer sein, als z.B. Zina oder Diebstahl oder gar Untreue...

 

Wieso wird von eingen Leuten da ein sehr grosser Wert draufgelegt, ist es doch trotzdem "nur" etwas Äusserliches. Eine innere sehr hohe Spiritualität, regelmässige Gebete und speziell die Handlungen die extrem viel Hassanet ergeben...

 

Ist also eine Muslima, die regelmässig sündigt, aber KT trägt eine "bessere" Muslima, als eine die nicht sündigt, aber kein KT trägt...?

 

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

Wir bestehen aber nicht nur aus Sinnesorganen und dem Gehirn...und was es verarbeitet.

Wir haben auch ein Herz mit dem man die Wahrheit erkennen kann (Gott).

 

Letztendlich ist es noch unklar, wo die (unsterbliche) Seele des Menschen lokalisiert ist, aber im Herzen an sich ist es biologisch eher unwahrscheinlich.

 

Und Imam Ali as sagte "die Augen sind zum Weinen da,sehen tut man mit dem Herzen."

 

Ja, die Metapher ist klar.

 

Es gibt zwei Dimensionen des Wahrnehmens..das Äußere,Materielle umd das Innere,Immaterielle.So wie wir auch erschaffen worden sind.Materiell (Körper) und Immateriell (Seele).

 

Aber auch diese Aussage ist letztendlich auch nur ein Konsens (vieler) Menschen. Für einige ist es jedoch Esoterik...

 

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam aleikom,

 

das ist eine gute Frage Kai. Ich denke es ein Ideal- das Ideal ist dass man ein Kopftuch trägt. Wenn jetzt gesagt werden würde,nein es ist gut dass eine Frau kein Kopftuch trägt, würde das als Legitimität für das Nichttragen eines Kopftuches durchgehen. Daher sollte man sagen, man darf niemanden dazu zwingen, aber es ist ein fester Bestandteil einer Religion. Außerdem, wenn eine Muslima innen wirklich sehr religiös und sehr spirituell ist, wird eine der ersten Dinge die sie akzeptiert und übernimmt das Kopftuch sein. Gerade deswegen, weil dies eine intime und sehr tiefgründige Beziehung zu Allah SWT bestätigt. Eine Muslima die kein Kopftuch trägt, ist vielleicht Muslima weil ihre Eltern das sind, aber sie wählt den Hijab nicht, weil sie sich in ihrer Spiritualität noch nicht so weit entwickelt hat und vielleicht noch nicht so eine tiefe Beziehung zu Allah SWT hat, wie eine Frau die für Allah einen Gesichtsschleier tragen will.

 

Das Kopftuch ist ein fester Bestandteil des Islam, aber jede Person braucht unterschiedlich Zeit um sich zu entwickeln und zu der Kenntnis zu kommen dass der Hijab eine Gnade Allahs SWT ist, und nicht eine Einschränkung oder Abstemplung oder sowas wie es im Westen immer betrachtet wird.

 

Wsalam,Mahdi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bismillah,

salam,

 

es steht uns nicht zu zu urteilen wer jetzt die bessere Muslima ist, das überlassen wir bitte Allah swt.

 

Eine Sünde darf nicht kleingesprochen werden, egal was sie ist. Sei es dieRespektlosigkeit gegenüber den Eltern, das Nichtfasten oder das Nichtkopftuchtragen. Als Muslim/a ist man dazu verpflichtet Gutes zu gebieten und Schlechtes zu verwehren. Ich weise eine Frau auf einer guten Art und Weise (!) darauf hin, dass sie sich jeden Tag von Allah swt mit dem Nichttragen vom KT entfernt. Ob sie das annimmt was ich sage oder nicht, ist ihr überlassen. Meine Pflicht ist getan und sie muss sich vor Allah swt rechtfertigen.

 

Genauso ist das mit anderen Sünden.

 

wassalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

@Kai

Ich sagte nicht,dass die Seele im Herzen ist,sondern dass man mit dem Herzen Gott wahrnimmt.Es ist also auch Sinnesorgan zur Erkennung Gottes.

 

Fi aman Allah

 

sry für o.t.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin!

 

Ich sagte nicht,dass die Seele im Herzen ist,sondern dass man mit dem Herzen Gott wahrnimmt.Es ist also auch Sinnesorgan zur Erkennung Gottes.

 

Ja, so wird es überliefert. Aber ob das biologische Herz ein derartiges Sinnesorgan ist, wissen noch nicht einmal Kardiologen...

 

Eine Art Esoterik halt...

 

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

Kardiologen wissen nicht was im Herzen ist,

Kardiologen sehen nur die Materie.Und auch bei Herz OPs sind schon wundersame Dinge geschehen,die man trotz guter Kenntnis der Materie nicht verstanden hat.

Aber was wir damit wahrnehmen,dass ist nicht materiell.Daher auch nicht sichtbar.

Nur weil etwas nicht sichbar ist,materiell,heisst es nicht,dass es nicht doch vorhanden und damit auch wahrnehmbar ist.

 

Fi aman Allah

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

Kardiologen wissen nicht was im Herzen ist, Kardiologen sehen nur die Materie.

 

Eben, aber:

 

Und auch bei Herz OPs sind schon wundersame Dinge geschehen,die man trotz guter Kenntnis der Materie nicht verstanden hat.

 

Auch das. Oder ähnliches. Es gibt den Gedanken, dass da mehr sein muss bzw. kann. Aber dennoch ist es uns (Menschen) nicht einfach gemacht, das zu erkennen.

 

Nur weil etwas nicht sichbar ist,materiell,heisst es nicht,dass es nicht doch vorhanden und damit auch wahrnehmbar ist.

 

Ja. sowas gibt es auch in "realen" Wissenschaften. Imaginäre Zahlen und Quantenphysik. Niemand kann ausschliessen, ob es da noch weiteres gibt. Aber ob wir mit unser jetztigen Ratio das noch verstehen werden? Die Menschheit hat doch noch so viel Zeit...

 

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Assalamu 'Aleykum, geehrte Schwester,

 

Solange du Jesus (a.) nicht als einen Gott oder einen Teil von Gott ansiehst, spricht nichts dagegen. smile2.gif

Du kannst Jesus bzw. Isa (a.) um Fürsprache bei Gott zu erbitten, du kannst ihn auch als Wort Gottes anerkennen, ect.

Nur beachte: Halte dich vor dem Shirk fern, d.h geselle Gott niemanden bei, sei es die Ahl al-Bait oder Jesus (a.).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

hier geht es nicht darum ob jemand sein Kopftuch trägt oder nicht sondern ob es als Pflicht angesehen wird.

 

Einerseits das, und aber auch wie weit es erzwungen werden darf. Es ist ja wie mit der Apostasie, im Koran nicht weltlich sanktioniert, wird das durch Überlieferung in einigen Staaten trotzdem sanktioniert.

 

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

Ja dann selber Schuld,wenn man was sagt und es nicht weiß.

Lieber nichts sagen ausser man weiß es

 

Du würdest also niemals zugeben, daß Du etwas nicht weisst? Wenn Dich jemand fragt, wann Bus 313 fährt und Du den Fahrplan nicht kennst, wie ein Südostasiate (den Vorurteilen nach...) sich eine Antwort ausdenken oder zugeben, daß Du das nicht weisst.

 

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

 

 

Du würdest also niemals zugeben, daß Du etwas nicht weisst? Wenn Dich jemand fragt, wann Bus 313 fährt und Du den Fahrplan nicht kennst, wie ein Südostasiate (den Vorurteilen nach...) sich eine Antwort ausdenken oder zugeben, daß Du das nicht weisst.

 

Kai

 

Salam

 

Du hast behauptet,daß alle Religionen zusammengebastelt wurden,woher weißt du das,wenn du nicht weißt von wem es verändert wurde?

 

Salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...