patatheist

Klassische Musik und Islam

86 posts in this topic

Guten Tag!

Nun, ich frage mich schon seit längerem, warum Musik hören im Islam verboten ist, aber das nur am Rande. Eigentlich will ich nur fragen, was die, die unter euch Musik hören, von klassischer Musik á la Beethoven oder Mozart (aus meiner Heimatstadt) halten? Ich denke (korrigiert mich bitte, wenn ich hier falsch liege), dass der Islam weniger die Musik an sich kritisiert, sondern vielmehr die Inhalte dessen. Somit würde ich schließen, dass klassische Musik (weil da ja meistens Texte fehlen, eher auf Melodien gesetzt wird) eigentlich nicht verboten sein dürfte... oder verstehe ich das falsch? Ich muss dazusagen, dass ich mich erst seit kurzem mit dem Islam beschäftige, also verzeiht mir bitte eventuelle Fehler.

 

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam Aleikom,

 

Ich finde so klassische Musik sehr schön manchmal nervt es aber wenn die Musik zu schnell ist.

Geige oder auch andere Instrumente finde ich sollte man langsam spielen anstatt so schnell das beruhigt es die Seele voll..

 

Naja meine Meinung dazu :)

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

im Oman gibt es ein Opernhaus. Das einzige auf der arabischen Halbinsel (Golfstaaten)

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Royal_Opera_House_Muscat

 

Ansonsten nur noch im Libanon und Ägypten. (Und Israel)

 

http://www.tagesspiegel.de/kultur/oper-in-israel-mozart-und-der-muezzin/10154616.html

 

Es ist also für die europäische Klassik nicht ganz einfach in Arabien.

 

Kai

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bedrohte Musiker, niedergebrannte Kinos

 

Die Musiker wissen selber nicht, von wem sie bedroht werden, sie haben mir alle erzählt, dass diese Bedrohungen immer anonym kommen. Das können SMS sein, Handybotschaften, Briefe, die abgegeben werden, und niemand weiß, wer sie abgegeben hat. Alle vermuten, dass es religiöse Fanatiker sind, die dahinterstecken, die einfach sagen, diese Musik ist vielleicht zu westlich – die Symphoniker spielen Beethoven, Mozart, Dvoøák –, oder dass es religiöse Fanatiker sind, die generell sagen, Musik ist gegen den Islam.

 

http://www.deutschlandradiokultur.de/bedrohte-musiker-niedergebrannte-kinos.954.de.html?dram:article_id=241183

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bedrohte Musiker, niedergebrannte Kinos

 

Die Musiker wissen selber nicht, von wem sie bedroht werden, sie haben mir alle erzählt, dass diese Bedrohungen immer anonym kommen. Das können SMS sein, Handybotschaften, Briefe, die abgegeben werden, und niemand weiß, wer sie abgegeben hat. Alle vermuten, dass es religiöse Fanatiker sind, die dahinterstecken, die einfach sagen, diese Musik ist vielleicht zu westlich – die Symphoniker spielen Beethoven, Mozart, Dvoøák –, oder dass es religiöse Fanatiker sind, die generell sagen, Musik ist gegen den Islam.

 

http://www.deutschlandradiokultur.de/bedrohte-musiker-niedergebrannte-kinos.954.de.html?dram:article_id=241183

 

 

salam aleikom,

 

warum die Hetze? Nicht dass ich jetzt diese Fanatiker verteidigen möchte, aber ich frage mich was das mit dem Thema zu tun hat.

 

Wsalam,Mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

salam aleikom,

 

warum die Hetze? Nicht dass ich jetzt diese Fanatiker verteidigen möchte, aber ich frage mich was das mit dem Thema zu tun hat.

 

Wsalam,Mahdi

 

 

Das ist keine Hetze,sondern eine einfache Information. Sie können sich die Opferrolle also sparen. Und was das mit dem Thema zu tun hat, ist offensichtlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

 

welche opferrolle? ich hatte ja extra dazu gesagt dass ich es nicht verteidige. allerdings haben sie das sicherlich nich grundlos gepostet. und ein opfer bin ich nich. wenn dann derjenige der sowas glaubt

 

wasalam mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

 

ah ok wenn sie damit versuchen zu begruenden dass musik verboten is nur weil ein haufen extremisten meinenden wahren islam zu leben und deswefen menschen toeten dann hat ws natuerlich sehr viel mit dem thema zu tun. nur sehe ich diese terrkristen nicht als muslime. daher verdteh ich den zusammenhang nicht.

 

wasalam

 

mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

warum die Hetze?

 

Wieso ist das (schon) Hetze? Wenn man jedwede Äusserung, die das "Anderssein" der islamischen Kultur darstellt, als Hetze bezeichnet, dann ist das doch offensichtlich, dass der Begriff Hetze abgenutzt erscheinen muss.

 

Wie hätte man denn Deiner Meinung nach das Sterben der Musik-Kultur im Irak anders darstellen sollen, damit kein "Das ist Hetze"-Reflex ausgelöst wird?

 

Und dadurch, dass ein schiitischer Geistlicher dazu zitiert wird, ist ein Bezug zum Forum und Fadenthema gegeben.

 

Danke

Kai

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

nur weil ein haufen extremisten meinenden wahren islam zu leben und deswefen menschen toeten

 

Das Thema Musik ist im islamischen Kulturkreis nun einmal umstritten, wie Belkis beschrieben hat. Und die Schia/Iran ist eben nur ein Teil der muslimischen Welt. Nur weil etwas im schiitischen Islam eine höhere Duldung/Akzeptanz hat als im arabischen Islam, bedeutet es eben nicht, dass "im Namen" des Gesamt-Islam definiert werden kann.

 

Kai

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

Sie können sich die Opferrolle also sparen.

 

Ich glaube, die Zeit ist noch nicht gekommen, dass so argumentiert werden sollte. Weil sie Türen schliesst anstelle zu öffnen.

 

Kai

mahdi_mohajjer likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

@mahdi_mohajjer

 

Die Opferrolle sehe ich darin, dass Sie allein schon die Benennung eines Problems in der Wirklichkeit als Hetze gegen sich bzw. ihre Religion auffassen.

 

Desweiteren bin ich mir nicht wirklich sicher, ob Sie als treuer Anhänger der IRI wirklich so weit von diesen Fanatikern entfernt sind, wie sie denken. Denn auch im Iran werden Musiker mit Gewalt daran gehindert, Musik zu spielen. Nur ist es eben -inzwischen - staatliche Gewalt und nicht private. Bevor die Shiiten im Iran die staatliche Gewalt in die Finger bekamen, griffen sie genauso zu Mitteln privater-terroristischer Gewalt wie diese Fanatiker im Irak heute. Nehmen Sie nur als Beispiel den Brandanschlag auf das Cinema Rex 1978 und zwei Dutzend andere auf "westliche" Kultureinrichtungen auf Befehl Chomenis und anderer Geistlicher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen!

 

Nun lag es sicher nicht in meiner Absicht, ein derart kontroverses Thema zu erschaffen, mein Grundgedanke war lediglich jener, die Meinung verschiedener Menschen hier zu dieser Frage in Erfahrung zu bringen. Insbesondere weil sich für mich (als Atheist) eben nicht ganz erschließt, welche Formen der Musik nun im Islam als verboten gelten? Und vor allem warum generell? also wenn man jetzt texte und die taten zu denen sie (aus religiöser Sicht) führen könnten weglässt, besteht dann immer noch das Verbot - sprich bei instrumentaler Musik? Oder gibt es hierbei auch Ausahmen, was das Thema anbelangt?

 

Liebe Grüßet

mahdi_mohajjer likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam alaikum wr wb & guten morgen

 

@Ingemann selbst wenn es füt Musik eine straffe geben würde so dürften wir normalen Menschen diese straffe nicht vollziehen da laut der Shia die grenzstraffen nur einem unfehlbaren von Gott auserwählten führer durchführt werden darf.

 

@Patatheist im Islam ist jegliche Musik verboten den Grund werde ich jetzt nennen aus Religiöser sicht (ich bin mir sicher wemn man das Thema Musik mehr studiert dann würde man bestimmt irgendwelche negative folgen davon sehen)

 

.امام صادق (ع):هنگامی که آدم(ع)از دنیا رفت ابلیس و قابیل از مرگ او اظهار شادمانی کردند و در زمین به

 

هم پیوستند برای همین شیطان اولین آلت موسیقی را به شکل طنبور اختراع نمود و شروع به نواختن کرد و قابیل

 

با شنیدن نوای ساز شیطان اقدام به خوانندگی نمود پس هرچه در زمین از این قبیل وسائل باشد که مردم از آن لذت میبرند

 

از همان زمان منشاء می گیرد و آنها از پیروان راه ابلیس و قابیل میباشد. فروع کافی جلد 4 صفحه 431

 

 

Imam Jafar as Sadiq (as) sagte:

 

"An dem Moment als Adam (as) starb haben sich Iblis und Ghabil sich gefreut und Satan erfand das erste Musik Instrument und benützte es. Ghabil hat der Musik zugehört und fing an zu singen.

Wer sich mit solchen Mitteln amüsiert befolgt Iblis und somit ist er ein Anhänger von Iblis und Ghabil und geht deren Sunnah"

 

Quelle: Kafi Band 4 Seite 431 und dazu noch diesen Artikel hier: http://shiat-ali.de/index.php/gutes-schlechtes/schlechte-taten/musik

 

Und bezüglich der frage ob es ausnahmen bzw. alternative gibt: Ja aber das wird nicht als Musik angesehen sondern als Klage/Trauer Rezitationen. Ich gebe dir ein Beispiel: http://www.shia-forum.de/index.php?/topic/66246-bassem-al-karbalai-du-wirst-nicht-zuruckkehren-oh-abbas/#entry525387

friedensfreund likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam,

 

@Ingemann mit Ihnen werde ich nicht diskutieren- dafuer ist mir meine Zeit zu schade wasalam Mahdi

 

@patatheist: Keine Sorge, Ihre Frage war berechtigt und gerne gehen wir auf diese ein :-)

 

in Frieden

Wsalam,Mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die diversen Antworten!

Offenbar gibt es also eine theologische Begründung für ein Verbot der Musik generell. Obwohl ich mich persönlich damit absolut nicht identifiziere (insbesondere weil Musik meiner Meinung nach sehr inspirierend sein kann und zur Exploration verschiedener Emotionen dient) würde mich interessieren, wie man das dann als gläubiger Muslim im täglichen Leben hält? Ich meine, man hört ja sehr oft Musik, ohne es direkt zu wollen; wenn man zum Beispiel im Supermarkt ist und da läuft das Radio oder man will die Verkehrsmeldungen im Radio hören und kriegt dann Musik mit... inwiefern ist das geregelt? Fallen solche Situationen unter eine Art 'ungewollte Exposition' und es ist daher nicht haram? Oder sollte man einfach unter allen Umständen vermeiden, je mit Musik in Berührung zu kommen?

AbbasHusain, shiazu and mahdi_mohajjer like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

 

vergleiche die situation mit einem kind dass nach 22uhr den fernseher laufen hat. wenn eine ungeeignete werbung kommt schaltet es in der regel um weil es sich belästigt fühlt.

 

zudem kommt ja nicht jede art von musik ist haram smile2.gif

 

wasalam mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam,

 

@Ingemann mit Ihnen werde ich nicht diskutieren- dafuer ist mir meine Zeit zu schade wasalam Mahdi

 

 

 

Ist wahrscheinlich auch besser so für Sie und Ihre Reputation - immerhin ist das ja alles öffentlich und die Behörden lesen auch mit;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

Ist wahrscheinlich auch besser so für Sie und Ihre Reputation - immerhin ist das ja alles öffentlich und die Behörden lesen auch mit;-)

 

"Die Behörden" sind vor allem mit sich selbst beschäftigt. Und bedingungslose Loyalität gegenüber unserer Verfassung ist nicht jedermanns/fraus Bürgerpflicht.

 

Kai

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam aleikom,

 

@Ingemann; nö mir ist nur ihre Art zu tief weshalb ich meinen schönen Tag mit Ihrer Anwesenheit nicht zerstören lasse. Gott leite Sie recht!

 

@Saluton: zwinker3.gif sehe ich genauso wie du. Wir sind ja immerhin in einem freien Land und wer mich kennt weiss dass ich keiner Fliege was zu Leide tue.

 

wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

@Ingemann: Ensha Allah :-)

 

Wsalam,Mahdi

shiazu and friedensfreund like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

@mahdi_mohajjer

 

Die Opferrolle sehe ich darin, dass Sie allein schon die Benennung eines Problems in der Wirklichkeit als Hetze gegen sich bzw. ihre Religion auffassen.

 

Desweiteren bin ich mir nicht wirklich sicher, ob Sie als treuer Anhänger der IRI wirklich so weit von diesen Fanatikern entfernt sind, wie sie denken. Denn auch im Iran werden Musiker mit Gewalt daran gehindert, Musik zu spielen. Nur ist es eben -inzwischen - staatliche Gewalt und nicht private. Bevor die Shiiten im Iran die staatliche Gewalt in die Finger bekamen, griffen sie genauso zu Mitteln privater-terroristischer Gewalt wie diese Fanatiker im Irak heute. Nehmen Sie nur als Beispiel den Brandanschlag auf das Cinema Rex 1978 und zwei Dutzend andere auf "westliche" Kultureinrichtungen auf Befehl Chomenis und anderer Geistlicher.

 

Salam.

 

Sie waren mit Sicherheit noch nie in Iran, sonst würden Sie wissen dass mittlerweile fast schon jede Art von Musik erlaubt ist. Ob das nun gut oder schlecht ist, sei mal dahingestellt. Fakt ist dass ihre Aussage nicht der Realität entspricht!

 

 

Bezüglich des Anschlages auf das Cinema "Rex" würde ich ihnen empfehlen ihre Quellen diesbezüglich zu überprüfen. Denn ganz offensichtlich sind Sie fehlinformiert!

 

 

 

 

Tschüss

Benyamin

mahdi_mohajjer likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

Sie waren mit Sicherheit noch nie in Iran, sonst würden Sie wissen dass mittlerweile fast schon jede Art von Musik erlaubt ist. Ob das nun gut oder schlecht ist, sei mal dahingestellt. Fakt ist dass ihre Aussage nicht der Realität entspricht!

 

Nun, das grenzt ja schon an Wortklauberrei. Die Musik an sich mag "erlaubt" sein, die öffentliche Aufführung hingegen kann zu "Problemen" führen. Der Iran ist kein "Rechtsstaat" im "westlichen Sinne".

 

Eines der Probleme im Iran ist das der Zuständigkeit, zu viele Gruppen möchten bei bestimmten Dingen zuständig sein und wiederum bei anderen Dingen lieber nicht.

 

Da finden Machtkämpfe statt und es ist besser, nicht zwischen die Fronten dieser zu geraten.

 

Kai

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 13 Posts
    • 2360 Views
    • Br.Osama
    • Br.Osama
    • 4 Posts
    • 1088 Views
    • Nader
    • Nader
    • 1 Posts
    • 562 Views
    • Mawlati az-Zahra
    • Mawlati az-Zahra
    • 7 Posts
    • 1675 Views
    • Yare Rahbar
    • Yare Rahbar

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.